Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Spielen nach Gefühl

Alt
Standard
Spielen nach Gefühl - 18-09-2007, 10:47
(#1)
Benutzerbild von Meikros
Since: Sep 2007
Posts: 21
Hallo,

ich wollte mal fragen wie es bei euch so ist, Spielt ihr manchmal Hände, die es garnicht wert sind, und gewinnt nur weil ihr das Gefühl hattet, dass es funktioniert?
 
Alt
Standard
18-09-2007, 11:09
(#2)
Benutzerbild von b4rt.fus
Since: Aug 2007
Posts: 837
Zitat:
Zitat von Meikros Beitrag anzeigen
Hallo,

ich wollte mal fragen wie es bei euch so ist, Spielt ihr manchmal Hände, die es garnicht wert sind, und gewinnt nur weil ihr das Gefühl hattet, dass es funktioniert?
Nunja, nicht direkt ... Manchmal habe ich z.b. Bottompair und bin nicht Aggressor, nehme dem Aggressor aber nicht ab, dass er was hat, weil er seltsam bettet oder mir schon anders aufgefallen ist, dann repop ich das Ganze.

Aber ich calle nicht mit Crap Preflop, fals du sowas meinst...

gruß bart
 
Alt
Standard
18-09-2007, 11:39
(#3)
Benutzerbild von bubu2000
Since: Aug 2007
Posts: 80
Ich spiele z.B. beim Multitabling nach Gefühl, da es manchmal eben nicht möglich ist, die Outs zu berechnen. Die "unmöglichen Dinger" spiele Ich je nach Position.

Würde Anfängern aber immer zu kontrolliertem Spiel raten und das Spiel nach Gefühl erst mal außer Acht zulassen.

Gruß

Dirk
 
Alt
Standard
18-09-2007, 11:44
(#4)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Wieso kann man da plötzlich die Outs nicht berechnen? Macht keinen Sinn für mich...
 
Alt
Standard
18-09-2007, 11:56
(#5)
Benutzerbild von magicerik
Since: Aug 2007
Posts: 49
BronzeStar
Naja, sharks sagen wohl eher "aus taktischen Gründen" den aus "Gefühl"

Wenn Du -insbesondere in Turnieren- einen notorischen Blindstealer rechts von Dir sitzen hat muß man halt ab und zu ein Zeichen setzten, wenn Ich Ihn dann resteale ist mir jede Hand recht.
Da ich weiss das er eine sehr große Handrange für seine Steals hat ist die Wahrscheinlichkeit eher gering das er einer 3-bet standhalten kann.

Das selbe gilt auch am flop oder turn, wenn mann Schwäche "spürt" und /oder scarecards kommen.

So gesehen passiert es durchaus das man mit totalem Schrott Pötte gewinnt weil man seine "Gefühlen" vertraut, aber man sollte wirklich die passenden Spots dafür wählen und diese Moves sehr dosiert anwenden, ansonsten kann das sehr schnell -EV werden, den solche Aktonen leben davon das Du ein unbeschadetes Tableimage hast.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 12:15
(#6)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Was du beschreibst ist aber Skill und nicht Gefühl. Gefühl ist, wenn man sagt "Ich hab zwar J6o in MP2, aber ich glaube irgendwie, dass ich mindestens trips floppe" und Skill ist eben "Der Typ raised zum vierten Mal und kann dabei gar nicht immer ne Premiumhand haben, auf meinen reraise wird er folden, weil mein bisheriges Spiel vermuten lässt, dass ich ihn nur mit ner starken Hand reraise." Jedenfalls so in etwa. Aber das sind ja nun auch völlig unterschiedliche Situationen, die wiederum in sich bei CG und Turnieren noch mal unterschiedlich sind...
 
Alt
Standard
18-09-2007, 13:32
(#7)
Benutzerbild von StadtM3nsch
Since: Sep 2007
Posts: 177
also mit trash limpen mach ich nie ... am ende triffst man noch top pair und verliert dank schwächerem kicker oder ähnlichem.
aber wie schon von andere gesagt, wenn jemand z.b. oft steals spielt oder schwäche zeigt greif ich auch gerne mal an.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 13:39
(#8)
Benutzerbild von nuggels
Since: Aug 2007
Posts: 33
Ich spiele nur nach Gefühl.

Ich fühle das der andere schwächer ist.

Vielleicht sollte man aber auch ohne Gefühl spielen, dann laeuft man naemlich nicht Gefahr zu tilten.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 13:42
(#9)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Ich spiele öfters mal nach Gefühl, weil bei gewissen Händen, selbst wenns crap is (7-2 ) spür ich dann manchmal, dass da jetzt was kommt und dann kommt auch öfters mal was gescheites.
 
Alt
Standard
18-09-2007, 13:43
(#10)
Benutzerbild von bubu2000
Since: Aug 2007
Posts: 80
Zitat:
Zitat von Stoxx81 Beitrag anzeigen
Wieso kann man da plötzlich die Outs nicht berechnen? Macht keinen Sinn für mich...
Weil es abhängig von der Anzahl der Tische eben manchmal mit der Zeit nicht hinhaut. Oder Du dann eben bei einem anderen Tisch Sit-out bist.