Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Frage2: Wie spiel ich diese Hand

Alt
Standard
Frage2: Wie spiel ich diese Hand - 21-06-2009, 12:53
(#1)
Benutzerbild von m.kopi198
Since: Jan 2009
Posts: 204
BronzeStar
PLO200 6max.

Sb: 245$ Vpip22/PFR13
BB: 152$ Vpip38/PFR0
UTG: 11$ fold
Hero: 40$ AKQJ rainbow
CO: 316$ VPIP35/PFR15
Button: 200$ Vpip57/PFR14

Wie würdet ihr es spielen? und warum
die stats sind über mehrere Hundert hände.


Martin - Team IntelliPoker Trainer/Moderator
Bei Fragen, Kritik und Anregungen schickt mir einfach eine PM
 
Alt
Standard
21-06-2009, 13:51
(#2)
Benutzerbild von Wicküler83
Since: Feb 2009
Posts: 2
Würde die Hand folden weil rainbow.
Die Gegner scheinen mir zu loose um einen Heads up zu bekommen bzw keine Hand für einen multiwaypot. Wenn ich die Hand preflop all in bekomm werde sehr wahrscheinlich ausgesuckt. Kann ja nur mit viel Glück ne Straße treffen.
 
Alt
Standard
21-06-2009, 14:14
(#3)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
Also mir gehen 2 Mögliochkeiten durch den Kopf:

1.Fold - wir sind als erstes an der Reihe,haben also noch keine Handlung von einem Gegner sehene.Was wir aber wissen ist,dass viele folgende Spieler sehr loose sind und einen recht hohen VPIP haben,sprich,die spielen einfach viel zu viele Hände.Es könnte gut möglich sein,dass die Karten,die uns helfen,was nettes auf dem Flop zu treffen,schon in irgendeiner komischen Kartenkombi der Gegner sind,die sie gerne spielen möchten.Dass die Karten rainbow sind,ist ein weiterer Grund,warum folden bestimmt nicht die schlechteste Möglichkeit ist.

2.call - ich denke schon,dass AKQJ gewisses Multiway Potential hat.Grade gegen loose Spieler,die alles mögliche spielen.Also könnte man versuchen,billig zum flop zu kommen.aber sobald geraised wird sollte man mit der Hand durch sein und sie in den Muck feuern.

Ich tendiere zu einem vielleicht etwas tighten fold
 
Alt
Standard
21-06-2009, 14:19
(#4)
Benutzerbild von m.kopi198
Since: Jan 2009
Posts: 204
BronzeStar
? warum sollte ich diese hand folden? ich bin short ? und was ist das problem diese hand heads up zu bekommen?


Edit: und ich will nicht das lesen, was ihr glaubt was ich richtig finde.
Sondern ihr sollt sagen was ihr richtig findet und weshalb.
egal ob ihr die hand raisen oder callen würdet, die foldet keiner von euch aus mid position, wenn utg gefoldet hat.
und die stats sind traum stats für diese Hand, nur das so als kleiner tip


Martin - Team IntelliPoker Trainer/Moderator
Bei Fragen, Kritik und Anregungen schickt mir einfach eine PM

Geändert von m.kopi198 (21-06-2009 um 14:36 Uhr).
 
Alt
Standard
21-06-2009, 14:26
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
also folden is wohl ein witz!
ich würd limpen und nach einem raise versuchen all seine chips reinzubekommen
die hand spielt sich sowohl HU als auch multiway ganz gut, deshalb limp!
hier kann man neben der str8 ja auch durchaus toptwopair treffen, in einem SH-game oftmals ausreichend
 
Alt
Standard
21-06-2009, 16:40
(#6)
Benutzerbild von DJLoky
Since: Jun 2008
Posts: 744
ich verstehe ehrlich gesagt nicht,warum die Stats ein Taum sind,da ich auch keine Ahnung von den Stats bei PLO habe,was da nun für was spricht.

Die Spieler hinter mir haben 35/15 bzw 57/14,was wenn ich richtig informiert bin,eher auf loose passive Spieler hindeutet,weil die Lücke ziwschen den Werten ziemlich groß ist.Was machen loose-passive Spieler: sie zahlen preflop mit vielen Händen,spielen diese aber postflop passiv,wenn sie was getroffen haben callen sie runter,wenn nicht folden sie und wenn sie ein Monster haben raisen sie.

Der Small Blind hat 22/18,scheint also ein TAG zu sein,der BB 38/0 ist für mich eine reine Calling Station.

Wie kann ich mir das zu nutze machen? Ob ich nun limpe oder raise,tut nix zur Sache,die beiden Spieler hinter mir werden eh alles callen oder sogar raisen.Also macht es wohl Sinn,zu raisen,um den Pot aufzubauen.

Wenn ich also raisen würde,würde der Spieler im CO callen,der Spieler im BT könnte raisen,weil er Position hat und das auch mit einer weiten Handrange,was seine Stats vermuten lassen.Wenn der B in die Hand einsteigt,wird er wohl kaum an unserem kleinen Stack interessiert sein,viel mehr hat er es auf den großen Stack om CO abgesehen.

Jetzt sind wir wieder an der Reihe und können überlegen,was mir machen. Wenn wir callen,spielen wir ein Multiway pot und müssen als erstes agieren,was immer ein Nachteil ist.
Würden wir raisen,comitten wir uns an den Flop und bauen den Pot noch weiter auf.

Also würde ich mich dann wohl für den comittenen Raise entscheiden,der alle nächsten Entscheidungen einfach macht.


Ich hab das hier mit "würde" "könnte" usw geschieben,weil ich nicht wirklich davon überzeugt bin.Du sagst,ein fold kommt hier nicht in Frage,aber wenn ich mir in einer Situation nicht sicher bin,nehme ich lieber den vielleicht weaken fold
 
Alt
Standard
21-06-2009, 17:38
(#7)
Benutzerbild von GermanEagle
Since: Feb 2008
Posts: 438
Obwohl die Hand rainbow ist gehört sie zu den Top 12% der Hände. Der Tisch ist recht passiv, weshalb ich hier die Initiative ergreife und raise. Von den VPIP gehe ich von 2-3 Callern aus. Unser Shortstack macht mit einem Raise die Hand auch stärker als sie ist.
 
Alt
Standard
21-06-2009, 18:00
(#8)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Also, die Hand preflop zu folden kommt ja mal gar nicht in Frage.
Wir halten den Broadway-Rundown!

Das Problem ist, dass die Hand zwar stark ist, aber imo nicht genügend innere Stärke besitzt, um preflop schon all-in zu stellen.
D.h. ich möchte mit dieser Hand auf jeden Fall einen flop sehen, bevor ich mich entscheide, um Stacks zu spielen.
Kommt nämlich ein flop mit z.B. nur kleinen Karten oder von einer Farbe (in der wir nicht das A halten), dann halten wir nur Luft und müssen auf turn und river hoffen.

Trotzdem hätte ich gern etwas Geld im pot.

Aber hier haben wir ja 2 loose-aggro-Spieler hinter uns.
Ich würde also limpen, in der Hoffnung, dass mich entweder CO oder Button isoliert (raist). Der SB ist tight und wird hoffentlich daraufhin folden. Der BB ist loose-passiv und wird wohl oft dabei sein, aber das ist mir egal.
Wichtig ist, dass ich jetzt mit einem call die Setzrunde abschliessen kann.
Dazu kommt die relativ gute Position auf dem flop, wenn der Plan funktioniert.
Habe ich nämlich zusätzlich die Info, dass der CO/Button gerne conti-bettet auf dem flop, dann kann ich zu ihm checken und bei einem guten flop mit einem checkraise alle Chips in die Mitte bekommen.
Bei einem schlechten flop, kann ich einfach check/folden und habe nicht meinen gesamten STack riskiert.

=> ich würde limp/callen


[Blog] Mtts are rigged! NL+2 aber auch!
Zitat Picasso25: nä gegen nen franzosen deal ich in 100 Jahren nicht
 
Alt
Standard
21-06-2009, 20:12
(#9)
Benutzerbild von m.kopi198
Since: Jan 2009
Posts: 204
BronzeStar
Zitat:
Zitat von BelaLany Beitrag anzeigen
Also, die Hand preflop zu folden kommt ja mal gar nicht in Frage.
Wir halten den Broadway-Rundown!

Das Problem ist, dass die Hand zwar stark ist, aber imo nicht genügend innere Stärke besitzt, um preflop schon all-in zu stellen.
D.h. ich möchte mit dieser Hand auf jeden Fall einen flop sehen, bevor ich mich entscheide, um Stacks zu spielen.
Trotzdem hätte ich gern etwas Geld im pot.


Bei einem schlechten flop, kann ich einfach check/folden und habe nicht meinen gesamten STack riskiert.

=> ich würde limp/callen
Das war mein erster gedanke in dieser Hand so spiel ich sie normalerweise habe jedoch ein raise auf 7$ gespielt.
CO callt alle anderen Folden.
Pot ist 17$

es kommt am flop 24K rainbow.
wie geht es weiter?


Martin - Team IntelliPoker Trainer/Moderator
Bei Fragen, Kritik und Anregungen schickt mir einfach eine PM
 
Alt
Standard
21-06-2009, 20:26
(#10)
Benutzerbild von GermanEagle
Since: Feb 2008
Posts: 438
Vermutlich haben wir noch die beste Hand, unwahrscheinlich dass der CO hier getroffen hat. Ich würde hier checken und bei einem Anspiel vom CO AllIn Reraisen.