Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR QQ Preflopplay VS tight player

Alt
Standard
NL25 FR QQ Preflopplay VS tight player - 18-06-2009, 20:37
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hey,

folgende Hand mit QQ. Gegner war sehr sehr tight und scheint ne sehr vernünftige Preflop 3bet Range zu haben.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed)

saw flop

MP1 ($25.65)
Hero (MP2) ($25)
CO ($25.10)
Button ($26.50)
SB ($25)
BB ($32.65)
UTG ($26.35) (9/5/1.8, 222 Hands, 3Bet Preflop 2)
UTG+1 ($15.05)

Preflop: Hero is MP2 with ,
UTG bets $1, 1 fold, MP1 calls $1, Hero raises to $4, 4 folds, UTG raises to $9.50, 1 folds, Hero ?

Total pot: $9.35 | Rake: $0

Bei so nem tighten Player kann das doch eigentlich nur noch KK/AA sein, oder was meint ihr? Kann man das gegen nen Stack > 100BB pushen, wenn der auch noch so tight ist?
 
Alt
Standard
18-06-2009, 20:39
(#2)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Ja. Du solltest hier auch nicht 3betten sondern nur auf setmining callen.


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.
 
Alt
Standard
19-06-2009, 16:18
(#3)
Benutzerbild von WOT_74
Since: Dec 2008
Posts: 465
Es kann sein, dass ich vollkommen daneben liege – dann bitte mich zu korrigieren, sodass ich aus meinen Fehlern lernen kann....

Ich hätte es genau so gespielt wie Hero, denn ich denke, dass man hier mit QQ durchaus eine 3-Bet machen sollte – auch gegen Villain mit diesen Stats. Er könnte hier ja auch mit AK UTG raisen. Jedoch nach dessen 4-Bet kann man ihn auf AA/KK eingrenzen und es ist somit ein klarer Fold.

Zitat:
Zitat von Narloxon Beitrag anzeigen
Ja. Du solltest hier auch nicht 3betten sondern nur auf setmining callen.
Was machen wir dann am Flop nach Villains C-Bet, wenn keine Overcard gekommen ist? Dann wird es schwierig, QQ zu folden...
 
Alt
Standard
19-06-2009, 17:38
(#4)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Zitat:
Zitat von WOT_74 Beitrag anzeigen
Ich hätte es genau so gespielt wie Hero, denn ich denke, dass man hier mit QQ durchaus eine 3-Bet machen sollte – auch gegen Villain mit diesen Stats. Er könnte hier ja auch mit AK UTG raisen. Jedoch nach dessen 4-Bet kann man ihn auf AA/KK eingrenzen und es ist somit ein klarer Fold.
Das wäre auch ein Argument um hier mit JEDER anderen Hand als AA/KK zu 3betten. Wenn du QQ nur 3bettest um sein AK rauszufolden, hast du deine Queens vor dem Flop in einen Bluff verwandelt. Du grenzt damit Villains Range auf Hände ein, die unsere Hand schlagen.

Zitat:
Was machen wir dann am Flop nach Villains C-Bet, wenn keine Overcard gekommen ist? Dann wird es schwierig, QQ zu folden...
C-Bet callen und sehen was Villain auf dem Turn macht. Wir wollen mit QQ ohne Set keinen großen Pot gegen die UTG Range eines Nits spielen.


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.
 
Alt
Standard
19-06-2009, 18:43
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Narloxon Beitrag anzeigen
Das wäre auch ein Argument um hier mit JEDER anderen Hand als AA/KK zu 3betten. Wenn du QQ nur 3bettest um sein AK rauszufolden, hast du deine Queens vor dem Flop in einen Bluff verwandelt. Du grenzt damit Villains Range auf Hände ein, die unsere Hand schlagen.
dieses

Ich calle hier und gucke mir das in Position an. Ich glaube einfach, dass wir gegen so jemanden einfach alles rausfolden wogegen wir gut sind.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
20-06-2009, 16:39
(#6)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von WOT_74 Beitrag anzeigen
Was machen wir dann am Flop nach Villains C-Bet, wenn keine Overcard gekommen ist? Dann wird es schwierig, QQ zu folden...
Ich weiß nicht warum das schwierig sein sollte, wenn wir ihm preflop ne range von JJ+, AK+ (wohl eher QQ+) geben und er ne contibet auf nem niedrigen board macht, callen wir und wenn er secon barrelt dann ist das nen klarer fold. Das bischen was wir da gegen AK liegen lassen ist auf lange sicht auf jedenfall besser als jedes mal gegen KK/AA broke zu gehen.

Also preflop callen auf set finde ich auch die beste variante obwohl QQ natürlich immer zu nem squezze einlädt.
 
Alt
Standard
20-06-2009, 23:26
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Oh hab ich wieder was gelernt.....

Und zu der Aussage "man könne den Gegner nach ner 4 Bet hier auf AA/KK setzen"
Ich hab gestern bei einem Gegner mit 10/7 Stats und 350 Händen auch AK gesehen und ich hab mit KK den shove gecallt.
Man kann da nix so einfach mal ausschließen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS - Preflopplay? masafake Poker Handanalysen 12 23-02-2009 13:04
Nicht IP Player spielen sehr aggressiv gegen IP Player?!?! Sooker22 Poker Talk & Community 31 08-09-2008 12:13
Sh NL10 loosing player und Sh Nl25 winning player??? The Game Eko IntelliPoker Support 8 05-06-2008 00:25
Fold mit A4o 3handed am Button und 97s gegen tight/passive player...Push / Fold Phase jw050 Poker Handanalysen 7 02-06-2008 15:50