Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Stacktiefe und Valuebets

Alt
Standard
Stacktiefe und Valuebets - 17-07-2009, 11:47
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo!

Ich habe da mal eine Frage bezüglich der Stacktiefe im CG und wie sie sich auf mein Spiel auswirken sollte.

Dass sie sehr wichtig ist für Drawing-Hands, kleine Pocketpairs für Setvalue usw ist mir ja ganz klar, aber was für einen Einfluss hat sie darauf, ob ich eine Hand noch (vermeindlich) Value-betten sollte, oder nicht?

Ganz konkret:
SH NL2-Intelli Session gegen TheKillerAD:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - Pokerstars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($3.67)
SB ($4.95)
BB ($5.58)
UTG ($8.31)
MP ($4.01)
CO ($3.24)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, Hero bets $0.07, 1 fold, BB calls $0.05

Flop: ($0.15) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.10, BB calls $0.10

Turn: ($0.35) (2 players)
BB checks, Hero bets $0.22, BB calls $0.22

River: ($0.79) (2 players)
BB bets $0.50, Hero raises $1.74, 1 fold

Total pot: $1.79

Ungefähres Gespräch nachher:

Killer: Du raist??
Ich: Jop, glaub ich hatte die beste Hand!
Killer: Aber erst am River
Ich: Nein, ich glaub schon am Turn
Killer: Dann musstest du ein Set haben
Ich: Achso??? (Habe mich schon geschähmt, dass ich schon wieder so herumdonke) Ich hatte A3!
Killer: WAS?!? Du raist mich so tief mit A3?
Ich: Jop

...

Naja, Killer hat behauptet, dass er AT gefoldet hat - ich weiß nur nicht, obs stimmt

Wollte er mich nur verarschen oder wie kacke ist der vermeindliche Valuebet bei unserer Stacktiefe???

Danke für Hilfe!
 
Alt
Standard
17-07-2009, 11:53
(#2)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
in mienen augen sit die hand gut gespielt, am turn würd ich vll 0,3$ betten. Mein wäre es ab dem turn broke zu gehen wenn kein caro mehr kommt.
 
Alt
Standard
17-07-2009, 11:55
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen
in mienen augen sit die hand gut gespielt, am turn würd ich vll 0,3$ betten. Mein wäre es ab dem turn broke zu gehen wenn kein caro mehr kommt.
Also hat Killer meine Unwissenheit speziell auf CG ausgenützt und mich verarscht?
 
Alt
Standard
-. - 17-07-2009, 12:08
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Der River Raise ist in meinen Augen kontraproduktiv, da hat KillerAD nicht unrecht.

Du überrepräsentierst mit dem River Raise einerseits deine Hand, andererseits liegt wenig Value in einem Raise, weil er einfach auch selten eine Ax One Pair Hand hat die den Raise callen wird. QJ, AT usw wird er definitiv callen während er QJ drüber raist und du sogar noch folden müsstest (wegen der Möglichkeit von Sets, AT und QJ).

Denk auch mal über seine Range am River nach: Die besteht hauptsächlich aus one pair Händen und busted Draws, die er für Value bettet und Monstern die dich beat haben. Gegen die Draws lohnt der Raise nicht, gegen die One Pair Hände auch nicht, und gegen die Monster ebenso nicht weil die drübershoven.

Hoffe das klingt einleuchtend



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
17-07-2009, 12:25
(#5)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Ja danke, das klingt sehr einleuchtend!

Stimmt wohl, dass ich aus seiner Range nur sehr selten noch Value mit meinem Raise herausbekomme. Vielleicht hat mich die Donkbet am River einfach zu sehr abgelenkt (bis jetzt hat der fieße Killer nämlich immer eiskalt ausgenützt, dass ich gerne am River noch einen kräftigen bet mache und hat mich dann mit einer starken Hand geraist. Die Donkbet kam mir also eher schwache vor).

Aber hat das jetzt auch konkret etwas mit der Stacktiefe zu tun? Wäre mein raise mit einem kleineren Stack vertretbarer gewesen, als mit dem großen Stack?
Oder geht es hier nur um die FE, die Killer mit einem 3bet noch gegen mich hätte, die es ja gegen einen kleineren Stack nichtmehr geben würde?

Geändert von MF-Gambler (17-07-2009 um 12:27 Uhr).
 
Alt
Standard
. - 17-07-2009, 12:32
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Jo, das ist auch ein Punkt, aber nicht so sehr valide auf NL2 Eher wenn es um höhere Limits geht. Ich denke, er wird dich hier kaum 3bet bluffen ausser er kennt dein spiel in und auswendig und weiss wie er dich outplayen kann das grundsätzliche problem ist einfach je tiefer die stacks und je mehr geld auf diesen river reingeht, desto näher liegt die gegnerische hand bei den nuts.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
17-07-2009, 12:41
(#7)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Danke!

Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Ich denke, er wird dich hier kaum 3bet bluffen...
Dem TheKillerAD traue ich alles zu
 
Alt
Standard
21-07-2009, 15:55
(#8)
Benutzerbild von heipiw
Since: Feb 2008
Posts: 64
Finde es nicht schlecht gespielt, jedoch die Riverbet stellt für mich einen Semibluff dar. Du mußtest ja mit A10, Pocketpairs o. ä. rechnen. Ist ja eine wawb Situation.

Jedenfall hat deine Riverbet seine Foldequity doch schön erhöht und er ist ausgestiegen (egal ob A10 stimmt oder nicht).