Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Straightflush auf dem Flop

Alt
Standard
Straightflush auf dem Flop - 19-06-2009, 18:59
(#1)
Benutzerbild von Blood_Vamp66
Since: Mar 2009
Posts: 47
WhiteStar
Hallo ich habe einen wirklich seltenen treffer gehabt einen Straightflush auf dem Flop.

Frage dazu wie spielt man den gewinnbringend?
 
Alt
Standard
19-06-2009, 19:05
(#2)
Benutzerbild von snalc
Since: May 2008
Posts: 70
Obwohl du dich wirklich bemüht hast, keine wichtigen Informationen mitzuteilen, konnte ich auf dem Bild eines erkennen: es handelt sich um No Limit und somit um das falsche Forum.

Tipp: poste entweder die Hand History oder beschreibe mit deinen eigenen Worten, wie die Hand abgelaufen ist.

Tipp 2: das gute Spielen von Monsterhänden wie dieser ist weniger wichtig für den Erfolg im Pokern als ein solides Spiel in allen anderen Situationen.
 
Alt
Standard
20-06-2009, 01:02
(#3)
Gelöschter Benutzer
#2

Ich wundere mich gerade, wie Du überhaupt dazu kommst, 4 Handed mit J-9s bei Blinds 25/50 und einem Pot von 600 in einer HU-Situation den Flop zu sehen.

Ich denke auch, hier brauchen wir uns nicht darüber zu unterhalten, wie Du weiterspielen sollst.

Preflop hast Du ja auch nicht darüber nachgedacht.

Aber wie dem auch sei, spiel 400 an und schau, was passiert.

Oder warst Du Preflopaggressor?

Geändert von Gelöschter Benutzer (20-06-2009 um 01:06 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 01:11
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
#2

Ich wundere mich gerade, wie Du überhaupt dazu kommst, 4 Handed mit J-9s bei Blinds 25/50 und einem Pot von 600 in einer HU-Situation den Flop zu sehen.
in dem er das getan hat was alle bei einem playmoney SnG tun... im zweifelsfalle den call oder raise button durch einmaliges anklicken betätigen und am schluss die karten vergleichen...^^

wie man das weiterspielt... flop und turn passiv, du willst keinen verschrecken ausser natürlich du bekommst hier schon action. zum showdown haust du die kohle rein und hoffst das einer was getroffen hat und mitgeht...

ansonsten kannst du machen was du willst, verlieren wirst nicht mehr...
 
Alt
Standard
20-06-2009, 01:22
(#5)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
in dem er das getan hat was alle bei einem playmoney SnG tun... im zweifelsfalle den call oder raise button durch einmaliges anklicken betätigen und am schluss die karten vergleichen...^^
Stimmt, aber nach dieser Strategie müßte er den Flop eigentlich Minbet/Fold spielen.

Btw ist er LP und wird, falls Villain den Flop checkt, sowieso nur Action bekommen, wenn dieser Ace high Flush bastelt.

Geändert von Gelöschter Benutzer (20-06-2009 um 01:25 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 02:04
(#6)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Aber wie dem auch sei, spiel 400 an und schau, was passiert.
Wenn ich das richtig sehe dann sind 600 im Pot und Du bist HU gg den SB der noch 200 (und noch ein paar Chips, die ich nicht erkennen kann) behind hat und du hältst die StoneColdNuts.

Ist eigentlich wurscht, wie Du spielst. Du kannst ihn all-in setzen oder checken und hoffen, dass er Dir Action gibt - Hauptsache ist, dass Du die Chips am River in der Mitte hast.

Ansonsten snalc und vvolf69 +1

Zitat:
Tipp: poste entweder die Hand History oder beschreibe mit deinen eigenen Worten, wie die Hand abgelaufen ist.

Tipp 2: das gute Spielen von Monsterhänden wie dieser ist weniger wichtig für den Erfolg im Pokern als ein solides Spiel in allen anderen Situationen.
FYP


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
20-06-2009, 02:26
(#7)
Gelöschter Benutzer
*Move* -> STT & MTT Turniere Beispielhände
 
Alt
Standard
20-06-2009, 13:52
(#8)
Benutzerbild von Blood_Vamp66
Since: Mar 2009
Posts: 47
WhiteStar
@Frank ich habe sehr gut nachgedacht was ich da mache mit J - 9 s in die HU situation zu gehen.

Hierfür gibt es drei Gründe.

Erstens Strucktur der Mitspieler am Tisch: diese war sehr tight und passiv durch Agressives spielen habe ich bis dato einige auch Große Pötte holen können.

Zweitens: Hatte ich nen Upswing zu dem Zeitpunkt und bisher immer den Flop getroffen sobald ich in den Pot eingestiegen bin.

Drittens: Halte ich Siuted Connectors one Gap und diese Hand hat auch einen Showdown value und ist als Semibluff gespielt worden.

Also nichts mit nicht nachgedacht sondern ein Kontrollierten Move gemacht, da ich auch zur Zeit Chipleader war.

Die Chipcounts waren:
Ich mit 1435
Spieler1 211
Spieler2 772
Spieler3 Setzt aus
 
Alt
Standard
20-06-2009, 15:33
(#9)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Grund 2 ist kein Grund -.-, dass ist so wie: ich hab AA preflop gefoldet, weil ich gerade im Downswing bin


Grund 3: 3-handed kann man J9s durchaus spielen, v.a. wenn man über aggressives Spiel den Pot gewinnen kann....allerdings ist der Showdownvalue in dem Fall eher zweitrangig und eben für Monster(Flush/Straight) gedacht.



Im Prinzip ist egal, was du hier machst....entweder das Geld geht rein oder eben nich:P
 
Alt
Standard
20-06-2009, 16:00
(#10)
Gelöschter Benutzer
ob der move korrekt war oder nicht verrat ich dir wenn mir mal einer erzählt was das überhaupt für ne merkwürdige struktur ist...

bis dahin ist das pure spekulation und somit unfundamentierter dummfug was da gequatscht wird derzeit.

@OP: wenn du das nächste mal ne hand postest, tu uns doch allen bitte nen gefallen und poste wenigstens die handhistory und wenn die hand aus nem turnier oder sng stammt, was für ne struktur das ganze hat. infos über villains sind auch hilfreich. danke
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AA vs Straightflush Beaxx Poker Handanalysen 14 03-06-2009 18:04
K2s mit Tiltmove multiway flop aber ernsthafter AAA-Flop-Question... jw050 Poker Handanalysen 8 31-08-2008 01:46
Frage zu Chancen vor Flop + Gesamt Chance nach Flop Meccan IntelliPoker Support 11 13-12-2007 00:53