Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

WPT Bad Oeynhausen Recap von Revager

Alt
Standard
WPT Bad Oeynhausen Recap von Revager - 07-06-2009, 17:50
(#1)
Benutzerbild von Revager
Since: Sep 2007
Posts: 289
BronzeStar
Guten Abend,

wie ihr bei den heutigen WPT- Blog entnehmen konntet haben es endlich auch 2 Intellis in das WPT Finale geschafft, herzlichen Glückwunsch an David und Markus für diese außerordliche Leistung.

Insgesamt sind wir zu sechst an den Start gegangen, wie im Blog erwähnt war es für mich schon die zweite Freerole- Qualifikation für diese Turnierreihe.

Um 17:45 betrat ich mit Ferdinant, der das Turnier auf dem 7. Platz beenden sollte, das Casino und wir checkten ein.

Wir suchten dann die Pokertische, an den Roulette und noch nicht
besetzen BlackJack- Tischen vorbei nach ganz hinten, wo uns auch schon Christin anlächelte.

Wir warteten auf 4 weitere Qualifikanten, die nach und nach eintrudelten und erhielten von Christin die Intellipoker- Taschen, deren Qualität sich sehr gebessert hat, Reisekosten, Getränkegutscheine, die Turniertickets und den einen oder anderen guten Rat mit auf dem Weg.

19:10 waren dann 59 Spieler eingecheckt und die Turnierleitung eröffnet das Spiel, vorbei er kurz Steffi, George Danzers Freundin und bekannte Poker- Dealerin vorstellte.

Startchips: 1000, Level 1: 10/20, Levelzeit: 20 min

Einen viel besseren Tisch zu start eines Turniers kann man sich nicht vorstellen: 11 Spieler, meine Wenigkeit in Seat 1 und hinter mir 9 unerfahrene TAPs (tight an passive) und ein etwas erfahrenerer, aber sehr aufgeregter TAG im Seat 3, auf den ich also Position hatte.

Im ersten Blindlevel spielte ich drei Hände.
---------------------------------------------

1. AK off in MP, raise auf 60, 2 TAPs callen, K 9 2 rainbow , ein bet vom SB wird geraist und er gibt die Hand auf.

3 Hände später sitze ich UTG und werde bei dealen auf eine junge und sehr attraktive Bedienung aufmerksam, die elegant durch die Tischreihen glitt um durstige Spieler zu versorgen. Das Mädchen war eine 1 zu 1 Kopie der amerikanischen Schauspielerin Elisabeth Harnois.
Nach einigen Sekunden war es mir dann doch möglich in meine Karten zu schauen:

raise auf 60, der TAG aus MP callt. Flop: J J 4 rainbow

ich sitze vorne und checke, um ihn zu checkraise, damit ich seine Hand sofort genau definieren kann. Er checkt jedoch behind.

Turn: 9 ich spiele 80 an, er callt

River: J, ein 3. caro, value bette 140, er callt und zeigt 77

Hoch auf 1500.


3. AJ off in MP, raise auf 60, der Spieler hinter mir callt.

10 8 7 4 3 mit 2 Pik im Flop Board, ich feuere 3x, er foldet auf dem River

Chips: 1800


2. Blindlevel 20/40
---------------------

In diesem Level war ich am aktivsten.

AQ: raise aus MP, 2 caller, Q 6 2 Board, bet an take.
44 am BU, nach 2 limpern call, Flop J84, bette am Flop als 4 Spieler zu mit checken, 1 caller, turn 7, sie checkt ich setze 450 in den 620er pot in der hoffnung sie hat einen J, sie foldet.

AQo in MP, ich raise auf 120, ein TAP direkt hinter mir callt.
Flop: setze 140, er raist auf 380, ich folde.

Durch geschickte Redekunst bekomme ich indirekt im Dinnerbreak heraus, dass er JJ hatte.

Der gleiche Spieler limpt ein paar Hände später UTG, alle folden zu mir im BB mit und ich checke.

Flop: ich checkraise, er openfoldet

3. und 4. Blindlevel: nur raise and take it

DINNERBREAK
------------

2200 Chips, Addon von 2000 Chips eingelöst, Rebuykärtchen bei Christin für 50 Euro eingetauscht und Smalltalk gehalten.

Es gab Baguettes mit aufwendig belegtem Käse, Schinken und Thunfisch und Eisbergsalat mit einer Tomatenscheibe darauf.

5. Blindlevel 100/200
--------------

Der Preispool steht fest, aus 7750 eingenommenen Euro werden 5950€ ausgeschüttet. Somit werden 5 Tickets ausgespielt und 7 weitere Plätze erhalten Sachpreise, beginnet beim 12. mit einer Intellipoker- Bag

finde in MP und raise nach einem limper auf 700, der TAG aus der 77- Hand BB geht für 2100 Allin, limper Foldet ich kriege 2,2:1 und calle, er zeigt AK off

Board: sry sir

Hoch auf 6200.

6. Level 200/400
-----------------

Ich kommen an einem neuen Tisch mit Markus „Ossi" Knoll 2 Plätze links von mir, mit Abstand der stärkste Spieler am Tisch und ca. 12000 Chips.

Am Ende des Levels (ja, ich war 40 min Carddeath) habe ich 4700 Chips am Button und finde nachdem zu mir gefoldet wird 88
Da ich glaube, das Markus durchaus zu einem Resteal ansetzen könnte pushe ich direkt Allin und gewinne die Blinds.

7. Level 400/800
-----------------

Nun wird es eng, habe noch 5400 Chips und muss wieder den BB abgeben.

Ein Hand später finde ich im SB. es wird zu mir gefoldet und ich sehe, dass der BB nurnoch 4800 hat.

Da er nur mit sehr wenigen Händen callen kann und ich meinen Stack um fast 20% erhöher falls der Move aufgeht pushe ich Allin. Leider findet er

Das Board kommt und ich beende das Turnier auf dem 25. Platz.

Nun ein bischen railing, einige nette Konversationen mit Christin und ein Paar Blickkontakte mit dem oben genannten Barmädchen und der Tag war beendet. Um 1 Uhr verabschiedeten sich dann Steffi, kurz darauf Christin und die Crew und wir (Ferdinant und ich) railten noch bis zum Casinoschluss um 4:00 die 1/2 Cashgames, waren zu müde um selbst zu spielen. Danach zu Bahnhof und um 6:45 mit dem Zug ab nach Hause.

So muss noch schnell wählen gehen. wenn mir noch was einfällt adde ich.

Euer Revager

Geändert von Revager (07-06-2009 um 18:36 Uhr).
 
Alt
Standard
07-06-2009, 22:03
(#2)
Benutzerbild von K.Grabow$ki
Since: Oct 2008
Posts: 3
Danke für dein schönes und lesenswertes Review! Schade natürlich, das es bei dir nicht geklappt hat, trotzdem, Kopf hoch!

Gruß
Marcus