Alt
Standard
1/2 Sh - AT - 13-12-2007, 15:15
(#1)
Benutzerbild von fibs77
Since: Aug 2007
Posts: 39
PokerStars 1/2 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Preflop: Hero is CO with A , T.
1 fold, MP calls, Hero raises, 1 fold, SB calls, BB calls, MP calls.

Flop: (8 SB) 8, 7, Q (4 players)
SB checks, BB checks, MP checks, Hero checks.

Turn: (4 BB) J (4 players)
SB bets, BB calls, MP folds, Hero calls.

River: (7 BB) 9 (3 players)
SB bets, BB folds, Hero raises, SB 3-bets, Hero caps, SB calls.

Final Pot: 15 BB


Besser nach dem Flop betten? Trotz 3 Gegnern?
Call am Turn dann Ok (8 Outs)?
Am River die 3bet nur callen?

Könnt ihr mir einen bessern Handconverter empfehlen?
Ich finde das nicht gerade übersichtlich, weil die Zeichen immer in die nächste Reihe rutschen.
 
Alt
Standard
13-12-2007, 19:05
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich finde die Hand so gut gespielt.

Contibet am Flop bringt IMO gar nix, weil Du fast keine Foldequity hast. Jedes Pair und jeder Gutshot kann bei den Odds korrekt callen, und der SB oder BB kann hier mit seiner relativen Position auf den PFA auch c/r for Protection spielen.

Am Turn hast Du, wie selbst gesagt, die Odds für den Call.

River finde ich auch ok so. Meist wirst Du zwar splitten (gegen QT, T9), aber ich halte es für wahrscheinlicher, dass SB hier mit einem Set/2-Pair durchdreht (mit dem sein Flop-c/r gescheitert ist), als dass er KT hält, weil ich kaum glaube, dass er damit am Turn donkt.
Ist halt auch ein bißchen Read-abhängig, gegen einen reasonablen Gegner kann man die 3-bet auch callen, ist wohl ein marginaler Spot.

Geändert von oblom (13-12-2007 um 19:07 Uhr).
 
Alt
Standard
14-12-2007, 12:26
(#3)
Benutzerbild von LaMaSta
Since: Aug 2007
Posts: 70
mit dem entsprechenden read spiel ich so wie du.

ohne read call ich nur seine 3bet und mach mir eine note. KT würde halt auch exat in seine preflop call range fallen und ich glaube nicht, dass er hier two pair so overplayen würde (set eventuell)