Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

Tagebuch eines Downswingers

Alt
Standard
Tagebuch eines Downswingers - 16-06-2009, 09:34
(#1)
Benutzerbild von jusolip
Since: Oct 2007
Posts: 568
Einige von Euch kennen mich bereits aus meinem früheren Blog: Tagebucgh eines (Ex-)Loosers.

Diesen habe ich aufgrund Zeitmangel in den letzten Monaten sträflich vernachlässigt. Meine Zeiressourcen haben sich zwar nicht wirklich verbessert, trotzdem werde ich versuchen, diesen Blog immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Für alle die mich noch nicht kennen, stelle ich mich erst einmal vor:
- Ich bin (mittlerweile) 32 Jahre alt, komme aus Ostwestfalen und spiele seit einigen Jahren Poker, aber erst seit gut anderthalb Jahren gewinnbringend, da ich erst zu dieser Zeit mich wirklich mit der Theorie des Pokern auseinandergesetzt habe.
- Am besten bin ich bei den SNG´s und spiele sehr gerne die DON`s. Ich spiele da meistens die 5$-DON´s und das dann mit 16 oder auch mehr Tischen gleichzeitig.
- Turniermäßig habe ichmich stark verbessert und konnte beim 200Grand und bei der SCOOP zweimal relativ weit vorne landen. Der ganz große Coup steht aber noch aus.
- Beim Cash-Game fahre ich zwar Gewinne ein, habe dort aber wohl noch das größte Verbesserungspotential und Harrington hilft mir gerade bei meinen theoretischen Überlegungen zum Spiel.

Ebenfalls in diesem Blog werde ich von meinen privaten Entwicklungen berichten. Wer das nicht so spannend findet, kann das dann ja immer überlesen:
- Nach einem Verkehrsunfall im letzten Jahr mit längerer anschließender Reha bin ich arbeitslos geworden und fange am 01.07. eine 18-monatige Umschulung an. Ich bin wieder einmal Single (vielleicht sollte ich mir mal eine weibliche Pokerspielerin suchen, die mein Hobby nachvollziehen kann) und habe immer noch zu viel Gewicht auf den Rippen. Allerdings habe ich durch Ernährungsumstellung und mehr Sport zumindest schon einmal 8 Kilo abgenommen. 6 Kilo müssen noch weg, dann bin ich fürs erste schon einmal sehr zufrieden.

In einem Blog sollte man sich Ziele setzen und dies tue ich auch. Ich setze mir sowohl kurzfristige als auch langfrsitige Ziele:

Juni: (AB 16.JUNI)
[X] Silber-Status erreichen (Gold-Status nach Urlaub nicht mehr zu schaffen)
[ ] Gold-Status (will ich nun doch noch, nachdem ich innerhalb von drei Tagen Silber gecleart habe)
[ ] Turniere mit +ROI abschließen
[ ] mindestens 100 Dollar Gewinn mit DON´s erzielen
[X] Cash-Game auf Stufe NL25 beginnen und mindestens Gewinn von 150 Dollar damit erzielen
[X] Harrington on Cash Games durcharbeiten

mittelfristig (bis Ende des Jahres):
[ ] wieder Gold-Status erreichen
[ ] Aufstieg im Cash-Game auf NL 100
[ ] regelmäßiger Monatsgewinn im mittleren dreistelligen Bereich
[ ] mindestens ein Turniergewinn im vierstelligen Bereich
[ ] mit den Downswingers mindestens einen weiteren Monatssieg verbuchen

langfristig (bis 2012):
[ ] mindestens ein Turniergewinn im fünfstelligen Bereich
[ ] Cash-Game mindestens auf NL 200 mit acht Tischen gleichzeitig
[ ] ein Tunier der WSOP spielen (muss nicht das Main-Event sein)
[ ] regelmäßiger Monatsgewinn im hohen dreistelligen Bereich
[ ] Supernova-Status erreichen

Ob ich die langfristigen Ziele erreichen kann, ist doch sehr fraglich, da meine Umschulung wohl sehr zeitintensiv wird, aber man sollte sich eben immer hohe Ziele setzen.

Übrigens: Du fragst Dich woher der Name Downswingers stammt? Schau mal bei den Team-Blogs nach. Dort gibt es ein Team mit diesen Namen, das ich gegründet habe und das wohl zu den erfolgreichsten in der Team-Liga gehört.

Auf Eure Antworten, Ratschläge und Kritik sowohl zu diesem Blog als auch zu meinen wenigen Pokerfähigkeiten bin ich gespannt.


The Downswingers - 14-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von jusolip (19-06-2009 um 10:42 Uhr).
 
Alt
Standard
16-06-2009, 09:44
(#2)
Benutzerbild von fantaschmugg
Since: Oct 2007
Posts: 523
Ich gehöre nicht zu den üblichen "Viel Glück"-Sagern, ich mag auch diese kurzen Postings nicht. Ich antworte hier, da ich ebenfalls unter Zeitmangel leide und das Pokern auch bei mir arg zu kurz kommt. Bei mir ist es keine Umschulung, bei mir sind es meine acht Monate alten Zwillinge, die Poker in den Hintergrund rücken lassen.

Mich würde interessieren, wieviel du pro Tag spielst. Ich als SnG-Spieler bin froh, wenn ich ein Set von ca. 1,5-2 Stunden täglich hinbekomme.

Ich lese gerne Blogs von Leuten, die augenscheinlich wesentlich besser spielen als ich, um einfach was zu lernen. Letzten Endes möchte ich ja auch dahin. Ich finde es aber immer als recht zeitaufwendig, sich durch einen Blog von x Seiten zu arbeiten, um nachzuvollziehen, welche Karriere derjenige gemacht hat. Von daher behalte ich deinen Blog im Auge und hoffe, das du trotz Zeitmangels hier öfters mal postest.
 
Alt
Standard
16-06-2009, 10:11
(#3)
Benutzerbild von Trygan
Since: Jan 2008
Posts: 642
hau rein Keule
irgendwo musst du die gewinne aus der Teamliga ja unters Volk bringen


Blog des "Projekt ReBorn"
 
Alt
Standard
16-06-2009, 11:02
(#4)
Benutzerbild von jusolip
Since: Oct 2007
Posts: 568
Zitat:
Zitat von fantaschmugg Beitrag anzeigen

Mich würde interessieren, wieviel du pro Tag spielst. Ich als SnG-Spieler bin froh, wenn ich ein Set von ca. 1,5-2 Stunden täglich hinbekomme.
Ich hoffe, dass ich es auch während der Umschulung schaffe, 2,5 Stunden am Tag zu spielen. Dabei kann es auch vorkommen, dass ich einen oder zwei Tage gar nicht spiele und diese Zeit dann am WE reinhole.

Momentan werde ich es so halten, dass ich den Tag mit einer 16er oder 20er Multitable-Session beginne, um schon mal in der Gewinnzone für den Tag zu landen und dann je nach Abschneiden weiter multitable oder zum Cash-Game wechsel.

Turniere werde ich erstmal nur die Teamliga und die Einzelliga spielen, sowie Sonntags größere Turniere. Übrigens ein Tipp für alle: gerade in der Einzel- und in der Teamliga kann man sein Gameplay stark verbessern, weil es viele gute Gegner gibt und das Niveau relativ hoch ist. In der Teamliga gibt es auch viele gute Teams, die immer wieder gerne neue Spieler aufnehmen und diese auch ausbilden!!!


The Downswingers - 14-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Post
16-06-2009, 15:26
(#5)
Benutzerbild von Triple X1
Since: Apr 2008
Posts: 936
Hallo Juso !!

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem neuen Blog und natürlich auch beim Erreichen Deiner ambitionierten Zielsetzungen.

Danke auch dafür, dass Du hier im Blog nochmal auf die Teamliga und dabei besonders auf die Downswingers aufmerksam machst.
Ich hoffe, dass wir Dir als Team auch noch die eine oder andere Möglichkeit liefern, hier im Blog positiv aufzufallen.

Was Deine mittelfristige Zielsetzung bis Ende des Jahres betrifft:
Ich denke an den Monatssieg in der Teambattle, kannst du schon Ende Juni nen Haken machen. Was unser Team 3 diesen Monat leistet ist schon ausserordentlich und es wird schwer sein, die Jungs von der Tabellenspitze zu vertreiben.

Ich werde Deinen Blog weiter verfolgen und wünsche Dir alles Gute!
Trip

PS: Sollte jemand der hoffentlich zahlreichen Blogleser Interesse an der Teamliga gefunden haben, einfach PM an Juso oder mich.


The Downswingers - 17-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
16-06-2009, 16:53
(#6)
Benutzerbild von [SfS]Hell
Since: Nov 2007
Posts: 1.890
Hey Juso!

Schön von dir wieder einen Blog zu lesen!
Ich finde es klasse, dass du dich trotzt Zeitmangel darauf einlässt.

Deine Ziele für den MOnat Juni sind doch sehr niedrig gegriffen. Wenn du 16 DoN´s gleichzeitig spielts kannst du in der Woche locker 100$ machen. Da wir uns ja schon öfter über den Weg gelaufen sind kenne ich dein Spiel ein wenig. Ist sehr solide und damit machst du locker Gewinn auf den 5ern

Wie hoch ist eigentlich dein Roi?

Hoffe, dass wir uns bald wieder über den Weg laufen!
 
Alt
Standard
17-06-2009, 18:51
(#7)
Benutzerbild von jusolip
Since: Oct 2007
Posts: 568
Zwei Tage bin ich nun aus dem Urlaub. Und bis vor einer halben Stunde dachte ich, ich hätte im Urlaub das Pokerspielen verlernt. Egal ob Turniere, SNG´s oder Cash-Gamr, überall habe ich schlecht gespielt und verdientermaßen Geld verloren. Dann tat ich das, was man in einer solchen Phase eigentlich überhaupt nicht machen sollte: ich versuchte einen Shot auf NL100 und das gleich mit vier Tischen. Da ich ansonsten aber wesentlich mehr Tische spiele, konnte ich mich gut auf diese konzentrieren und viele Gegner schnell lesen. Ausserdem spielte ich endlich wieder das tight-aggressive Spiel, mit dem ich mich (noch) wesentlich besser fühle als im loosen Stil. Und so konnte ich den Verlust von über 200 Dollar aus zwei Tagen innerhalb von zwei Stunden schnell wieder wett machen.

Dabei kam mir eine Situation aber ehrlich gesagt sehr zugute. An einem neuen Tisch bekomme ich in meiner zweiten Hand KK und reraise einen Raiser der dann auch foldet. Drei Hände später raist dieselbe Person wieder und ich finde erneut KK. Nach meinem Reraise geht dieser Spieler allin. Was kann er haben? Natürlich liegt vor allem auch AA im Bereich des möglichen, aber soll man nur auf diesen Verdacht hin KK folden? Nein, selbst wenn es um 100 Dollar geht, kann und darf man das nich tun, also ein klarer Call. Mein Gegner hat AK in Herz, es erscheint noch ein weiterer König auf dem Board und der dadurch entstandene 200 Dollar-Pott wandert in meinen Stack.

Trotzdem werde ich natürlich jetzt nicht weiter auf diesem Limit spielen, bis meine BR dieses nicht hergibt. Regelmäßig werde ich mich aber ab 15 Stacks an diesem Limit versuchen und bin mir sicher, dort auch gute Erfolge dann zu erzielen.

PRIVAT:
Ein kleiner Urlaubsbericht:

Mit meinem besten Kumpel habe ich mich einen Tag nach meinem Geburtstag auf die lange Autofahrt nach Kroatien aufgemacht. Da mein Kumpel den ganzen Tag gearbeitet hat, habe ich die 1200 Kilometer alleine am Steuer gesessen und nachts fährt sich die Strecke über die Alpen auch sehr gut und ohne Staus. An der slowenischen Grenze ging dann langsam die Sonne auf und als wir auch noch ohne Probleme den Schleichweg fanden, der uns die teure Vignette in Slowenien ersparte, waren wir schnell in Urlaubsstimmung. Aber genauso schnell verflog diese auch: denn an der kroatischen Grenze verlangte der Grenzbeamte natürlich unsere Personalausweise. Wie selbstverständlich machten wir beide unsere Geldbörsen auf, als mein Kumpel auf einmal laut fluchte und in Panik gericht: sein Perso war weg. Und auch nach einer Stunde Durchsuchen des ganzen Autos blieb dieser unauffindbar. Der Grenzbeamte ließ uns daraufhin nicht einweisen und sagte, wir müssten nach Lublijana in die deutsche Botschaft, um einen vorübergehenden Perso zu besorgen. Nach einigem Überlegen und Aubauen meines Kumpels, der total depri war, kam mir dann die Idee, einfach in Italien in der Nähe von Venedig zu campen. Den dortigen Campingplatz Union Lido habe ich bereits öfter im Fernsehen gesehen. Wie es uns dort ergangen ist, könnt ihr im nächsten Blog-Eintrag lesen, damit dieser hier nicht allzu lang wird.


The Downswingers - 14-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
17-06-2009, 20:37
(#8)
Benutzerbild von Steve Cichy
Since: Dec 2007
Posts: 2.047
BronzeStar
Also echt, die teamliga rockt nun auch Blogs ^^

Fetter Blog Micha!
Schätze mal, dass du es auf jeden Fall packen kannst, wa sdu dir vornimmst, seh ja was du so spielst in der teamliga
Monatliche poitive ROI bei Turnieren is für dich kein Problem!

Werd dich und deinen Blog beobachten!

LG
Steve
 
Alt
Standard
18-06-2009, 07:25
(#9)
Benutzerbild von jusolip
Since: Oct 2007
Posts: 568
Erst einmal vielen Dank für Euer positives Feedback, das baut einen immer schön auf.

Turniermäßig lief gestern abend wieder gar nichts zusammen. Sowohl bei der ISOP als auch bei der Einzelbattle bin ich mit loose-aggressivem Play früh gebustet. Allerdings spiele ich diese Turniere, bei denen sich richtig nur ein Platz am FT - besser ein Sieg - lohnt, teilweise auch sehr loose entgegen meinem sonstigen Image. Es kommt eben immer auf das Turnier an. Beim Turbo Takedown z.B. spiele ich immer erst sehr konservativ, um zumindest die erste Geldstufe zu erreichen und damit 90 $ sicher zu haben. Übrigens habe ich es beim Takedown mit über 11000 Teilnehmern einmal geschafft, in der Bubble-Phase mit AA Preflop zu verlieren und damit der Bubbleboy zu werden. Naja, auch da muss man dann durch.

PRIVAT:
Zweiter Teil des Ulraubsberichtes

Nachdem wir den ersten Schock überwunden hatten, waren wir auf dem Weg nach Italien. Auf dem Campingplatz Union Lido in Cavallino nahe Venedig angekommen war die Urlaubsstimmung nach dem Zelte aufbauen dann auch schnell wieder da. Keine 30 Meter vom Zelt bis an den Strand, feinster Sandstrand und hohe Wellen, weil es an den beiden ersten Tagen recht windig war. Der Wind selber machte uns gar nichts aus, denn bei 30 Grad ist das geradezu eine willkommene Erfrischung. Also ab ins Wasser, die Wellen genossen und dann von der Sonne trocknen lassen.

Abends mussten wir leider feststellen, dass komplettes Grillverbot auf dem CP bestand und wir selbst unsere strombetriebene Kochplatte eigentlich nicht benutzen durften. Dazu kamen noch zig andere Regeln, eigentlich war alles reglementiert. Wir stellten schnell fest, dass dieser CP nicht das richtige für uns war und einigten uns darauf am nächsten Tag im selben Ort einen anderen zu suchen. Damit es nicht falsch rüberkommt: für eine Familie mit Kindern ist dieser CP mit seiner Animation, den beiden im Preis inbegriffenen Freibädern, den fünf verschiedenen Restaurants und dem riesigen Supermarkt auf jeden Fall eine Reise wert. Aber wir wollten eben etwas anderes. Na egal, erstmal schnell was in der Grillstube gegessen: zur Auswahl standen übrigens Hähnchen mit Pommes und Hähnchen mit Pommes. Nach dem Essen im Supermarkt Bier gekauft. Sowohl das italiensche Peroni als das italienische Moretti - beides in 0,66 l Flaschen - sind preisgünstig und sehr lecker. Die Bierchen dann gemütlich vor unseren Zelten genippt und dann sind wir früh ins Bett gegangen, 12 Stunden Autofahrt und 42 Stunden kein Schlaf hatten zumindest bei mir ihre Spuren hinterlassen.

In Teil 3 des Urlaubsberichtes geht es um die Suche nach einem anderen CP und das Kennenlernen einer Studentinnengruppe aus Österreich.


The Downswingers - 14-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
18-06-2009, 08:34
(#10)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
was willst du mit einem neuen blog bezwecken wenn du nicht mal zeit hattest für den alten?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Tagebuch eines Verlierers... rip77111 Blogs, Berichte, Brags & Beats 473 17-05-2010 08:40
Tagebuch eines (Ex-)Loosers jusolip Blogs, Berichte, Brags & Beats 87 20-07-2009 16:55
[BLOG] Tagebuch eines Fisches der zum Hai mutieren will Lukas@bet Blogs, Berichte, Brags & Beats 211 24-06-2008 20:14
[BLOG]Tagebuch Luphan! Evtl. Aufstieg / Abstieg eines Anfangers... Luphan Blogs, Berichte, Brags & Beats 117 01-05-2008 00:28