Alt
Standard
[NL10 SH] QQ im BB - 21-07-2009, 02:19
(#1)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Hi,

da ich mich SH noch nicht so gut auskennen ...

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP ($8.50) (58/4/0.6 auf 26)
Button ($7.45)
SB ($14.15) (27/18/1.9 auf 136)
Hero (BB) ($20.60)
UTG ($12.70)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP calls $0.10, 1 fold, SB bets $0.30, Hero raises to $0.90, MP calls $0.80, SB raises to $2.45, 2 folds

Total pot: $2.70 | Rake: $0


Fold ok oder hätte man die Hand vielleicht wegen Pos. spielen können?
 
Alt
Standard
21-07-2009, 02:37
(#2)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
  1. gegen unknown gegner fold imo, die 4bet preflop wärte wären sicher nicht aussagekräftig.
  2. du bist 200bb deep und 150bb effektiv, das ist eindeutig zu deep um mit QQ preflop broke zu gehen
  3. wenn du spielst kommt ein call nicht in frage, wenn du ne 5bet machst kannst du davon ausgehen das er ne 6bet all in schiebt, also spielt ihr hier für stacks und da ist QQ in einem spot in dem du in 90% der fäölle gegen AK/KK/AA stehst zu schwach
  4. bezogen auf 3. du hast mit QQ "keine" verbesserungsmöglichkeiten, nur 2 sichere outs PF
  5. bezogen auf 3. wenn du hier callst macht er am flop ne contibet auf die du in 88% der fälle folden musst (12% der välle hiddest du ein set), das nur zu deiner Positionsidee
 
Alt
Standard
21-07-2009, 02:52
(#3)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen
välle hiddest
ich hoffe, das war gewollt^^

normal kannst du imo 5-handed gegen den relativ loosen SB broke gehen mit QQ
hier sind mir die 150bb aber dann doch zu viel -> ich folde auch, weil es einfach keine sinnvolle alternative gibt.
ich beuge mich aber gerne der Meinung unserer SH-Spezialisten


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"
 
Alt
Standard
21-07-2009, 02:54
(#4)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen
bezogen auf 3. wenn du hier callst macht er am flop ne contibet auf die du in 88% der fälle folden musst (12% der välle hiddest du ein set), das nur zu deiner Positionsidee
lol, joa hast recht.
Um die Uhrzeit hab ich immer die geilsten Ideen
 
Alt
Standard
. - 21-07-2009, 08:00
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Also man muss hier nicht reinstellen. SB scheint aber sehr loose, und macht das sicher auch mit AK, für 150BB könnte es aber dann doch knapper werden. Wenn man Varianz nicht mag, ist fold sicher ok. Eine Alternative ist, preflop zu coldcallen, um den Fisch in die Hand reinzudrücken, und dann von da aus zu spielen. immerhin haben wir position auf den reg postflop. daher würde ich call pre niemals ausschliessen



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
21-07-2009, 14:58
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
In 12% triffst Du ein Set und brauchst ~8:1 POdds.

Wenn Du in ~80% der Fälle den Stack des 3betters gewinnen kannst, wenn Du triffst, würde ich gerade wegen der deepen Stacks zum Call raten.

Du bekommst 5:3 Expressed Odds (2,70:1,55); wenn Du aber die 80% der eff Stacksize dazurechnest, bekommst Du "effektiv"...

(2,70+9,36):1,55
-> 12,06:1,55
-> 8:1 POdds

...und damit knapp den richtigen Preis. Wenn MP - evtl aufgrund der Odds und Pos - die 1,55 pre auch noch bezahlt, wird der Call rein auf Setvalue imo profitabel, besonders wenn Du noch einen Großteil der restlichen 20% den Pot kampflos gewinnst (mit dem Set).


Schwierig wirds nur, wenn Du am Flop ein Overpair hast; wenn Du dann immer folden würdest, würdest Du sicher manchmal den SB mit JJ oder AK gewinnen lassen; hier wirds also schwierig, gegen eine Cbet, aber auch nach einem Check (der eine Falle sein könnte) zu entscheiden, wie es weitergeht bzw die zweitbeste Hand zu folden.

Wenn der SB pre zB etwas lighter raist (zB TT+, AQs+, AK), gewinnt man zwar bei Set-Treffer seltener als 80% den kompletten Stack, dafür aber häufiger den Pot am Flop oder im SD. Ich denke aber aufgrund der Stats und der Betsizes, stehst Du hier meistens gegen AA/KK und evtl zu 20% gegen was schwächeres, deshalb finde ich o.g. Schätzung/Berechnung durchaus realistisch.

Auch auf die Gefahr, dass ich am Flop zB mit (Over-)Pair und Draw gegen die bessere Hand broke gehen muss (oder zumindest eine harte Entscheidung habe), würde ich hier nicht preflop schon aufgeben wollen^^.

-> Me callz.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (21-07-2009 um 15:00 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 15:08
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Schwierig wirds nur, wenn Du am Flop ein Overpair hast; wenn Du dann immer folden würdest, würdest Du sicher manchmal den SB mit JJ oder AK gewinnen lassen; hier wirds also schwierig, gegen eine Cbet, aber auch nach einem Check (der eine Falle sein könnte) zu entscheiden, wie es weitergeht bzw die zweitbeste Hand zu folden.
Du bringst es auf den Punkt Sowas muss man preflop bereits entscheiden, und wenn man auch auf einem lowcard board broke gehen will, kann man QQ einfach shuveln. Die ganze Situation ist postflop nicht gut spielbar in allen erdenklichen konstellationen, daher fällt ein Call in meinen Augen immer flach, sobald ge4bettet wird.

Achja: Ich meinte mit "Coldcall pre" nicht, dass man die 4bet coldcallen sollte, sondern den open raise!



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter


Geändert von xflixx (21-07-2009 um 15:13 Uhr).
 
Alt
Standard
21-07-2009, 16:48
(#8)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Du meinst also, meine obige Berechnung passt nicht?

Also, einfach mal vorausgesetzt man callt die 4bet rein auf Setvalue und foldet any unimproved Flop.

Ich würde den SB hier ja eben zu 80% auf KK+ setzen und zu 20% auf was schwächeres (JJ, AK), sodass man davon ausgehen kann, dass man mit geflopptem Set den Stack zu 80% gewinnt, was ja schon ausreicht um die 4bet callen zu können.

Von den übrigen 20% sollte man doch mit dem Set auch noch genug gewinnen können, um Suckouts (~5%...?) satt kompensieren zu können.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
21-07-2009, 23:42
(#9)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Eine Alternative ist, preflop zu coldcallen, um den Fisch in die Hand reinzudrücken, und dann von da aus zu spielen. immerhin haben wir position auf den reg postflop. daher würde ich call pre niemals ausschliessen
Hab z.b mit KK+ nach nem coldcall irgendwelche hässlichen twopairs gesehen oder suckouts kassiert.
Ich kann einfach Donks/LAGs postflop oft schlecht einschätzen, daher mein Raise pre.
Wie würdest du denn mit QQ auf nem Board ohne overcards gegen ihn spielen. Passiv bis zum River oder SD runtercallen oder lieber die Hand schon am Flop z.b mit nem Raise seiner CB versuchen zu definieren?
 
Alt
Standard
22-07-2009, 10:05
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Toxic-Sonic Beitrag anzeigen
oder lieber die Hand schon am Flop z.b mit nem Raise seiner CB versuchen zu definieren?
Selbst bei 150BB Stacks dürfte raise/fold Flop im 3Bet Pot (je nach Betsizes obv.) nur extrem schwer profitabel spielbar sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL10 FR AKs WOT_74 Poker Handanalysen 4 26-05-2009 21:44
NL10 JJ im SB Drishh Poker Handanalysen 6 24-05-2009 22:54
NL10 AA im SB Drishh Poker Handanalysen 6 24-05-2009 21:05
NL10 FR, AKo, QQ, TT, 99 ... k0sii Poker Handanalysen 6 28-02-2008 21:11
NL10 AJs UTG Carletheman Poker Handanalysen 7 13-01-2008 23:32