Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[C-Blog] Brokeness Complete By M3tamorphose

Alt
Standard
19-07-2009, 23:43
(#1)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
Hallo liebe Blogleser,
mein Name ist Matthias, ich bin 18 Jahre alt, besuche die 12. Klasse einer Gesamtschule und komme aus dem schönen Norden Deutschlands. Ich gehöre wahrscheinlich zu den jüngsten Mitgliedern von Intellipoker, was mich aber nicht davon abhält, an dieser Challenge teilzunehmen. Ich hoffe, dass dieser Blog zu etwas besonderem werden kann und bei reger Beteiligung auch nach der Challenge fortgeführt wird.

Teilnahmegründe:

1.
Ich habe bereits einmal auf Pokerstars gespielt, dies war allerdings noch zu meiner Anfangszeit, als ich den Unterschied zwischen Gutshot und Open-Ended-Straight-Draw noch nicht kannte (ist doch beides fast ´ne Straße)und mit Mühe und auswendig lernen 40$ von Intelli bekam. Es dauerte nicht lange (~3 Monate) und ich war Broke. Kurz darauf habe ich mithilfe einer Konkurrenzseite auf einer Konkurrenzplattform angefangen und nun bin ich bereit, wieder auf der größten Fischfarm der Welt zu spielen

2.
Aufgrund der Tatsache, dass ich SnG- und MTT-Spieler, habe ich bereits einige nette Finaltable-Cashes in größerem Teilnehmerfeldern gehabt und konnte daher desöfteren meine Bankroll pushen. Dies führte dazu, dass ich es nie wirklich als nötig erachtet habe, länger auf einem gewissen Limit zu verweilen, da ich bereits die Roll für das nächste Limit hatte. Dieser schnelle Aufstieg führte fast immer zu einem anschließendem Abstieg, da es skilltechnisch dann doch noch nicht gereicht hat. Nun bietet sich die Gelegenheit mit einem mehr oder weniger konservativen Bankrollmanagement durch die Limits zu ziehen.

3.
Ich denke mein Spielstil weist noch sehr viele Lücken auf, was sich immer wieder in mehr oder weniger heftigen Downswings äusert, die sich durch meine spielerischen Schwächen und teilweise leider auch Tilt verstärken. Ich möchte anhand dieses Blogs meine Selbstbeherrschung verbessern, da durch das öffentliche Auftreten die Hemmschwelle zum rumdonken doch erheblich vergrößert wird

Für alle, die keine Lust haben, so viel zu lesen:

1. Rückkehr zu Pokerstars

2. Geregelter Limitaufstieg

3. Verbesserung der Selbstbeherrschung

Mein Vorgehen:

[X] bis 15$ 0,10 360er Turbos und 0,25 45er
[X] ab 15$ 1,10 Turbo Double or Nothing
[ ] ab 35$ 1,75 18er Turbos
[ ] ab 100$ ?
[ ] ab 150$ ?

Ich spiele also ungefähr nach einem 30 Buyin Bankrollmanagement bis zu den 5,50 SnG´s. Dies soll somit auch mein Challengeziel sein: Ich möchte zunächst auf die 5,50er SnG´s aufsteigen und dort mindestens auf 250$ kommen. Ob dieses Ziel zu hoch gesteckt ist, kann ich noch nicht beurteilen, da ich nicht weiß, wie fishig die Pokerstars-Fische nun wirklich sind, denn als ich dort letztes Jahr gespielt habe, war ich selbst noch einer.

Hilfsmittel:

Ich benutze Holdemmanager, um meine Ergebnisse aufzuzeichnen und hier in diesem Blog zu dokumentieren. Dazu habe ich eine neue Datenbank angelegt, womit problemlos meine Sessions nachverfolgt werden können. Ich werde im Verlauf der nächsten Tage immer mal wieder interresante Hände posten, bei denen ich mir unsicher bin und bei Hilfe eurerseits sehr erfreut wäre

Stand der Dinge am 25.07. 14:00Uhr:

Bankroll$: 20.60
Anzahl SnG´s: 71
ROI%: 22.6

Und der aktuelle Graph:

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Lesen dieses Blogs!

Meine erste Session startet jetzt. Ich werde vorraussichtlich 6-8 tablen und die 0.10 360er turbos sowie die 0.45 45er spielen. Wünscht mir Glück!

Geändert von M3tamorphose (25-07-2009 um 14:05 Uhr).
 
Alt
Standard
20-07-2009, 11:56
(#2)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
So, konnte meine erste Session erstmal mit einem schönen Minus beenden:

1. Session 20.07.
Gewinn:-1.36$
SnG´s:11
ROI%:-63,3

Die Session war geprägt von Suckouts, was aber wohl normal sein sollte bei dem rumgedonke der Mitspieler. Bin in einem 0.10 180er Turbo 15. und in einem 0.25 45er 7. geworden. Die Varianz ist wirklich hoch, was mich dazu bringen wird, in der nächsten Session einfach mal 2 DoN´s zu spielen, wo die Varianz eigentlich ja geringer sein sollte oder? Werden diese beiden DoN´s ohne Cash verlaufen, dann werde ich einfach die 0.25 45er weiterspielen, weil diese wenigstens nicht im Turbo-Format sind und aufgrund der geringeren Spieleranzahl auch varianzärmer sein sollten.
Also wünscht mir Glück

2. Session 20.07.
Gewinn:+1.80$
SnG´s:2
ROI%:81,8

Habe beide Don´s gewonnen und werde nun auch zunächst mit den 1.10er Turbo Don´s mit 2 tabling weitermachen, bis ich die Roll für die Standard SnG´s habe. Weitermachen werde ich heute Abend mit einer längeren Session, da die ersten beiden heute nur zum antesten waren.

So meine nächste Session startet jetzt. Ich werde wie erwähnt zunächst die 1.10er Turbo Don´s 2-tablen und bei erfolgreicher Geldvermehrung die Tischanzahl erhöhen. Kann natürlich auch sein, dass in 10 Minuten alles wieder vorbei ist, aber ich habe mir vorgenommen, mein Geld zu vermehren ohne broke zu gehen
Nach der Session werde ich dann auch meinen aktuellen Graphen posten.

1. QQ<A4o
2. KQ<AT
3. ITM
4. ITM
5. ITM
6. A9s<A2o
7. ITM
8. AJs<A4s
9. ITM

Nebenher noch ein 0.25 45er gespielt und 5. geworden=1.01$ Gewinn

Macht also insgesamt für den gesamten Tag 7:4 auf den Don´s. Könnte besser sein, aber ich wurde auch oft genug ausgesuckt. Wenn dann mal der Upswing kommt und ich die Tischanzahl erhöhen kann, sieht die Welt wieder ganz anders aus

3. Session 20.07.
Gewinn:+0.81$
SnG´s:10

Kann mir jemand bitte sagen, wie ich den ROI von einzelnen Sessions im Holdem Manager finde? Dann könnte ich ihn auch hier für jede Session eintragen.

Den ersten Tag Gewinn gemacht ohne Broke zu gehen - damit lief es für mich besser als so manch anderen... Weitergemacht wird dann wohl wieder morgen gegen Mittag. Bis dann!

Geändert von M3tamorphose (23-07-2009 um 12:38 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 10:32
(#3)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
Meine nächste Seissiom startet jetzt!
Werde zunächst 4 Tisch 1.10er Turbo Don´s aufmachen und hoffen nicht so viel ausgesuckt zu werden.
Wenn sie erfolgreich verlaufen werde ich natürlich auch damit weitermachen.

4. Session 21.07.
1. Bubbleboy
2. ITM
3. ITM
4. ITM

Nebenbei noch ein 1.75 18er Turbo gespielt und 2. geworden, also 8.10$ Gewinn

Gewinn:+7.95$
SnG´s:5

Habe dabei heute aber mal die Gegner desöfteren ziemlich ausgesuckt und kann mit dem Gewinn erstmal sehr froh sein. Nächste Session kommt heute Abend.

Habe gerade nochmal spontan eine kurze Session gespielt, da gleich ein Kumpel von mir kommt und ich heute voraussichtlich nicht mehr spielen werde. Habe 4 Don´s gespielt und bin 3 mal ITM gewesen und einmal als Bubbleboy raus.

5. Session 21.07.
Gewinn:+1.60$
SnG´s:4

Hier mal eine sehr krasse Hand in einem Don:



P.S. Ja ich weiß, der Push hätte nicht sein müssen.
Ergebnis war trotzdem nett

Geändert von M3tamorphose (23-07-2009 um 12:38 Uhr).
 
Alt
Standard
22-07-2009, 17:44
(#4)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
Nächste Session beginnt voraussichtlich um 21 Uhr. Dies wird meine erste längere Session werden, da ich gestern und heute leider noch nicht spielen konnte und noch einiges aufholen muss. Spielen werde ich zunächst die 1.10er Turbo Don´s und wenn es gut läuft erste 1.75 18er Turbos mit einstreuen. Also bis heute Abend!

6. Session 22.07.
Gewinn:+2.80
SnG´s:12
Meine Session ist leider doch etwas später angefangen und dauerte dafür um so kürzer. Bin im Moment leicht erkältet und kann somit leider meine Konzentration aufrecht erhalten. Am Ergebnis hat dies trotzdem nicht viel geändert. Ich habe 12 Don´s gespielt und ein Ergebnis von 8:4 erzielt. Habe bis jetzt erst eine Minussession erzielt. Man kann also sagen: Es läuft!

Geändert von M3tamorphose (23-07-2009 um 00:04 Uhr).
 
Alt
Standard
22-07-2009, 20:44
(#5)
Gelöschter Benutzer
Lieber Challengeteilnehmer,

leider erfüllt dein Blog nicht alle Voraussetzungen um zur Challenge zugelassen zu werden. Alle Teilnehmer müssen mit einem Startkapital von 5$ beginnen.

Soll ich deinen Blog umbenennen und in den normalen Bereich verschieben?

Liebe Grüße
 
Alt
Standard
22-07-2009, 23:58
(#6)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
Ich nehme mal an das Bild im Startpost mit den 20$ hat für die Verwirrung gesorgt. Ich habe ja mit den 5$ angefangen. Habe halt einfach nur 20$ auf dem Konto gehabt, damit ich nicht nachcashen muss, falls ich mal broke gehe. Es waren nie mehr als 5$ (oder nach der 1. Session 3.64$)im Spiel, also ich bin quasi nie broke gegangen. Gibt es eine Möglichkeit dies zu beweisen? Habe alles mit Holdem Manager aufgezeichnet, das wäre also nicht das Problem. In den FAQ´s steht ja auch, dass man nicht sein Konto leerräumen muss, um an dieser Challenge teilzunehmen. Wäre froh, wenn sich das aufklärt!

Edit: Habe den entsprechenden Abschnitt im Startpost jetzt auch umgeschrieben.

7. Session 23.07.
Gewinn:+0.20
SnG´s:18
Es waren dieses mal 18 Don´s die ich mit 9-tabling gespielt habe und 10:8 abgeschlossen habe. Ich weiß jetzt nicht, ob es normale Varianz ist, da ich die letzte Zeit ziemlich gut gerunnt bin, oder mein Spiel unter dem 9-tabling so sehr leidet, dass ich quasi breakeven laufe. Werde in der nächsten Session auf alle Fälle wieder nur 6-7 Tische gleichzteitig spielen und dann mal sehen wie es so läuft. Von Sonntag bis Dienstag werde ich dann wirklich mal mehr spielen und hoffentlich an die 100 SnG´s schaffen, damit ich die anderen Challengeteilnehmer mal wieder einhole.

Geändert von M3tamorphose (23-07-2009 um 12:54 Uhr).
 
Alt
Standard
25-07-2009, 14:03
(#7)
Benutzerbild von M3tamorphose
Since: Apr 2008
Posts: 22
8. Session 25.07.
Gewinn:+1.80$
SnG´s:9

Nachden gestern krankheitsbedingt spielfrei für mich war, habe ich heute meine erste Session gespielt und werde heute Abend wahrscheinlich noch ein paar mehr SnG´s spielen, da ich nach aktuellem Ranking in die 30er-Plätze zurückgefallen und ich mir inzwischen die Top 30 als Ziel gesetzt habe, dafür muss ich allerdings mein Spielvolumen noch um einiges erhöhen. Gespielt habe ich neun 1.20er Standard-SnG´s. Bin zweimal 1. und zweimal 3. geworden, zudem noch zweimal als Bubbleboy rausgeflogen. Ich muss sagen, ich habe zunächst ziemlich schlecht gegen diese Art von Gegnern gespielt, da ich nicht gewohnt bin, dass selbst auf diesem Limit noch so viel gecallt wird. Nachdem ich in den ersten drei SnG´s schon relativ früh ausgeschieden bin, habe ich mein Spiel etwas umgestellt und in der frühen und mittleren Phase reines Valuepoker gespielt, dafür an der Bubble und im Geld umso agressiver, da die Gegner selbst im Geld auf einmal zu absoluten Nits werden. Nach diesen Erkenntnissen werden meine nächsten Sessions hoffentlich erfolgreicher verlaufen, denn ich strebe auf den 1.20ern einen ROI von 20% an, damit ich schnell auf die 3.40er Turbo-SnG´s aufsteigen kann.