Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

A connection to PostSQL could not be made

Alt
Standard
A connection to PostSQL could not be made - 03-07-2009, 00:17
(#1)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Hi,

ich hab`s schon satt zu googeln, hoffentlich kann mir jemand helfen.

Das prob ist eigtnlich bekannt, ich hab`s blos leider immer noch nicht lösen können.

HM hat eigentlich immer wunderbar gefuntzt, bis jetzt...

"A connection to PostSQL could not be made. Would you like to have Holdem Manager attempt to start the service?"

Neuinstallation, Firewall freigaben haben leider nicht geholfen.

Hat jemand von euch ne Lösung parat?
 
Alt
Standard
03-07-2009, 01:35
(#2)
Gelöschter Benutzer
keine ahnung ob kaizen noch da is... scheint nich so zu sein. *hmmm

fehlermeldung weisst auf dienste hin... kannst du zuerst mal den postgre admin öffnen und gucken ob er den server überhaupt anzeigt...
 
Alt
Standard
03-07-2009, 01:40
(#3)
Gelöschter Benutzer
Das sind die scheiss Windows-updates. Das über PM oder sowas zu beheben dauert Stunden. Ich hab Dir eine mailaddy per PM gesendet- schreib eine Mail mit Verweis (link) hier auf Dein posting und mach eine teamviewer-session, das ist ein bekanntes Problem- halt nur aus der Ferne schlecht bis garnicht zu lösen.
Edit: vvolf- nach einem Windows-update werden plötzlich die ganzen
Verbindungen zu 127.0.0.1 localhost in der system32 gekappt und mit irgendeinem Scheissdreck überschrieben. Dann kannste den DB-Server noch nicht einmal mehr stoppen. Sollte aber auch bei PT3 ein Problem sein.

Geändert von Gelöschter Benutzer (03-07-2009 um 01:58 Uhr).
 
Alt
Standard
03-07-2009, 01:56
(#4)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
fehlermeldung weisst auf dienste hin... kannst du zuerst mal den postgre admin öffnen und gucken ob er den server überhaupt anzeigt...
^^Kein plan wie das geht. Aber über systemsteurung-verwaltung-dienste- hab ich den postgresql versucht zu starten mit der Fehlermeldung 1069 - "Der Diesnt konnte wegen einer fehlerhaften Anmeldung nicht gestartet werden"

Hab dazu nochmal gegoogelt aber nichts wirklich hilfreiches gefunden

Thx Kaizen, das mach ich mal.
 
Alt
Standard
03-07-2009, 02:41
(#5)
Benutzerbild von hohertamrat
Since: Dec 2007
Posts: 251
BronzeStar
Der Postgresserver stopt automatisch, wenn keine Anmeldung erfolgt und er sich im Leerlauf befindet.
Klicke unter systemsteuerung-verwaltung-dienste mit eine Rechtsklick auf postgresql und wähle die Registerkarte Anmelden aus und setze ein Häkchen bei Anmelden als lokales Systemkonto.

Danach versuche den Server neu zu starten.


Barbarus hic ergo sum, quia non
intellegor ulli.
(Ovid)
 
Alt
Standard
03-07-2009, 10:11
(#6)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von hohertamrat Beitrag anzeigen
Der Postgresserver stopt automatisch, wenn keine Anmeldung erfolgt und er sich im Leerlauf befindet.
Klicke unter systemsteuerung-verwaltung-dienste mit eine Rechtsklick auf postgresql und wähle die Registerkarte Anmelden aus und setze ein Häkchen bei Anmelden als lokales Systemkonto.

Danach versuche den Server neu zu starten.
^^Dann gibts ne andere Fehlermeldung: "Fehler 1053: Der Dienst antwortet nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanfrage"
 
Alt
Standard
03-07-2009, 11:56
(#7)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Ok hab das prob wieder eingrenzen können.

Bei der installation wurde ein falscher Server und Client ausgewählt.
Hab nun postgres richtig deinstalliert. Während der installationen SQL_ASCII für Server/client ausgewählt.

Bekomme aber wieder ne Fehlermeldung wenn er während der installation versucht zu connecten :

"Der Dienst PostgresSQl Databaseserver 8.3(pgsql8.3) konnte nicht gestartet werden. Überprüfen Sie ob ausreichend Berechtigung zum starten von Systemdiensten besitzen"

Hmm, als Admin normalerweise schon!? Andere Benutzer hab ich erst garnicht für mein Vista eingerichtet.
Firewall auch schon komplett deaktivert.

Hat jemand ne Idee??
 
Alt
Standard
03-07-2009, 12:21
(#8)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
[...]
Edit: vvolf- nach einem Windows-update werden plötzlich die ganzen
Verbindungen zu 127.0.0.1 localhost in der system32 gekappt und mit irgendeinem Scheissdreck überschrieben. Dann kannste den DB-Server noch nicht einmal mehr stoppen. Sollte aber auch bei PT3 ein Problem sein.
Passiert das nur bei bestimmten Konfigurationen? Wüsste nicht, dass bei mir nach einem Windows-Update postgresmäßig nichts mehr ging.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
03-07-2009, 12:38
(#9)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von ElHive Beitrag anzeigen
Passiert das nur bei bestimmten Konfigurationen? Wüsste nicht, dass bei mir nach einem Windows-Update postgresmäßig nichts mehr ging.
Genau dieses- deshalb ist das Problem auch so schwer in den Griff zu bekommen.

@toxic.... hattest Du mit Fabio eine teamviewer-session vereinbart?
 
Alt
Standard
03-07-2009, 22:24
(#10)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Genau dieses- deshalb ist das Problem auch so schwer in den Griff zu bekommen.

@toxic.... hattest Du mit Fabio eine teamviewer-session vereinbart?
^^ so gut wie