Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Winning Rate im NL höher als im Limit Poker?

Alt
Standard
Winning Rate im NL höher als im Limit Poker? - 20-06-2009, 23:47
(#1)
Benutzerbild von MaZe 81
Since: May 2009
Posts: 48
Hi,
ich hab mal eine allgemeine Frage zur Winning Rate beim Limit Holdem und No Limit Holdem in den Limits so zwischen .50/.1 bis 2/4.
Ich stell die Frage im Fixed Limit Bereich weil ich die Antwort aus der Sicht von Limit Spieler hören möchte.

Jetzt zur meiner Frage. Ist die Winning Rate bei NL höher als bei Limit?
Denn gerade hier im Forum habe ich oft gelesen, dass eine Rate von 1-2 BB schon recht gut beim Limit Holdem ist. Wenn man höher so 2/4 Spielt ist sie noch viel niedriger.

Im TwoPlusTwo Forum habe ich in einigen Themen gelesen dass viele NL Spieler eine Winning Rate von 4-5 PTBB haben. Ist dass so richtig? Wenn ja liegt es daran dass die meisten Fische sich im NL befinden? Oder warum kann man bei Limit Holdem gerade wenn man etwas höhere Limits (zB. 2/4) nur sehr niedrige Winning Rate auf lange Sicht erreichen.
 
Alt
Standard
21-06-2009, 00:27
(#2)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Du vergleichst halt grade Äpfel mit Birnen ...

Du kannst nicht z.B. NL 200 mit FL 2/4 vergleichen sondern halt Limits die man mit der gleichen BR spielt .

NL SH enstspricht afaik ein 30 Stack BRM etwa dem 500 BB BRM bei FL SH .

---> mit 2k$ kann man FL 2/4 spielen aber grade mal NL 100 .

3PTbb auf NL 100 entsprechen 6$/100
1BB/100 auf 2/4 --> 4$/100

berücksichtigt man noch das rakeback ist der unterschied nurnoch recht gering, da bei FL der rake deutlich höher ist man also auch mehr rakeback bekommt.
 
Alt
Standard
21-06-2009, 00:42
(#3)
Benutzerbild von MaZe 81
Since: May 2009
Posts: 48
Ok danke, wenn man das aus der BRM Sichtweise sieht macht es Sinn. Aber um dann Äpfel mit Äpfeln zu vergleichen, ist dann dass Spielerische Niveau bei NL100 genauso wie bei Limit 2/4?
Denn das muss man ja auch berücksichtigen.

Spielst du eigentlich nur Limit Holdem oder hast du auch einige Zeit NL gespielt? Wenn ja warum hast du dich für Limit Holdem entschieden?
 
Alt
Standard
21-06-2009, 11:16
(#4)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Hab ganz früher mal NL SSS bis NL 50 gespielt und dann ne zeitlang BSS. Habs aber irgendwie in 3 Anläufen nicht geschafft winner auf NL 25 zu werden .Nebenbei hab ich noch SNGs gezockt und habs zumindest geschafft die 11$ Teile mit irgendwas um die 10% Roi zu schlagen .
Das war mir dann irgendwann zu blöd und ich bin zu FL gewechselt und hab quasi nochmal ganz neu angefangen mit 50$ und seitdem läufts. Hab ca. 1Jahr gebraucht um von 0,10/0,20 bis 5/10 zu kommen.
Ich bleibe hauptsächlich bei Limit weil ich persönlich damit besser klarkomme, finde das Spiel allerdings auch deutlich interessanter und spannender als NL.

Was den Schwierigkeitsgrad betrifft : Würd sagen da ist NL eigentlich deutlich leichter zu lernen.

Wenn man sich für eine Variante entscheiden will/muss
(ich halte es icht für sinnvoll beides zu spielen) sollte man allerdings nicht nach Schwirigkeit/Profit gehen sondern danach was einem mehr Spaß macht.
 
Alt
Standard
21-06-2009, 15:24
(#5)
Benutzerbild von MaZe 81
Since: May 2009
Posts: 48
Hab bis jetzt nur No Limit bis NL25 gespielt. War zwar kein Breakeven Spieler sondern war schon so mit 1-2BB im Plus, aber irgendwie macht es mir nicht mehr so viel Spaß. Denn ich finde dass es beim NL extrem ums Bluffen geht und dass ist nicht so mein Style.
Daher wollte ich mal ein neues Spiel kennenlernen und habe ich mir vor ein paar Wochen Small Stakes Holdem von David Sklansky und Poker für Gewinner vom Marcel Luske gekauft und habe diese Bücher durchstudiert.
Nun werde ich ab morgen mit Limit Holdem anfangen und zwar auf .25/.50
Hoffentlich läufst gut.

PS. Hab mir zu meinem PokerTracker 3 Holdem Indicator gekauft wo man schön sein Pot Odds sieht. Werde gerade am Anfang sehr drauf achten, dass ich meine Draws nach den Odds spiele.
 
Alt
Talking
21-06-2009, 15:48
(#6)
Benutzerbild von manndl
Since: Aug 2007
Posts: 1.682
dir ist aber schon klar,dass es noch andere pokervarianten ausser holdem gibt.ich zb hab mich auf split games und horse spezialisiert da wird mir net so fad wie beim holdem ausserdem ist meine winrate um einiges höher da auf den spielen bis 2/4$ noch einige fische unterwegs sind
 
Alt
Standard
21-06-2009, 16:38
(#7)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Zitat:
Zitat von MaZe 81 Beitrag anzeigen
Denn ich finde dass es beim NL extrem ums Bluffen geht und dass ist nicht so mein Style.
Dann bist du bei FL aber verkehrt , da muss man zumindest ab den Midstakes noch deutlich mehr bluffen als bei NL

Bluffen gehört einfach zum Pokern dazu , ansonsten weiß ja jeder Gegner sofort das eine bet/ein raise von dir stark ist und kann immer easy folden wenn du action machst .
 
Alt
Standard
21-06-2009, 17:54
(#8)
Benutzerbild von MaZe 81
Since: May 2009
Posts: 48
Zitat:
Dann bist du bei FL aber verkehrt , da muss man zumindest ab den Midstakes noch deutlich mehr bluffen als bei NL
Ja das glaub ich schon, dass man im FL auch Bluffen muss. Ich hab mich nur falsch ausgedrückt. Ich meinte wenn man beim NL denkt der Gegner Blufft aber man liegt falsch kann gleich der ganze Stack weg sein. Beim Limit hingegen kann man den Gegner schön runtercallen (Way Ahead Way Behind). Das gefällt mir besser.

Das man auch selber bluffen muss ist klar siehe Conti Bets Semi Bluffs usw.
Man kann halt nicht gleich den ganzen Stack verlieren dass hört sich für mich besser an.
 
Alt
Standard
22-06-2009, 05:11
(#9)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
Zitat:
Zitat von MaZe 81 Beitrag anzeigen
gleich den ganzen Stack verlieren dass hört sich für mich besser an.
spiel mal Fl über eine größere handanzahl
Wenn es bei FL auf gut deutsch scheisse läuft, dann sind das ganz andere dimensionen, wie wenn es bei NL scheisse läuft.
wenn man nicht tiltresistent ist, dann sollte man NL spielen und nicht Fl. dass man bei FL nicht so viel auf einmal verlierne kann ist ein ziemlich gefährlicher trugschluss.
man muss so oft mit marginalen händen zum showdown, dass wenn man schlechte phasen erwischt, das viel schlimmere auswirkungen haben kann als paar stack-verluste bei NL.

zum thema bluffen :
tzare hats shcon gesagt, ab 2/4, 3/6 sieht man fast kaum eine hand, die nciht rein nach equity gebarrelt und ge-semiblufft wird.
ich hab schon einige varianten auf dem buckel und würd behaupten, dass fast nirgendwo soviel geblufft wird wie bei FL.

@Tzare:
da haben wir ja fast den gleichen werdegang hinter uns^^
ich hab mich auch letzes jahr mit 30 $ auf .05/.01 für den neuanfang bei FL entschieden
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Zum Winning Player mit No Limit Hold'em? bäsi123 Blogs, Berichte, Brags & Beats 91 05-11-2008 22:35
Poker Traker - Auto Rate Players? Lerdnef Poker Ausbildung 16 27-02-2008 12:57
Poker Tracker - Auto Rate Players nettrip Poker Ausbildung 15 29-01-2008 22:26