Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 BSS OOP mit AK gegen 3Bet

Alt
Standard
NL50 BSS OOP mit AK gegen 3Bet - 27-05-2009, 01:30
(#1)
Gelöschter Benutzer
No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($42.21)
SB ($10.17)
BB ($11.45)
UTG ($10.77)
Hero (UTG+1) ($75.21)
MP1 ($9.25)
MP2 ($24.84)
MP3 ($47.52)
CO ($12.54)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $2, 4 folds, Button raises $6.50, 2 folds, Hero calls $4.50

Flop: ($13.75) , , (2 players)
Hero checks, Button bets $7, Hero folds

Total pot: $13.75
Stats: VPIP 19 PFR 3 AF 4.3 (115 H.)

War mir in dieser Situation echt nicht sicher was ich tun soll..
Normalerweise würde ich hier wohl 4Betten und auf nen shove folden. Er hat hier aber nur noch nen 42$ Stack und so wär ich wohl nahezu comitted. Nen Fold find ich hier etwas weak aber nen call ohne Initative und Position is auch nicht so doll. Wie hättet ihr die Hand gespielt?

No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($50.14)
CO ($13.83)
Button ($9.25)
SB ($27.43)
BB ($65.74)
Hero (UTG) ($50)
UTG+1 ($85.88)
MP1 ($21.52)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $2, 1 fold, MP1 raises $4.50, 5 folds, Hero raises $31.50, MP1 calls $17.02 (All-In)

Flop: ($43.79) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: ($43.79) (2 players, 1 all-in)

River: ($43.79) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $43.79

Stats: VPIP 15 PFR 5 (240H.)

Andere Hand ähnliche Situation..
- Ein call fällt hier für mich komplett raus (00P + kleiner Stack von Villian)
- Fold dafür sprechen die tighten Stats von Villian
- Als raise kommt hier nur der Push in Frage es sind bereits 5 $ im Pot mit etwa 20$ stelle ich Villian all in macht odds von etwa 5:4 für mich hier ein knapper push.
 
Alt
Standard
27-05-2009, 15:26
(#2)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
hand 1 gehst du entweder preflop broke (also 4bet) oder du foldest. oop AK bei nem reraised pot zu spielen ist so ziemlich das schwerste szenario was man bei einem nich getroffenen board (70% der fälle) hat und man muss so gut wie immer folden. also push of fold

hand 2 ist absolut richtig. bei dem stack des villains ist das spiel imo profitabel (zwar ohne auszurechnen aber ich denke der gegner ist hier oft genug nicht besser als nen coinflip aufgrund der blocker)
 
Alt
Standard
27-05-2009, 16:02
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Die Range mit der FullRing gegen einen UTG Opener ge3bettet wird ist bei den meisten Spielern mit tagish Stats QQ+/AK. Spätestens wenn der Spieler dann auch noch einen PFR von nur 3 hat, ist das IMO ein ziemlich einfacher Fold.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
27-05-2009, 16:39
(#4)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Hand 1: Klarer Fold wegen PFR 3. Da läufst du praktisch immer in eine ultra starke Hand rein.

Hand 2 geht in Ordnung imo.
 
Alt
Standard
27-05-2009, 19:01
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hand 1: Fold Pre
Hand 2: Broke

Einen Fehler den ich auch oft gemacht ahbe ist mit AK/QQ OOP ein Reraise zu coldcallen.
Wenn der Gegner ne tighte Range hat, ist es besser du foldest pre.
Auch Damen.

Denn AK trifft nur in 30% und selbst dann kriegst du oft nur ction wenn du beat bist.
Mit QQ stackst du bei nem Lowblard meist als Underdopg weg ode3r kassierst ne CBet von AK.

Deshabl OOP fold.

Wichtig dabei:
DER GEGNER MUSS NE TIGHT RANGE HABEN (JJ)QQ+ AK.
Wenn überhaubt......
 
Alt
Standard
28-05-2009, 15:09
(#6)
Gelöschter Benutzer
Ok danke fand den Coldcall selber schlecht aber mit den Alternativen bin ich auch nicht so richtig zufrieden gewesen.
Wenn der Gegner jetzt ein Unknown gewesen wäre. Ist das für euch dann eher ein Push oder immernoch nen knapper Fold?
 
Alt
Standard
RE: Hände - 28-05-2009, 17:15
(#7)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Hallo,

hier meine kurzen Analysen:

zu Hand 1:

Kann mich nur meinem Kollegen B!gSl!ck3r anschließen:

Die perceived Range von Villain sollte hier [QQ+,AKo+] sein, dagegen hast Du eine Equity von 38,8% und mußt noch oop spielen, selbst wenn Du ein A triffst, wird es schwer mit der Auszahlung von QQ und KK, die Implieds sind also in sehr geringem Maße vorhanden.
Losses cutten und Folden ist die deutlich beste Option hier.

zu Hand 2:

Villain hat hier keinen vollen Stack in MP1, kleines Anzeichen dafür, daß es sich um einen eher spielschwächeren Gelegenheitsspieler handelt. Jedoch steht und fällt die Entscheidung hier mit der Einschätzung der gegnerischen Range.
mit Stats von 15/5/240 H sollte er hier [JJ+,AQs+,AKo] haben, alles andere wäre imho zu optimistisch.
Dagegen hast Du eine Equity von 42,8%. Nehmen wir mal an, Du besitzt keine Fold Equity mit einer 4bet, dann bekommst Du Odds von:
(21.52$- 2$) für einen Pot von (21.51$+2$+1,50$) oder besser
25.01 : 19.52 >> 1.28:1
Dafür bräuchtest Du eine break even Equity von 43,8%, hast aber gegen die perceived Range nur 42.8%, also ein knapper Fold nach den hier verwendeten Paramentern.
Mit FoldEquity gegen AQ oder JJ z.B. gewinnst Du zwar Preflop den Pot in ein paar Fällen ohne Showdown, hast aber gegen die übrig gebliebene Range wieder nur 38,8%.
Wenn Wir die Range von Villain erweitern auf [TT+,AQo+] wirds ein klarer Push, wenn wir sie auf [QQ+, AK] reduzieren ein klarer Fold.
Knappe Sache, bin in solchen Fällen für die varianzärmere und konservativere Variante und folde hier lieber ohne weitere Infos.

Gruß,
Eckesach
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL50 SH: 3bet preflop gegen CO-Raiser JurassicDan Poker Handanalysen 6 25-05-2009 13:52
NL50 SH: 3bet mit AK gegen UTG-Raiser JurassicDan Poker Handanalysen 2 22-05-2009 11:00
NL50 SH: 3bet preflop gegen aggressiven Spieler? JurassicDan Poker Handanalysen 3 19-05-2009 15:02
NL50 SH: 3bet preflop gegen passiven Fisch JurassicDan Poker Handanalysen 2 19-05-2009 11:37
NL50 FR 3bet Pot gegen 2 Gegner bhurak147 Poker Handanalysen 5 11-02-2009 11:33