Alt
Standard
Zeitspiel in MTTs - 17-06-2009, 15:37
(#1)
Benutzerbild von IC4265
Since: Apr 2008
Posts: 46
Hallo zusammen,

in diesem Strang möchte ich mal einige Überlegungen zum Zeitspiel loswerden. Zeitspiel kennen wir sicher alle vom Fußball, wo in der Endphase eines Spiels die Spieler der knapp führenden Mannschafft ein eher gemütliches Tempo vorlegen, während es der zurückliegenden Mannschaft nicht schnell genug gehen kann. Ähnliches kann man auch in verschiedenen Phasen des Turnierpoker beobachten und als taktisches Mittel einsetzen.

Während das Zeitspiel an Einzeltischen (cashgame oder SNG's) eher von untergeorneter Bedeutung ist und allenfalls ein psychologisches Mittel darstellt, kommt ihm bei MTT's eine ungleich höhere Bedeutung zu. MTT-Poker ist ein Spiel gegen die Mitspieler und gegen die Zeit. In jeder Minute, in der ich mich am Tisch halte, scheiden an anderen Tischen Spieler aus und bringen einen selbst näher an die Preisränge oder tiefer ins Geld.

Wie aber nutze ich die Waffe Zeit zum eigenen Nutzen und zum Schaden der Anderen? In der Anfangsphase eines Turniers sind die Blinds noch niedrig und das Verhältnis BB/Stack liegt irgendwo zwischen 75 und 100. Hier macht es Sinn, zügig zu spielen, um möglichst viele Starthände zu sehen, bevor es richtig teuer wird. Wenn beispielsweise an einem 9-Spieler Tisch jeder Spieler in durchschnittlich 5 sek. seine Entscheidung trifft, kann man in den ersten 15min (=900sek) 20 Starthände sehen, bei einer Bedenkzeit von 2 sek sind es schon 50 Starthände. Wenn der Tisch bummelt und im Durchschnitt 10sek pro Spieler braucht, sind es nur 10 Hände. Je mehr Starthände ich sehen kann, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich eine Premiumhand oder eine andere gewinnbringende Hand treffe. So billig, wie in den ersten 15 Min. ist es im Verlauf des Turniers nie wieder. Daher ist es spieltheoretisch korrekt, hier sehr schnell zu spielen.

In späteren Turnierphasen sind die Blinds im Vergleich zum Stack groß und es kommt auch noch die Ante dazu. Mit einem kleineren Stack sollte man hier Tempo rausnehmen und darauf spekulieren, dass die Spieler an den anderen Tischen schneller ihren Stack verkleinern oder ausscheiden. Als Big Stack sollte man in diesen Situationen durch schnelles Spiel Druck auf die kleineren Stacks auszuüben,um diese zu einem wackeligen "All in" zu provozieren oder schneller auszublinden.

Besondere Bedeutung hat das Zeitspiel in Satellites oder DoN's, wo nicht der Turniergewinn, sondern das Erreichen der Preisränge/Tickets wichtig ist. Hier friert der Tisch auf der Bubble manchmal regelrecht ein. Das muss man nicht attraktiv finden, aber es ist die richtige Spielweise.

Das Zeitspiel somit ist ein sinnvolles Element in MTT's. Ich kann je nach Turniersituation Druck auf andere Spieler ausüben oder mir selbst einen Vorteil verschaffen. Man sollte sich aber nicht nur darauf verlassen. Kluges Setzverhalten, Positionsspiel, Pot-Odds und anderes Handwerkszeug sind mindestens genau so wichtig, um erfolgreich zu spielen. Und wie immer, wenn sich alle taktisch richtig verhalten haben, zählen am Ende die Karten auf den Tisch. Glück gehört also, wie im richtigen Leben auch dazu
 
Alt
Standard
17-06-2009, 20:56
(#2)
Benutzerbild von Hunter700627
Since: Feb 2009
Posts: 63
Nette Überlegung
 
Alt
Standard
17-06-2009, 21:06
(#3)
Benutzerbild von Stratus88
Since: Jun 2008
Posts: 114
Klingt nicht schlecht. Bei den Sattelites und den Don's stimme ich dir eindeutig zu, dass es je nach Situation auch richtig ist AA wegzuwerfen.

JEDOCH bei normalen MTT's bei der Bubble würde ich genau das gegenteil behaupten. Da eben genau während der Bubble sehr viele Spieler passiv werden, sollte man schnell spielen und aggressiv, damit man das Maximum an Value herausholen kann und so viele Blinds stiehlt bevor die Bubble platzt und die Spieler wieder mit Spielen beginnen.
 
Alt
Standard
17-06-2009, 22:22
(#4)
Benutzerbild von IC4265
Since: Apr 2008
Posts: 46
Zitat:
Zitat von Stratus88 Beitrag anzeigen
Klingt nicht schlecht. Bei den Sattelites und den Don's stimme ich dir eindeutig zu, dass es je nach Situation auch richtig ist AA wegzuwerfen.

JEDOCH bei normalen MTT's bei der Bubble würde ich genau das gegenteil behaupten. Da eben genau während der Bubble sehr viele Spieler passiv werden, sollte man schnell spielen und aggressiv, damit man das Maximum an Value herausholen kann und so viele Blinds stiehlt bevor die Bubble platzt und die Spieler wieder mit Spielen beginnen.
Im Grunde bestätigst du, was ich im Eingangsbeitrag sage. Das Zeitspiel ist ein taktisches Mittel. Dazu gehört auch das schnelle Spiel, wenn es in einer Turniersituation vorteilhaft ist. .

Die Blinds und die Zeit sind in einem Turnier mindestens zweieiige Zwillinge. Ein Spieler weiß, wie lange ein Spiel im Durchschnitt dauert. Er sieht seinen Stack und die Stacks der Gegner.Es lässt sich einigermaßen genau abschätzen, wer wann rausfliegt, wenn keine Action kommt. Gerade in späten Turnierphasen lässt sich dies als Waffe einsetzen.
 
Alt
Standard
18-06-2009, 06:48
(#5)
Benutzerbild von yeti64
Since: Aug 2007
Posts: 326
Gerade an Einzeltischen ist Zeitspiel auch ein wichtiges taktisches Element.
Als Shortstack will man die nächste Blinderhöhung immer dann haben wenn man auf dem Button sitzt und nicht UTG.
Mit geschicktem Zeitspiel lässt sich das oft ein wenig beeinflussen.
 
Alt
Standard
18-06-2009, 23:10
(#6)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube mal bei PS gelesen zu haben, dass man nicht absichtlich Zeitverzögern darf.

Theoretisch eben , selbst wenn sich einer beschwert ermahnt dich eben ein MOD (wenn überhaupt) und nichts ist geschehen...

Gelegentlich mache ich das auch - besonders als ich noch öfters DoNs gespielt habe - dann habe ich mich darum gekümmert, das die Smallstacks immer dann erst in den BB kommt, wenn die Blinds schon gestiegen sind.
 
Alt
Standard
19-06-2009, 04:31
(#7)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube mal bei PS gelesen zu haben, dass man nicht absichtlich Zeitverzögern darf.

Theoretisch eben , selbst wenn sich einer beschwert ermahnt dich eben ein MOD (wenn überhaupt) und nichts ist geschehen...

Gelegentlich mache ich das auch - besonders als ich noch öfters DoNs gespielt habe - dann habe ich mich darum gekümmert, das die Smallstacks immer dann erst in den BB kommt, wenn die Blinds schon gestiegen sind.
Unterschätze mal PS nicht.
Da muss kein Mod das erst sehen und böse, böse rufen.
Timebank ist protokolliert! Wenn es da Auffälligkeiten gibt
hat man plötzlich ein paar Fans mehr die eine beobachten.
Zumindest auf höheren Limits werden die sich sicher die Mühe machen solche Kandidaten auszusortieren.
 
Alt
Standard
19-06-2009, 15:18
(#8)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von kslate89 Beitrag anzeigen
Unterschätze mal PS nicht.
Da muss kein Mod das erst sehen und böse, böse rufen.
Timebank ist protokolliert! Wenn es da Auffälligkeiten gibt
hat man plötzlich ein paar Fans mehr die eine beobachten.
Zumindest auf höheren Limits werden die sich sicher die Mühe machen solche Kandidaten auszusortieren.
Wow, das ist ja die totale Überwachung... Gut zu wissen ..

Also immer artig bleiben PS sieht alles
 
Alt
Standard
20-06-2009, 15:29
(#9)
Benutzerbild von Blood_Vamp66
Since: Mar 2009
Posts: 47
WhiteStar
Meiner Meinung ist das Zeitspiel richtig eingesetzt auch ne gute Möglichkeit die anderen in Hastigkeitsfehler zu zwingen.

Man muß beim Zeitspiel ja nicht die Timebank aktivieren lassen. wenn der Dealer einen auffordert und man noch 10 sek hat kann man doch nach 9sek seine entscheidung bekannt geben.

Somit sieht PS nur das der Spieler vom Dealer ermahnt wurde. Man kann sich doch damit rausreden, das man auf klo war oder so.
 
Alt
Standard
20-06-2009, 18:20
(#10)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Das schon, aber wenn man alle 3 Minuten "aufs Klo rennt" werden die MODs vielleicht ein bisschen skeptisch...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CG vs. MTTs YR.cJaY Poker Talk & Community 6 26-02-2009 14:37
Mtts TheWizi666 Poker Handanalysen 19 25-02-2009 19:44
Zeitspiel bei Tunieren mane 49 Poker Talk & Community 17 11-08-2008 14:49
ICM Calculator für MTTs? mafi1968 Poker Handanalysen 2 03-06-2008 13:09
Wie spielt ihr den FT bei MTTs ? NiceGuyMP Poker Handanalysen 11 25-11-2007 17:27