Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[nl10 Fr] K9s trifft flush aufm flop

Alt
Standard
[nl10 Fr] K9s trifft flush aufm flop - 20-07-2009, 19:36
(#1)
Benutzerbild von Flyingfeet77
Since: Jan 2009
Posts: 125
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



saw flop | saw showdown

MP1 ($11.25)
MP2 ($1.70)
MP3 ($10)
CO ($2.10)
Button ($10.20)
SB ($7.40) ( 27/5/34 ) auf 147 Hände
Hero (BB) ($13.30)
UTG ($10.20)
UTG+1 ($10.30)


Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls $0.10, 6 folds, SB calls $0.05, Hero checks

Flop: ($0.30) , , (3 players)
SB checks, Hero checks, UTG checks

Turn: ($0.30) (3 players)
SB checks, Hero bets $0.30, 1 fold, SB raises to $0.80, Hero calls $0.50

River: ($1.90) (2 players)
SB bets $1.10,Hero ???

Hättet ihr prelop schon angesetzt ? ( blindsteal )

Flop hätte ich sicherlich auch schon betten können, oder
sogar müssen ? Wollte aber nicht gleich ne welle machen und alle
verscheuchen.

Auf dem turn bekomme ich auf meine potsizebet einen, ich nenne ihn mal "lumpigen raise" um die ohren, welchen ich nur calle.
Hätte ich hier nochmal drüber gehen müssen ?
Der hatte mich aber ein bisschen stutzig gemacht. Hat villain eventuell Ax in karo.... ?!?!

Auf dem river werd ich dann mit ner bisschen über 1/2 potbet
konfrontiert.
Was hättet nun gemacht, bzw. wie hättet ihr die hand gespielt ?
 
Alt
Standard
20-07-2009, 19:40
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
1bb bet flop, 2/3pot turn und am river raise ich den sb das 2,5-3x
das gilt nur für nl10
 
Alt
Standard
20-07-2009, 19:49
(#3)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Er hat nach seiner Riverbet noch 5,5$ behind also pushe ich hier,wenn er 3,3$ callt dann callt er auch 5,5$....ich denk Longtime verliert man so viel zuviel Value..... sowieso reicht den Leuten auf NL10 ja TP ohne Kicker zum Broke gehen locker aus!

Hier Angst zwecks nem Flush von Ax zu haben is total fehl am Platz,dich schlägt eben nur diese eine Hand...push und fertig!


Edit sagt NIX PF Isolieren die Hand ist zu schlecht und du bist auch noch OOP,wenn du am FLop den K triffst und gecallt wirst kannst du dir nie sicher sein die beste Hand zu halten...

Geändert von Mike$100481$ (21-07-2009 um 08:41 Uhr).
 
Alt
Standard
20-07-2009, 22:33
(#4)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
preflop ist ein check die beste Option.

Flop spiele ich an. Es foldet kein Set und kein Ad. (also bet für value und protection)
Andere Hände haben es sehr schwer, sich noch so zu verbessern, daß sie eine Turnbet callen können.
(Flop checke ich nur, wenn ich ein postflop-Nit wäre und die Gegner das auch wissen.)

as played: ich würde hier wohl raisen. Ist ein bißchen Gegnerabhängig. Es gibt Spieler, die dich auf dem Turn nur mit dem Ace-high-Flush checkraisen würden und es gibt Donks, die hier mit einem getroffenen A broke gehen.

Mein read wäre: der Gegner denkt hier, eine sehr starke Hand zu haben. Er checkt zweimal und spielt dann c/r? Ist das extrem slowplay? Heißt aber nicht, daß er immer den Ace-high-Flush hat.
 
Alt
Standard
21-07-2009, 08:38
(#5)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Longtime verschenkt man hier viel zuviel Value wenn man am River nur callt,klar ab und an schaut man dann in nen Ax Flush rein aber trotzdem es schlägt nur diese eine Hand alles andere wie Set usw haste beat...

Sollte das passiert sein sehe es als Cooler an

Wie Bhurak schon sagte auf dem Limit gibts viel zuviele die mit dem A/kleines Set 2 Pair usw,... Broke gehen.

Und PF kannst du ausm BB garkeinen Blindsteal machen sowieso nicht wenn vor dir schon jemand gelimpt hat dann nennt man das ein Isolationsraise und wie gesagt vom BB aus gibts keinen Blindsteal das geht nur wenn alle zu dir folden und du zb aufm Co BU oder SB hockst und dann raist!

Zum Isolieren ist die Hand zu schlecht und wenn UTG callt biste sowieso OOP

Geändert von Mike$100481$ (21-07-2009 um 08:45 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 12:12
(#6)
Benutzerbild von Flyingfeet77
Since: Jan 2009
Posts: 125
River: ($1.90) (2 players)
SB bets $1.10, Hero calls $1.10

Total pot: $4.10 | Rake: $0.20
Main pot: $4.10 between SB and Hero, won by Hero

Results:
SB had , (flush, Queen high).
Hero had , (flush, King high).
Outcome: Hero won $3.90

Danke für eure ausführlichen erklärungen.
( auch was das thema mit dem blindsteal angeht )

Hier hab ich dann mal value verschenkt.

Das ist leider noch mein problem.
Ich spiele manchmal nicht agressiv genug, wenn sich die möglichkeit ergibt und wenn ich mal einen gang zurück schalten sollte, klappe ich das visir runter und
bekomme auf die *****.

Habe oft gute ansätze, denke sie dann aber nicht gut genug zu ende ( sei es durch eine ängstliche spielweise z.b. ), oder
fabriziere irgendwelche total unüberlegten aktionen , die mich dann wieder zurück werfen.

Da liegt noch ne ganze menge arbeit vor mir !!

Habt ihr vielleicht irgendwelche anhaltspunkte wie man solche
"ausrutscher" ( zu ängstlich angespielt und dadurch zu wenig value bekommen, oder overplayed und dadurch z.b. stack eingebüßt)
in den griff bekommen kann ?
 
Alt
Standard
21-07-2009, 12:34
(#7)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von Flyingfeet77 Beitrag anzeigen
Habt ihr vielleicht irgendwelche anhaltspunkte wie man solche
"ausrutscher" ( zu ängstlich angespielt und dadurch zu wenig value bekommen, oder overplayed und dadurch z.b. stack eingebüßt)
in den griff bekommen kann ?
Durch Handanalysen und durch anwenden!
Einfach nach jeder runde die hände analysieren, problemhände ins forum und beim nächsten mal versuchen das gelernte anzuwenden. Umso komplexer die situationen umso länger dauert natürlich das verinnerlichen. Gerade wenn du weißt wo deine fehler liegen ist es noch recht einfach die probleme zu beheben. Aber mach auf keinen fall den fehler die spielweise von den Ergebnissen abhängig zu machen!
 
Alt
Standard
21-07-2009, 15:56
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Ws mir sehr weitergeholfen hat eben solche Fehler die du auch noch machst auszumerzen waren und sind die CG Coachings vorallem die von Crazysheep.
 
Alt
Standard
21-07-2009, 18:57
(#9)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Die Trainings von King und Eckesach sind beide sehr gut. Komplett anders, aber beide gut. Nur zu empfehlen!

Zitat:
Zitat von Flyingfeet77 Beitrag anzeigen
Habt ihr vielleicht irgendwelche anhaltspunkte
Irgendwelche Anhaltspunkte? Da fällt mir Big Lebowski ein.

Im Ernst: Den Gegner besonders bei der Analyse immer auf eine Handrange setzen (die Betonung liegt auf Range, nicht auf Hand!) und dann gucken, wie gut/schlecht man gegen diese Range dasteht (z.b. mit Hilfe von Pokerstove). Dabei die stats des Gegners oder reads/Notizen zu Rate ziehen.

Geändert von bhurak147 (21-07-2009 um 19:01 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 22:34
(#10)
Benutzerbild von Flyingfeet77
Since: Jan 2009
Posts: 125
erst einmal vielen Dank für eure tipps !!

Die trainings von King und Eckesach habe ich mir auch schon des öfteren angeschaut und finde diese auch super.

Mit crazysheep hatte ich noch nicht das vergnügen.
Meine gespielten hände einer session gehe ich danach auch
so gut wie immer nochmal durch und stelle die hände, bei denen ich mir unsicher bin ins forum.
Der anfang ist also schonmal gemacht.

Jetzt geht es nur darum, dass gelehrnte anzuwenden bzw. zu verinnerlichen und eine gewisse konstanz in mein spiel zu bekommen. Einacher gesagt als getan.

Ein problem ist auch, dass ich mich nicht immer auf das spiel an sich konzentriere, sondern mich schnell von meiner winning bzw. loosing rate während einer session beeinflussen lasse und dadurch keine korrekten entscheidungen treffe, denke ich.

Wie kann ich sowas abstellen ???
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
.25/.50 FR : PP trifft auf Overcard am Flop lemmywings Poker Handanalysen 4 08-10-2008 16:04
NL5: JJ trifft Set - Fold am Flop? skyflyhi Poker Handanalysen 15 19-08-2008 15:40
NL5, KK trifft Set am Flop, slowplay skyflyhi Poker Handanalysen 25 15-08-2008 21:43
NL10 KK trifft auf Widerstand stefö Poker Handanalysen 13 04-06-2008 18:20