Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ROI selbst berechnen!?

Alt
Standard
ROI selbst berechnen!? - 21-06-2009, 19:21
(#1)
Benutzerbild von P__oOo__Ivey
Since: Nov 2007
Posts: 183
BronzeStar
hallo, hab mal ne frage, bin gerade dabei gewesen mir ne excel tabelle für ein kleines experiment zu machen...

dabei war ich mir unsicher wie man das ROI selbst berechnet?
ist es wirklich so einfach, zB.:

10x 3,40$ games = 34$ gesamteinsatz
cashes = 54$
--> dann einfach 34/54 und dann in Prozent darstellen?

gibt es nicht auch einen unterschied zwischen Avg. ROI und total ROI??

wäre dankbar über eine hilfreiche auskunft!
lg poo
 
Alt
Standard
21-06-2009, 19:45
(#2)
Benutzerbild von thommy3
Since: Dec 2007
Posts: 272
Zitat:
Zitat von P__oOo__Ivey Beitrag anzeigen
10x 3,40$ games = 34$ gesamteinsatz
cashes = 54$
--> dann einfach 34/54 und dann in Prozent darstellen?
Nein.
54/34~1,5882 => 58,82 % ROI
 
Alt
Standard
21-06-2009, 22:58
(#3)
Benutzerbild von Dahl Lambert
Since: Jul 2008
Posts: 88
Zu Avg und total: Der ROI macht halt an und für sich nur für ein Limit (und da genau genommen auch nur für eine Turnierform) Sinn, da man erwarten könnte, dass höhere Limits auch bessere Spieler beinhalten. Was Sharkscope mit seinem Avg ROI nettes macht will ich gar nicht wissen, aber wirklich Sinn macht diese Aussage nicht (zum Beispiel gibts Spieler mit positivem Avg ROI, aber negativen Winnings... noch Fragen? ).
 
Alt
Standard
22-06-2009, 11:01
(#4)
Benutzerbild von mafi1968
Since: Mar 2008
Posts: 246
Zitat:
Zitat von Dahl Lambert Beitrag anzeigen
Was Sharkscope mit seinem Avg ROI nettes macht will ich gar nicht wissen, aber wirklich Sinn macht diese Aussage nicht (zum Beispiel gibts Spieler mit positivem Avg ROI, aber negativen Winnings... noch Fragen? ).
Was ist der Unterschied zwischen Average ROI und Winnings (Profit)? Außer dass das Erste ne Prozentangabe und das Zweite ne absolute Größe ist.
 
Alt
Standard
22-06-2009, 12:00
(#5)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Winnings sind der Geldwert, den du gewonnen/verloren hast.
ROI gibt ein Verhältnis zwischen gewonnenem Geld und eingesetzten Geld an
 
Alt
Standard
22-06-2009, 21:39
(#6)
Benutzerbild von kkarpfen
Since: Sep 2007
Posts: 45
Zitat:
Zitat von Drishh Beitrag anzeigen
Winnings sind der Geldwert, den du gewonnen/verloren hast.
ROI gibt ein Verhältnis zwischen gewonnenem Geld und eingesetzten Geld an
d.h. eine Formel um ihn auszurechnen ist:

(Cashes - Einsätze)/Einsätze,
in deinem Beispiel also (54-34)/34 = 20/34 = 0.588 = 58.8%
 
Alt
Standard
23-06-2009, 00:21
(#7)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Sharkscope rechnet ja auch n Durchschnittswert des ROI aus, d.h.

Roi der einzelnenen Turniere/Anzahl Turniere

Beispiel:
10x 1 Cent Turnier=> 10x Roi von -100%
1,2 Don gewonnen=> 2/1,2 => Roi von 66%

Laut Sharkscope hätte man jetzt einen ROI von -95% oder so aber Winnings von 0,72$.
 
Alt
Standard
23-06-2009, 13:57
(#8)
Benutzerbild von mafi1968
Since: Mar 2008
Posts: 246
Danke an FiftyBlume, den Ersten der konkret auf meine Frage eingegangen ist. Allerdings kann ich nicht so recht glauben, was Sharkskope da macht. Ich nutze als MMT-ler allerdings auch nur OfficialPokerRankings. Und dort wird, soweit ich das verstanden habe, das (average) ROI einfach aus der Summe der Buy-ins und der Summe der Preisgelder berechnet. Und so sollte es mMn auch sein.

Einziger Unsicherheitsfaktor ist hierbei, dass die Summe der Rebuys und Addons als Schätzwert in die Berechnung eingehen.