Alt
Standard
Was machen am Turn ? - 20-06-2009, 00:01
(#1)
Benutzerbild von echo2001
Since: Jul 2008
Posts: 255
PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1320)
SB (t1825)
BB (t2430)
UTG (t1425)
UTG+1 (t380)
Hero (MP1) (t2620)
MP2 (t2120)
CO (t1380)

Hero's M: 58.22

Preflop: Hero is MP1 with ,
UTG calls t30, 1 fold, Hero bets t100, 3 folds, SB calls t85, 1 fold, UTG calls t70

Flop: (t330) , , (3 players)
SB checks, UTG checks, Hero bets t300, 1 fold, UTG calls t300

Turn: (t930) (2 players)
UTG checks, Hero bets t1030, UTG calls t1025 (All-In)

River: (t2980) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2980


Am Turn ist der Flush evtl angekommen.
Hätte ich ggf anders spielen sollen ?
 
Alt
Standard
20-06-2009, 01:32
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Im Prinzip kannste da nichts machen...außer du hast extreme Reads...



Ich seh hier eigtl. keine andere Möglichkeit(=> keine die zum Fold am Turn führt).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 01:48
(#3)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Ich seh hier eigtl. keine andere Möglichkeit(=> keine die zum Fold am Turn führt).
als erstes mal gegen nen flush- und nen straightdraw nicht mehr weitersetzen...

es ist früh und du hast immer noch nen ordentlichen stack also besseren spot suchen wenn du gezwungen bist die hand aufzugeben...

Geändert von Gelöschter Benutzer (20-06-2009 um 03:16 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 02:12
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Du foldest ein Overpair auf einem Board, dass einen Flushdraw udn einen Straightdraw mit 54 ermöglicht?


Meinst du nicht, dass das reichlich weak ist?



Sicherlich kann man gegen reichlich Action folden, da man den Flush befürchten muss....aber nen Gutshot?
 
Alt
Standard
20-06-2009, 02:28
(#5)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Meinst du nicht, dass das reichlich weak ist?
weak ist es in einem akt suizidaler verzweiflung per overbet hier herauszufinden ob villain any suited oder zufällig doch A -raq auf dem micro level gegen den viel zu geringen preflop raise von hero gespielt hat.

der blind-level ist 15/30 und hero hat ohne not gerade mal seinen halben stack auf jeopardy gesetzt...

hast du mal überlegt was für eine hand auf so nem board nen allin call macht mit nem M von 31?

edit: was vergessen... is schon spät.

hero hat das zusätzliche problem das seine hand am turn einfach kein verbesserungspotential mehr hat. er hätte hier entweder ein set haben müssen oder das board hätte sich pairen müssen...

Geändert von Gelöschter Benutzer (20-06-2009 um 03:13 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 10:52
(#6)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
als erstes mal gegen nen flush- und nen straightdraw nicht mehr weitersetzen...

es ist früh und du hast immer noch nen ordentlichen stack also besseren spot suchen wenn du gezwungen bist die hand aufzugeben...
das ist der grösste fehler den du machen kannst.. wenn ich drei suitet cards im board habe und mein gegner der vorher protects gesetzt hat, checkt plötzlich dann setze ich ne klare valuebet als bluff an auch wenn ich nix von der farbe habe die da liegt.. gut: so gut muss villian nicht sein, also hätte man den turn theorethisch checken können um zu sehen was passiert allerdings könnte man wohl höchstens gegen ein all in des gegners noch folden..
das problem ist das auf diesem limit wirklich ein fl draw angekommen sein kann.. allerdings ebensogut kann der villian aj preflop gecallt haben und den j am flop getroffen.. bei grösseren stacks würde ne testbet am turn (halber pot) sinn machen, da hier aber die odds wenn villian die testbet callt sowieso zu dessen all in führen müssten am river ist die spielweise schon korrekt so.. wenn ers dann getroffen hat so ist es eben pech er hats falsch gespielt und glück gehabt - nächstesmal wird er dich auszahlen..

@vvolf: es callen dich jeder J und viele paare noch, da nur eine overcard liegt und der gegner auch denken könnte man hat mit ak den flop verpasst.. auf diesem limit keine seltenheit sogar calls von ak aq mit jeweils einem diamond..
 
Alt
Standard
20-06-2009, 12:51
(#7)
Benutzerbild von echo2001
Since: Jul 2008
Posts: 255
PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1320)
SB (t1825)
BB (t2430)
UTG (t1425)
UTG+1 (t380)
Hero (MP1) (t2620)
MP2 (t2120)
CO (t1380)

Hero's M: 58.22

Preflop: Hero is MP1 with ,
UTG calls t30, 1 fold, Hero bets t100, 3 folds, SB calls t85, 1 fold, UTG calls t70

Flop: (t330) , , (3 players)
SB checks, UTG checks, Hero bets t300, 1 fold, UTG calls t300

Turn: (t930) (2 players)
UTG checks, Hero bets t1030, UTG calls t1025 (All-In)

River: (t2980) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2980

Results:
UTG had , (flush, Jack high).
Hero had , (one pair, Queens).
Outcome: UTG won t2980


Danke für die Antworten.
 
Alt
Standard
20-06-2009, 13:09
(#8)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
also du spielst 1.ein Micro MTT und 2. die Blinds sind erst 15/30.Grade in den Micros spielen viele Leute schlecht. und der check/call am Flop vom Gegner deutet für mich auf den Flushdraw hin.Da auf dem Turn der Flush ankommt würde ich entweder hinterher checken,oder eine kleine Bet machen.Dadurch findest du heraus,ob deine Hand noch gut ist,raised er kannst du getroßt folden,wenn er called foldest du auf eine Bet auf dem River oder checkst behind.Deine Overbet am Turn find ich eher schlecht,da du hier eigentlich nur noch von besseren Händen gecalled wirst,dass der Gegner am Showdown die TT zeigt,ist noch das beste,was dir in dieser Situation passieren kann,ist natürlich doof,dass er sich den Flush gerivert hat.

Alles in allem möchtest du doch hier noch nicht dein Tunierleben aufs spiel setzen.

*grüßle

Geändert von DJLoky (20-06-2009 um 13:15 Uhr).
 
Alt
Standard
20-06-2009, 13:45
(#9)
Gelöschter Benutzer
villain hat doch gar keine protection gespielt auf dem flop den teil kann ich nicht nachvollziehen weissnich...

wenn villain gegen nen draw protectet dann super und dir ist schon klar das er mit ner bet von 300 am turn villain genauso commited auf den river bei den stack sizes ohne dabei gleich seinen halben stack auf jeopardy zu setzen? seine hand kann sich nicht mehr verbessern gegen die draws und vorteil ist er bekommt nen blick auf die riverkarte für wesentlich weniger was ihn bei dem heavy drawing boards durchaus nen vorteil bringt

klar zahlt mich AJ hier aus auf dem level. passiert oft genug. aber mit dem move bezahle ich auch oft genug irgendwelche draws aus und ein sng spiel ich doch eher mal auf ankommen.

edit: ok sehe was los ist.... passt schon weissnich. war unglücklich formuliert heute nacht. mir gefällt es nicht auf dem spot villain allin zu setzen am turn.

edit 2: ok, kommando zurück. des is hier murks mit der analyse so. sorry.

Zitat:
als erstes mal gegen nen flush- und nen straightdraw nicht mehr weitersetzen...
also den satz von mir ersatzlos streichen. war als antwort auf den darüberliegenden kommentar gemeint der hier kein potential sieht die hand loszulassen. muss man aber anders formulieren.

einwand von weissnich ist vollkommen berechtigt daher.

problem bei der hand ist das sie sich von street zu street schlechter entwickelt für hero.

a) preflop ist das ne klare sache. ich denke das die hand hier aber klar stärker geraised werden muss.

b) zum flop...
protection ist standard.

c) turn ist unangenehm. hand von hero kann sich nicht mehr verbessern gegen die draws auf dem board. set oder zwei paar sind noch möglich aber da sind 20 karten die ich auf dem turn nicht sehen will, nämlich alle overcards, alle diamond und alle karten zu dem straight draw. die chance also hier einen unangenehmen river zu bekommen ist recht hoch.
die situation bietet zwei möglichkeiten...

variante 1
man setzt villain allin in der hoffnug die sache am turn zu beenden. im falle eines calls ist hero oft vorne, hat aber ne menge draws gegen sich.

variante 2
setzen von 300 als conti um villain zum river zu committen. im falle eines calls hat hero 50:50 für nen unangenehmen river, kann aber noch weglegen oder den showdown evt. for free sehen, da er position hat.

ich würde hände wie A-raq, AQ+, AJ, suited connectors oder sogar any suited, so ziemlich alle mittleren pockets erwarten.

CG und MTT nehme ich variante 1, SnG nehme ich variante 2.

zum ergebnis... villain ist wie angenommen ein vollpfosten, aber ist doch schön das man von sowas auf dem board gecalled wird.

Geändert von Gelöschter Benutzer (20-06-2009 um 14:41 Uhr). Grund: bin jetzt endlich wach *lol
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab wann Re-Buy machen ? fin233 Poker Handanalysen 7 08-03-2009 14:43
Was machen mit 6ct? Greinerle IntelliPoker Support 7 23-02-2009 14:31
KJo was machen? UNTERSTRICH Poker Handanalysen 5 18-02-2008 04:57