Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

Vom PLO Grünschnabel zum PLO Shark

Alt
Standard
Vom PLO Grünschnabel zum PLO Shark - 03-06-2009, 14:52
(#1)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Hallo alle zusammen!

Da das bloggen ja sehr beliebt und weit verbreitet ist,hab ich mir einfach gedacht,ich starte auch mal den ersten Blog meines Lebens und bin gespannt was dabei rumkommt.


Warum mache ich einen Blog?

Ich hoffe durch diesen Blog Hilfe,Tipps,Ratschläge,konstruktive Kritik usw von anderen ambitionierten PLO zu bekommen und mich bei meinem Vorhaben unterstützen,dazu später aber ein wenig mehr.Desweiteren möchte ich auch alle anderen interessierten Intellis auf dem Laufenden halten,wie es um mein Vorhaben steht und schließlich will ich einfach schauen,ob mir das bloggen auch wirklich Spaß macht.

Infos zu meiner Person:

Mein Name ist Bastian,bin 26 Jahre alt und komme aus der Nähe von Hannover.Ich spiele Poker seit ungefähr 2 Jahren,bis Februar diesen Jahres jedoch ausschließlich um Playmoney und wirklich nur just4fun,also ohne mich mit den Strategien eingehend zu beschäftigen.Auch hier bei Intelli bin ich schon länger angemeldet,hab ich hier aber nie beteiligt geschweige denn mir die Seite überhaupt richtig anzusehen.Bis ich im Februar mal Langeweile hatte und mich mal wieder hier angemeldet hab.Da hab ich dann entdeckt,dass man,wenn man das Anfängerquiz besteht,5$ Cashbonus bekommt,was dann auch nur reine Formsache war es zu bestehen.Dann 10$ eingecashed und los gings.

Wie komme ich zu PLO???

Mit meinen 15$ BR hab ich mich dann erstmal umgesehen,was man so Schönes machen kann,große Sprünge jedenfalls nich*gg*.Zumindest hab ich in meiner Zeit als Playmoneyspieler eigentlich nur STTs bis 45 Mann gespielt,weil es mir auf den "Cashgame" Tischen einfach noch schlimmer vorkam,wie die da spielen,dass is ja echt nur Lotto da.Also mit meinen 15$ nach passenden STTs gesucht und in den 0,25Cent 45Mann STTs auch was passendes gefunden.Zum Niveau brauche ich nich viel zu sagen,einfach sehr leicht spielbar.Zwischendurch machte ich auch Ausflüge an die Cashgametische(NL2)und so baute ich meine Bankroll langsam aber sicher auf 50$ aus.Die 50$ Marke geknackt hab ich mich gefühlt wie der King,hab mich gegen jedes BR Managment(An Anfang denken ja viele:wozu BR Managment,ich habs drauf und ich verdoppel jetzt einfach mal meine Bankroll und was sind überhaupt Suckout,ich werd nich ausgesuckt.und ich war auch einer von denen)an höhere Limits gewagt,Glück gehabt,BR ca 90$.Klasse hab ich mir gedacht...nu biste bei 90$,jetzt kannste mit der SSS anfangen,die ja im Ausbildungscenter jedem ans Herz gelegt wird.Gesagt getan,rauf auf 110$.Und Wieder kam der Gedanke in mir hoch,mensch...setz dich an nen Tisch auf nem höheren Limit,du bist King Lui und dir kann keiner was.Zack bumms,BR auf meinen letzten Tiefpunkt von 40$ runter.Damit hatte ich dann auch mein Lehrgeld bezahlt und seitdem halte ich mich strikt ans BR Managment.Mit STTs und NL 2 wieder auf 75$ hochgekämpft und dann wieder die SSS gespielt.Um das Ganze jetzt nicht zu weit ausschweifen zu lassen,will ich nur noch erwähnen,dass ich,wenn es bei dem einen mal 2-3 Tage nich so lief,wie ich mir das vorgestellt hab,einfach ne andere Variante gespielt hab(von STTs bis 45 Mann 1,20-3,40,zu NL10-NL25 SSS,NL2-5 BSS,6MAX NL2-5,und nur ganz ganz selten PLO).Was nach meinem jetzigen Wissen völliger Schwachsinn is,weil es normal is,wenn es mal nich läuft.Um um jetzt endlich mal ne knallharte Entscheidung für mich und meine "Karriere"als Pokerspieler zu fällen,hab ich mich entschlossen,mich auf PLO zu konzentrieren,unabhänig davon,ob es nu läuft oder nich.Diesen Entschluss fasste ich auch,weil ich im NL Bereich grade wieder nen Downswing hab(von 210$ auf jetzt aktuell 168$[ich weiss 48$,also gute 10 Stacks Minus bei NL25 SSS is nich grade die Welt])Ich hab einfach gemerkt,dass mir PLO richtig Spaß macht,obwohl ich sicher viele Leaks hab und ich teilweise zu passiv spiele und dem Gegner vielleicht zu oft Credit geb und die bessere Hand passe.Grade deswegen hab ich diesen Blog aufgemacht,um meine Fehler aufdecken zu lassen,von guten PLO Spielern,die hoffentlich ein wenig Interesse an meinem Blog finden.

Meine Ziele:

Mein erklärtes Ziel ist es,irgendwann auch die mittleren und hohen Limits zu schlagen.Dazu fällt mir grade ein Zitat von Xavier Naidoo ein "Dieser Weg,wird kein leichter sein,dieser Weg wird steinig und schwer"Zu allererst stehen aber andere Sachen im Vordergrund.Ich will das Limit PLO2 nachhaltig schlagen und mit meiner Bankroll hab ich erstmal ein sicheres Polster um auch größere Verluste abzufangen.Ich werde auch ein sehr konservatives BR Managment betreiben.Diese sieht wie folgt aus:für das nächste Limit 80-100 BI haben,je nach dem wie sicher ich mich auf dem derzeitigen Limit fühle.Die ersten Shots werde ich also bei ca. 80 BI für nächste Limit wagen,ab 100 BI werd ich dann umsteigen.Dann werde ich die PLO Trainings weiter verfolgen.Ich werde versuchen,mich mehr im Unterforum "PLO" zu beteiligen,dort wie hier in meinem Blog meine Problemhände posten um mein Spiel zu verbessern,dann hab ich mir das Buch von Slotboom bestellt und ich freu mich schon daruf das Buch endlich zu bekommen.Danach is das Buch von Hwang an der Reihe,aber immer mit der Ruhe*gg

Ziele im Überblick:

kurzfristige Ziele:

[ ]die Trainings besuchen
[ ]mein Spiel verbessern
[ ]Hände posten und kommentieren lassen


mittelfristige Ziele:

[ ]das Limit PLO2 nachhaltig schlagen
[ ]mein Spiel stets verbessern
[ ]fleißig Hände posten und kommentieren lassen
[ ]das Buch von Slotboom durcharbeiten,verstehen und anwenden können
[ ]von 2 Tische auf 4 Tische zu kommen
[ ]das Buch von Hwang durcharbeiten,verstehen und anwenden können
[ ]die Trainings besuchen


langfristige Ziele:

[ ]mein Spiel verbessern
[ ]Hände posten und sie kommentieren lassen
[ ]Limits aufsteigen
[ ]mir meine vorgestelle BR zu erspielen,die es mir erlaubt,dass ich mir den Holdem Manager Highstakes und Holdem und Omaha zu leisten und trotzdem in meinem Wohlfühllimit zu spielen.
[ ]nach und nach mehr Tischen spielen zu können

warum ich mir den Tracker nicht einfach kaufe is schnell gesagt.Ich möchte ganz einfach erstmal ohne spielen,um das Spiel zu vestehen,ich will versuchen Situationen richtig einzuschätzen,reads entwickeln usw.Bei 2Tischen is ein Tracker noch nich soo wichtig denke ich,weil das noch recht überschaubar ist.Außerdem is es mein Ziel,jede Software,oder alles was mit pokern zu tun hat,mir auch ausschließlich von erspieltem Geld zu kaufen,dass erste Buch von Slotboom mal ausgenommen,das sehe ich als Starthilfe.Alles weitere wirklich nur durch erspieltes Geld.Soviel dazu.*gg


So,das war es erstmal soweit...ich hoffe es war ein wenig interessant,was ihr so gelesen habt...sobald ich die erste Session gespielt hab,werd ich Hände posten,von Zwischenständen meiner Ziele berichten usw.Bis dahin ein gutes Blatt

Geändert von DJLoky (03-06-2009 um 14:57 Uhr).
 
Alt
Standard
03-06-2009, 15:14
(#2)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
schön dass mal wieder wer über plo bloggt. ich wollte zwar auch schon oft von nl auf plo umsteigen, weil das spiel mit abstand am meisten spaß macht aber da ich mit poker langfristig guten erfolg erzielen will (dieses jahr noch nl50 schlagen und am ende ne br für nl100 haben), glaub ich dass man um holdem nich drumrumkommt. naja ich wünsch dir viel glück und werde deinen blogg wohl regelmäßig verfoldgen
 
Alt
Standard
03-06-2009, 15:25
(#3)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Zitat:
Zitat von hurricane562 Beitrag anzeigen
schön dass mal wieder wer über plo bloggt. ich wollte zwar auch schon oft von nl auf plo umsteigen, weil das spiel mit abstand am meisten spaß macht aber da ich mit poker langfristig guten erfolg erzielen will (dieses jahr noch nl50 schlagen und am ende ne br für nl100 haben), glaub ich dass man um holdem nich drumrumkommt. naja ich wünsch dir viel glück und werde deinen blogg wohl regelmäßig verfoldgen
danke schön!

ich hab ja auch lange hin und her überlegt,was das richtige is...aber wie ich schon geschieben hab,irgendwann muss mal ne entscheidung her,worauf man sich spezialisieren will und meine Entscheidung is gefallen.

Freu mich,wenn du ab und an mal vorbei schauen würdest


kurze info: heute abend nach den ganzen Trainings werde ich ne Session spielen und die ersten Hände zur Diskussion freigeben!
 
Alt
Standard
03-06-2009, 15:38
(#4)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
viel glück erstmals für deine vorhaben!

was mich interessiert, traust du dich wirklich schon richtig über plo drüber ohne (bis jetzt) einschlägige literatur gelesen zu haben??
zum Slotboom-buch:
es ist ganz nett zum lesen, aber ich möcht nur als kurze anmerkung (warnung?) schreiben:
hier kannst noch weniger als bei den nlhe bücher mMn auf kleine limits wissen transferieren (ist aber nur persönliche einschätzung von mir, ich hab das buch nicht wirklich durchgearbeitet, sondern "nur" gelesen und hab dann auf ps einfach einige hände gespielt, aber schnell gemerkt, dass mir da allgemeingültiges von Sklansky et al. mehr geholfen hat)
 
Alt
Standard
03-06-2009, 15:52
(#5)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
viel glück erstmals für deine vorhaben!

was mich interessiert, traust du dich wirklich schon richtig über plo drüber ohne (bis jetzt) einschlägige literatur gelesen zu haben??
zum Slotboom-buch:
es ist ganz nett zum lesen, aber ich möcht nur als kurze anmerkung (warnung?) schreiben:
hier kannst noch weniger als bei den nlhe bücher mMn auf kleine limits wissen transferieren (ist aber nur persönliche einschätzung von mir, ich hab das buch nicht wirklich durchgearbeitet, sondern "nur" gelesen und hab dann auf ps einfach einige hände gespielt, aber schnell gemerkt, dass mir da allgemeingültiges von Sklansky et al. mehr geholfen hat)
vielen Dank!

kurz zu deiner Frage: also es ist nich so,dass ich mich als komplett Unwissender an die PLO tische setze.Ich verfolge die Trainung von unserem PLO Trainer,habe die Artikel über PLO ausgiebig studiert und auch auf anderen Seiten Artikel über PLO gelesen.Also die Art und Weise,wie man PLO spielen sollte hab ich bereits verinnerlicht.
Aber was hilft die ganze Theorie,wenn einem die Praxis fehlt?Die Gegner auf PLO2 sind teilweise so schlecht und spielen so wilde Karten.Da hilft eine tighte Handauswahl,um diese Fische zu schlagen.Sicherlich ist die Varianz grade im PLO wesentlich höher als im NL,aber du meine BR hab ich eben das Polster,das abzufangen.
Das Buch von Sklansky hab ich schon gelesen und unser PLO Trainer empfiehlt das Buch von Slotboom grade den Anfängern.Was ich daraus mitnehme,wird sich zeigen,wenn ich das Buch durchgearbeitet habe.

*grüßle
 
Alt
Standard
03-06-2009, 17:11
(#6)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
viel glück erstmals für deine vorhaben!

was mich interessiert, traust du dich wirklich schon richtig über plo drüber ohne (bis jetzt) einschlägige literatur gelesen zu haben??
zum Slotboom-buch:
also ich hab außer dem super systems artikel über plo auch noch nix dadrüber gelesen (noch nicht mal im ausbildungszentrum) und ich schlage plo25 und plo10 locker 9tablend nur indem ich meine hände spiele und mein wissen von nlh auf plo transferiere. als man sollte einfach seine hände spieln und man schlägt das limit.
meine devise ist immer nie openlimpen und dann mit den nuts möglichst aggressiv weiterspieln!
klingt leicht ist es auch und man gewinnt
 
Alt
Standard
03-06-2009, 17:41
(#7)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Openlimpen tue ich auch fast gar nich...in den ersten Positionen bin ich auch sehr tight,ab dem cutoff bzw dem button siehts dann bissel anders aus,weil position wie im NL eben sehr wichtig is.

Und ob ich nur nen Draw,oder ne Madehand spiele is vollkommen egal,es wird immer pot angespielt^^
 
Alt
Standard
03-06-2009, 18:03
(#8)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
is bei mir schon länger her, aber ich glaub z.B. der SLotboom empfiehlt in seiner SSS (die er wesentlich ausführlicher behandelt) mit guten AAxx limpen und dann auf nen raise potraising
(oder auch openminraise)
hab auch bissal bei den wcoop plo zugeschaut bei den großen, da limpen einige immer wieder,
also ich glaub beim plo is es ned immer ganz verkehrt,
bin aber beileibe kein kenner der materie
 
Alt
Standard
03-06-2009, 18:19
(#9)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
also es ist so ähnlich wie beim NL,dass man mit eher spekulativen Hände auch mal hinterher limpen kann...wobei im Omaha meines Erachtens ja fast alles eher spekulative Hände sind,mit Ausnahme von KKxx und AAxx.Und da muss man auch beachten,dass diese Hände preflop zwar stark sind aber postflop eben auch ganz schnell hinten...also ich spiele AA oder KK nur,wenn sie einmal suited,am besten doppel suited,ansonsten in den muck damit...hab am anfang den fehler gemacht AAxxo und KKxxo zu überspielen und hab ein paar stakes verloren...aber das is eben lehrgeld,was man zahlt^^
Was Slotboom über die PLO SSS sagt weiss ich nich,in dem Buch,was ich mir bestellt hab,befasst er sich auch erstmal nur mit den Grundlagen und den Konzepten.Wenn ich richtig informiert bin behandelt er die SSS Strategie in nem anderen Buch...ich kann mich aber auch irren.Also ich hab mir das Buch "Das Geheimnis des professionellen PLO bestellt"
 
Alt
Standard
03-06-2009, 18:27
(#10)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
Viel Glück erstmal. Spiele auch hin und wieder mal PLO und werde diesen Blog hier sicherlich verfolgen. Spielst du eigentlich Fullring oder Shorthanded?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] From Fish to Shark wüäschtä Blogs, Berichte, Brags & Beats 12 09-05-2009 20:57
Tournament Shark inexor Poker Ausbildung 4 04-04-2009 22:16
table shark donkeykong_x Poker Ausbildung 4 18-11-2008 22:17
SITnGO Shark jr.cash69 Poker Ausbildung 8 05-07-2008 16:14
The Shark Reni98 Poker Ausbildung 15 26-02-2008 08:14