Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

360-Mann-Turbo-0,10$-MTT Flush gefoldet !!!

Alt
Standard
360-Mann-Turbo-0,10$-MTT Flush gefoldet !!! - 08-06-2009, 22:27
(#1)
Benutzerbild von Kamelle
Since: May 2009
Posts: 63
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10+$0.00 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB (t7700)
UTG (t1400)
UTG+1 (t2590)
MP1 (t1560)
MP2 (t1310)
CO (t35)
Button (t1130)
Hero (SB) (t2175)

Hero's M: 48.33

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls t30, 5 folds, Hero calls t15, BB bets t60, UTG calls t30, Hero calls t30

Flop: (t180) , , (3 players)
Hero checks, BB bets t60, UTG calls t60, Hero calls t60

Turn: (t360) (3 players)
Hero checks, BB bets t60, UTG raises to t1280 (All-In), Hero folds, 1 fold

Total pot: t480


Ist das zu weak ? Der Bigstack zu meiner linker ist wohl außer acht zu lassen, da er in jedem Pot ist und ständig solche kleinen Bets macht.
Ich seh mich hier aber sehr oft hinten gegen FH oder besseren Flush. Turnraiser ist unknown.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 00:19
(#2)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
naja, die Frage ist warum dein Gegner mit einem FH sone Overbet machen sollte.
Also ich würde ein FH da fast ausschließen. Höherer Flush ist natürlich möglich, kann aber auch eine Straight, eine einzelne 8 oder ein PP mit einem Karo sein. Also sowas, wie 5d5x fände ich hier nicht unwahrscheinlich.

Daher würde ich hier eher callen.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 01:23
(#3)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
10 Cent Turnier würde ich auch callen, Gegner kann alles mögliche haben, slow geplaytes overpair, AK bishin zu totalem crap - auf diesem Limit haben ich in letzter Zeit die unmöglichsten showdowns gesehen. Deshalb würde ich auch callen.


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 
Alt
Standard
09-06-2009, 16:35
(#4)
Benutzerbild von Gyomorrotty
Since: Dec 2008
Posts: 231
Zitat:
Zitat von Kamelle Beitrag anzeigen
Ist das zu weak ? Definitiv
Ich seh mich hier aber sehr oft hinten gegen FH oder besseren Flush. Turnraiser ist unknown. FH gibts hier gar nicht, da das Board kein Paar aufweist. Du liegst hier in den meisten Fällen haushoch vorne. Fazit: Hier muss dein Stack in die Mitte
...
 
Alt
Standard
09-06-2009, 19:17
(#5)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Zitat:
FH gibts hier gar nicht, da das Board kein Paar aufweist.
Den Flop hast du aber gesehen: pair eights am flop?
anyway: auf diesem level bei turbos geh ich hier AS PLAYED am turn sehr sehr sicher broke. du musst in diesen donkaments leider einiges riskieren, um zumindest ein bisschen Geld zu machen. Aber bei einem normalen Turnier oder STT kann man das hier auch mucken. villain schlagen wir, wenn er ein overpair mit FD hat oder A8 oder eine str8. wahrscheinlicher ist hier in der Regel aber ein full oder nut flush. Da villain den flop callt passt das sehr gut in die line.

nebenbei: zu weak ist, dass du JT s hier spielst, am flop callst und dich dann erst fragst, ob du am turn nicht schon verloren hast. Wenn ich mir am Turn nicht mehr sicher bin, dann würde ich lieber am Flop oder gleich preflop folden. Ich spiele am flop nur noch auf FD, daher ist dein postflop call dann unverständlich, wenn du am turn nicht alles reinstellen willst. Der fold ist deswegen ganz schwach.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 21:12
(#6)
Benutzerbild von Kamelle
Since: May 2009
Posts: 63
BronzeStar
Zitat:
Zitat von venomed fire Beitrag anzeigen
nebenbei: zu weak ist, dass du JT s hier spielst, am flop callst und dich dann erst fragst, ob du am turn nicht schon verloren hast. Wenn ich mir am Turn nicht mehr sicher bin, dann würde ich lieber am Flop oder gleich preflop folden. Ich spiele am flop nur noch auf FD, daher ist dein postflop call dann unverständlich, wenn du am turn nicht alles reinstellen willst. Der fold ist deswegen ganz schwach.
Die Aussage kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Dass ich JTs hier complete mit nem M von 58 ist doch selbstverständlich und dass ich den minraise calle auch. Zumal ich mir ja wie gesagt vom BB noch hohe implieds gebe.
Aufm flop bekomm ich 5:1 pot odds, da brauch ich nicht mal mehr implied odds und ich kann auch noch in einigen Fällen folden und trotzdem noch +ev sein wegen den odds und weil ich in den Fällen, in denen ich die bessere Hand hab, schon noch mit implieds rechnen kann. Von daher ist das aus meiner Sicht ein ganz klarer Call, selbst wenn ich hin und wieder folde.

Am Turn bekomm ich dann für den Call ca. 1,33:1, wenn ich mich nicht verrechne. Mit einem Call des BB rechne ich sicher nicht.

UTG limped und reraised PF nicht, daher geb ich ihm kein Monster.
Ich setz ihn hier auf Axs, suited connectors oder kleines bis mittleres Pocketpair.
Hat er Axs macht seine Line bis zum Turn Sinn. Die Mega-Overbet nicht, aber das kann genauso für n Monster wie für irgendwas anderes stehen. Er ist unknown, also unterstell ich ihm hier zumindest mal ein bisschen Verstand.
PocketPair hat hier entweder n Monster oder nen easy Fold und da er unknown ist, nehm ich das so an.
Suited Connectors bleiben 54s, vllt. hat er auch KQs. 76s, 98s, T9s fallen alle weg. 97s pack ich hier nicht in seine Range.
die Overbet mit nem kleinen flush macht auf dem Limit vllt. schon Sinn, weil er keinen höheren flushdraw drin haben will.
Das er hier 99 (evtl. mit FD) oder TT auch reinhaut, sehe ich als unwahrscheinlich.

Nen kompletten bluff halt ich auch für unwahrscheinlich, da hier ein Float gegen 2 Gegner und v.a. gegen mich absolut keinen Sinn macht.

Ich muss hier in ca. 37-38% der Fälle gewinnen um BE zu sein wegen 1,33:1 odds (wieder falls ich mich nicht verrechne) und würde im Nachhinein schon callen, auch weil BB hier vllt. noch nen unreasonable Call rausholt und eben gerade wegen dem Limit sowie der turnierstruktur.

Aber den Einwand die Hand an sich so zu spielen verstehe ich nicht, da sich die Lage durch so ne Overbet schon durchaus verändert. Wenn UTG hier nur nen normalen Reraise macht bin ich sicher drin, aber so gefiel mir die Situation einfach nicht.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 23:16
(#7)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Ich will es mal so sagen:
Dein call am flop machst Du doch genau deswegen, weil Du auf den flush/gutshot drawst.
Dieser kommt am turn an, woraufhin Du Deine Karten wegwirfst.
Ich kann da keinen Plan hinter erkennen.

Wenn ich venomed richtig verstanden habe, dann ist Dein Spiel schwach, weil Du bis zur schweren Entscheidung "gestolpert" bist, ohne Plan.
Wenn Du eine "Hand mit Potential" (nenn ich jetzt einfach mal so) oop spielen willst, dann solltest Du Dir vorher überlegen, "was mache ich, wenn ich den flop treffe", "was mache ich, wenn ich einen draw treffe", etc.

Ich sehe übrigens Dein Spiel ebenfalls weak.

Pre ausm SB nen limp/call eines minraises kann man mit JTs schon machen, keine Frage.
ABER dann ist es eigentlich nur noch eine Frage, WIE meine Chips reingehen, bei nem 0,10$-Turbo auf nem flop mit FD, gutshot und 2 Overcards bzw. auf turn, wenn mein flush reinkommt.
Dass es erst das 2. Blindlevel ist, ist imo nicht entscheidend. Da Du in einem Orbit sowieso nur noch 22-25 BB hast (u.U. noch weniger - 10-15 BB -, wenn der Orbit lange dauert).

Es gibt gerade auf diesen limits nen Haufen Hände, die Du hier schlägst, ein fold käme für mich nicht in Frage.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 23:18
(#8)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Dein Flopcall macht nur dann Sinn, wenn du keinem spieler 66 gibst und keinem einen höheren FD (88 oder 86 schließe ich jetzt mal aus). Das sind die Hände, gegen die du am Turn bezahlen und ausscheiden wirst. Gegen einen höheren FD hast du offensichtlich 6 outs (3Js und 3Ts), die du allerdings nicht wirklich ganz anrechnen kannst. gegen ein full bist du drawing dead. Daher darfst du NUR dann am Flop callen, wenn du keinem der beiden eine dieser beiden Hände gibst.
Da du am turn nicht callst, gehst du davon aus hinten zu liegen. Ergo hat ja einer der beiden offenbar deiner Meinung nach jetzt eine Hand, die dich schlägt. Was soll das sonst sein ausser 77 oder 87? Je nachdem was die beiden hatten hast du am Flop schon keine guten potodds mehr.
Und genau das meinte ich: du hast hier keinen flush-value, wenn du am Turn glaubst hinten zu liegen. Daher callst du bis zum Turn einfach deine chips weg. Deswegen ist es weak die Hand zu spielen und dann an diesem Turn wegzuwerfen. Du nimmst dir selbst durch den fold den einzigen value, den die Hand hat. Dann brauchst du sie auch nicht zu spielen.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 23:47
(#9)
Benutzerbild von faltpferd
Since: Dec 2008
Posts: 59
Auf diesem Level kann man dem Gegner eher 8 2 oder A 6 geben, anstatt ein fertiges Full House. Alle Hände sind möglich, sogar eine 8 6, da wird alles gecallt. Da wird rumgedonkt bis der Arzt kommt, und aus Jux und Laune gezockt. Ich würde ohne mit der Wimper zu zucken dieses All-Inn callen, denn die Handrange ist sowas von breit gefächert, so dass dieses Call unheimlich profitabel auf solchen Turnieren ist. Ich spiele sie selbst ab und zu mal, und da wird man teilweise entsetzt welche Hände die Gegner haben.
 
Alt
Standard
10-06-2009, 00:06
(#10)
Benutzerbild von MovingDraw
Since: Jan 2009
Posts: 6
die 10cent schieb ich hier allein schon wegen dem straightflush rein
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
weak flush draw + gut shot in einen step 3 turbo SNG Nallo Poker Handanalysen 1 08-01-2009 13:31
13$-6max turbo, flush am river, reaktion auf reraise sven_da_man Poker Handanalysen 11 02-09-2008 16:53
$60 turbo 2x flush checkTriver Poker Handanalysen 5 01-09-2008 19:31
Fragen zum 180 Mann Turbo-SNG's xxholdem IntelliPoker Support 33 26-06-2008 18:59