Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Overpair vs. mögliche Flush/Straight

Alt
Standard
NL10 Overpair vs. mögliche Flush/Straight - 26-05-2009, 13:00
(#1)
Benutzerbild von Pokerzeeck
Since: Nov 2008
Posts: 79
Seit ich wieder ein Level abgestiegen bin, um mich an der BSS zu probieren, bin ich immer wieder erstaunt, mit was für unglaublich schlechten Händen jemand ins HU gegen mich geht, das passiert auf NL25 schon sehr viel seltener.

Bis nach dem Flop habe ich mich klar vorne gesehen, daher auch der deutliche Reraise und zugegebenermaßen etwas die Überraschung, dort gecallt zu werden. Auf dem Turn dann die absolute Scarecard, die sowohl den FD als auch den SD vervollständigt. Ab hier habe ich mich eigentlich hinten gesehen, die Mini-Bets von UTG+1 wegen der Pot Odds aber noch gecallt.

Wie hätte ich das besser spielen können?


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($1.70)
UTG ($12.40)
UTG+1 ($19.40)
MP1 ($2.20)
Hero (MP2) ($10.25)
CO ($4.05)
Button ($11.60)
SB ($9.90)

Preflop: Hero is MP2 with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.10, 1 fold, Hero bets $0.50, 1 fold, Button calls $0.50, 2 folds, UTG+1 calls $0.40

Flop: ($1.65) , , (3 players)
UTG+1 bets $0.40, Hero raises to $1.60, 1 fold, UTG+1 calls $1.20

Turn: ($4.85) (2 players)
UTG+1 bets $0.50, Hero calls $0.50

River: ($5.85) (2 players)
UTG+1 bets $0.50, Hero calls $0.50

Total pot: $6.85 | Rake: $0.30
 
Alt
Standard
26-05-2009, 16:38
(#2)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Dein Flopraise ist am unteren Ende dessen, was ich hier raisen würde - also vielleicht etwas höher ansetzen.

Ansonsten finde ich es ok gespielt. Diese kleinen Bets nicht zu callen, wäre ein Fehler. Es gibt einige Hände, gegen die du hinten bist und einige, die du schlägst.

Turn könnte man eventuell nochmal raisen. Aber es gibt sicherlich auch Argumente dagegen.
Seine Bets auf Turn und River sehen ja so aus als wollte er billig an den Showdown kommen.
Also könnte er sowas haben wie ein mittleres overpair; A6 oder die 5X zur Straße (mit Angst vor dem Flush).
Er spielt preflop limp/call. Ohne den Gegner zu kennen ist es schwierig hier die Range etwas einzugrenzen. Callingstations könnten any two haben. Eher tighte Spieler haben hier eher kleinere/mittlere PP oder SCs.

Geändert von bhurak147 (26-05-2009 um 16:43 Uhr).
 
Alt
Standard
26-05-2009, 17:15
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von bhurak147 Beitrag anzeigen
Dein Flopraise ist am unteren Ende dessen, was ich hier raisen würde
#2, ich würde hier auf 2,40 raisen...

Rest ist irgendwie okay, wenn auch bei den Betsizes weak, aber auf dem Limit kommts wohl oft genug vor, dass Villain hier "slowplayed" und monsterodds gibts. Turn ist btw. klarer call, du drawst noch auf die 2. Nutz (wenn man die möglichen str8 flushes mal ausser Acht lässt).


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL10 FR: straight flush draw pushen? Angela1987 Poker Handanalysen 4 24-01-2009 19:55
Two Pair auf dem Turn gegen mögliche Straight DoctorZito Poker Handanalysen 3 14-11-2008 22:11
Set gegen mögliche Straight des Gegners... DoctorZito Poker Handanalysen 6 27-10-2008 23:40