Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Typischer Coinflip!!??

Alt
Standard
Typischer Coinflip!!?? - 13-06-2009, 08:19
(#1)
Benutzerbild von AkaBam08
Since: Jan 2009
Posts: 16
also es geht um folgendes:ich kann ja mal kurz von der hand erzählen,also es war ein SNG,die blinds bei 100/200,ich SB hab AK off,wir waren noch zu 6. am tisch,ich hatte 4950 an chips und war sehr guter chipleader,im big blind saß jemand der gerade ein paar hände davor ein riesen pot verloren hatte und nur noch 760 an chips...alle foldeten bis auf den button der raiste auf 1400...er hatte noch 1080 dahinter...mir war klar das er ein pärchen hat da er mit seinem image am tisch einfach so rüberkam und er so eine bet sonst nie gemacht hätte mit was anderem...nun sitz ich da mit AK off und denk mir...klar,das musste callen...jetzt die frage:MUSS ICH?
könnte ich mir da eher die chips sparen ,weil ich chipleader bin und mich daher nicht auf eine 50:50 einlassen muss?
oder muss ich callen,weil es eine 50:50 ist und ich somit auf dauer eh kein minus mache wenn ich calle?

ist echt schwierig,meiner meinung nach...klar callte ich,und verlor,aber ich möchte einfach wissen wie ich auf dauer mit solch einer situation umgehen soll!

danke schonmal an alle die ihre meinung abgeben...greetz AkaBam08
 
Alt
Standard
13-06-2009, 08:56
(#2)
Benutzerbild von aussikrtecek
Since: Dec 2008
Posts: 18
BronzeStar
Hey Aka,
ich denke mathematisch gesehen gibt es hier kein richtig oder falsch. Ein Call, bzw. ein All-In, erhoeht die Varianz deines Spiels und davon, ob du das willst oder nicht wuerde ich hier
ein Spiel abhaengig machen. Du musst hier AK nicht spielen, du hast einen grossen Stack, mit dem du die Spieler links von dir unter Druck setzen kannst und Blinds+Antes stehlen. Ein weiterer
Grund, dieses Gegamble nicht einzugehen.

Wenn ich 100% wuesste, dass der Gegner ein Pocketpaar hat, wuerde ich folden. Wenn du AK, AQ, AJ, evtl. KQ und AT auch in seiner Range siehst, dann ist es ein ziemlich eindeutiges All-In deinerseits.
 
Alt
Standard
13-06-2009, 11:41
(#3)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Das hängt von der Range ab.....

Call geht auf jedenfall gar nicht, sondern nur ein Push.

Was noch interessant ist, hat der Button vllt kurz zuvor mal Action gemacht(es gibt ja Leute, die ihr Spiel mit steigenden Blinds aggressiver gestalten).


Was für ein Pocketpaar haste denn beim Button gesehen?
Ein hohes(TT+?) oder einfach nur ein Pocketpaar...bei einem kleine Pocketpaar(was ein Leak vom Button wäre), würde ich callen und den Flop pushen.
 
Alt
Standard
13-06-2009, 13:19
(#4)
Gelöschter Benutzer
*Move* -> Unterforum Beispielhände
 
Alt
Standard
13-06-2009, 19:17
(#5)
Benutzerbild von AkaBam08
Since: Jan 2009
Posts: 16
also ich habe ihm sofort auf ein paar gesetzt...schon auf paar neuner oder zehner und er war ansonsten recht tight...sein raise zu callen wäre ja auch quatsch gewesen...also war die frage sowieso nur...push oder fold...wollte halt nur wissen was auf dauer gut wär!?
 
Alt
Standard
15-06-2009, 10:58
(#6)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Hmm, wenn Du die Range wirklich auf ein PP eingrenzen kannst (ich vermag das nie), dann wäre ein Fold durchaus vertretbar (das wäre dann die sichere Variante).
Ich persönlich wäre aber All-In gegangen um den BB aus der Hand rauszuhalten (macht zwar aus Sicht des BB keinen Unterschied von der realen Stackgröße, wirkt aber häufig abschreckend, zumindest stärker als ein Call) und den Raiser fragen ob er sein Turnier riskieren will. Er wird Dich dann wohl auch auf AK oder ein starkes PP haben, also muss er entscheiden ob er einen Coin will oder nicht, wobei er mit den wenigen Chips quasi callen muss.

Einen Call halte ich für mehr als schlecht... der BB bekommt eine gute Möglichkeit auch in den Pot einzusteigen + bist Du die ganze Hand oop.
Das der Button auf dem Flop All-In geht, egal ob er getroffen hat oder nicht müsste auch klar sein, also schwere Entscheidung vermeiden und rein damit.

Wenn Du gewinnst, kannst Du sehr gut den Tisch unter Druck setzen, wenn Du verlieren solltest, hast immer noch ca. 2k an Chips, also 10BB.

Edit:
Auf Dauer ist es mehr oder weniger egal ob Du Push oder Fold spielst.
Aber wenn man ihm nur ein paar Prozent Bluffchance gibt (und die hat quasi jeder), müsste ein Push auf Dauer rentabel sein.

Geändert von Lerouxe (15-06-2009 um 11:02 Uhr).
 
Alt
Standard
15-06-2009, 23:48
(#7)
Benutzerbild von ChrisZ-777
Since: Jan 2009
Posts: 601
BronzeStar
für mich ein klarer push, du kannst ihn kaum zu 100% auf ein PP setzen, ich denke langfristig verschenkst du sehr viel geld wenn du in soner turnierphase AK nicht spielst