Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

JJ im BB, AK in MP2 und AA in MP1

Alt
Standard
JJ im BB, AK in MP2 und AA in MP1 - 20-07-2009, 22:59
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
- keine Stats (ist aber FL 0,02/0,04!***)

#1)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (8 handed)

Preflop: Hero is BB with , . MP1 posts a blind of $0,03.
UTG2 folds, MP1 checks, 2 folds, CO raises, BU calls, SB folds, Hero calls, MP1 calls.

Flop: (9,00 SB) , , (4 players)
Hero bets, MP1 calls, CO calls, BU folds.

Turn: (6,00 BB) (3 players)
Hero checks, MP1 checks, CO bets, Hero calls, MP1 calls.

River: (9,00 BB) (3 players)
Hero checks, MP1 checks, CO bets, Hero calls, MP1 folds.

Final Pot: 11,00 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, jacks and eights (Jc Jh)
CO shows two pairs, kings and eights (Kc Js)

CO wins with two pairs, kings and eights (Kc Js)

Am Turn agressiver weiter spielen?


#2)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)

Preflop: Hero is MP2 with ,
UTG folds, UTG1 calls, 2 folds, Hero raises, 5 folds, UTG1 calls.

Flop: (5,50 SB) , , (2 players)
UTG1 bets, Hero raises, UTG1 calls.

Turn: (4,75 BB) (2 players)
UTG1 bets, Hero raises, UTG1 3-bets, Hero calls.

River: (10,75 BB) (2 players)
UTG1 bets, Hero calls.

Final Pot: 12,75 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, aces and tens (As Ks)
UTG1 shows three of a kind, tens (Qc Td)

UTG1 wins with three of a kind, tens (Qc Td)

Am Turn nur noch callen?


#3)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)

Preflop: Hero is UTG1 with ,
UTG folds, Hero raises, UTG2 calls, 3 folds, CO 3-bets, 2 folds, BB calls, Hero caps, UTG2 calls, CO calls, BB calls.

Flop: (16,50 SB) , , (4 players)
BB bets, Hero raises, UTG2 calls, CO 3-bets, BB calls, Hero caps, UTG2 calls, CO calls, BB calls.

Turn: (16,25 BB) (4 players)
BB bets, Hero raises, UTG2 calls, CO 3-bets, BB calls, Hero calls, UTG2 calls.

River: (28,25 BB) (4 players)
BB bets, Hero calls, UTG2 calls, CO raises, BB calls, Hero calls, UTG2 calls.

Final Pot: 36,25 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, aces and tens (Ac As)
CO shows a full-house, jacks full of tens (Jh Jd)
UTG2 shows two pairs, jacks and tens (Jc 7h)
BB shows two pairs, tens and sixes (6h 5s)

CO wins with a full-house, jacks full of tens (Jh Jd)

Am Turn nur noch callen?


____________
***
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)

Preflop: Hero is BB with , . CO posts a blind of $0,02.
4 folds, MP2 calls, MP3 calls, CO checks, BU folds, SB calls, Hero checks.

Flop: (5,00 SB) , , (5 players)
SB checks, Hero checks, MP2 checks, MP3 checks, CO bets, SB folds, Hero calls, MP2 calls, MP3 folds.

Turn: (4,00 BB) (3 players)
Hero checks, MP2 checks, CO bets, Hero raises, MP2 calls, CO calls.

River: (10,00 BB) (3 players)
Hero bets, MP2 calls, CO calls.

Final Pot: 13,00 BB

Hero shows a full-house, fours full of kings ( )
MP2 shows two pairs, nines and fours ( )
CO shows two pairs, aces and fours ( )

Hero wins with a full-house, fours full of kings ( )


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
21-07-2009, 11:14
(#2)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
1. hand:
klare 3-bet preflop for value, valuebetten ist hier angesagt.
flop as played eher c/r spielen und so wie du gespielt hast den turn weiter betten. sei dir bewusst, dass auf diesen limits extrem callfreudig bis zum showdwon alle gehen, nutze das mehr aus und spiele deine starken hände wie toppair oder auch overpair und hohe pockets pf und postflop aggressive


2. hand:
jo gut gespielt, da kannste wenig machen, aber ein capp am turn wäre overplayed.

3. hand:
kann man so spielen, wenn die gegner eher passiv sonst sind, kann man auf den turnraise verzichten, dadu zu oft hinter dir eine 3-et und capp einfängst

4. hand:
merk dir eins:
VERGISS SLOWPLAY
hört sich blöd an aber du verschenkst unnötig value da auf diesen limits eh nix gefoldet wird.
valuebetten ist hier der key.
spiel die hand ab flop mit dem maximum an aggression was funtkioniert und verzettel dic h anfangs nicht in situationen in denen du durch trickyplay hinterher noch enorm value liegen lässt.
als faustregel:
- never ever slowplay und bet mit guten händen im unraised pot
- bluffen ist sinnlos auf .02/.04, valuebetten und holdemnofoldem aber nicht bluffen!

gruß mathias
 
Alt
Standard
21-07-2009, 19:49
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Danke! Auch der Großmeister nimmt sich den Micro-Händen an!

Zitat:
Zitat von Picasso25 Beitrag anzeigen
1. hand:
klare 3-bet preflop for value, valuebetten ist hier angesagt.
Du hast recht, aber ich traue mich nicht.
Auf den Micos habe ich das Problem, dass ich bei 3 Gegnern eigentlich keine Ranges vergeben kann und auch mit jeder Overcard am Flop davon ausgehen muss, hinten zu liegen. Daher spiele ich mittlere Paare (88 bis JJ) nicht hyperagressiv. Ist vlt. falsch, hilft aber meinem Puls.


Zitat:
4. hand:
merk dir eins:
VERGISS SLOWPLAY
Zunächst: ich hatte eigentlich keine Analyse erwartet, aber um so besser.

@Topic: 100% Agree!





Wir hatten aber schon eine Historie am Tisch. Ich war mir wegen der letzten Hände sicher, dass einer der beiden Gegner mit Position sowohl den Flop als auch den Turn betten würde. Beide war super-aktiv. Ich habe mich hier bewusst zum c/c auf dem Flop entschieden, um Einsätze von beiden Gegnern zu erhalten und auch den River checken zu können. Hier raise ich für value und bekomme hier selbst die Riverbet noch von beiden ausgezahlt.
Mein Plan hat in dieser Hand (mehr als) perfekt funktioniert.
Mit einer Bet auf dem Flop hätte ich maximal den Call auf dem Flop, nach einer erneuten Bet auf dem Turn jedoch keine weitere Auszahlung erhalten.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
21-07-2009, 21:20
(#4)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
du musst dich trauen preflop deine hände zu raisen
selbst 1 overcard be 3 gegner heisst nicht zwangsläufigm dass du gleich intenbist.
preflop in early pohasen super tigth spielen. Im mittlererposition auch tuigth aber shcon hände wie kleine pockets spielen, da diese auch super value haben.
Pockets ab JJ cappe aus any position egal wie viele gegner, du brauchst
88-TT in lateppositon auch sehr aggressive spieen und kleine pockets fast alle spielen aber eher passiver, halt mehr auf setvalue.
Egal ob du in der hand von ioben history hattest oder nicht, die gegner sind NICHT thinkingplaying und verwurschteln sich durch zu gewolltes tricksreiches spielen und leveln sch selbst.
spiele auf den mciros egal ob oder iohne history straightforward poker! Valuebette wenn du was hast und wenn u geraist wirst und es nur eine kleine anzahl an händen gitb die er raisen könnte denke nicht mal im traum an folden (holdemnofoldem prinzip!)
versuche preflop tight zu spielen aber tight heisst nicht passiv sondernj agiere aggressiv.
d.h. fast alle hände die du preflop spielst soltlest du in raise or fold situationen spielen.

Hier möchte ich dir noch ein buch empfehlen:
"Winning in lowliit holem - by Lee Jones"
War auch mein 1. buchund gibt einen 1. guten einblick für totale newbies in punkte fixed limit fullring.
dann auch google mal nach pokerstove.
ist ein freeware programm mit equietyanalysen.

und immer gerne Hände hier posten, besser wären aber 1-2 hände pro thread, da es sonst zu viel wird und man lieber eine hand vom prinzip lieber richtig durcharbeiten sollte und diskutierne sollte, als 4 nur oberflächig.

gruß mathias