Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$6,50 45er SnG-MTT - Call korrekt?

Alt
Standard
$6,50 45er SnG-MTT - Call korrekt? - 23-07-2009, 15:52
(#1)
Benutzerbild von Ralli77
Since: Aug 2007
Posts: 4
Hi,

noch recht früh im Turnier, der SB spielt relativ viele Hände.
Er pusht aus dem SB. Ich geb ihm hier any2, seh mich deutlich vorn und calle daher.
Meine Frage: Ist der Call i.O. oder sollte man hier lieber auf eine bessere Situation warten?

PokerStars No-Limit Hold'em, $6.00+$0.50 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t1720)
Button (t2225)
SB (t855)
Hero (BB) (t1480)
UTG (t1710)
UTG+1 (t1390)
MP1 (t1220)
MP2 (t1480)
MP3 (t1420)

Hero's M: 32.89

Preflop: Hero is BB with ,
7 folds, SB bets t855 (All-In), Hero calls t825

Flop: (t1710) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t1710) (2 players, 1 all-in)

River: (t1710) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t1710

Results in white below:
SB had , (two pair, Jacks and eights).
Hero had , (two pair, Jacks and sevens).
Outcome: SB won t1710
 
Alt
Standard
RE - 23-07-2009, 16:35
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Moin Ralli,

ja, gar nicht so einfach, dass mit mathematischen Hilfmitteln exakt zu analysieren, da die Turnier-Equity-Berechnungen für mtts fern der Bubble zwar eine kleine Rolle spielen, es aufgrund der hohen Anzahl der Spieler aber kein Computer-programm schafft, es genau zu berechen, zumindest nach meinem jetzigen Kenntnissen.

Dein Gegner macht hier einen deutlichen Overpush mit ca. 28bb:

1)spieltheoretisch mnachst Du mit dem Call keinen Fehler, da kannst Du unter 50bb mit 77 callen und Dein Gegner kann das nicht ausnutzen

2) Du bist noch weit von der Bubble entfernt, so daß hier eher chipEV-Analysen und nicht Turnier-EV-Analysen gefragt sind.

3) der Call steht und fällt mit der perceived Handrange des Gegners, also der Handrange, die Du bei ihm, aufgrund Deiner Infos, die Du zu dem Zeitpunkt hast, vermutest

Bsp:

a)10% Handrange (88+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo) >> 42.00%Eq

b)20% Handrange(66+,A4s+,K8s+,Q9s+,J9s+,T9s,A9o+,KTo+,QTo+,JTo) >> 49.00%Eq

c)30% Handrange: (55+,A2s+,K5s+,Q7s+,J8s+,T8s+,98s,A7o+,A5o,K9o+,Q9 o+,J9o+,T9o) >> 52.3% Eq

d)40% Handrange: (44+,A2s+,K2s+,Q4s+,J7s+,T7s+,97s+,87s,A3o+,K7o+,Q 8o+,J8o+,T9o)>> 55.3% Eq

Vielleicht kann man aus den Ranges die PremiumHände rausnehmen, mit denen würde villain wohl nicht so einen Overpush machen.

Ein positiver Erwartungswert ab einer Range von so 25% ist schon mal gut, die Frage ist nur, wie groß muß der positive Ertwartungswert sein, damit der Call auch das Investieren der Chips lohnt, denn knapp 900 Chips verlieren ist auch im mtt fern der Bubble schlimmer als der Gewinn von 900 Chips gut wäre , naja, ich hoffe Du versteht das schon irgendwie...

Mein Vorschlag: Ab einem Vorteil von 55% würde ich callen, daß bedeutet aber, daß ich den Gegner auf 40% der Starthände setzen muß, was auch bei einem loosen Gegner rel. optimistisch ist.

Hoffe, das kann als Basis für weitere Analysen dienen!

Gruß
Ecke
 
Alt
Standard
24-07-2009, 12:52
(#3)
Benutzerbild von tilllateRM
Since: Jun 2008
Posts: 683
BronzeStar
desweiteren hab ich die erfahrung gemacht in den 45ern, dass diese spieler die so früh so krass pushen, eher selten any two haben sondern sich vielmehr im bereich suited und suited bewegen...
also für dich im besten fall ein coinflip...und ob du den in der phase eingehn willst ist fraglich...für mich ein klarer fold


Online Poker ist wie Heroin! Ich kann jederzeit damit aufhören!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Call des Allin Korrekt ? echo2001 Poker Handanalysen 5 16-04-2009 18:36
$3.40 All-in call korrekt? A. Geil Poker Handanalysen 7 10-02-2009 00:26
45er SnG, 3handed, 87s, call oder nicht call? ElHive Poker Handanalysen 3 30-01-2009 23:48
$1+$0.20 45er Sit&Go Ellesar1 Poker Handanalysen 4 13-10-2008 01:18
call AK korrekt? scorpsche Poker Handanalysen 11 22-03-2008 17:02