Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Small ball aus Early Position

Alt
Standard
Small ball aus Early Position - 04-07-2009, 21:34
(#1)
Benutzerbild von Filasse
Since: Sep 2007
Posts: 129
hallo intellis,
da ich mich atm besonders mit dem Smallball spiel in CG's beschäftige wollte ich mal fragen wie man diese Strategie am besten aus EP spielt.

Welche Handrange eignet sich da am besten?
In welcher höhe sollte man am besten den Pot eröffnen?
Wie sollte ich auf leute die mich sehr häufig reraisen reagieren?(Dabei rede ich nur von BSS spielern. SSS folde ich aus prinzip wenn ich nicht gerade AA oder KK habe)
Immer folden oder sind da auch möglichekeiten mal einen resteal zu wagen. Wenn ja wann? oder sollte man nur callen und auf dem flop spielen?

Mein größtes Problem ist eigentlich das ich auf dem Flop bei einem 3bet flop logischerweise immer OOP bin und meist keine Ahnung habe wie ich das weiterspielen soll. Ich checkraise da sehr oft, wenn ich denke das es sich nur um einen Cbet handelt oder wenn ich starke draws floppe.
Leider flopt man nur selten starke draws. Mehr ideen hatte ich bisher nicht wirklich :/
Oft versuche ich es auch mit einem einfach FLoat. Also ich call bei geeignet board den cbet und setze selber auf dem turn.

Ich würde euch bitten mir da paar nützliche Moves und ratschläge zu geben.

Außerdem hätte ich da noch eine kleine frage zum spiel aus LP gegen Limper.
Immoment mache ich das oft so das ich wenn sich 2-3 leute (dabei ein Openraiser)reinlimpen und ich Sc's oder pockets halte auf pothöhe raise um den pot direkt mitzunehmen oder bei einem caller auf dem flop zu spielen, da die hände ja sehr viel value meist haben und ich aus posi spiele.
Sollte man an dieser Stelle häufiger callen oder doch weiterhin einen bet bzw 3bet machen?
Was hat mehr Value?? Ich glaube das ich an dieser stelle doch einiges an value verschnke da evt. in dem Familypot meine moster besser ausgezahlt werden würden

Ich möchte allerdings anmerken das ich noch die microlimits NL 25 spiele.

Danke im vorraus für alle tips schonma
 
Alt
Standard
19-07-2009, 02:11
(#2)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Filasse Beitrag anzeigen
wollte ich mal fragen wie man diese Strategie am besten aus EP spielt.
Das hab ich mich auch schon gefragt. Das Ding ist aus EP kann man mit keiner Strategie gut spielen
Da hab ich meistens nur mit Premium Händen gespielt.(das wahren aber MTTs)


Zitat:
Zitat von Filasse Beitrag anzeigen
Welche Handrange eignet sich da am besten?
In welcher höhe sollte man am besten den Pot eröffnen?
Hört sich fast so an als ob du das noch nicht gelesen hast?
http://www.amazon.de/Poker-Holdem-St.../dp/3868520163

Zitat:
Zitat von Filasse Beitrag anzeigen
Immoment mache ich das oft so das ich wenn sich 2-3 leute (dabei ein Openraiser)reinlimpen und ich Sc's oder pockets halte auf pothöhe raise um den pot direkt mitzunehmen
Damit hab ich schlecht Erfahrungen gemacht. Wenn du sowieso schon so oft raist wirst du selten den Pot direkt mitnehmen können. Weil dir Villain logischerweise nicht mehr viel Credit gibt. Versuch lieber deine position zu nutzen und vielleicht den Pot Postflop mitzunehmen oder sogar ein Monster zu flopen(das, wie du schon sagt, im Familypot meist gut ausbezahlt wird).
Wenn schon ein steal dann musst du mehr als Pot raisen(am besten als openraise) und natürlich nicht gegen loose Villains. Ersten um die odds ordentlich zu vermiesen und zweitens um Villains Hand besser zu definieren falls er wirklich callt.

Zitat:
Zitat von Filasse Beitrag anzeigen
Mein größtes Problem ist eigentlich das ich auf dem Flop bei einem 3bet flop logischerweise immer OOP bin und meist keine Ahnung habe wie ich das weiterspielen soll. Ich checkraise da sehr oft, wenn ich denke das es sich nur um einen Cbet handelt oder wenn ich starke draws floppe.
Dein prob ist das du die 3bets ohne pos. oder ein starke Hand(JJ+,AK), auch wenn du ständig ein reraise kassiert, einfach nicht callen solltest. Daher auch nur pre um 2,5BB erhöhen.

Warum c/r? Genau da solltest du nur callen und versuchen günstig die nächste streets zu sehen und deine Draw zu treffen oder eventuell den River günstig Bluffen zu können.
 
Alt
Standard
19-07-2009, 07:08
(#3)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Hmm bei sovielen Vollpfosten nur so klein zu Openraisen da callt doch der halbe-3/4 Tisch auf dem Limit,ich kann mich damit nicht anfreunden.


Also ich persönlich raise bis zum HJ immer auf 4BB+ die Limper und ab dem CO Openraise ich nur noch 3BB wenn aber vor mir 1-3 Limper sind und ich will diese Isolieren dann stelle ich wieder auf 4BB+ Limper um....

Das^^ist mein SB-Poker,lol und das reicht auf NL25!

Kannst uns mal deinen VPIP/PFR verraten?

Auf die Position sollte man immer achten bevorm an moven will OOP zu spielen kann gegen manche echt Grausam werden,aber das^^soltle ja klar sein!

Zu deiner Frage in welcher Höhe man am besten Openraisen sollte....also beim SmallBall sind das glaube ich 2,5BB oder doch nur 2BB hmmm keine Ahnung.......
Bei den Mega vielen Vollpfosten auf NL25 erscheint mir das viel zuwenig,ich kanns mir grad bildlich vorstellen wie das immer abgeht...

KP wo dein Problem ist wahrscheinlich verwickelst dich selbst zu oft in total marginale Situationen wirst zu oft OOP spielen was imer übel ist ...hmm keine Ahnung...

Ich denke halt wenn man auf SB-Poker umstellen will sollte man ein fast schon perfektes Postflopspiel haben,sofern das nicht der Fall ist ists wohl besser man lässt das erstmal bleiben!!!


PF Reraisen tue ich auf NL25 seit 50 K Hände nicht mehr aufs 3fache sondern aufs 3,5fache und ich bin sehr zufrieden damit und werde das beibehalten,wenn ich OOP bin dann kanns manchmal vorkommen das ich nochmal 0,5BB obendrauf haue,wobei du als SB Spieler ich glaube auch garnicht so groß reraisen solltest/darfst weil du ja unter anderem deshalb weniger raist das du mehr Hände spielen kannst und auch mehr Moves machst und so gibst du den Vollpfosten ja jedesmal "Super Odds"....

Nicht zerfleischen aber ich glaub das sollte so halblebig stimmen was ich da erzähle......


Ich bin mal gespannt obs hier welche gibt die sich mit dem Play auskennen und was dazu sagen

Geändert von Mike$100481$ (21-07-2009 um 08:57 Uhr).
 
Alt
Standard
24-07-2009, 08:38
(#4)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Zitat:
Zitat von Filasse Beitrag anzeigen
Wie sollte ich auf leute die mich sehr häufig reraisen reagieren?
Mein größtes Problem ist eigentlich das ich auf dem Flop bei einem 3bet flop logischerweise immer OOP bin
Tighter eröffnen, 4betValueRange erhöhen. 3bet oop callen ist nicht so günstig.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQs Early Position Fold?? ninetrey187 Poker Handanalysen 9 21-12-2008 13:34
Small Ball Poker Strategy ? PokerScoutEU IntelliPoker Support 11 08-11-2008 00:13
Small Ball GGMuh Poker Handanalysen 18 21-09-2008 14:10
88 early position obi0808 Poker Handanalysen 7 31-05-2008 15:41