Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Push or Fold in turbo-MT-SnGs

Alt
Standard
Push or Fold in turbo-MT-SnGs - 31-05-2009, 23:08
(#1)
Benutzerbild von Kamelle
Since: May 2009
Posts: 63
BronzeStar
Ich spiele im Moment hauptsächlich die 0,10$ SnGs mit 360 Leuten.
Nach dem Strategieartikel zu Harringtons M sollte man ab M <= 5 Push or fold spielen und bei 5<M<10 noch gilt:
" Entscheidend ist nun, dass man auf Limpen verzichtet und einen Pot nach Möglichkeit nur noch als Erster und dann mit einem Raise eröffnet. "

Ist es bei der Turnierform vllt. sinnvoller schon ab einem M kleiner 10 Push or Fold zu spielen, da man bei der Handrange der Gegner gegen nen Repush sowieso nicht unbedingt folden muss und man, wenn man nochmal mind. 2,5 BB verliert noch viel weniger FE hat und ein DoubleUp danach auch weniger bringt.
Das ganze ja auch noch unter dem Druck, dass man oft pro Blindphase wenn überhaupt 1-2 gute Situationen zum Stealen/Pushen hat und ein M von 10 dann schnell stark abrutscht, so dass die nächste Situation wegen des geringeren Stacks weitaus sschlechter ist, als sie es sein könnte.

Außerdem habe ich die Vermutung, dass man gerade durch pushen mit M <= 10 nen großen Vorteil hat, da man seine Pushingrange hier noch enger halten kann und die gegner sowieso nahezu jedesmal einen grottigen Call hinlegen, außer ihnen fliegt halt mal ein monster zu. Wenn man in den Situationen aber verdoppelt (fast immer als deutlicher Favorit), dann hält man sich direkt bei einem M zwischen von 7-10 oder bustet halt direkt.

Was meint ihr dazu ?
 
Alt
Standard
01-06-2009, 10:49
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
du kannst auch mit einem m <10 schon pushen da du eh recht light gecallt wirst bei dem turnier!
 
Alt
Standard
01-06-2009, 18:25
(#3)
Benutzerbild von Unabomber753
Since: May 2009
Posts: 19
BronzeStar
Ich stimm dir da auch zu bei solchen Turnieren schon ab M<10 in den Push or Fold-Modus zu gehen. Meißt kannst du sowieso mit nem M<10 nicht mehr richtig bei solchen Turnieren zu spielen, da die anderen auch immer pushen. Bei M<10 hast du auch noch mehr Zeit auf ne entsprechende Hand zu warten, die dir gute Chancen zum aufdoppeln gibt.
Hoffe ich konnt dir ein bisschen Helfen.
 
Alt
Standard
02-06-2009, 00:01
(#4)
Benutzerbild von Dahl Lambert
Since: Jul 2008
Posts: 88
Ich hab bei den Dingern mal nur Push or Fold gespielt, bis es langsam aufs Geld zuging. Du wirst da mit so nem Rotz gecallt, das is unglaublich. Mit nem Monster in den ersten Blindleveln pushen ist definitiv profitabel, so grausam das auch klingen mag...
 
Alt
Standard
02-06-2009, 02:53
(#5)
Benutzerbild von Kamelle
Since: May 2009
Posts: 63
BronzeStar
Also ich hab jetzt mal ca. 5-6 turniere so gespielt und es ist viel angenehmer. Dass es gut lief heißt natürlich erstmal nicht viel, aber ich bin jetzt nicht mehr in die für mich sehr unangehneme Situation gekommen, einige Plätze vor der Bubble total short zu sein und überhaupt keine FE mehr zu haben.
Es kam sogar einige Male vor, dass bei ca. 13BB-Pushs aus early Position alle gefoldet haben.
Man läuft auch sehr oft in schlechtere Hände und bekommt gut auszahlung.

Ich denke es ist gerade wichtig bei höheren blinds noch einen guten Stack zu haben, denn dann hat man wie bei SnGs nen riesen Vorteil, wenn man mit Ante Push or fold spielt.

Ich stimme dem auch zu, dass es selbst bei kleineren blinds gut profitabel sein kann wenn man zB AA oder KK nach 1,2 limpern direkt pusht, weil die einfach einmal gecallt haben und das auch wieder tun, egal wie groß der raise ist. Wahrscheinlich stiftet man sie noch eher zu nem Call an, da sie denken, man würde nur versuchen sie rauszudrücken.

Ich werd mal weiter versuchen auf die Weise n paar micros zu zerstören...
 
Alt
Standard
02-06-2009, 10:24
(#6)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
okay mit nem monster auf dem level ist vielleicht ein push mit 5<M<10 in ordnung, weil man "sowieso" gecallt wird, aber so oft bekommt man dann auch kein monster, deshalb würd ich weiterhin eher tight hier spielen mit AJs z.B. also raise 2,5BB und auf nen reraise je nach Gegner folden oder callen.
vorteil: wenn hier so irre gepusht wird, fallen in der zeit, wo du noch einen halbwegs vernünftigen stack hast eh sehr viele wie die fliegen, d.h. du hast auch noch paar runden zeit für eine gute hand und kommst so vielleicht ohehin ITM
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1,10$ 45-Player Turbo SnGs Revager Poker Handanalysen 11 23-05-2009 08:17
$6.50 90 Spieler Turbo SnGs micp1989 Poker Handanalysen 11 24-04-2009 17:04
Umstieg von 3$ auf 6$ Turbo-SnGs krendipont Poker Handanalysen 7 12-04-2009 20:06
$3,40 turbo SnG ATo bubble, push oder fold? chess87 Poker Handanalysen 3 25-10-2008 20:15
Fold mit A4o 3handed am Button und 97s gegen tight/passive player...Push / Fold Phase jw050 Poker Handanalysen 7 02-06-2008 15:50