Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Akzeptanz in der Gesellschaft?

Alt
Standard
Akzeptanz in der Gesellschaft? - 13-12-2007, 17:38
(#1)
Benutzerbild von TheRiepster
Since: Oct 2007
Posts: 117
WhiteStar
Habe mich mal ein wenig umgeschaut, aber ein solches Thema leider noch nicht entdecken können.
Was denkt ihr? Wird das Pokerspiel mittlerweile von allen oder vielen akzeptiert oder ist es immer noch ein Tabu-Thema, was man lieber hinter verschlossenen Türen bespricht?
Habt ihr eigene Erfahrungen gemacht und wenn ja, welche?
Bekennt ihr euch zum Pokern oder seid ihr eher verschlossen? Oder lest ihr eventuell in der U-Bahn in Pokerbüchern und werdet dabei von anderen schief angesehen? Mich würden eure Meinungen mal interessieren, wie ihr darüber denkt und ob das Pokerspiel noch einen weiten Weg vor sich hat, um die gewünschte Akzeptanz in der Gesellschaft zu erfahren.
 
Alt
Standard
13-12-2007, 17:45
(#2)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
HALO,

also ich habe die erfahrung gemacht, dass es zu mindest schonmal BEKANNT ist. jeder kennt poker, hat es zumindest in der fernsehwerbung mal gesehn.

dann gibts da natürlich 2 lager, die einen die sagen: oje, du machst auch mit bei der pokerwelle grad, das ist doch nur so ein trend wieder...
die anderen machen auch mit und spielen gerne. es gibt sehr viele leute die das halt so halbherzig machen, mehr zocken/gamblen als sich in die materie einarbeiten und es als ernsthaftes hobby betreiben. ich denke die werden früher oder später auch wieder von der bildfläche verschwinden.

also akzeptiert oder nicht kann man nicht sagen, es ist eher eine sache von poker mögen und evtl. selber spielen, oder es eben doof finden. genauso wie bei allen anderen kartenspielen.
beim skat oder schafkopf würde man doch auch nicht von akzeptiert oder nicht sprechen, ist ja nichts verwerfliches dabei. und die spiele spielt man seit jeher auch mit geld


miau miauerle
 
Alt
Standard
13-12-2007, 17:50
(#3)
Benutzerbild von zocker0409
Since: Aug 2007
Posts: 572
spätestens wenn bots verdammt gut sind oder politiker durch gesetze das pokern einschränken, wird (internet)poker von der bildfläche verschwinden...

aber ansonsten sehe ich keinen grund, wieso der "trend" verschwinden sollte in den nächsten 10-20 jahren.
der boom nimmt natürlich ab, weil jeder schon mal gespielt, verloren hat und dann nur noch sporadisch mal zockt. aber die tatsache, dass poker hierzulande existiert, wird noch eine weile anhalten.
 
Alt
Standard
13-12-2007, 17:55
(#4)
Benutzerbild von GeneralJ1989
Since: Dec 2007
Posts: 24
WhiteStar
ich: "mutter, vater, ich muss euch was sagen!"
mutter: "ich wusste es, er ist schw..."
vater: "mein sohn das macht doch nichts, das brauch dir nicht peinlich sein, schw..sein ist mitlerweile eines der nromalsten dinge der welt!"
ich: "nein nein, ich bin nicht schwul! ich spiele poker!"
vater: "waaaas?? raus aus meinem haus!! ich will dich hier nie wieder sehn!!"

kann man sich das in etwa so vorstellen??
Also ich hab bisher noch nicht festgestellt, dass mich jmd schief angeguckt, weil ich poker spiele...hab ich da was verpasst??
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:00
(#5)
Benutzerbild von Kyuss7
Since: Aug 2007
Posts: 291
Ich habe bisher auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Allerdinges trifft man immer wieder auf Leute , die das Konzeept nicht verstehen , und einfach nicht von ihrer Ansicht von Poker als Glücksspiel abweichen. Aber das kann uns doch sonst wo vorbeigehen.
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:00
(#6)
Benutzerbild von Skarto
Since: Nov 2007
Posts: 298
Zitat:
Zitat von TheRiepster Beitrag anzeigen
Habe mich mal ein wenig umgeschaut, aber ein solches Thema leider noch nicht entdecken können.
ähm..mal das fernsehen eingeschaltet? dsf, eurosport, das 4., kabel 1, pro sieben...

wer suchet der findet

nebenbei kenn ich kaum noch leute die poker NICHT kennen
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:05
(#7)
Benutzerbild von zocker0409
Since: Aug 2007
Posts: 572
Zitat:
Zitat von Kyuss7 Beitrag anzeigen
Ich habe bisher auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Allerdinges trifft man immer wieder auf Leute , die das Konzeept nicht verstehen , und einfach nicht von ihrer Ansicht von Poker als Glücksspiel abweichen. Aber das kann uns doch sonst wo vorbeigehen.
mit "uns" meinst du hoffentlich nicht die leute, die hier bei IP registriert sind.

schließlich finden min. 50%, dass poker ein glücksspiel sei...
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:08
(#8)
Benutzerbild von PeseusEvans
Since: Oct 2007
Posts: 710
ich denke pokern ist im moment total in. es hat nicht mehr das image des halblegalen. viel dazu beigetragen haben sicher filme wie oceans eleven aber auch stefan raab mit seiner pokernacht.
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:09
(#9)
Benutzerbild von andifi
Since: Nov 2007
Posts: 181
BronzeStar
ich denke mal schon das poker ein akzeptirtes spiel von der geselschaft ist
 
Alt
Standard
13-12-2007, 18:10
(#10)
Benutzerbild von EnNoCleWe
Since: Oct 2007
Posts: 930
Bis auf zwei Ausnahmen (die haben mich zu PS gebracht)stosse ich auf Skeptiker, Uninteressierte und Entsetzte (du verspielst noch dein ganzes Geld !). Das ich bisher - seit August - noch nichts selber eingezahlt habe und nur im Centbereich spiele das glaubt mir auch keiner, das ich tatsächlich auch mal gewinne erst recht nicht. Aber was solls, es macht mir Spass und regt die grauen Zellen reichlich an. Träumte vorgestern ich hätte 2 Turniertickest für 1 Dollar zum Verkauf angeboten fürn 11Dollar Turnier . Habe vorsichtshalber mein Konto gecheckt ob es tatsächlich nur ein Traum war : jau, dem war so.
Allzeit gute Hände