Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NLHE 50 6max AQ im squeezed Pot - cbet?

Alt
Standard
NLHE 50 6max AQ im squeezed Pot - cbet? - 17-06-2009, 21:44
(#1)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Hii

Villain 70/33/1,82 (63 HÄnde)
MP 22/19/2,33 (216 HÄnde)

Preflop müssen die Villains eig so gut wie alles folden.
C-Bet oder c/f??

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

CO ($49.25)
Button ($65.05)
Hero (SB) ($68.45)
BB ($52.25)
UTG ($50)
MP ($46.75)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP bets $2, CO calls $2, Button calls $2, Hero raises to $10, 3 folds, Button calls $8

Flop: ($24.50) , , (2 players)
[color=#CC3333]Hero ???
 
Alt
Standard
. - 18-06-2009, 19:12
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Aufgrund der etwas grösseren Stacksizes bet/folde ich um die 15-16. Ich würde preflop nicht so viel raisen, 8$ reicht sicher auch, dann kann dein cbet auch kleiner sein (10-12).



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
19-06-2009, 16:02
(#3)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Aufgrund der etwas grösseren Stacksizes bet/folde ich um die 15-16. Ich würde preflop nicht so viel raisen, 8$ reicht sicher auch, dann kann dein cbet auch kleiner sein (10-12).
Aber wieda. Die meisten Hände die Villain hier hat sind doch PPs oder nicht??
 
Alt
Standard
19-06-2009, 17:32
(#4)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Aufgrund der etwas grösseren Stacksizes bet/folde ich um die 15-16. Ich würde preflop nicht so viel raisen, 8$ reicht sicher auch, dann kann dein cbet auch kleiner sein (10-12).
Warum raist du preflop nicht so viel?

Ich 3bette immer (Derzeitige Bet)*(3+Anzahl der Limper)+(1*Derzeite Bet wenn ich OOP bin). Also wäre das in diesem Fall (2$)*(3+3)+(1*2$)= 14$
Mein 3Bet Betrag wäre dann 14$.

Ist zwar ziemlich starr weil ich wirklich IMMER nach dieser Formel 3bette... Ob als bluff oder für Value. Ich denke nicht dass das der richtige Weg ist, aber beim multitablen geht es damit viel schneller. Ist das ein Leak?

Wovon machst du deinen 3Bet Betrag abhängig Felix?


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.
 
Alt
Standard
. - 20-06-2009, 11:47
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Das ist in der Theorie optimal, was du beschreibst, weil es eben die Pot Odds für alle Gegner maximal beschränkt. Wenn man aber seine eigentlichen Ziele mit einer Hand beim Squeezen sich vergegenwärtigt wird klar dass weniger manchmal mehr sein kann.

Wenn ich AQ squeeze zb gegen UTG oder MP Open und mir eine 4Bet bzw einen Shove fange, möchte ich folden, ohne comiitted zu sein. Zudem macht ein 3bet auf 10-12 hier einen so grossen Pot, in den man kaum cbetten kann ohne sich zu comitten. Das will ich mir aber auch offen lassen, wenn ich squeeze (also cbet 8-10 nochmal, und dann fold auf raise). Ein kleinerer Squeeze sieht unter Umständen auch stärker aus als ein grösserer, du minimierst deine Bluffkosten und du kannst es gut balancen, weil du in diesem Spot öfter günstiger bluffen kannst und deine Monster womöglich auch besser ausbezahlt bekommst.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NLHE 50 6max TP+FD vs 60 BBs PillePalle63 Poker Handanalysen 5 11-06-2009 00:16
NLHE 50 6max JJ squeezed pot PillePalle63 Poker Handanalysen 1 10-06-2009 13:48
NLHE 25 6max K9s squeezed Pot am turn AI PillePalle63 Poker Handanalysen 2 03-06-2009 23:32
NL5 (6max) - cbet als overbet vs. toppair shuffle1899 Poker Handanalysen 5 31-03-2009 23:29
NLHE 6max ab 0.10/0.25 TristarPoker Poker Talk & Community 24 29-04-2008 18:27