Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog]Der steinige Weg zum Bonus

Alt
Standard
[Blog]Der steinige Weg zum Bonus - 15-06-2009, 18:14
(#1)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Hallo, Intellipoker und die hiesige Pokergemeinde,

Pokersüchtlinge,
die die noch nicht bei den Süchtlingen angelangt sind und
diejenigen, die sich das einfach nur aus langeweile durchlesen.

Nunja, nachdem ich mich mitlerweile seit Wochen durch die ganzen Blogs hier durchlese habe ich mich nun doch noch dazu entschieden auch selber einen Blog zu führen und euch an meinen tiefs (oft) und hochs (selten) teilhaben zu lassen.

Ich heisse Alex und wohne normalerweise in München, wo ich grad studiere. Momentan bin ich aber rund 9280 km davon entfernt.

Zu meinem bisherigen Pokerwerdegang kann man leider nichts glanzvolles berichten:

Nachdem mich ein paar freunde in der Heimischen Runde in das Spiel No Limit Hold'em Poker eingeweiht haben, Poker im Fernsehen, pokern abends usw... dachte ich mir, dass es ja ganz nett ist und nahm an einer der geldrunden teil, 5€ Einsatz, macht ja nix wenn das Geld weg ist, nix da aus 5€ wurden an einem Abend fast 35. Das macht doch Spass dachte ich mir, bis ein anderer Freund 2 Wochen später vorbeikam und mit uns den Boden gewischt hat. Soviel zu Pokern und kann man ja nach Gefühl spielen. An Onlinepoker dachte ich da noch gar nicht, bis ein Mitbewohner mir von seiner Onlinepokerkarriere erzählte und wie er damit mal seinen Lebensunterhalt verdiente. Da ich da eh nach Wegen gesucht habe meine Monatliche Bankroll zu unterstützen habe ich mich etwas mehr mit dem Thema online poker beschäftigt und nachdem ich alle Artikel hier gelesen hatte und auch ein Buch über Limit Hold-Em im Cash Game sah ich mich bereit die 5$ von Pokerstars erfolgreich zu investieren. Es ging anfangs auch gut los, langsamer aufbau der bankroll auf 15$ (Bankrollmanagement habe ich irgendwie überlesen gehabt, naja) und dachte mir, na super, so auf zu den 3$ 6-mann Turnieren, weil ich zu der Zeit genau diese Variante spielen wollte (dem Mitbewohner sei dank...) Es ging auf und ein wenig ab und ich landete bei 30$, bis mich natürlich die Varianz einholte - runter auf 3$, danach 2 1$ turniere verloren und den rest im cashgame in den sandgesetzt (da war mir das mitlerweile auch schon egal). Glücklich dass das ganze endlich ein Ende hatte (ich war fast eine Woche lang, oder mehr, jeden Tag nur noch am Pokern, Pokern, Pokern,...) Da ich jedoch nicht bereit war mein eigenes Geld zu inverstieren war meine Online karriere auch schon wieder vorbei.

Ein paar Monate und Turniere später war ich in der heimischen Runde immernoch gut im +, die beste Hand die mir je im Gedächtnis bleibt:

6 Mann turnier, 3 Spieler über, ich bin klarer small-stack (die blinds waren aber auch schon bei 200-400) da ich die gesamte Pokertheorie vergessen hatte und meine Freunde, wenn ich das jetzt so bedenke wohl auch ziemliche Anfänger sind, auch wenn einige von ihnen meiner Meinung nach normalerweise doch recht gut spielen und das ganze mitunter mehr nach Pokern aussieht als was ich hier an einigen Tischen erlebe, callt meinen Raise und ich sitze nur noch mit 2 BB da... er hat noch 5 BB.

Meine Karten: Ax

Flop: AKJ

bet 1 BB, call

Turn: K

check, check

River: A

Bet, call.

Mein Freund hatte KJ

Am ende habe ich das Turnier doch noch gewonnen gehabt.


auf die Frage warum er nicht schon am Turn geraised hat, denn ich wäre zu dem damaligen Zeitpunkt garantiert aus der Hand ausgestiegen (1 BB ist immernoch besser als nix und ich hatte ihn schon auf K irgendwas geschätzt gehabt... heute würde ich das vermutlich schon preflop all-in setzen und basta. Ich spiele nicht zum überleben sondern um zu gewinnen und ich war da eh schon am verrecken), konnte er mir nur antworten, er weiss es selbst nicht. Er glaubte nicht dass da noch ein A kommen würde und dann konnte er es nicht mehr über sich bringen den Full House abzulegen.


Naja, auf jeden Fall habe ich immer die Online runden genossen bis ich doch noch mehr oder weniger ausgewandert bin, vor 8 Monaten. gegen februar vermisste ich doch noch unsere Runden und entschied mich das Geld was ich dort normalerweise in die Runden setzen würde bei Pokerstars einzuzahlen und die in dem moment laufende bonusaktion zu nutzen, gesagt getan (nachdem ich es nicht geschafft habe das Quiz zu meistern, auch wenn ich die ganzen Artikel mittlerwile fast im Schlaf aufsagen kann). 50$ eingezahlt, 500FPP zum bonus. Da ich vorher mit 5$ ganze 72 FPP erspielt hatte war ich mir sicher, dass das locker machbar sein wird. Denkste. Nachdem ich mal wieder zu hoch angesetzt hatte, bei den 5$ DoN's ging es auch wieder gut rauf, +30$, gut so dacht ich mir und machte nun in 2 Tagen ein Minus von 40$ , insofern bankrollstand -10$. Das ging so nicht weiter und ich stieg auf strenges Bankrollmanagement um und kämpfte mich so langsam wieder rauf auf 60$, die haupteinnahmen kommen hier eigentlich aus den 0.25$ 45er und 0.1 360er turnieren (1 mal 1. im 360er geworden, mehrmals final tables, bzw itm und 1. sowie viel itm in den 45er)

Zu der Zeit hatte ich eh nix zu tun also drehte sich alles nur noch ums Poker, Poker, Poker. Nachdem ich auch mal eines der freerolls gewann und bei mir seither so ein Runde 2 Wochenende Ticket rumflattert habe ich eine notbremse gezogen damit das ganze nicht überhang gewinnt. Dann war die Freizeit auch wieder weg und ich stand bei 260FPP. Letze Woche bin ich wieder zurückgekehrt und dachte mir, dass zum FPP die 1$ DoN's doch die sicherste Variante sind, denkste... 1 Tag, runter auf +/-0. (Wobei ich mir da nicht wirklich schlechtes Spiel vorwerfen konnte.)

Naja, da hatte ich mich entschieden, Hände weg von den 1$ DoN's. Nachdem es dann wieder eine berg und Talfahrt bei den SnG's gab, tat ich mal wieder den Fehler: auf zum 5$ DoN, die liefen bei mir sicherer als die 1$ SnG's, die mal wieder beschissen liefen. Naja, nachdem ich auch einige spiele mehr oder weniger Break even war (auf Grund derber suck outs die ich in einigen Spielen kassierte) habe ich gestern beim 1$ Turnier eine dumme Hand gespielt und scheinbar liess sie mich nicht mehr los (nur noch 400 spieler im Spiel, ich war platz 60 bis zu der Hand). Die DoN's im Anschluss habe ich in den Sand gesetztund Stand dann am Ende des Tages mal wieder bei -10$. Was solls, wird morgen ja besser laufen. Jetzt kommt scheinbar wieder mein Lieblingswort: Denkste. ich hatte mich verklickt und ein 10$ und ein 5$ DoN gestartet... dumm... passiert... beim 10$ war ich fast 100% der Zeit carddead und es gab immer wieder action vor mir, und da die leute so langsam ausschieden bin ich irgendwann mit suited connectors in late position, die ich all in spielen musste, da die blinds da mittlerweile gut 1/3 oder 1/4 meines Stacks waren, in ein AA gerannt, dumm, passiert. Über das 5$ rede ich besser nicht, weil mir der verlust nun doch zu peinlich ist und einfach nur auf meine eigene Blindheit in dem Moment zurückzuführen ist. Einziger lichblick war, dass das 1$ 45 Mann turnier gut lief und ich als zweiter die 10$ wieder einfahren konnte. Ich entschied mich nochmal den 5$ DoNs eine chance zu geben und wurde einmal mit einem fühen All In fight, KK<AK (er floppt die 4 karten für sein flush) und erneutem card dead darsein belohnt.

Zwischenstand: -25$

ok, mit 25$ kann ich nicht mehr ein gutes BRM machen, was ich mir mal wieder vorgenommen habe, egal wie sehr mich die 1$ ankotzen dürfen. und habe nochmal 30$ eingezahlt diesmal mit der Aussicht auf den Intellipoker 30$ Bonus.

Meine BR ist also wieder auf 55$ und wird nur noch in die

0.1$ 360er (eher weniger)
0.25$ 45er
1.1$ 45er
1.1$ Turnier

eingesetzt. Sollte ich wieder ewig auf das 1.1$ warten müssen werden maximal 2 1.1$ SnG's gespielt. Dabei wird die gesamttischzahl aller MTT und SnG nicht über 4 hinausgehen und sich hautsächlich aus den MTT's zusammensetzen, da ich mich bei diesen deutlich wohler fühle. (Weiss Gott warum)


Meine BR (19.7.):
110.27$ (-19.73$)

Geldbezogene Ziele:

[x]50$ Bonus freispielen: 500/500
[]30$ Bonus freispielen: 136/300
[]+BR ohne Bonuse, wenn nicht möglich, mit Bonusen
[]Genug gewinn erwirtschaften um mir den Pokertracker kaufen zu können


Allgemeine Ziele:
[]Mir jede Trainingssession über SnG, MTT und DoN anschauen *veränderung: ausser diese fangen sehr spät an*
[x]Alle Artikel zu SnG's und MTT's erneut verinnerlichen
[]meine Eizahlungen wieder auszahlen lassen, sobald die Bonis freigespielt sind und nur noch mit diesen weitermachen
[]mich nicht von den 1$ STT's, MTT's frustrieren lassen und mich an das BRM halten
[]mich von den 3$ udn 5$ STT's fernhalten bis die Bankroll es erlaubt
[]auf keinen Fall broke gehen


Statistik:

wird neu gestartet ab dem 19.7




Posten werde ich hier meine Fortschritte, denke alle 2 Tage und jede interessante Hand, die für das Zwischenergebnis relevant war.

Geändert von themrx (18-07-2009 um 19:18 Uhr).
 
Alt
Standard
15-06-2009, 18:35
(#2)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
ok, es ist jetzt keien Hand des heutigen Tages, aber wohl die wichtigste Hand von gestern:

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.10 Tournament, 300/600 Blinds 50 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 (t11735)
MP1 (t22742)
MP2 (t5325)
MP3 (t3420)
Hero (CO) (t28072)
Button (t495)
SB (t7540)
BB (t27340)
UTG (t18012)

Hero's M: 20.79

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, MP1 bets t1200, 2 folds, Hero calls t1200, 3 folds

Flop: (t3750) , , (2 players)
MP1 bets t1800, Hero calls t1800

Turn: (t7350) (2 players)
MP1 bets t1200, Hero raises to t5400, MP1 calls t4200

River: (t18150) (2 players)
MP1 bets t1200, Hero raises to t6600, MP1 raises to t14292 (All-In), Hero calls t7692

Total pot: t46734

Results:
MP1 had , (straight flush, Queen high).
Hero had , (three of a kind, nines).
Outcome: MP1 won t46734



kurz was dazu: mir ist klar, dass ich sie nicht gut gespielt habe und hinzu noch bis zum river rein auf einem bluff aufbaute. Dieser gegner hatte aber auch vorher schon meine raises gecallt um sie danach einfach zu folden oder auf dem river zu folden, wenn ich contibets abfeuerte. Auf jeden Fall war sein verhalten in den ersten beiden runden nicht untypisch.

Zum call am River: er hat wirklich lange überlegt am Turn und River , insofern hatte ich mir zwar Gedanken gemacht was er haben könnte, ihn jedoch leider wohl fälschlicher Weise auf 2 Pair gesetzt.

Sicherlich hätte ich das ganze gleich folden sollen, wenn ich mir jetzt den Verlauf nochmal so anschaue, jup, gar nicht erst spielen. Komischerweise würde ich auf die Karten normalerweise nicht mal einen chip investieren in der Spielsituation. Na gut, hinterher ist man immer schlauer.

Geändert von themrx (15-06-2009 um 18:50 Uhr). Grund: Die Karten werden nun da angezeigt wo sie sein sollen
 
Alt
Standard
15-06-2009, 19:21
(#3)
Benutzerbild von Waaaghbozz
Since: Jul 2008
Posts: 864
Dann mal viel Erfolg!

Zur Hand -
Preflop: Ok. Kann man machen, muss man aber nicht. Ihr seid beide deep, deswegen kann man mit so einer Hand schonma versuchen den Gegner auszuspielen, riskiert aber dabei natürlich seinen schönen Stack zu verzocken.
oops, Sehe gerade das es offsuited ist, von daher hätte ich die gepasst pf.
Flop: Hätte ich auch gefoldet.
Turn: Den Raise find ich gut. Er wird hier viele bessere Hände passen.
River: Den Raise find ich nicht gut, er ist eigentlich sogar sinnfrei. Du bekommst nur einen Call oder Reraise von einer besseren Hand und alle schlechteren Hände folden eh. Von daher Call einfach.
 
Alt
Standard
16-06-2009, 12:04
(#4)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
So, erste session aus insgesamt

2 90er 0.25$
1 360er 0.1$
2 45 0.25$
1 45er 1$

Ergebnis:

einmal 10/90; einmal 13/360 und im 1.2$ auf platz 8 raus (war direkt hinter dem chipleader, insofern hätte diese session auch mit einem dicken + enden können) Hat aber mal wieder gezeigt, dass ich meinem Bauchgefühl glauben soll wenn es mir sagt, dass ich wohl hinten liegen muss. Es hat mich aber trotzdem nochmal bestätigt, dass mir die MTT's tatsächlich besser liegen. Interessante Hände sind leider fehlanzeige, ausser dass ich bei den Turnieren manchmal den Dealer erwürgen wollte, auf allen Tischen fast durchgehend: schlechte Hand = unschlagbares Ergebnis

45o wäre eine Straße,

27o wäre Full House,

...

Ist natürlich klar, dass dies immer so sein wird, nur war es mir in dieser Session halt aufgrund der unglaublichen Anzahl solcher Zufälle aufgefallen und ein wenig amüsant war das ganze schon noch.


-2.34


Nachher spiel ich noch eine Runde, dann hoffentlich auf der richtigen Seite der Finanztabelle.

So, session 2 gespielt:

2 45er 1$
3 45er 0.25$
1 360er 0.1$

bin leider nur in einem der 1$ tournaments ins Geld gekommen, da aber auch auf platz 2. Eigentlich sollte ich erster sein, aber nachdem sich der andere 2 mal beim letzten allin geluckt hat haben wir uns irgendwann (also rund 20 minuten nach beginn von heads up) auf einen deal geeinigt. Er hat mir 2$ überwiesen, ich stimmte zu zu verlieren. Es waren auch noch 4 andere Spieler dabei die das beobachteten. Bisher ist noch nix angekommen, wenn es bis morgen nicht da ist, wird das an Pokerstars gemeldet, sollte aber hoffentlich problemfrei verlaufen.

Kurze geschichte zum Heads-Up, als das Heads-Up eine weile schon lief habe ich gemeint, dass ich den Dealer gerne erwürgen würde da er mich die All ins garantiert verlieren lassen wird. Dann kamen wir das erste Mal ins All in, ich bin klarer favorit und schreibe, spassenshalber, welche Karte kommen wird. Ergebnis: die Karte kommt. Zweites All In, selbe Situation, selbes Spiel, selbes Ergebnis. Lang lebe die Wahrscheinlichkeit Dann kam die zweite Pause und wir waren immernoch gleichauf. Als ich dann meine Vorstellung von dem restlichen Verlauf des Turnieres präsentierte hatte ich den anderen soweit, dass er dem Deal zustimmte

Insofern Tagesergebnis:

+4,41 (+6,41)

endlich mal keine roten Zahlen im Zwischenbericht^^

Ich hatte eigentlich gehofft die FPP würden nun auf beide Bonuse angerechnet werden, dem ist leider nicht so.

Geändert von themrx (22-06-2009 um 10:41 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2009, 19:37
(#5)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Danke Waaaghbozz, ich tue mein bestes. Hoffe, du schaust hier dann doch immer wieder mal rein

Neuer Tag, neue Chancen, neue Bad Beats bekommen, neue Bad Beats ausgeteilt, neue Gewinne, neue Verluste...

Ich habe heute zuerst ein
1$ Sng

und dann 2 Sessions mit je

2 45er 0.25$
2 45er 1.2$

gespielt und war leider vor allem bei den 1$ Turnieren beinahe durchgehend Kartentot, konnte dennoch in einem Turnier, wo ich leider eingestehen muss 2 mal dumm gewonnen zu haben (AK<A*) und konnte mich dann endlich raufarbeiten. Habe dabei auch ein paar Leute rausschmeissen können und kam dann mit 50k chips gegen 15k chips ins Heads-Up. es lief mal wieder wie immer, ich hau ihn runter, er kommt zurück und irgendwann laufe ich mit meinem Drilling in sein Fullhouse (99944), tja schade aber wir waren wieder gleich auf. Da ich nicht wirklich der Freund von unendlich langen Heads-Up sind und er sich auf den Deal auch sofort eingelassen hat war ich doch recht glücklich. Danach haben wir einfach nur noch gepusht, der der gewinnt überweist 2$. Wie es der Zufall so wollte, war ich dann der glückliche und habe somit diesesmal sicher die 2$ gemacht.

Ob das Geld vom letzten Mal nun angekommen ist, weiss ich nicht, da meine BR doch rund 2$ größer ist, als sie sein sollte. Jedoch taucht diese Überweisung nicht in meiner History, die an den heutigen Spieler aber schon. ?.?

Die macht der bösen Erinnerungen:

Es heisst doch, dass man die Bösen erinnerungen doch länger im Kopf behält als sonst, nun, hier sind die Genies von heute:

.25$ wir sind noch 6 Mann am Tisch, ich bin unter den Leadern. (Wenn ich QQ spiele, gewinnt immer der andere, oder wie war das? )

Spiel 1:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25+$0.00 Tournament, 300/600 Blinds 50 Ante (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Hero (Button) (t11924)
SB (t16703)
BB (t14034)
UTG (t5351)
MP (t7318)
CO (t12170)

Hero's M: 9.94

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, CO calls t600, Hero bets t3000, 2 folds, CO raises to t5400, Hero raises to t11874 (All-In), CO calls t6474

Flop: (t24948) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t24948) (2 players, 1 all-in)

River: (t24948) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t24948

Results:
Hero had , (one pair, Aces).
CO had , (three of a kind, Queens).
Outcome: CO won t24948

Zu der Hand bitte ich um Meinungen: Hättet ihr sie anders Gespielt?

Spiel 2:

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 100/200 Blinds (3 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

BB (t7365)
Hero (Button) (t3405)
SB (t2730)

Hero's M: 11.35

Preflop: Hero is Button with ,
Hero bets t400, SB raises to t2730 (All-In), 1 fold, Hero calls t2330

Flop: (t5660) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t5660) (2 players, 1 all-in)

River: (t5660) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t5660

Results:
Hero had , (two pair, Aces and nines).
SB had , (two pair, Aces and nines).
Outcome: SB won t5660

Erklärung: der SB, war die ganze Zeit am raisen und hat auch schon bei schowdowns sowas wie A6o, K3,... gezeigt. Nachdem er nun zum dritten Mal hintereinander allin war (und sein VPIP doch verdammt hoch war) entschied ich mich zu callen.

Spiel 3:
Mein Spiel mit den QQ und JJ muss ich vermutlich dringendst überdenken, auch wenn ich schon mehrmals bei genau dieser spielweise auch TT- erlebt habe.
Diese Hand ereignete sich auf der Bubble.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 200/400 Blinds 25 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

UTG (t12970)
UTG+1 (t7685)
Hero (MP1) (t4120)
MP2 (t9810)
CO (t8060)
Button (t8095)
SB (t13010)
BB (t3750)

Hero's M: 5.15

Preflop: Hero is MP1 with ,
UTG bets t1600, 1 fold, Hero raises to t4095 (All-In), 5 folds, UTG calls t2495

Flop: (t8990) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t8990) (2 players, 1 all-in)

River: (t8990) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t8990

Results:
UTG had , (three of a kind, Kings).
Hero had , (one pair, Queens).
Outcome: UTG won t8990


Ich freue mich über jede Konstruktive Meinung zu meinem Spiel sowie zur Verbesserung des Blogs.

Euer MRX



Gesamtergebnis also:

1 x 6er im 0.25$;
1 x 1. im 1$ (-2$ für deal);
1 x 3. im 1$ SnG.

Endstand:

+4.47

Die Varianz wird sicherlich bald zuschlagen, nur Mut und sich nicht davon unterkriegen lassen.

Ich muss mir nun dringend überlegen, welche Handranges ich gegen die Ultraagressiven Leute annehmen soll: Ich hatte fast durchgehend Highstacks auf den Tischen, die eine VPIP von 40-60 hatten.

Geändert von themrx (17-06-2009 um 20:17 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2009, 20:41
(#6)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
Hand 1 und Hand 3 kannste im Grunde nicht anders spielen. Alles richtig gemacht und auf die Mütze bekommen...passiert. Ist aber auch kein Fehler beim Gegner auszumachen, ist einfach Pech.

Hand 3 ist bisserl diskussionswürdig. Ohne deinen Kommentar dazu hätte ich in der Situation schwer überlegen müssen, ob ich hier nicht folde. Im Endeffekt waren noch 3 Spieler übrig, da du sagst, er war sehr loose, ist der Call (mit Bauchweh) imho i.O.

Die Queens gehen mir auch zur Zeit so richtig auf die Nerven, da ich damit regelmäßig gegen AJ, KT und son Kram buste. Aber ich denke, mit Queens hat man eine exorbitante Starthand, die dennoch verletzbar ist. Ist halt situationsabhängig.

Mit JJ tu ich mich auch verdammt schwer, die gerade bei einer Overcard im Flop sind die recht schwer zu spielen. Auch preflop eine schwere Entscheidung. Ich folde die Jacks auch mal gerne gegen Raise und Reraise, wenn ich nicht im p/f-Modus bin.
 
Alt
Standard
19-06-2009, 02:58
(#7)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Was für ein Morgen. Es heisst doch, das man nicht vom teufel sprechen soll, sonst kommt er. Hätte ich denn nur drauf gehört.

Heute ging leider nichts mit Pokern, auf allen Tischen sitze ich Runde um Runde nur am zuschauen und den Fold button drücken. Wenn ich mal eine Spielbare hand kriege wird sie geschlagen und so weiter und so fort.

Man soll niemals die dritte gute hand in folge spielen...


0.25$ Turnier, immernoch in der ersten Blindstufe. ich kriege AK suited, spiele diese an und gewinne die Hand. Direkt danach folgt ein JJ den ich auch erhoehe und auch die Hand gewinne ich. Leider ging keins zum Showdown. Und als ich endlich wieder zu tight is right zurückkehren wollte, finde ich ein AA in der Hand. Einfach nur genial. wieder angespielt und ich war mir sicher, irgendwer wird mir das nicht glauben. Ich hatte auch recht, es wurde gereraised, und am ende waren wir beide Preflop all in. Er deckt auf und zeigt seine KK. Es gibt also nur 2 Schreckkarten im ganzen Deck, super. Flop sind blanks und der Turn bringt im dann den K, und ich bin statt chiplead auf unter 1000 chips und schaffe es nicht mehr zurück zu kommen.

Heutige Session:

6 x 1$
4 x 0.25$

und ich kam nicht mal annähernd an die Preisränge heran.

Hand 1:

Ok, zu dieser Hand bitte nur Kommentare über Post-flop. Ich hatte mich Pre-flop verklickt gehabt, statt auf 100 zu raisen, gab's leider nur 40.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25+$0.00 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Hero (BB) (t1470)
UTG (t1410)
UTG+1 (t1580)
MP1 (t3240)
MP2 (t1150)
MP3 (t2110)
CO (t3000)
Button (t3130)

Hero's M: 49.00

Preflop: Hero is BB with ,
UTG+1 calls t20, MP1 calls t20, MP2 calls t20, 3 folds, Hero bets t40, UTG calls t20, UTG+1 calls t20, MP1 calls t20, MP2 calls t20

Flop: (t200) , , (5 players)
Hero checks, UTG checks, UTG+1 checks, MP1 checks, MP2 bets t20, Hero raises to t160, 1 fold, UTG+1 calls t160, MP1 calls t160, MP2 calls t140

Turn: (t840) (4 players)
Hero bets t240, UTG+1 calls t240, MP1 raises to t1500, MP2 calls t950 (All-In), Hero calls t1030 (All-In), UTG+1 calls t1140 (All-In)

River: (t5820) (4 players, 3 all-in)

Total pot: t5820
Main pot: t4640 between Hero, UTG+1, MP1 and MP2, won by UTG+1
Side pot 1: t960 between Hero, UTG+1 and MP1, won by UTG+1
Side pot 2: t220 between UTG+1 and MP1, won by UTG+1

Results:
Hero had , (one pair, Aces).
UTG+1 had , (straight, nine high).
MP1 had , (two pair, Jacks and eights).
MP2 had , (straight, nine high).
Outcome: UTG+1 won t3500, MP2 won t2320



Hand 2:
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25+$0.00 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Hero (BB) (t1425)
UTG (t1815)
UTG+1 (t2175)
MP1 (t5365)
MP2 (t550)
CO (t6580)
Button (t8065)
SB (t6210)

Hero's M: 9.50

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, UTG+1 calls t100, 4 folds, SB calls t50, Hero bets t600, 1 fold, SB calls t500

Flop: (t1300) , , (2 players)
SB bets t800, Hero raises to t825 (All-In), SB calls t25

Turn: (t2950) (2 players, 1 all-in)

River: (t2950) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2950
Main pot: t2950 between Hero and SB, won by SB

Results:
SB had , (three of a kind, nines).
Hero had , (one pair, nines).
Outcome: SB won t2950


VP
SB 62 - ich dachte der versucht die Blinds zu stehlen. nach dem Flop meinte ich, ich sei schon zu committed und entschied mich all in zu stellen, mit aussicht auf overcards und mögliche straight. War es Wunschdenken so zu spielen? Hätte ich gleich all in stellen sollen? Hätte ich am Flop folden sollen?

Hand 3 (der schönste suck-out ):

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

CO (t1885)
Button (t1468)
SB (t1105)
BB (t11910)
UTG (t1060)
UTG+1 (t3150)
MP1 (t5348)
Hero (MP2) (t2080)

Hero's M: 13.87

Preflop: Hero is MP2 with ,
3 folds, Hero bets t300, CO calls t300, 1 fold, SB raises to t1105 (All-In), 1 fold, Hero calls t805, 1 fold

Flop: (t2610) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t2610) (2 players, 1 all-in)

River: (t2610) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2610
Main pot: t2610 between SB and Hero, won by Hero

Results:
SB had , (two pair, Aces and Kings).
Hero had , (full house, Aces over Queens).
Outcome: Hero won t2610

Der Call beruhte darauf, dass ich rund 1:2 Verhältnis bekam. Erneut, Wunschdenken?



Nebensächliches:


Ein nettes Erlebnis gab es dennoch:

Scheinbar war ein Multiuser-genie an einem meiner Tische, der sich auch schnell erwischen hat lassen. Ergebnis: 1.8$ Wiedergutmachung

kurze Nachrechnung meiner FPP hat gezeigt, dass ich den ersten Bonus mit Sicherheit schaffen kann, wenn ich noch 5 Mal 2er werden sollte. Da es aber nicht das Ziel ist zu überleben sondern endlich wieder im + zu sein und dies auch auszubauen werde ich versuchen heute Abend dann meine letzten Turniere auszuwerten und die nächste Session dann mit etwas mehr Erfolg zu spielen.

Als weiteres ergebnis dieser Session habe ich mich entschieden die 0.25$ Turniere erstmal ruhen zu lassen und mich neben den regular 1.2$ auch an den Turbos zu versuchen.

Euer,

MRX

Geändert von themrx (22-06-2009 um 12:08 Uhr).
 
Alt
Standard
19-06-2009, 09:50
(#8)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
Turbos sind allerdings noch wesentlich mehr von der Varianz abhängig als normale Turniere. Wenn du hier mal carddead bist, steckste ruckzuck im p/f-Modus und musst mit marginalen Händen pushen. Zumindest ist das meine Erfahrung.
 
Alt
Standard
22-06-2009, 10:40
(#9)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
fantaschmugg, jup recht hattest du. nach 2 versuchen, wo ich nach 10 Minuten bereits all in spielen musste und in beiden um Platz 35 rum ausgeschieden bin, habe ich erstmal genug von dem Glücksspiel.

Das Wochenende war verdammt ermüdend, weswegen ich kaum zum spielen gekommen bin, dazu kommt, dass ich in den letzten Tagen auch noch dazu kein quäntchen Glück hatte. Ich habe es geschafft in insgesamt rund 30 MTT's und 8 SnG's nur ein einziges Mal einzucashen (9 aus 360 im 0.1$) weswegen meine Bankroll zeitweise auf mickrige 35$ geschrumpft war (von 65 auf 35 ist doch ein recht großer Sprung). Teilweise wurde ich von Händen runtergecallt, wo mir die Haare zu berge standen, dazu kam dann das Pech, dass ich nicht mal 10% meiner All ins gewonnen hatte.

Glücklicherweise habe ich diese Strecke hoffentlich nun hinter mir, nachdem ich zwischenzeitlich in 2 Turnieren auf Platz 9, also 2 Plätze vor dem cash gehen musste, hielten meine Karten im letzten Turnier und ich konnte das Rennen als erster beenden. Lustigerweise hatte der andere meinen Deal vorschlag abgeschlagen (nach dem 7. Mal wo jeder von uns erst auf 25k runter und dann wieder rauf auf 35k hatte ich langsam genug) nach insgesamt rund... 20+ Minuten Heads-Up sahen wir beide ein paar auf dem Flop und er stellte seine restlichen 15k chips rein, ich callte und sah uns schon wieder im endlosen heads-up als die 4 auf dem River mir doch noch das Leben rettete und ihn mit einem undankbaren bad beat nach Hause schickte. Ich habe doch gesagt, lass uns einen Deal machen. *evil*

Zur Diskussion möchte ich die folgende Hand geben:

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 25/50 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

MP2 (t1445)
CO (t1765)
Button (t2230)
SB (t455)
BB (t1995)
Hero (UTG) (t1660)
UTG+1 (t825)
MP1 (t1130)

Hero's M: 22.13

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero calls t50, 4 folds, Button calls t50, SB calls t25, BB checks

Flop: (t200) , , (4 players)
SB checks, BB bets t100, Hero calls t100, Button calls t100, 1 fold

Turn: (t500) (3 players)
BB bets t200, Hero raises to t550, Button raises to t900, BB raises to t1845 (All-In), Hero calls t960 (All-In), Button calls t945

River: (t5700) (3 players, 2 all-in)

Total pot: t5700
Main pot: t5030 between Button, BB and Hero, won by Button
Side pot 1: t670 between Button and BB, won by Button

Results:
Button had , (full house, sevens over eights).
BB had , (three of a kind, sevens).
Hero had , (straight, Jack high).
Outcome: Button won t5700


VP-Werte:
Button: 60
BB 15
MRX 15
(20 hände gespielt)



Weiterhin habe ich mich wieder daran gemacht die Artikel im Ausbildungszentrum durchzulesen (sollte es dann heute abschliessen) und doch entdeckt, dass meine Erinnerungen daran doch verdammt daneben lagen, weswegen mir auch meine Spielweise in den letzten Tagen doch etwas komisch vorkam. Insgesamt versuche ich gerade meine Spielweise etwas (ein gaaanz kleines bischen) aufzulockern. Welchen VP wert versucht ihr nach Möglichkeit einzuhalten? Ich dachte mir, dass so eine 15-20 recht gute Orientierung sein sollte, vor allem in der frühen Phase.

Ansonsten... ich habe ein paar Hände in den letzten Post eingefügt (endlich mal). Und zum Poker... noch gebe ich nicht auf, tue mein bestes und hoffe doch die restlichen 71 FPP unbeschadet holen zu können und dabei noch etwas plus zu machen und natürlich mein Pokerspiel weiter zu verbessern.

Meldet sich wer freiwillig ein paar meiner Turniere zu analysieren?

MRX - back to point ZERO

P.S.: Beim ersten Deal wurde ich scheinbar verarscht, auch wenn er sich dem Anschein nach vertrauenswürdig verhalten hatte. Weiss wer, ob es noch Sinn macht an PS zu schreiben oder einfach die 2$ als Lehrgeld abschreiben und dann nächstes Mal mit ihm einfach den Boden zu wischen?

Geändert von themrx (22-06-2009 um 11:47 Uhr).
 
Alt
Standard
22-06-2009, 11:19
(#10)
Benutzerbild von Trygan
Since: Jan 2008
Posts: 642
eine REgel solltest du beherzigen , keine Deals vorschlagen / machen bevor es nicht mind. 3 stellig ist...
wegen 2$ den ganzen streß ... du musst ja zu nem Deal PS anmailen , dann muß ein moderator kommen, das turnier stoppen etc....
das ist unüblich in SNG´s und eigentlich ein klein wenig lächerlich ....
bei größeren MTT´s ( 1$ BY und 3.000 Spielern ) da kann man mit den letzten 3 schonmal reden ob man runde beträge dealt oder chopt

-----------------------------

was haste denn zum analysieren ?

----------------------------

Die Hand die du gepostet hast mit
finde ich nicht gut gespielt
UTG mit sowas zu limpen ist eigentlich unnütz rausgeworfenes Geld zumal der SB mit seinem shortstack jederzeit ( z.b. mit )pushen kann und du dann schon mit dem sprichwörtlichen " Arsch an der wand"

keine schlechtere Hand wird dich wohl limp/callen
und bessere Hände , gegen die du dann ausser Position bist raisen dich und dann wirds noch teurer, weil Fold scheint keine Option zu sein für dich ...
Flop :der Flop ist zwar nicht der schlimmste aber noch ist jedes kleine Pocket vorne gegen dich udn du hast nur den open ender str8 und deine 2 weaken overcards , der call ist wieder verbranntes geld, entweder du raist weil du die hinter dir vertreiben willst und im Falle das dein smallstacked gegner im BB als einziger callt riskierst du nur 1 /3 deines stacks
Turn : deien str8 kommt an und du ignorierst das BB und Button sich hier voll comitten und callst blind nach ...
River : ändert nimmer viel , es sei denn der Button spielt noch schlechter in der Hand als du und hat versucht mit :2 zu bluffen und glücklicherweise getroffen

Fazit : unabhängig wer das donkament gewonnen hat ,find ich die hand nicht gut gespielt , quasi von anfang bis zum Ende , hast dich, trotz komfortablen stack in eine unnütz riskante situation begeben ...

ich hoffe du kannst konstr. Kritik ab , ist nicht böse gemeint


Blog des "Projekt ReBorn"

Geändert von Trygan (22-06-2009 um 11:36 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Cash the Bonus! kslate89 Blogs, Berichte, Brags & Beats 15 27-05-2009 14:21
[Blog] Der steinige und ungewöhnliche Weg des parciphal parciphal Blogs, Berichte, Brags & Beats 149 13-05-2009 00:00
[Blog] Der versilberte Bonus (2 Monats Blog) Miles45 Blogs, Berichte, Brags & Beats 3 24-03-2009 12:46
[BLOG] Boost the Roll with Bonus Grinding SimS11187 Blogs, Berichte, Brags & Beats 33 30-06-2008 20:35
[Blog] No Limit: Take the Free BR+Bonus, Prostitute!!! Texas2Mexico Blogs, Berichte, Brags & Beats 11 30-05-2008 19:46