Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wieviele Hände auf einem Limit?

Alt
Standard
Wieviele Hände auf einem Limit? - 10-12-2007, 17:54
(#1)
Benutzerbild von Blackhawk131
Since: Sep 2007
Posts: 42
Hi,

ich habe mal eine Frage.
Wieviele Hände sollte man gespielt haben um einigermassen sicher sagen zu können das man ein Limit geschlagen hat?

Für NL hab ich Zahlen gefunden (10K Hände SSS), gilt das auch für FL?
Man spielt doch weit weniger Hände als bei SSS. Da brauch ich mit meinen maximal 3 Tischen (momentan nur zwei habe einen leichten Downswing und will mich deshalb besser darauf konzentrieren was ich tue) ja ne Ewigkeit.
 
Alt
Standard
10-12-2007, 18:22
(#2)
Gelöschter Benutzer
für FL würde ich sagen wenigstens 20k.
vielleicht nicht unbedingt für die microlimits gültig. die sollte man möglichst schnell hinter sich bringen.
 
Alt
Standard
10-12-2007, 19:41
(#3)
Benutzerbild von Liaata
Since: Oct 2007
Posts: 122
SilverStar
das ist pauschal nicht zu sagen
auf den nierdrigen limits kannst du bereits nach 5k händen getrost aufsteigen wenn du ein gutes gefühl hast!
wenn du dir sicher bist das limit zu beherschen kannst du aufsteigen
bei manchen dauert das 100k hände, bei manchen 10k...
 
Alt
Standard
10-12-2007, 19:49
(#4)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Liaata Beitrag anzeigen
das ist pauschal nicht zu sagen
auf den nierdrigen limits kannst du bereits nach 5k händen getrost aufsteigen wenn du ein gutes gefühl hast!
wenn du dir sicher bist das limit zu beherschen kannst du aufsteigen
bei manchen dauert das 100k hände, bei manchen 10k...


20K-30K ist denk ich wirklich ein guter richtwert,
damit man nicht nur einen upswing drinnen hat! sicher kann's länger auch dauern, aber sehr viel kürzer wäre nicht so gut.
 
Alt
Standard
10-12-2007, 22:36
(#5)
Benutzerbild von dgjonas
Since: Nov 2007
Posts: 3
WhiteStar
Das kommt auch drauf an welche limits 6max oder fullring und wie hoch du das limit schlägst.
ich glaub wenn du .50-1$ mit 6-10 BB/100 über 1k hände schlägst kannst du dir relativ sicher sein, dass du auf dem limit winning player bist
 
Alt
Standard
10-12-2007, 22:49
(#6)
Benutzerbild von Blackhawk131
Since: Sep 2007
Posts: 42
Ich sehe ein das bei meiner Frage noch Informationen fehlten.
Hier sind sie:

Also ich spiele im Augenblick .10/.20$ FR und habe 1.2K Hände.
Das ist zumindest viel zu wenig um sicher zu sein.(zumindest für mich) Ich denke auf dem Level sollte ich mindestens 5K Hände spielen und dann mal sehen was meine BR meint.
(Wollte zwischendrin auch mal zu NL mit SSS wechseln um das zu probieren)

Im Augenblick komme ich aus einem Down raus das gut 600 Hände lang(wenn man andere Berichte liest eher kurz) war damit bin ich noch nicht mal Anstzweise in der Lage zu sagen ob ich das Limit wirklich schlage obwohl ich ein ganz gutes Gefühl bei der Sache habe.

Geändert von Blackhawk131 (10-12-2007 um 22:53 Uhr).
 
Alt
Standard
10-12-2007, 23:45
(#7)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von dgjonas Beitrag anzeigen
ich glaub wenn du .50-1$ mit 6-10 BB/100 über 1k hände schlägst kannst du dir relativ sicher sein, dass du auf dem limit winning player bist
also wenn du wirklich 1k = 1000 hände meinst, ist das mit sicherheit falsch. 1000 hände spielt man schonmal an einem tag. und wenn du bei 1000 händen FL 0,50/1,00 6-10 BB/100 schaffst, hattest du einen sehr schönen tag.

ein normaler downswing kann auch mal über mehrere zehntausend hände gehen. ohne bankroll-management und mit einer prise tilt bist du dann sehr schnell pleite.
 
Alt
Standard
11-12-2007, 00:31
(#8)
Benutzerbild von Blackhawk131
Since: Sep 2007
Posts: 42
Also fixed Limit krieg ich keine 1000 Hände am Tag hin.
Ich spiele max drei Tische und auch nur so 2 Stunden am Tag.
Auf dem Level auf dem ich spiele hast du max 40Hände pro Stundeund Tisch.
Damit komm ich pro Tag auf ca. 200 Hände.

In der letzen Woche war es aber eher noch weniger. Ich hatte während der letzten 7 Tage in jeder Session nur Sch... Sollte das nur normale Varianz sein und noch kein Downswing soll es mir auch recht sein.

Geändert von Blackhawk131 (11-12-2007 um 00:47 Uhr).
 
Alt
Standard
11-12-2007, 11:45
(#9)
Benutzerbild von Keule23
Since: Oct 2007
Posts: 51
Durch die unteren Tischlevel kann man auch mit relativ wenigen Händen schnell aufsteigen. Meistens soll es erst bei 0.50c/1$ die ersten Hindernisse geben.
Entscheidend für den Aufstieg ist nicht die Anzahl der Hände, sondern deine Bankroll und hoffentlich damit verbunden dein Pokerwissen.
 
Alt
Standard
11-12-2007, 12:33
(#10)
Benutzerbild von Lalli06
Since: Nov 2007
Posts: 67
Hi!
Ich weiß nicht ob man es von den Händen abhängig machen sollte?! Wenn du nachhaltig ein Limit schlägst, solltest du auch eigentlich genug Geld in deiner Bankroll haben um in den Limtis aufzusteigen! Wenn es durch ein Upswing veilleicht total schnell ging, verwende doch einfach ein noch konservativeres Banrollmanagement, wenn du dann die Grenze für den Limitauftsieg erreicht haben solltes, hast du normal auch genug Hände gespielt!!

Gruß