Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

War dieser Fold richtig?

Alt
Standard
War dieser Fold richtig? - 06-07-2009, 12:06
(#1)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Ist zwar aus einem Liveturnier, aber es lässt mich einfach nicht los^^

Folgende Situation:
Deepstackturnier, Blindstufe 200/400 kein Ante, 10 Spieler am Tisch.
Eigener Stack knapp unter 60.000, Position SB.

UTG+1, CO und Button limpen rein, ich fülle mit 42s (Pik) auf, BB checked.

Flop: 8h 4k 2c

Keine wirklich offensichtliche Draws vorhanden, also checke ich erstmal, da ich meine "Kunden" ja nicht verlieren will (zumindest beim BB und bei UTG+1 "wusste" ich, dass sie immer wegwerfen wenn sie nichts getroffen haben).

BB checked auch, UTG+1 (Chipstack ca. 45k) bettet 1200 (also 60% Potsize), CO (Chipsstack ca. 50k) raised auf 5.000, Button (Chipstack ca. 50k) called die 5.000...

Hier habe ich CO oder dem Butten ein Set gegeben und mich von meinem twopair getrennt... war das so ok oder zu weak?

Das jemand eine Probebet (in diesem Fall UTG+1) macht, war mir klar, diese hätte ich auch freundig gecalled bzw. eher geraised.

Der Raise vom CO konnte dann meiner Meinung nach schon ein Set sein oder ein Overpair (wobei welches Overpair limped hier mit, ausser vielleicht 99 und TT).
Der Call vom Button hat mich dann aber schon verschreckt.
Hier ist auch wieder die Möglichkeit eins Overpairs und eines Sets.
Da es meiner Meinung nach zu unwahrscheinlich war, dass gleich 2 Leute in guter Position (CO und Button) mit PPs >=99 Limpen, habe ich mich dann von meiner Hand getrennt.

Leider gab es keinen Showdown (CO und Button haben ein doch recht großes Fass aufgemacht, so dass der Button am river dann gefoldet hat).

Meine Frage nun:
Ists es zu weak hier Bottom-Twopair zu folden?
 
Alt
Standard
06-07-2009, 12:16
(#2)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
nach der action kannst das ruhig mucken.
ausserdem sind die stacks noch sehr gross, also kein grund mit dieser hand so viel zu riskieren.
 
Alt
Standard
06-07-2009, 12:42
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Die Hand liegt im falschen Forum. Wenn du allerdings denkst, dass es sinnvoll ist gegen 3 Leute mit Bottom 2 zu trappen, machst du wohl was falsch. Du hast am Flop ne starke Hand. Die kann am Turn aber schon fast tot sein. Du musst hier anspielen! Folden ist aber def. kein Fehler nach der Action.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
06-07-2009, 14:49
(#4)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Aber gegen 44 und 22 hast du Blocker und die einzigst logische Hand ist 88, gegen die du hinten bist.
 
Alt
Standard
06-07-2009, 16:28
(#5)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Aber gegen 44 und 22 hast du Blocker und die einzigst logische Hand ist 88, gegen die du hinten bist.
heisst das Du würdest in dieser situation dein turnierleben riskieren? 2 tighte gegner die action machen? und die stacks sind noch so deep?
 
Alt
Standard
06-07-2009, 18:27
(#6)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Ups, sorry das ich ins falsche Forum gepostet habe. Kann sicherlich irgendwie verschoben werden

Zitat:
Wenn du allerdings denkst, dass es sinnvoll ist gegen 3 Leute mit Bottom 2 zu trappen, machst du wohl was falsch.
Das ich eine brauchbare Hand habe war mir durchaus bewusst, aber ich wollte die Gegner nicht verschrecken und nicht zu früh den Pot aufblähen.
Plan war eigendlich die Probebets dann saftig zu raisen um zu schauen wo ich stehe bzw. den Pot gleich klar zu machen.
Gegen einen Gegner hätte ich wohl nur gecalled um zu sehen das der Turn bringt und ob es sich lohnt ein "dickes Fass" aufzumachen.
Wenn ich gleich aus erster Position anspiele, werde ich im schlechtesten Fall einfach gecalled - was ein Set wohl machen würde - und bin genauso schlau wie davor.
Die meisten der Spieler in diesem Turnier sind sehr regelmäßig (also einmal die Woche) dabei, so dass mir klar war, dass es kein "durchchecken" geben wird und ich über einen Check zumindest an etwas mehr Info komme als über eine Bet und am meisten "Potcontroll" habe.

Zitat:
Aber gegen 44 und 22 hast du Blocker und die einzigst logische Hand ist 88, gegen die du hinten bist.
Das die einzig wahrscheinliche Hand (die mich auch schlägt) 88 ist, war mir auch bewusst, aber in einer solch frühen Phase wollte ich dann doch noch nicht mein Buyin versenken (obwohl ich doch eine ganze Weile darüber nachgedacht habe^^).
 
Alt
Standard
06-07-2009, 18:39
(#7)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
*Thema verschoben - bitte in Zukunft das richtige Unterforum nutzen*


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
06-07-2009, 19:55
(#8)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
na gut wenn du 4 2 s im SB spielen willst, dann solltest du den Flop betten. Immerhin hast du 4 Gegner und leider nur bottom two, das, wie bereits gesagt, sehr schnell entwertet wird.

Bei dieser action ist der fold meiner Meinung nach nur logisch, da ich mir keine 3 Hände vorstellen kann, die du hier noch schlägst und die 3 villains so spielen würden.

Einer der 3 hat wahrscheinlich 22, 44 (ist zwar unwahrscheinlich, aber wie oft hab ich sowas auch schon erlebt) oder 88. Von der HH her ist es eher wahrscheinlich, dass einer der beiden späteren limper ein set hat. Draws liegen kaum, daher kann ich mir die action eben nur mit einer starken made hand erklären. Die villains werden vermutlich nicht alle A8, 77, 99 oder TT halten und sonst wird es nach der HH schon eng mit Händen, die du hier schlägst.

Überleg dir lieber einmal preflop, für welchen value du hier mit 42 s callst. Du verdonkst mit der Hand viel mehr, als was du gewinnen kannst. Mit den limpern und deepstacked ist das zwar vielleicht gar nicht so schlecht, hier suited cards zu spielen, aber 42 s find ich schon etwas marginal.
 
Alt
Standard
07-07-2009, 08:24
(#9)
Benutzerbild von Lerouxe
Since: May 2009
Posts: 78
BronzeStar
Das 42s eine sehr marginale Hand ist, weiß ich.
Aber 200 in einen 2.000er Pot zu zahlen war dann doch zu verlockend...
Tatsächlich spiele ich bei solchen Potodds und v.a. bei so niedrigen Blinds alle suited Hände.
Wenn ich in einem von 10 Fällen gewinne, ist es ein Nullsummenspiel (sofern keine weiteren einsätze mehr kommen).
Da ich diesen Händen jedoch sehr hohe IOdds gebe sehe ich darin einen profitablen Zug.

Für welchen Value ich damit calle?
Für Hände wie die gepostete bei der es dann nicht soo viel Action auf dem Flop gibt. Mein bisher größten Pot im Livegame habe ich z.B. mit 53s (kreuz) (aus dem CO) gewonnen, als der Flop A24 (kreuz) war. Wenn diese Hände "hart" treffen und der gegner ebenfalls einen guten Treffer hat (im genannten Fall KQ (kreuz) bekommt man sehr sehr oft eine gute Auszahlung, teilweise sogar den vollen Stack des Gegners.
 
Alt
Standard
07-07-2009, 14:57
(#10)
Benutzerbild von yeti64
Since: Aug 2007
Posts: 326
Ich denke preflop kann man hier callen, muss man aber nicht. Mit Bottom two hätte ich hier von vorne 3/4 Pott reingedonkt, trappen ist hier imo keine gute Idee. Bei der Aktion nach Dir ,bei diesen Stacks, ist das für mich ein klarer Fold, obwohl ich gerade in Liveturnieren erlebt habe wie sich Spieler hier mit A8 oder K8 gegenseitig hochschaukeln, nur um zu Beweisen wer die dickeren Eier hat.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fold richtig? AlleSchonWeg Poker Handanalysen 6 22-05-2009 13:34
.25/.50 JJ ist dieser fold hier ok oder hatte man callen können? Reiner878 Poker Handanalysen 7 08-07-2008 00:32
Probleme bei dieser Hand SSS - was wäre richtig gewesen? crowsen Poker Handanalysen 16 05-03-2008 19:33
5.50 Sit & Go - Fold richtig? mvpDW Poker Handanalysen 8 25-02-2008 20:50