Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 FR QQ Verbesserungsvorschläge bitte...

Alt
Standard
NL10 FR QQ Verbesserungsvorschläge bitte... - 07-12-2007, 08:26
(#1)
Benutzerbild von RiotAZ
Since: Aug 2007
Posts: 392
BronzeStar
Villian ist 32/11/2,3 Pokerprofessor auf 150 Händen

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums umgewandelt in Intelliformat)

UTG+1 ($12.20)
MP1 ($6.70)
MP2 ($9.90)
Hero ($9.40)
CO ($9.70)
Button ($10.95)
SB ($7.55)
BB ($8.05)
UTG ($13.40)

Preflop: Hero is MP3 with ,
3 folds, MP2 calls $0.10, Hero raises to $0.5, 1 fold, Button calls $0.50, 2 folds, MP2 calls $0.40.

Flop: ($1.65) , , (3 players)
MP2 checks, Hero bets $1.15, Button calls $1.15, MP2 folds.

Turn: ($3.95) (2 players)
Hero bets $3.75, Button calls $3.75.

River: ($11.45) (2 players)
Hero ???
 
Alt
Standard
07-12-2007, 12:37
(#2)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
Ich hätte am river meinen rest reingestellt, weil der K verändert kaum etwas: entweder hatte er nen flushdraw und kennt keine odds, dann hat er ihn nicht getroffen zahlt dich aber nicht aus (okey würde auch für einen cheak sprechen, aber ein raise ist hier auch nicht falsch)oder er hat TP dann called er vll. auch deine river bet. Das einzige, wäre wenn er vll. dich mit KT gecalled hat aber auch glaube kaum, dass dich jmd. mich K high bis zum river gecalled hätte

Geändert von pichp01 (07-12-2007 um 12:39 Uhr).
 
Alt
Standard
07-12-2007, 13:39
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Mir gefallen die Betsizes nicht. Du hast am River noch 4$ in einem 11.45$-Pot übrig. Du solltest die Betsizes so wählen, dass Du entweder am River noch mindestens eine 2/3 Potsize Bet übrig hast oder schon am Turn all-in kommst.

In der Situation bist Du jetzt potcommittet und kannst ohnehin nicht mehr folden.

Bzgl. Riverplay schließe ich mich pichp an.
Check/call for Bluff Induce ist hier schwächer, denn Villain wird hier meist auf einen Bluff mit einem busted Draw verzichten, eben weil Du potcommitet bist. Da bringt es mehr, eine T noch zahlen zu lassen.
 
Alt
Standard
07-12-2007, 14:01
(#4)
Benutzerbild von RiotAZ
Since: Aug 2007
Posts: 392
BronzeStar
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Mir gefallen die Betsizes nicht. Du hast am River noch 4$ in einem 11.45$-Pot übrig. Du solltest die Betsizes so wählen, dass Du entweder am River noch mindestens eine 2/3 Potsize Bet übrig hast oder schon am Turn all-in kommst.
Wie hoch hättest du in diesem Fall gebettet um vor FD und SD zu protecten?
 
Alt
Standard
07-12-2007, 14:47
(#5)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Würde jeweils um die Potsize setzen. Also flop 30-40 mehr - dann geht sich das leichter aus.

Von der Relation her gefällt mir der Turn bet eigentlich.
 
Alt
Standard
07-12-2007, 14:56
(#6)
Benutzerbild von RiotAZ
Since: Aug 2007
Posts: 392
BronzeStar
Das war auch meine Absicht, absolut.
Die Frage ging speziell an oblom wegen dem Pot commited...
 
Alt
Standard
07-12-2007, 15:06
(#7)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
ich bin hier im zwiespalt zwischen check for bluff induce und direkt potten. bei bluffinduce macht AT zum beispiel aber keine bet mehr und checked behind,würde aber unter umständen callen.. also direkt mal allin gehen für die restlichen dollars und gut is. Das Problem des reststacks seh ich nicht so doll. Ausser KT geht wohl niemand einfach so untricky bis zum river mit... ein slowgeplayetes twopair/set wäre natürlich doof
 
Alt
Standard
07-12-2007, 15:09
(#8)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Ah sorry hatte mich verlesen. Ich glaub was Oblom meinte ist das du keine Konsistente line fährst.

Am pot bettest du klein - am turn dann pot-size was dich aber durch die kleine bet am flop nicht all-in kommen lässt. Wenn du deine vorherige line weiterspielst müsstest du halt 2,70 am turn betten z.B. und hättest am river noch circa 2/3 potsize übrig.

Wenn du die andere Line fährst bettest du potsize am flop, macht einen 5 dollar pot am turn, du hast noch ~7 eine potsize bet kommited dich also pushst du turn.


(Verbesser mich Oblom falsch ich das falsch interpretiert habe :P)
 
Alt
Standard
07-12-2007, 15:22
(#9)
Benutzerbild von RiotAZ
Since: Aug 2007
Posts: 392
BronzeStar
Flop war 3/4 Potsize, also nicht zuuu klein, wie ih fand.
Nachdem der Turn blankt und ich den Villain auf einen FD setze Potte ich hier, was mich wohl aus diesem Pot nichtmehr rauskommen lässt.

Auflösung:
Ich schob die letzten 4$ in den Pot.

Villain hatte QJo und traf somit seinen OESD mit dem K auf dem River.
Hätte ihn wohl nicht von seinem Draw los bekommen
 
Alt
Standard
07-12-2007, 20:30
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von RiotAZ Beitrag anzeigen
Wie hoch hättest du in diesem Fall gebettet um vor FD und SD zu protecten?
Du solltest Dir IMO schon am Flop über die weiteren Betsizes Gedanken machen. Wenn Du daher am Flop gleich Pot bettest, kannst Du am Turn leichter all-in gehen (Pot ~5$, Reststack ~7$).

Aber auch so, wie Du gespielt hast, solltest Du am Turn pushen. Du bist ohnehin committet, und Villain kann Deinen Reststack fast schon fix zu seinen Odds dazurechnen, weil Du bei dem großen Pot eigentlich auf keine Riverkarte folden kannst.