Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[C-Blog]-1shotmama-pokermärchen

Alt
Exclamation
18-07-2009, 12:43
(#1)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
ein hallo an alle intellis!

ich werde versuchen ausschließlich mit "double or nothing"-turnieren ins geld zu kommen.

wahrscheinlich nicht so viele turniere spielen wie boku oder andere; aber manche menschen müssen ja auch arbeiten!!
lieber LANGSAM wenige turniere und konzentriert, als viele SCHNELL verloren.....

ich wünsche allen die an der challenge teilnehmen viel glück!!

1shotmama

hier also ab jetzt immer das update:

Spieltag: 24.07.2009
Bankroll Tages-Start : 15,35 $ [ 3. versuch von 6 ]

total win : $ 18,40

Turney ID´s : siehe pdf-anlage

neue bankroll: $ 33,75


also:
ziel: bankroll erhöhen mit niedrigstem buy-in = $ 1,15
dann aufsteigen mit teilweise $ 5,20 = erreicht
dann aufsteigen mit teilweise $ 10,4
falls risk-bankroll hierfür erreicht: blick nach oben.....etc. pp.

*Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze das nächste Mal die EDIT Funktion* Gefallener


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von 1shotmama (25-07-2009 um 15:27 Uhr).
 
Alt
Standard
19-07-2009, 19:50
(#2)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
Ein poker-märchen.

Es war einmal eine schildkröte. Nennen wir sie einfach sam.
Sam fand eines tages zwischen alten rhabarberstengeln und weißkohlstengeln ein 5$-Stück.
Flugs steckte er es in seinen panzer und rannte [ so schnell er konnte ] zur hütte hinten im garten, wo die großen , alten kröten an den monitoren saßen und seit jahrhunderten pokerten.

„ich werde jetzt auch millionär“ schrie er schon während dem aufschwingen der türe.

Erstaunte gesichter reckten sich ihm langsam entgegen und ein 400jahre-veteran, der über bad beats vierling über fullhouse nur locker husteln konnte, so viele hatte er schon erlebt, fragte sam: „hast du einen schatz gefunden?“

„ich habe den grundstock dafür gefunden“ schrie sam ohne zu merken, dass es im raum totenstill geworden war und nur das clicken der mäuse zu hören war.

Neugierig reckten sich die hälse der kröten in richtung sams hand, als dieser sie langsam öffnete. Da lag es nun. Das funkelnde 5$ dollarstück. Doch statt bewunderung, schlug sam lautes gelächter entgegen. „ 5 $ dollar!!“ rief einer, „ damit kannst du ja gerade mal das rake für einen move an meinen tischen bezahlen!“

Enttäuscht schloß sam seine fingerchen um das dollarstück und sagte trotzig: „ ich werde es euch zeigen, wie ich daraus viele tausende machen werde!!!“

Ein alter fast tausendjähriger greis aus galapagos schaute sam bewundernd an, räumte einen platz vor einem monitor frei und sagte aufmunternd zu sam „ komm kleiner! Zeig mir, wie die neue generation das anstellt! Ich spiele seit hunderten von jahren 5-card-draw....“

Sam nutzte die gelegenheit, setzte sich neben den veteranen und begann seinen plan auszubreiten: ich werde diese 5 dollar verdoppeln, verdoppeln und wieder verdoppeln. Ähnlich wie mit dem chinesischen märchen mit den reiskörnern und dem schachbrett. Ich such mir die variante mit dem höchsten prozentsatz der gewinnplätze aus, spiele mein a-poker und mache aus meinen start 5$ einen großen berg geld!“

Sagte es, loggte sich ein und startete die ersten double&nothings auf dem micro-limit mit $ 1,15 je spiel.
Stunden später – für kröten ein wimpernschlag – und 14 spiele weiter, standen neben 3 niederlagen 11 siege zu buche und sam lehnte sich zufrieden zurück. Der veteran neben ihm war, ob der langsamen spielweise und dynamik, eingeschlafen und wachte just in diesem moment auf, murmelte „ das ist ja noch langsamer als 5-card-draw“ und schlief wieder ein.

Sam aber hatte aus den 5$ ein virtuelles häufchen von 10,4 dollarnoten gemacht und war sichtlich zufrieden mit sich selbst und seinem masterplan.

„morgen dann wieder verdoppeln und dann hole ich mir den respekt schon stück für stück von den alten panzer-säcken!“

müde loggte er sich aus, legte sich in die hintere ecke des raumes und schlief mit dem clicken der mäuse ein....

[ ... ]




1. Spieltag: 19.07.2009
Bankroll Tages-Start : 5 $ [ 1 von 6 ]

Anz. d&n/1,15$ : 14

total win : 5,90 $

Turney ID´s : siehe pdf-anlage

Bankroll neu : 10,90 $


update folgt während und nach jedem spieltag!


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von 1shotmama (20-07-2009 um 09:05 Uhr).
 
Alt
Standard
20-07-2009, 09:05
(#3)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
[ ... ]


20.07.

noch müde von den wilden träumen in vegas, öffnete sam seine äuglein und sah sich umgeben von riesigen panzern, die von den dazugehörigen kröten in die schlafecke des raumes bewegt worden waren.

„ mein plan, mein plan!! Ich muß ihn weiter fortführen....doch wie? Heute werde ich angreifen! Werde eine sprosse emporklettern auf der leiter des risikos und das hartverdiente geld schneller in bewegung setzen!

Dass die richtung der bewegung auch nach unten gehen konnte, war sam schon bewusst. Doch er wollte den alten faltensäcken, die sich noch grunzend in straight-flush-träumen wälzten, zeigen, dass er reich werden würde.....

Heute stand folgendes rezept auf dem plan: bankroll liegt bei 10, 40. grundstock verdoppelt.
Gewürzt mit viel risiko konnte sam 2 d&n für je 5,4 $ spielen. Weg also von den microlimits für babies.....sam musste grinsen, da er sich beim umschauen im raum sehr wohl bewusst war, wie sehr er doch ein poker-baby war.

Aber er wollte ja nach großem streben!

Also: der plan stand fest: 2 x 5,4 in die patronenkammer und auf ging es. 2 spiele mit der guten aussicht mindestens eines davon zu gewinnen. Bei verlust von einem war wenigstens nur das rake hin. Dann müsste es heißen: wieder in die mikros, da es für 2 spiele nicht mehr reichen würde.

Aber sam wollte nur ans siegen denken. Verlieren konnten die runzelsäcke!

Tatsächlich schaffte es sam beide zu gewinnen. Ein neuer plan musste her. Risiko? Verteidigung? Sam brauchte erst mal zeit zum überlegen......


[ ... ]


2. Spieltag: 20.07.2009
Bankroll Tages-Start : 10,9 $ [ 1. versuch von 6 ]

Anz. d&n/ 5,4$ : 4

total win : 8,4 $

Turney ID´s : siehe pdf-anlage

Bankroll neu : 19,3 $


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von 1shotmama (20-07-2009 um 16:34 Uhr).
 
Alt
Standard
20-07-2009, 10:47
(#4)
Gelöschter Benutzer
na dann werde ich dich auf deinen weg begleiten den feestaub wirst machsesmal gebrauchen können gell schildi
 
Alt
Standard
20-07-2009, 15:39
(#5)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
danke fee!

du hast ja auch einen panzer - aus chitin....

und glück kan man[n] und frau ja auch gebrauchen.

hoffe, es kommt deutlicher an als bei sven....

viele grüße!
1shot


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
21-07-2009, 10:18
(#6)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
21.07.09

„double up or nothing, double up or nothing, double up or nothing, double up or nothing…” wieder und wieder ging es sam durch dern kopf. Was sollte er mit seiner bankroll tun?
Eigentlich tendierte er zum vorsichtigsein. Langsam aber stetig das konto aufstocken. Umsichtig mit dem bereits verdientem umgehen. Wie war das mit der porzellankiste?!?!

Doch da waren auch die bösen geister. Spiele! Du bist gut! Du kannst gewinnen! Es ging doch bisher gut! Willst du nicht besser sein als die anderen?!?! Hattest du dich nicht aus dem fenster gelehnt und vor den runzelsäcken geprahlt, du könntest aus einem 5$ stück tausende machen?!?!

Oh je! Sam wusste nicht mehr was er tun sollte! Die lauten stimmen der waghalsigen geister kämpften gegen die sonorige stimme der guten fee.

Bis die türe auf ging und der veteran aus galpagos eintrat und sam freudig begrüßte.
„ na junger mann“ krächzte er mit seiner alten reibeisenstimme, „ habe ich doch tatsächlich nicht so viel mitbekommen gestern; 1,15 $ spielen für über eine stunde....dann doch lieber card-draw! Aber gut. Wie schaut es aus mein kleiner?“

stolz presste sam hervor: „verdoppelt! Und noch mal verdoppelt! Aus 5$ 10$ gemacht. Und aus 10$: 19,30$. Und jetzt bin ich noch in der planung, wie ich weitermache....“ vor eitelkeit verschwieg er natürlich, dass er nicht wusste wie und dass er eigentlich ein angsthase war.

„es gibt nur eine richtung im leben: nach vorne!“ krächzte der panzer-senior. „du kannst ja einen mittelweg gehen und musst nicht alles auf eine karte setzen! Wie viele spiele von zehnen schaffst du ins geld? Bei deiner komischen doppel-spiel-variante?“

„50:50 auf jeden fall. Sonst würde das ganze ja keinen sinn machen“ entgegnete ihm sam mit leuchtenden augen. „ ich denke für 6:4 bin ich auch noch gut; das wäre ja das minimum um mit sinnhaftigkeit zu spielen. Und 7:3 ist auch drin!“

„na dann!“ raunte der veteran „was quälst du dich mit fragen? dann spielst du immer 2 paralell. gewinnts immer eines und manchmal beide und schon geht´s nach oben! Auf geht’s!“

19,3$ bankroll dachte sam und drückte den on-button des pc´s.......

*******

3. Spieltag: 21.07.2009
Bankroll Tages-Start : 19,3 $ [ 1. versuch von 6 ]

Anz. d&n/ 5,4$ : 7

total win : $ 2,2

Turney ID´s : siehe pdf-anlage

Bankroll neu : $ 21,5


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von 1shotmama (21-07-2009 um 13:51 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 20:21
(#7)
Gelöschter Benutzer
uihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ich bin beeindruckt ganz ehrlich na ja hab ja auch feenstaub über dein haupt gestreut damit du die richtigen entscheidungen treffen wirst gell schildi
 
Alt
Standard
21-07-2009, 21:23
(#8)
Benutzerbild von 1shotmama
Since: Mar 2008
Posts: 80
Ein leises schluchzen drang aus der hintersten ecke des raumes. Ein wimmern. Der veteran arbeitete sich durch schlafende panzer zur stelle des entstehens und fand den kleinen sam mit tief eingezogenem kopf. „was ist passiert, sam?“ fragte er voll mitleid und wartete geduldig auf eine antwort. Nach einigen minuten [ ihe wisst: für schildkröten sekunden ] kam ein krötenköpfchen mit verschwollenen augen aus dem schildpanzer hervor. „Liebeskummer?“ fragte der senior. Trottel, musste sich sam verkneifen und riss sich zusammen. „scheiß-poker...und sie hatten gesagt alles ginge nach oben und schnell und überhaupt! Hatte es gemacht, wie sie sagten. Immer schön 2 dons für 5,4. hatte gleich das gefühl, das das risiko zu hoch war mit dieser bankroll! 3 x $5,4 verzockt....“
Der Veteran, nennen wir ihn „grandage“, überlegte ein weilchen und meinte dann „da hast du wohl zur falschen zeit die falschen limits gespielt. Am besten wäre es bei downswings niedrige limits und bei upswings hohe limits zu spielen.“ Sehr weise“ erwiderte sam –aber sehr leise... „der größte fehler aber war wahrscheinlich, dass du gespielt hast, obwohl dein gefühl sich weigerte. Eine schlechte vorraussetzung! Du musst dich im limit wohlfühlen, um dein a-poker zu spielen. Lektion 1.“

„jetzt spiele ich wieder wie ich will und höre erst wieder auf ratschläge, wenn ich wieder verliere!“ grandage lächelte nur süffisant und schaut sam nach, als dieser sich wieder zumpc trollte um die kleinen limits zu spielen.....

3. Spieltag: 21.07.2009
Bankroll Tages-Start : 19,3 $ [ 1. versuch von 6 ]

Anz. d&n/ 5,4$ : 10

total win : $ -14

Turney ID´s : siehe pdf-anlage

Bankroll neu : $ 5,3


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb u. März 09

KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
21-07-2009, 21:50
(#9)
Benutzerbild von Berlinbenny
Since: Mar 2009
Posts: 303
BronzeStar
Alles ok?
 
Alt
Standard
22-07-2009, 10:48
(#10)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Bankroll bitte immer im ersten Post updaten, erleichtert für uns die Auswertung