Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Live Poker: verrücktes Handeln des Dealers u. Floorman

Alt
Standard
Live Poker: verrücktes Handeln des Dealers u. Floorman - 24-07-2009, 15:55
(#1)
Benutzerbild von Pontius81
Since: Feb 2008
Posts: 13
Mir wurd heut per Telefon von einem Kumpel eine Aktion in Wien im Concord Card Casino übermittelt die mich echt zum nachdenken brachte, was meint ihr dazu....

Es handelte sich um ein Turnier, 4€ buy in 1x Rebuy 1x Addon also nix aufregendes...

Bekannter war 2. in Chips als es zu folgender Hand kam,

er bekommt KJ raist, spieler nach ihm callt alle anderen folden

Flop: JJK

Spieler checkt, Preflop Caller geht all-in
Darauf annonciert mein Bekannter ebenfalls all in während die Dealerin seine Karten schnappt und ins Deck mischt. Gut bis hierher Dealerfehler, Katastrophe aber ja muss der Floorman regeln.

Der Bekannte von mir beschwert sich, er hätte all in gesagt, Dealerin entschuldigt sich und fragt nun ihrerseits was mein Kumpel denn hatte!?!?!? Er antwortet, das es völlig egal sei was er hatte. Gut der andere Spieler deckt in der Zwischenzeit seine Könige auf (höheres Full House). Nun kommt der Floorman, fragt meinen Bekannten ebenfalls was er hatte, er sagt, dass das niemanden was angeht bzw. das es jetzt eh egal is, die Karten sind weg (ob er jetz in weiterer Folge behauptet hat er hatte JJ oder ned weiß ich ned so genau), jedenfalls meldet sich ein Zuschauer zu Wort und meint er hätte die Karten gesehen und es war KJ!?!?!? Darauf entscheidet der Floorman das die Hand als gespielt zählt und es war KJ, Turn River kommt nix mehr und spieler verliert nen riesen Teil seines Stacks.

Also wie wäre hier die richtige Vorgehensweise des Casinos gewesen? War doch n eindeutiger Missdeal, völlig egal was er hatte, natürlich hätte er ohnehin verloren aber wie kann man einfach mal "raten" was Spieler hatte und normal weitermachen? Was wäre gewesen hätte er JJ gehabt!?

Das CCC is eigentlich für seine Klasse bekannt, also wirklich gute Dealer und auch sonst super organisiert, drum wundert mich die ganze Sache etwas...

Bin schon gespannt was ihr dazu sagt...
 
Alt
Standard
24-07-2009, 16:09
(#2)
Benutzerbild von Afterlocke
Since: Dec 2007
Posts: 136
BronzeStar
hay,
laut meinem Regelverständniss is er selber schuld, dass seine Hand tot is. Also klar isses n Dealerfehler, aba in den Regeln steht, dass jeder Spieler dafür sorgen muss, dass seine Karten geschützt sind.
Also ist seine hand tot, in dem Moment, wie sie den Muck berührt, egal unter welchen Umständen.

Die Frage ist jetzt, wann diese den Muck berührt haben:
Vorher: er verliert den pot, aba nicht das All-In.
Nachher: er verliert auch das All-In.

Das mit dem nach Karten Fragen is Quatsch, da er auch verloren hätte, wenn er die Nuts gehabt hätte, da seine hand ja tot is. Also denk ich, dasses einfach nur war, damit der Floorman sehen konnte, wie er mit dem All-In deines Kumpels umgehen soll, mit AQ hätte er da ja nich gecallt.

Also leigt die schuld zu 50% an deinem Bekannten meiner meinung nach

Gruß
 
Alt
Standard
24-07-2009, 17:22
(#3)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Für was gibt es Cardgurads ?

Ein Dealer wird bei einer "geschützten" Hand fast immer nachfragen, ob er die Hand mucken darf...

Das der Floor natürlich versucht einen Kompromiss zu finden ist auch verständlich.

P.S.: Seit wann werden Zuschauer gefragt ???
 
Alt
Standard
24-07-2009, 17:54
(#4)
Benutzerbild von MPaulx
Since: Jan 2008
Posts: 1.036
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Pontius81 Beitrag anzeigen
...jedenfalls meldet sich ein Zuschauer zu Wort und meint er hätte die Karten gesehen und es war KJ!?!?!? Darauf entscheidet der Floorman das die Hand als gespielt zählt und es war KJ, Turn River kommt nix mehr und spieler verliert nen riesen Teil seines Stacks.
Also ich glaub ja viel, aber das musst Du mir schon auf Video beweisen, sonst glaube ich es nicht!! Das kann niemals so abgelaufen sein!

Ich geh mal stark davon aus, dass Dein Kumpel da (vermutlich aus Frust) etwas hinzugedichtet hat!!
 
Alt
Standard
24-07-2009, 20:09
(#5)
Benutzerbild von Pontius81
Since: Feb 2008
Posts: 13
jo, hört sich echt strange an, hab mit ihm jedenfalls schon gesprochen und er hat sich im Laufe des Tages scheinbar eh schon beruhigt, hab ihm das erklärt was Afterlocke meinte (Eigenverantwortung für die Karten) und er hat das zur Kenntnis genommen, haben ihm vllt. eh schon paar Leute gesagt... wird schon so gewesen sein das sich da paar Leute mit eingemischt haben, kennt man ja vom Casino, wenn wo Aufregung ist sind sie ja alle da wie fliegen bei ..... , die ganzen Experten halt.
Wird er wohl etwas hingedreht haben, is ja ned sonderlich schwer zu erraten was er hatte oder gehabt haben könnte...

danke jedenfalls für die Antworten
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Virtueller Floorman? tilllateRM IntelliPoker Support 12 15-11-2008 20:32
[Blog] Aus Sicht eines Dealers steffen21018 Blogs, Berichte, Brags & Beats 63 18-07-2008 15:35
FPP handeln? Mindmapping Poker Talk & Community 4 09-12-2007 14:21
T$/W$ handeln ? Erwin Walter IntelliPoker Support 33 23-11-2007 19:17