Alt
Standard
NL 10 FR AKs Flopplay - 02-06-2009, 19:53
(#1)
Benutzerbild von Clouds86
Since: Feb 2009
Posts: 388
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (BB) ($10)
UTG ($1.75)
UTG+1 ($10.75)
MP1 ($13.45)
MP2 ($3.35)
CO ($2.60)
Button ($2)
SB ($7.85)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, MP1 bets $0.30, 1 fold, CO calls $0.30, 1 fold, SB calls $0.25, Hero raises to $1.50, MP1 calls $1.20, CO calls $1.20, 1 fold

Flop: ($4.80) , , (3 players)
Hero ???


Hatte irgendwie überhaupt keinen Plan wie ich mich in der Situation mit den beiden callern verhalten soll.

MP1 hat 11/5 auf 117 Hände.
CO is unkown.
 
Alt
Standard
02-06-2009, 20:07
(#2)
Benutzerbild von Iguanodon
Since: May 2008
Posts: 117
BronzeStar
Hero bets 4/calls AI.
Wir haben FE und gute Equity gegen 1Pair Hände.
Preflop:
Einen 11/5er in MP1 würde ich mit AK eher nicht 3betten. Allerdings ist der Pot in diesem Fall multiway, da ist das wohl ganz gut. würd aber 2 machen wenn da gern gecallt wird.
 
Alt
Standard
02-06-2009, 22:23
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Iguanodon Beitrag anzeigen
Einen 11/5er in MP1 würde ich mit AK eher nicht 3betten.
Warum genau nicht, auch in Abhängigkeit seines Verhaltens gegen 3Bets?

Zur Hand:
Ich 3bette OOP größer, 1,8-2$.

Flop ist mit NFD und 2 Overcards im 3Bet Pot für mich ein relativ klarer Stackoff. Wir liegen gegen alle Onepair Hände vorne.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
02-06-2009, 23:02
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Du machst dir hier ein Problem, wo keins ist:
BET 3,8 -4 $ Rest am Turn oder eben direkt.
Du bist doch gegen fast nix aussichtslos hinten und gegen soooooooooviel vorne.

DAS WÄREN Probleme:
Flop: ($4.80) , , (3 players)

Wat machen wir denn dann?
Check fold oder?
 
Alt
Standard
02-06-2009, 23:28
(#5)
Benutzerbild von Clouds86
Since: Feb 2009
Posts: 388
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Zur Hand:
Ich 3bette OOP größer, 1,8-2$.
Noc größer? Ich fand 5*ursprüngliches Raise schon ziemlich groß, hast du da ne Formel für Reraise-Größen oder geht das nach Gefühl?

Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Flop ist mit NFD und 2 Overcards im 3Bet Pot für mich ein relativ klarer Stackoff. Wir liegen gegen alle Onepair Hände vorne.
Gegen AA und KK siehts nicht so gut aus.
Welche Range gibst du MP1 denn hier?



Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Du machst dir hier ein Problem, wo keins ist:
BET 3,8 -4 $ Rest am Turn oder eben direkt.
Du bist doch gegen fast nix aussichtslos hinten und gegen soooooooooviel vorne.

DAS WÄREN Probleme:
Flop: ($4.80) , , (3 players)

Wat machen wir denn dann?
Check fold oder?
Jo, der Flop wär nich so schön gewesen für mich.


Also der Trend geht wohl zum um-den-Stack-spielen.
Ich war mir einfach bei den zwei callern unsicher wie ich mich "nur" mit meinem Draw verhalten soll.
Danke schonmal für die Kommentare.


edit:
Was is denn hier die bessere Line?
CBet oder Check/Raise-Allin?
 
Alt
Standard
02-06-2009, 23:45
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Clouds86 Beitrag anzeigen
edit:
Was is denn hier die bessere Line?
CBet oder Check/Raise-Allin?
Mir gefällt CBET besser, da es die wesentlich einfachere Variante ist.
Du hast Fold Equity gegen jedes Pair und wenn dann einer shovt hast du super Odds zu callen.

Wenn du checkst und alle anderen tun das auch und der Turn blankt, dann ist das OOP nicht so doll, da deine Equity stark nachgelassen hat.

Ein C/Raise nur, wenn du nen read hast. dass der CO gerne stiehlt, wenn durchgecheckt wird....

Also ich bin für CBET
 
Alt
Standard
03-06-2009, 00:21
(#7)
Benutzerbild von Iguanodon
Since: May 2008
Posts: 117
BronzeStar
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Warum genau nicht, auch in Abhängigkeit seines Verhaltens gegen 3Bets?
Seine Range wird in MP1 kaum größer sein als die 5%. AK sieht gegen diese Range gut aus. Wenn er kaum auf 3Bets foldet ist 3Bet gut. Solange wir das nicht wissen isolieren wir uns häufig gegen eine uns dominierende Range (so AK und JJ+).
 
Alt
Standard
03-06-2009, 00:52
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
@Iguanodon: Gegen eine 5% Range die aus 77+, AQs+, AK besteht haben wir nicht so wahnsinnig viel weniger Equity als gegen eine JJ+, AK Range (46,3% zu 42,8%)

Bzgl. der Raisegröße: Ein Openraise auf 3BB, 2 Caller und wir haben keine Position. Da sind 18BB nicht so wahnsinnig viel.

Bzgl. der Range ists schwierig, aber die meisten Spieler werden AA/KK 4betten, weil noch 2 andere Leute hintendran kommen. Und vorallem KK mag eigentlich nicht 4way einen Flop sehen. Ausserdem bleiben jeweils nur 3 AA/KK Kombos, weil wir jeweils einen Blocker haben. Kann je nach Gegner aber gut sein, dass er mit seiner kompletten, relativ kleinen Openingrange called.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-06-2009, 14:32
(#9)
Benutzerbild von Iguanodon
Since: May 2008
Posts: 117
BronzeStar
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
@Iguanodon: Gegen eine 5% Range die aus 77+, AQs+, AK besteht haben wir nicht so wahnsinnig viel weniger Equity als gegen eine JJ+, AK Range (46,3% zu 42,8%)
Der prozentuale Unterschied preflop ist gering, ja. Aber dieses Verhalten gegen 3Bets vorausgesetzt, sind doch Call und 3Bet sowieso nur relativ knapp +EV und der Unterschied wird nie sehr groß sein. Das Ganze hängt ja dann auch von Villains postflop Verhalten ab und wie gut wir dieses einschätzen können.
Ich hatte bisher angenommen, es wäre in diesem Fall etwas besser nur zu callen, außer ich habe gute reads was villain in den 3Bet pots mit den verschiedenen Händen macht.
Würdest du das grundsätzlich anders machen oder wolltest du nur betonen dass da kein großer Unterschied ist?
 
Alt
Standard
03-06-2009, 15:13
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Grundsätzlich ist hier das Problem, dass wir eine Hand mit super viel Equity gegen jede Range haben, die wir mit einem Call OOP gegen 3 Leute spielen müssen und im Regelfall nur Action bekommen, wenn wir hinten liegen.

Hier in der Hand ist halt der Sonderfall, dass wir den FD floppen.

Aber ich denke auch, dass es gegen die sehr tighte Openingrange des Gegners relativ schwer ist das beste Play zu bestimmen ohne sein Verhalten gegen 3Bets zu kennen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 Set Flopplay masafake Poker Handanalysen 11 27-03-2009 07:38
NL10 FR - AK Flopplay Diggler041 Poker Handanalysen 4 23-01-2009 17:38
NL10: 98s am BU flopplay chess87 Poker Handanalysen 2 12-10-2008 14:34
NL 4 - AJs FlopPlay JJanke88 Poker Handanalysen 9 28-09-2007 20:34
NL 10 - TT FlopPlay JJanke88 Poker Handanalysen 17 25-08-2007 21:42