Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Betrug bei Absolute Poker ! ?? !

Alt
Standard
Betrug bei Absolute Poker ! ?? ! - 17-09-2007, 14:44
(#1)
Benutzerbild von CarlosMuch
Since: Aug 2007
Posts: 972
Hi,

ich weiß nicht obs hierzu schon nen Thread gab, aber ich hab mal keinen gefunden.
bei 2+2 wird das grad heftig diskutiert und es scheint keiner der üblichen "ich hatte nen üblen Bad Beat und deswegen muß Betrug im Spiel sein" Threads zu sein, sonder auch Mods und Admin der Seite scheinen es zu glauben.
Bisher gibts wohl außer auffälligen Stats und dem gestrigen Versuch des Verdächtigen viel Geld sinnlos zu verlieren, keine Beweise zu geben, aber wer weiß es schon genau.

*Link entfernt*

Mich würd interessieren was ihr davon haltet, aber vor allem auch wie die offiziellen hier das sehen und wie z. B. PS dazusteht.

Geändert von 13@nd!t (20-09-2007 um 11:31 Uhr). Grund: Eigenwerbung
 
Alt
Standard
17-09-2007, 18:53
(#2)
Gelöschter Benutzer
Meiner Meinung nach sollte jeder sich augenblicklich von der Seite entfernen! Die Highstakes Tische sind seit Tagen völlig verwaist und es ist eigentlich nie ein Table >NL600 geöffnet mehr! Ich frage mich nur, wie Absolute Poker die ganzen Cashouts bewältigen will, die verlieren ja durch so eine (lächerliche) Aktion sicher 80-90% des kapitals.

Ich denke wenn das nicht bald geklärt ist, wars das für Absolute Poker!
 
Alt
Standard
17-09-2007, 19:41
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man öffenntlich solche Anschuldigungen macht, muss man sich jedenfalls sehr sicher sein und der 2+2 Betreiber der den Anschuldigungen eine Plattform bietet ebenfalls.

Sofern die Vorwürfe nicht zutreffen kann man nämlich mit einer satten Schadensersatzklage rechnen.
 
Alt
Unhappy
17-09-2007, 22:16
(#4)
Benutzerbild von deion73
Since: Aug 2007
Posts: 15
BronzeStar
Hab mal den ganzen Thread in 2+2 durchgeackert und da gibt es eigentlich keinen Zweifel mehr, dass gewisse Accounts anscheinend die HoleCards sehen.
Das das für AP ganz schlimm werden wird ist klar, aber ich befürchte, dass es auch für das Onlinepokern selbst ein absoluter Supergau ist. Man stelle sich mal vor, diverese "seriöse" Magazine im Privatfernsehen widmen sich diesem Thema und scheren dann alle Anbieter über einen Kamm.
 
Alt
Standard
17-09-2007, 23:20
(#5)
Benutzerbild von Sunchez
Since: Aug 2007
Posts: 451
Zitat:
Zitat von deion73 Beitrag anzeigen
Hab mal den ganzen Thread in 2+2 durchgeackert
Ich auch, und ohne jemanden verurteilen zu wollen bin ich derselben Meinung. Das läßt doch kaum Raum für Zufall. Ich persönlich denke, die 2+2s sind auf der richtigen Spur.

Das Ganze könnte doch sehr böse ausgehen für Absolute, der Imageschaden ist ja jetzt schon riesig. Möchte gar nicht wissen, wieviele Auszahlungen die grad zu bearbeiten haben...


Bei vielen Prädatoren ist das angeborene Beuteschema relativ grob und wird im Laufe der Entwicklung mit zunehmender Erfahrung angepasst.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 00:34
(#6)
Benutzerbild von cuQa
Since: Aug 2007
Posts: 54
Hab bisher nur 20 Seiten gelesen. Was zusammengebracht außer 2 merkwürdige HHs und diesem 100BB Up in 500 Händen haben sie aber nicht.

Passiert da noch mehr?

Da waren aber auch paar HHs dabei die beweisen doch rein garnix. Was bringts wenn die dauernd Histories posten wo sie am Ende folden und man keine Karten sieht von dem Kerl?


------

ok, teilweise schon sicke sachen..
der 19 stacks up in 200 händen ist krank


Geändert von cuQa (18-09-2007 um 02:34 Uhr).
 
Alt
Standard
18-09-2007, 04:21
(#7)
Benutzerbild von TeamS983
Since: Aug 2007
Posts: 25
Also ich kann die Aufruhe nicht nachvollziehen! Die Anzahl an vorgelegten HH ist lächerlich klein. Ich habe selbst im fixed limit schon Sessions mit über 70 hände mit 130BB/100 gespielt (auf 15$/30$). Wenn man NL shorthand spielt hat man solche runs und so "wahnsinnig" wie er offensichtlich spielt kann es halt mal sein das er extrem lucky ist! Er wird durch sein Spiel natürlich auch IMMER ausbezahlt und wenn er dann halt 5 mal um stack spielt und gewinnt hat er halt so eine Statistik! Ich habe so einen run auch schonmal live an meinem Tisch im Casino erlebt (Hannover), da war einer auf 1k€ NL nach 2 Std. ca. 10k im plus. Er hatte halt nen VPIP von 100% und hat halt 7-8 Spiele gewonnen, die halt immmer all in. Also mir ist überhapt nicht klar wieso alle sagen, dass er die hole cards kennen sollte- er ist halt ein lucky maniac. Ich habe das Gefühl da versuchen Leute Absolute Poker zu schaden, warum auch immer.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 04:30
(#8)
Benutzerbild von TeamS983
Since: Aug 2007
Posts: 25
Kleiner Nachtrag: Wer sagt überhaupt, dass die Stats nicht zusammen geschnitten sind. Ich könnte ohne Probleme eine Statistik aus meinen fixed limit games zusammenstellen in der ich über 500 Hände mit 30BB oder mehr spiele. Man könnte das sogar noch steigern , indem man nicht nur die winning Sessions nimmt, sondern zusätzlich noch die loosing hands löscht. Einer Statistik die "irgendwer" posted Glauben zu schenken und daran Festmachen zu wollen das eine Seite gehackt wurde oder irgendwer hole cards sieht ist ein ABSOLUTER Witz. Mich wundert, dass so gut wie alle, wie die Lemminge mitschwimmen und das nicht kritisch hinterfragen.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 05:11
(#9)
Gelöschter Benutzer
@TeamS:
Es kommt nicht so auf die Winning Hands an, sondern vorallem auf die Punkte Bet oder Fold am River, den dumbiosen Bluffs, den "Geldverschenkaktionen" uvm.

Normalerweise würde ich son Thread auch als whine-post abtun, würdest du dich aber gründlich durch den Thread ackern, dann sollte dir klar werden, dass das nimmer mit rechten Dingen zugeht. Zumindest meiner Meinung nach.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 10:07
(#10)
Benutzerbild von CarlosMuch
Since: Aug 2007
Posts: 972
Ich steh solchen Sachen ja eigentlich auch immer skeptisch gegenüber.
Schlieslich gibts auch Leute die kaufen SW weil Sie meinen Sie könnten damit den RNG vorrausberechnen lol

Hier sinds halt mehrere Punkte dies nicht so unglaubwürdig erscheinen lassen.
Gut, 200-500 Hände sind nicht viel und könnten gefaked sein, aber es sind jetzt wohl schon Einige Leute die jeweils ca. so viel Hände gesammmelt haben.
Dann die Admins von 2+2, die eben wissen was auf Sie zukommen kann wenn das nicht stimmt und die trotzdem das Thema aufrecht halten.
Zudem die Aktion mit dem absichtlich verlieren, die ja so gesehen ein direktes Schuldeingeständniss ist.

Nachdem ich aber zu all dem keine eigenen Daten habe, bzw. da nicht dabei war, bleibt natürlich auch ein Resr Mißtrauen meinerseits bezüglich dieser ganzen Geschichte.
Aber das Absolute es nur als eine von vielen Verschwörungstheorien im Netz hinnimmt, wundert fast, da Sie es hier ja deutlich spüren!

Geändert von 13@nd!t (20-09-2007 um 11:31 Uhr). Grund: Eigenwerbung