Alt
Standard
Pot Size Bets - 09-06-2009, 00:42
(#1)
Benutzerbild von ThePapeboy1
Since: May 2008
Posts: 22
Hallo ich wollte mal fragen wie ihr mit Pot Size Bets umgeht, bzw. Spielern, die fast immer Pot Size betten.

Ich spiele zur Zeit 0.05NL und oft habe ich Gegner, die nach dem Flop immer Pot Size betten, scheinbar ungeachtet des boards. Da stehe ich dann mit medium pair, flush draw, TopPair schwacher Kicker und bekomme die Pot Size bets nur so um die Ohren geschmissen.
Oftmals sind das auch nichtmal boards die einem Schutz bedürfen, wo es absolut nicht nachvollziehbar ist.

Was ist die beste Taktik dagegen? Auf gute Hände warten, in Position callen ... ?
Häufig mit guten Händen reraisen?
Das Problem ist ich reraise z.b. Pre Flop mit KK und bekomme dann ein board 78A 2 davon vielleicht suited. Direkt wird mit ner Pot Size Bet gefeuert. Calle ich den Einsatz, kommt auf dem Turn direkt wieder ne Pot Size Bet.

In anderen Händen called man am Button mal mit J9 suited nen Raise von nem loosen Spieler, dann bekomme ich nen board J73 rainbow. Pot Size bet ... call ... turn bringt ne blank pot size bet ... was tun? Ich habe das Gefühl geschlagen zu sein und folde dann Top Pair.
In den meisten Situationen läuft es darauf hinaus, dass ich mich entscheiden muss ob ich 5$ investieren möchte oder nicht.

Danke schonmal für eure Kommentare dazu.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 01:19
(#2)
Benutzerbild von RaisyDaisyyy
Since: Jun 2009
Posts: 12
BronzeStar
ich habe eigentlich auch das gleiche problem wie du.
aber ich hab gemerkt, dass das viele spieler machen, wenn sie merken, dass du tight spielsch.
und selbst wenn es ab und zu nicht klappt, die meiste zeit klappts.
vorallem wenn sie dann noch position auf dich haben feuern sie auf flop und turn wie die irren, manchmal auchnoch auf dem river und dann halten sie vllt ein 66er pärchen...
weißt du was deine gegner für ein image haben und welches image sie von dir haben?
wenn du supertight spielst dann werden sie mit ihren aggressiven bets oft erfolg haben.
pass dich an und zeig vllt auchmal einen krassen bluff, sodass sie von dir total verwirrt sind. sei aggressiv und lass dich nicht rummschubsen! wenn z.b. ein starker flop kommt, dann mach vllt einen check-raise.
raist dein gegner immer potsize, oder nur wenn er auf nem draw ist?
ich hoff ich laber net allzuviel müll und konnte dir ein bissle helfen.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 10:04
(#3)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
Der Contibet ist ein normaler move auf dem Flop...
wenn du merkst dass dies bei einem Spieler häufig passiert, kannst du der Wahrscheinlickeit nach davon ausgehen, dass er nicht immer auch getroffen hat...

Grade gute Draws würd ich in dem Fall callen...
um anzutesten, ob er wirklich was hat, oder contibettet... einfach mal nen 3bet probieren... dann siehst, du ob er bereit ist die Hand nicht vieleicht doch aufzugeben....

bei KK auf deiner Hand mit nem A auf dem Flop würde ich dir davon jedoch abraten, weitere Chips zu investieren...



Klick---> Intelli Community Battle - Sieger Mai <---Klick
auch du kannst mitmachen...sei dabei...!
Klick---> [Blog] Get rich or die trying... <---Klick
 
Alt
Standard
09-06-2009, 12:16
(#4)
Gelöschter Benutzer
Wenn du das bei jmd. beobachtest kannst du dadurch doch ne Menge Value aus deinen guten Händen holen, z.b. durch call Flop, raise Turn.
Von Bluffs würd ich in dem Spot auf dem Limit eher abraten, ich würd hier einfach dem Gegner die Initiave lassen und schlechte Hände folden und bei guten Händen mehr Value durch seine Potsizebets bekommen... schätz mal mit TPTK+ bist du meisstens vorne, wenn er das dauernd macht... und vor allem wenn auch daurnd ne 2nd Barrel abfeuert.

Geändert von Gelöschter Benutzer (09-06-2009 um 12:18 Uhr).
 
Alt
Standard
09-06-2009, 12:28
(#5)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Diese Bets kenne ich nur zu gut... sehr unangenehm wenn man nicht gerade die Nuts hat.

Spieler die jedoch immer auf den Flop betten (egal was er zeigt) bekommen von mir recht häufig eine Notiz, auch mit Ihren tatsächlichen Händen, falls sie gegen mich oder einen anderen Spieler mal in den SD gehen.

Gegen die ersten Potsize-Bets werfe ich i.d.R. weg wenn ich keinen wirklich guten Treffer habe, aber wenn ich etwas länger mit einem Spieler an einem Tisch bin der zu 90% bettet, calle ich "später" dann auch mal schwächere Hände bzw. mache auf dem Flop mal ein sattes Reraise und schaue wie er reagiert.

Schön ist es natürlich wenn Du gegen einen solchen Spieler eine wirklich gute Hand hast, so kannst Du ihm die Action überlassen und ihr gut melken
 
Alt
Standard
09-06-2009, 13:28
(#6)
Benutzerbild von ThePapeboy1
Since: May 2008
Posts: 22
Zitat:
Zitat von Yasokool Beitrag anzeigen
Der Contibet ist ein normaler move auf dem Flop...
wenn du merkst dass dies bei einem Spieler häufig passiert, kannst du der Wahrscheinlickeit nach davon ausgehen, dass er nicht immer auch getroffen hat...
In den von mir beschriebenen Fällen war ich pre flop raiser und der Spieler hat entwerde ne donk bet gemacht oder in postion auf mein check gebettet.

Danke für eure Posts, ich werde versuchen meine Fähigkeiten zu verbessern, den richtigen Zeitpunkt zu finden.
 
Alt
Standard
09-06-2009, 20:20
(#7)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Die Conti "vorweg zu nehmen" wird auch von mir immer mal wieder gemacht

Der "Plan" ist recht simpel:
Das gegen 1-2 Gegenspieler eine Conti nach einem Raise kommt ist sehr häufig so, da es gewinnbringend ist (wobei hier Potsize dann doch etwas zu hoch ist).
Wenn man nun das Raise eines aggressiven Spielers oop called, kann man ihm durch die eigene "Conti" entweder den Wind aus den Segeln nehmen (also er foldet) oder zumindest den Wert der nächsten Karte bestimmen (ich persönlich bekomme auf eine "Conti" kaum ein Reraise ab).
 
Alt
Standard
09-06-2009, 21:37
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Also ganz ehrlich,wenn ich PF raise und am FLop HU bin und er donkt reraise ich bestimmt zu 85% egal ob ich getroffen habe oder nicht!

Bei Donk Potbets bin ich allerdings etwas vorsichtiger oftmals haben solche Gegner kleinere Stacks und du würdest dich mit einem reraise commiten,bringts also nicht wirklich...

So schlimm ists ja auch nicht wenn man bei nem total verfehltem Flop einfach mal foldet!

Hast du einen aggro Player der das macht kannst du das ganze mit ner starken Hand natürlich auch mal ausnutzen und nur callen weil soche Aggro Player das dann meist als Schwäche ansehen und sowieso jeden Turn betten...

Das^^ist auch wichtig um dein Spiel zu balancen was zwar auf NL5 nicht erforderlich ist weil du kaum bis garkeine(eher garkeine)thinking Gegner hast,aber egal lieber etwas früher mit solchen Sachen anfangen schadet nicht
...
Bei tighten Spielern is das wieder was anderes aber darum gehts ja auch nicht.

Geändert von Mike$100481$ (09-06-2009 um 21:46 Uhr).
 
Alt
Standard
09-06-2009, 23:07
(#9)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Mike$100481$ Beitrag anzeigen
Also ganz ehrlich,wenn ich PF raise und am FLop HU bin und er donkt reraise ich bestimmt zu 85% egal ob ich getroffen habe oder nicht!
[...]
Wenn jemand mit passablen Starthänden spielt sind "vorgezogene Contis" ja auch nicht angedacht.
Bisher sind jedoch die meisten LAGs ins Grübeln gekommen, wenn sie nicht nur einen Call, sondern auch noch eine Bet auf dem Flop abbekommen (u.U. weil ich i.d.R. in Maximal 16-17% der Hände zu finden bin).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bet-Size Egomanie IntelliPoker Support 3 19-04-2009 21:38
QKs Bluff auf Flop: Bet Size fin233 Poker Handanalysen 3 20-03-2009 00:05
Pot size = Bet size? JacksRache IntelliPoker Support 7 09-02-2009 14:27
L10 Pot Size Bet bei FD Board - Überlegungen... MimoPeto Poker Talk & Community 10 15-01-2008 08:41
Bet-size Chiller3k IntelliPoker Support 3 08-10-2007 21:04