Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL 10 SH] Multiwaypot mit TP

Alt
Standard
[NL 10 SH] Multiwaypot mit TP - 12-07-2009, 10:46
(#1)
Benutzerbild von mahrgell
Since: May 2009
Posts: 62
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

SB ($8.85)
BB ($25.75)
UTG ($10.60)
MP ($38)
CO ($10.40)
Mahrgell (Button) ($9.80)

Preflop: Mahrgell is Button with ,
UTG bets $0.40, MP calls $0.40, CO calls $0.40, Mahrgell calls $0.40, SB calls $0.35, BB calls $0.30

Ich war gerade neu an dem Tisch und hatte noch keine Stats von den anderen Spielern (ist nicht meine übliche Tageszeit zum spielen) KJs war mir hier nicht stark genug, um wirklich einen Reraise gegen einen 2fach gecoldcallten UTG-Raise zu wagen. Gleichzeitig sah ich in KJs viel Monsterpotential und da bereits 3 Spieler im Pot waren, auch potentielle Auszahlung. Außerdem saß ich im Button, hatte als perfekte Position.
Sollte man dann hier trotzdem reraisen, oder folden, oder geht der Call (ich calle eigentlich eher ungern pf) hier so in Ordnung?


Flop: ($2.40) , , (6 players)
SB checks, BB checks, UTG checks, MP checks, 1 fold, Mahrgell bets $1.50, SB calls $1.50, BB raises to $25.35 (All-In), 2 folds, Mahrgell calls $7.90 (All-In), SB calls $6.95 (All-In)
Der Flop ist zwar eigentlich schön (wer floppt nicht gerne TTP aber so richtig sicher bin ich mir nicht, hier vorne zu liegen. Straight- und Flushdraws sind hier wahrscheinlich. Etwas verwundert muss ich feststellen, dass es vor mir keinerlei Action gibt (dass 5 Leute den Flop verfehlen glaub ich kaum) Im Nachhinein denke ich nun, dass mein Raise hier definitiv zu klein ausfiel, in einem derartigen Multiwaypot wäre wohl ein Raise auf 2$-2,5$ imho besser. Oder? Dann nimmt man den angesprochenen wahrscheinlichen Draws hier etwas die Outs. Nun kam allerdings das größere Problem. Der SB callt mich. (okay, ich gab ihm irgendeinen draw, weak king oder sowas) und der BB squeezepusht. Hier war ich mir sehr sehr unsicher was das richtige Play ist. Gegen Sets und dergleichen lag ich deutlich hinten. Sollte ich hier callen, hätte wiederrum der SB, insofern er wie vermutet auf einem OESD oder FD sitzt, auch problemlos die Odds zum callen, gegen 2 Spieler finde ich dann mein TTP nicht so wirklich stark. Ich ärgerte mich sehr, dass ich nicht selber mehr geraiset hatte zuvor (dann wäre der Call hier einfacher). Letztenendes callte ich es grummelnd. Bin mir nicht sicher, ob dieser Call langfristig +EV ist...

Turn: ($29.65) (3 players, 3 all-in)

River: ($29.65) (3 players, 3 all-in)
danke, nun hatte ich die Nuts, aber das ist ja irrlevant, es geht um die PF/Flopentscheidungen

Total pot: $29.65 | Rake: $1.45
 
Alt
Standard
12-07-2009, 12:36
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Wenn du Preflop 3bettest ist es ein squeeze-bluff.
Also ein Move.
Du bist neu am Tisch+NL10, also warum moven?
Call geht aus deinen genannten Gründen OK.

Flop:
Bet 2$ und gib die BB ne Range und stove das ganze.
Der BB overbettet hier Massiv. Fu bekommst scheiß Pod Odds von ca. 1,7:1.
Du brauchst demzufolge 37% Equity.

Wenn wir ihm mal die Range geben:
JJ,33,AdJd,QdJd,QdTd
Hast du 33%
Das der SB noch callt, ist eher ungewöhnlich und kannst du nicht wissen von daher egal.

Jetz kann man natürlich diskutieren, ob er so ein SET spielt und auch darübher, dass die Warscheinlichkeit, dass er hier ein SET JJ hält kleiner ist, weil du nen Jack blockst, aber ich seh hier nen Fold....
 
Alt
Standard
12-07-2009, 15:12
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich folde hier nicht. Gibt sicher ne Menge Hände gegen die wir hinten sind, weil so viele Leute im Pott sind. Aber wir haben immer noch Top 2. Ich meine: Hallo? Wirklich wahrscheinlich ist nur ein Set 3er was uns schlagen würde, aber es gibt jede Menge andere Hände, die hier am Rad drehen und die wir beat haben, z.b. AK, KQ, AA, dazu QT oder irgendwelche Flushdraws.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
12-07-2009, 16:59
(#4)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Wenn wir ihm mal die Range geben:
JJ,33,AdJd,QdJd,QdTd
Hast du 33%
Ich hab das mal gestovt und eine etwas andere range gewählt....

---
27,720 games 0.005 secs 5,544,000 games/sec

Board: Js 3d Kd
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 66.811% 66.76% 00.05% 18505 15.00 { KhJh }
Hand 1: 33.189% 33.13% 00.05% 9185 15.00 { JJ+, 33, AdKd, AdQd, AJs, KdQd, KdJd, QJs, AKo }


---
 
Alt
Standard
12-07-2009, 20:26
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen
{ JJ+, 33, AdKd, AdQd, AJs, KdQd, KdJd, QJs, AKo }
---
Hömma Freund der Nach:
AdKd geht nicht, weil det liegt aufm Board
KdQd geht auch nicht weil liegt auch aufm Board
KdJd geht auch nicht, weil liegt aufm Board

AJs
Der shovt also ALLE 4 AJsuuted Combies?
Ich glaube nicht....


Aber komm:
Wat is denn damit:
JJ,33,AdQd,AdJd,K3s,QdJd,QdTd

Dann haben wir nich K3suuuted ( weil is ja suuuuted)
Und ich nehm dein AQ Diamond noch mit rein.

Dann kommen wir schon auf 46% Equity.
Eventuel gibbet auch noch mehr AXsuuuuted Combies die er hier shoven tut....

Ja.. Kann man doch callen
 
Alt
Standard
12-07-2009, 21:07
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Raised Pot, 100BB deep, SD/FDs draussen, Top Two. Ich sehe mich hier nicht folden..


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Multiwaypot mtheorie Poker Handanalysen 4 30-06-2009 12:06
NL50 Multiwaypot Q10s Big Draw Narloxon Poker Handanalysen 2 10-06-2009 10:54
Richtig gespielt im Multiwaypot? Ass234 Poker Handanalysen 2 06-01-2009 14:18