Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[MTT]: Drei Hände, die mir Kopfzerbrechen bereiteten .....

Alt
Standard
[MTT]: Drei Hände, die mir Kopfzerbrechen bereiteten ..... - 30-05-2009, 10:25
(#1)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Hello Intellis

Ich möchte hier gerne einige Hände aus der GPL Division 2 posten. Denn: Ich möchte gerne lernen und MTT-Erfahrung sammeln, spiele auch deshalb immer wieder gerne GPL.

Meine leaks liegen in der mittleren - bis späten Phase des Turniers. (Schleppe STT-Marotten ein )

Und nun zu den Händen:

1)

Wir sind kurz vor der "Bubble".

Hero's M = 9.6

Blinds 200/400, Ante 25

Hero mit ca. 8000 Chips am BU mit

5 Villains, 4 um die 17 000 Chips und der loose Bigstack mit 33000 Chips, limpen in den Pot.


Hero ------> ????


2)

Arme Hero hat ne wüste Müllhändephase erwischt

Blinds sind nun 300/600, Ante 50

Hero's M = 5.6

Bubble-Play: Zwei Spieler müssen noch aus, dann sind wir im (Spiel-) Geld.

An den anderen Tischen befinden sich zwei super-shorties mit nur jeweils 471 und 500 Chips.

Hero (7660 Chips) in MP2 mit

Alle Villains folden bis zu mir.

Im BB sitzt gerade ein relativ looser Bigstack (ca. 35000 Chips).

Hero -------> ????



3)

Auch kurz vor der "Bubble".

Blinds 200/400, Ante 25

Hero (ca. 8000 Chips)

Hero's M = ca. 9.7
im BB mit

Villain UTG+1 (18 000 Chips) minraist mal wieder.
Er ist loose-aggressiv und will wieder mal klauen.

Hero ------> ????



Würde mich sehr über Tipps, Feedback und eine gute Diskussion freuen . Auch wenn es nur "Playmoney" war, ich möchte gerne lernen.
 
Alt
Standard
30-05-2009, 11:11
(#2)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
1) All in, jede vernünftige Raisesize würde ich auf dem Flop committen. Wir spielen ja auf Sieg

2)
Kannst entweder standart raisen oder callen ich würde mich auf jeden Fall für einen Raise entscheiden, unabhängig vom BS, wenn er dich AI setzt kannst dus callen, da du ihn ja Loose einschätzt

3)
-Ziehe meine Meinung zuzrück - ^^

A: Playmoney ist
B: Ich blindstealer nicht mag :P:P:P

Geändert von Beaxx (30-05-2009 um 11:46 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2009, 11:31
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
1) Ich halte mitlimpen für sehr sinnvoll. Oder Push, wenn du denkst, dass die folden können. Raisen halte ich nicht mehr für sinnvoll, wir haben viel dead money im Pott und wissen auf nem Flop von T34 nicht wo wir stehen...

2) Fold. Halte es nicht für sinnvoll an der Bubble mit ner marginalen Hand den loosen Bigstack anzugreifen, wenn zwei Leute quasi schon out sind.

3) Fold. A8o ist ne scheißhand um gegen einen UTG+1 Raise zu arbeiten. Selbst wenn der nur klauen will, wird er selten auf Push folden, weil er eben loose ist. Und dann hast du maximal 60%, aber meistens hast du hier eher einen Coinflip oder bist sogar hinten.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
30-05-2009, 17:02
(#4)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
1) limp or fold. Pushen würde ich im PM gegen 5 limper unter KK mit nix. Je nach Flop ist es dann ein leichter fold oder du bekommst eine gute made hand, mit der du z.B. ein kleineres A zahlen lässt.

2) In einem normalen MTT, bei dem die letzten Plätze itm kaum Geld bringen, kannst du mit deinem M eigentlich pushen. Sich in die unteren Geldränge zu folden bringt dir ja wenig.
Da der Bigstack sehr loose ist und offensichtlich mit vielen schwachen Händen callen würde, aber dennoch 30% haben wird, kannst du hier auch folden. Ausserdem ist es ja GPL und wenn dir das PM egal ist, dann spiel an der Stelle auf itm kommen, bringt dir am Monatsende mehr.

3) Man kann das hier sicher als deadmoney betrachten, aber bei PM und nem LAG bekommst du einen call und deine Hand wird nur wenig vorne liegen. Fold an der Bubble.

Geändert von venomed fire (30-05-2009 um 17:47 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2009, 21:30
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
Hand1)
mMn ist nur der firstlimper interessant, hat er das schon mal gemacht (bei höheren blindstufen)?? wenn ja einfach rein in die vollen, du wirst entweder die chips einkassieren oder einen coinflip haben (jemand hat vorher mit nem small/medium pair mitgelimpt und setzt dich jetzt richtigerweise auf 2 hohe karten)
ergo: die hohe foldequity + 50% chance durch den coinflip machen das spiel profitabel!
wenn jedoch der firstlimper noch nie ins spiel reingelimpt hat, dann mit bauchweh callen, aber dann nur mehr mit str8 oder twopair weiterspielen, wenn dieser am flop ansetzt!!

Hand2)
easy fold bei den beiden shorties (und wie du zurecht sagst: superminishorties), wenn der BB 2 höhere karten hat, wird er callen und du bist in 50% raus;
außerdem kann ja durchaus einer der nachfolgenden ein noch höheres paar haben (zu oft schon gesehen gggg)

Hand3)
auch hier fold: es gibt sicher bessere spots, wo du deine chips riskieren kannst, so übel ist dein stack noch nicht, dass du verzweifelt sein müsstest...

(und ja, ich sag das alles, als relativ loose-aggressiver spieler bei MTT, also die anmerkungen sind wohl sicher ned als ultratight einzuschätzen...)
 
Alt
Standard
31-05-2009, 10:01
(#6)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Huhuus

Danke für eure Antworten.

Ich geb hier mal die "Auflösung" bekannt, wie ich entschieden habe:

1) Hero folds! UTG ist loose-aggressive und ein MP ist super-loose-aggressive. Meine Vermutung war, dass ich die beiden wohl kaum aus dem Pot kriegen werde. super-looser MP wird vermutlich sogar mit jedem suited connector callen. 60/40. Mein M ist noch in so in Ordnung, dass ich auf eine bessere Gelegenheit warten kann.

2) Hero folds. Ein loose-aggressiver Bigstack ist im BB, zwei super-minishorties sind gleich tot. Villain wird mich mit vielen Händen callen und wenns hoch kommt, hab ich nen Coinflip.

3) Hero folds. Die 8 stört mich. Hätte ich A-Q oder A-K, hätt ich sofort gepusht. Mit der dead mans hand wusste ich nicht, wo ich gegen die Handrange von Villain stehe. Coinflip oder 60/40....wie gesagt: Ich sehe, super-minishorties und halte den Zeitpunkt nicht für geeignet, jetzt solch einen Münzwurf einzugehen und ohne "Preisgeld" ausscheiden zu müssen.

Wurde dann schlussendlich 59ste und kam ITPM (in the play money)

Weiss allerdings nicht, ob meine Entscheidung bei Hand 1) nicht evenutell zu tight war?

Zitat:
Zitat von Beaxx
Ich blindstealer nicht mag
Und Schnäppchenjäger/Innen magst Du auch nicht ;-)

Geändert von Eurynnia (31-05-2009 um 10:05 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2009, 14:10
(#7)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
naja normalerweise würd ich bis auf hand 3 alle pushen, aber das gpl is kommts drauf an, ob du die 5 punkte für die liste willst, oder das risiko eingehen noch vor dem geld rauszufliegen, um vielleicht ne leicht bessere chance auf mehr punkte also den FT zu haben.

normalerweise spiel ichs hier so, dass ich alles folde weil ich die 5 punkte für die liste will und scheinbar war dein stack auch noch gut genug zu reinfolden, bis zum ft also mehr punkte is es noch ein weiter weg und da kann noch alles mögliche passieren, deswegen is es in dem format meist besser die 5 punkte zu sichern. gilt aber wie gesagt nur für die gpl, im normalen tuni würd ich hab 1 und 2 pushen


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga
 
Alt
Standard
31-05-2009, 23:12
(#8)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
@eurynnia
glaub hände 2&3 sind eh ziemlich klar, aber die 1er, da möcht ich schon noch was dazu sagen:
du schreibst, die spieler sind loose bis super-loose aggressiv,
kA wie es da bei playmoney turniere ist, aber bei "echten" turnieren spielen die aber auch nicht gerne um nen halben stack mit ner mediumhand!
und ich würd einen LAG nicht zutrauen, dass er mit AA UTG reinlimpt, grad der kann doch bedenkenlos raisen, weil ihm ja ohnehin niemand eine sehr starke hand glaubt!
in diesem fall hätt ich schon hin und wieder gepusht!
 
Alt
Standard
01-06-2009, 20:12
(#9)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
[/powerhockey]aber bei "echten" turnieren spielen die aber auch nicht gerne um nen halben stack mit ner mediumhand!
[/quote]

Ja. In einem "normalen" Turnier wäre bei mir Hand 1 auch n Push gewesen. Da sind die "Hemmungen" zu callen, schon etwas grösser.

Bei Playmoney, wird auch gerne mal mit suited connectors wie der halbe Stack gecallt. Ich hatte diesen Villain vorhin beobachtet, wie der mit Händen wie , suited connectors oder totalem Schrott All-ins gecallt hat. (Und meist auch noch Glück gehabt hat).

Zitat:
Zitat von ich 325
bis zum ft also mehr punkte is es noch ein weiter weg und da kann noch alles mögliche passieren
So ist es. Deshalb wollte ich meinen Stack mit gesundem M nicht mit einer marginaler Hand riskieren. Es kann noch viel passieren und ...wer weiss, was noch kommt? - Leider kam dann aber nur noch totaler Käse.

Es war nicht so, dass ich mich "ins Geld gefoldet" hätte, bekam anderthalb Stunden lang wirklich nur totalen Käse (bis auf die drei Hände da), aber ich überlege mir in MTTs vor allem kurz vor der Bubble, ob ich jetzt noch tatsächlich einen Coinflip mit einer so so la la Hand riskiere, oder ob ich besser noch ein wenig warte, vor allem wenn dann noch super-shorties unterwegs sind, und dann, wenn ich im Geld bin, eher wieder Coinflips & Co. riskiere.

Shorties können zu Bigstacks werden und umgekehrt.

Alles ist noch offen in dieser Phase des Turniers.
 
Alt
Standard
01-06-2009, 20:16
(#10)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
gp2 ist doch play moneyda wird doch eh gedonkt was das zeug hält.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Team: Three Kings Klugmatz Community Teamliga 911 29-10-2012 23:49
Drei Hände aus einem MTT zu diskutieren Pokerzeeck Poker Handanalysen 1 14-04-2009 08:12
liegt deutschland wirklich auf platz drei? Checkycheck IntelliPoker Support 4 10-03-2009 23:08
drei mal Damenbesuch QQ Dölli89 Poker Handanalysen 7 17-09-2008 12:06