Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

LAG-Spieler unterscheiden / Preflop

Alt
Standard
LAG-Spieler unterscheiden / Preflop - 10-06-2009, 19:08
(#1)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Derzeit tummeln sich öfter Spieler mit 24/20/3 Stats auf NL50 herum. Teilweise auch schon auf NL25. Jedoch viel seltener.
Ich muss gestehen das ich Probleme habe gegen diese Spieler zu spielen weil es sehr schwer ist sie auf eine Hand zu setzen. Ist ja auch der Vorteil dieses Spielstils.

Aber wie kann ich schlechte LAGs von guten LAGs unterscheiden? Nicht im gesamten Stil sondern ausschließlich Preflop.
Deuten 24/20/3 Stats überhaupt auf einen puren LAG hin?
Ist die EP Raising Range eines guten LAGs VIEL weiter als die eines TAGs?


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.

Geändert von Narloxon (10-06-2009 um 19:10 Uhr).
 
Alt
Standard
10-06-2009, 21:46
(#2)
Benutzerbild von Stratus88
Since: Jun 2008
Posts: 114
Nach meiner Erfahrung spielen die LAGs nicht die Karten sondern die Position.
Was vielfach funktioniert ist, wenn sie Preflop raisen, dass du einen Rerais machst, durch das sind viele gezwungen zu folden.

Zudem machen fast alle LAG's einen Contibet auf dem Flop, wissen dann aber vielfach nicht mehr was sie auf dem Turn machen sollen, wenn man sie callt. (kommt halt darauf an, ob es gute oder schlechte LAG's sind)

Ansonsten würde ich sagen, dass LAGs in EP nicht eine viel grössere Bandbreite haben, als die TAGs, da sie meistens in Position spielen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL50 SH: 3bet preflop gegen aggressiven Spieler? JurassicDan Poker Handanalysen 3 19-05-2009 15:02
[BLOG] Vom Freeroll-Spieler zum Hundret Grand Tunier-Spieler Gelöschter Benutzer Blogs, Berichte, Brags & Beats 60 27-11-2008 12:54
wie kann unterscheiden nordmannsl IntelliPoker Support 11 18-07-2008 00:23
Wie werde ich von Bronze Spieler zu Silver Spieler? ZoCkErTuErKe IntelliPoker Support 5 08-12-2007 02:07