Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Unklarheit bei Video "No Limit Hold'em: SSS - Der Flop"

Alt
Standard
Unklarheit bei Video "No Limit Hold'em: SSS - Der Flop" - 01-07-2009, 09:29
(#1)
Benutzerbild von Frank7009
Since: Jun 2009
Posts: 3
WhiteStar
Hallo,

in der letzten Hand des Videos wird ein Fold empfohlen. Das kann ich nicht recht nachvollziehen. Ich habe 7 Outs (drei Asse + vier 10er), habe also Odds von 2,6 zu 1 eine der Karten zu treffen. Mit dem Bet des Gegners von 0,50 auf einen 1,60 Pot habe ich Potodds von 1 zu 3,2. Also ein (klarer) Call?

Erklär das mir doch bitte einer

Danke
 
Alt
Standard
01-07-2009, 10:06
(#2)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi

er erklärt dir doch alles unmittelbar danach.

Man muss alles Hände neu bewerten.
In diesem Fall hast du eine Trash-Hand.
Ab 1:40 sagt er dir das auch, Ass hoch ist eine Trash-Hand.

Von den Odds und Outs hast du natürlich recht, ein Call wre gerechtfertigt, aber das ist nicht der Sinn der SSS.
So habe ich sie jedenfalls verstanden^^
 
Alt
Standard
01-07-2009, 10:21
(#3)
Benutzerbild von German99
Since: Aug 2008
Posts: 357
BronzeStar
und callen erst recht nicht.push oder fold,da dein Stack kleiner ist als das 1,5 fache der Potgrösse


"Alle limits sind fischig, es kommt nur drauf an ob du der fisch bist oder nicht."
 
Alt
Standard
01-07-2009, 11:29
(#4)
Benutzerbild von Frank7009
Since: Jun 2009
Posts: 3
WhiteStar
Zitat:
Zitat von German99 Beitrag anzeigen
und callen erst recht nicht.push oder fold,da dein Stack kleiner ist als das 1,5 fache der Potgrösse
Push sicher nicht, weil ich ja eine Trashhand habe.

Aber wenn man selber den Verstand einschaltet, dann sollte ein Call doch das vernünftigste sein? (lassen wir mal reads etc. außen vor)

Und bei aller angemessener Strenge der "SSS-Regel" ist ein Fold hier doch ein klarer Fehler?
 
Alt
Standard
01-07-2009, 11:34
(#5)
Benutzerbild von German99
Since: Aug 2008
Posts: 357
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Frank7009 Beitrag anzeigen
Push sicher nicht, weil ich ja eine Trashhand habe.

Aber wenn man selber den Verstand einschaltet, dann sollte ein Call doch das vernünftigste sein? (lassen wir mal reads etc. außen vor)

Und bei aller angemessener Strenge der "SSS-Regel" ist ein Fold hier doch ein klarer Fehler?
Du gibst dir die Antwort doch selber.
Wenn du eine Trash Hand hast,warum willst du dann callen?


"Alle limits sind fischig, es kommt nur drauf an ob du der fisch bist oder nicht."
 
Alt
Standard
01-07-2009, 11:42
(#6)
Benutzerbild von Zottlchen
Since: Jan 2009
Posts: 673
@Op
deine betrachtung ist richtig wenn beide SPieler deep sind. als Short-Stack spieler willst du aber möglichst früh möglichst schnell deinen Stack in die Mitte zu kriegen. du hast zwar einige Outs, aber keine Implied-Odds die dir nützen wenn du hier callst. nach SSS kannst du hier nur Push/Fold spielen. da wir im Beispiel nur akzeptabel drawn müssen wir die Hand hier aufgeben.
 
Alt
Standard
01-07-2009, 12:52
(#7)
Benutzerbild von Frank7009
Since: Jun 2009
Posts: 3
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Zottlchen Beitrag anzeigen
deine betrachtung ist richtig wenn beide SPieler deep sind. als Short-Stack spieler willst du aber möglichst früh möglichst schnell deinen Stack in die Mitte zu kriegen. du hast zwar einige Outs, aber keine Implied-Odds die dir nützen wenn du hier callst. nach SSS kannst du hier nur Push/Fold spielen. da wir im Beispiel nur akzeptabel drawn müssen wir die Hand hier aufgeben.
Vielen Dank für die Antwort!

Auch wenn ich keine Implied Odds habe, werfe ich doch trotzdem eine positive Situation weg. Wenn ich einen meiner Outs treffe, gewinne ich die Hand. Und auch wenn der Pot dann nicht sehr hoch ist, erhöhe ich mit dem Gewinn trotzdem meinen Stack.

Mal abgesehen davon, dass ich die Reads auf mich verschlechtere, wenn ich nicht immer absolut stur nach SSS spiele.

Ok, ein Call widerspricht der hier vertretenen Erklärung von SSS für Anfänger. Aber was soll mir schlimmes passieren? Ich treffe meine Outs und gewinne, oder ich treffe nicht und verliere eine Wette, bei der ich in n identischen Situationen im Durchschnitt Gewinn machen würde.

Anders sieht das natürlich aus, wenn mehr als zwei Spieler am Tisch sitzen würden. Und natürlich muß ich die gleiche Überlegung nochmal nach dem Turn anstellen, wenn ich nichts treffe. Dann natürlich mit deutlich schlechteren Odds.

Darf ich festhalten, dass

- der Call in gegebener Situation sinnvoll ist, aber nicht "regelkonform nach SSS" ist?
- ein Fold korrekt wäre, aber unterm Strich weniger für die Bankroll bringt?
- ein Raise nicht diskussinswürdig ist?
 
Alt
Standard
01-07-2009, 14:09
(#8)
Gelöschter Benutzer
@Zottlchen: Wie kommst du hier auf implied Odds? Was OP hier sagen will ist, dass hier durch die expressed Odds der Call schon gerechtfertig wäre, dadurch würde man gar keine implied Odds mehr benötigen...

Allerdings finde ich die Rechnung hinkt ein wenig in der genannten Situation: mit den 3 Outs für die restl. A's wäre ich vorsichtig, da du dir nicht sicher sein kannst, dass ein weiteres Ass dir die beste Hand bringt. Und mit nur 4 sicheren Outs kannst du hier garantiert nicht profitabel callen.

Aber ansonsten find ich den Einwand von OP gut, warum soll man bei der SSS z.b. im BB nicht callen, wenn ein Call durch die expressed Odds profitabel wäre und man nicht gerade einen Monsterdraw hält mit dem man auch pushen kann?

Bin aber reiner BSS Spieler, diese Dinge sind mir nur gerade an der Argumentation aufgefallen und die wollt ich mal einbringen

Geändert von Gelöschter Benutzer (01-07-2009 um 14:12 Uhr).