Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

warum wird limit gemoppt ?

Alt
Unhappy
warum wird limit gemoppt ? - 14-12-2007, 18:01
(#1)
Gelöschter Benutzer
mir ist aufgefallen das egal welche variante das limit poker
etwas im hintergrund steht dabei finde ich dieses doch besser als die ewigen all in schlachten in POT oder NL
im moment spiele ich gerne omaha limit H/L
also warum wird limit gemoppt
"und wieder beweissen die antworten wie recht ich habe "

Geändert von Gelöschter Benutzer (14-12-2007 um 20:55 Uhr).
 
Alt
Standard
14-12-2007, 18:05
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
im moment spiele ich gerne omaha limit H/L
also warum wird limit gemoppt
Omaha Limit H/L ist ein schönes Spiel.

Tja, warum wird FL gemobbt? Hmm, vllt. weil es im Fernsehen keine Rolle spielt?! Schade eigentlich, FL (Holdem) ist interessant, kennt natürlich auch moves.

Es macht vielleicht Spass "ohne Limit" zu spielen (stack-limit so zu sagen). BTW - wie alt würde Stefan Raab bei FL aussehen?
 
Alt
Standard
14-12-2007, 18:06
(#3)
Benutzerbild von FrRe23
Since: Nov 2007
Posts: 263
BronzeStar
ich finde limit nicht so gut da man nicht so viel einsetzten kann,
und bei ohmaha H/L weiss ich nei wann lo better is as Lo
 
Alt
Standard
14-12-2007, 20:44
(#4)
Benutzerbild von OneCrazyBeat
Since: Nov 2007
Posts: 182
limit wird zu recht gemobbt.
Es ist einfach nur stink langweilig und viel zu einfach. Du bekommst ja quasi mit jedem draw die richtigen odds zu callen.Da wird jede Hand runtergecallt und Spielwerkzeuge wie Protection oder Potcontrol werden volkommen unwichtig.
 
Alt
Standard
14-12-2007, 20:55
(#5)
Benutzerbild von Nightflop
Since: Nov 2007
Posts: 1.527
Zitat:
Zitat von OneCrazyBeat Beitrag anzeigen
limit wird zu recht gemobbt.
Es ist einfach nur stink langweilig und viel zu einfach. Du bekommst ja quasi mit jedem draw die richtigen odds zu callen.Da wird jede Hand runtergecallt und Spielwerkzeuge wie Protection oder Potcontrol werden volkommen unwichtig.
naja, so schlimm isses auch nicht. Muß jeder für sich entscheiden, was ihm mehr liegt.
Aber fürs Fernsehen ist FL wirklich zu langweilig, stimmt schon. Da geht nur NL, sonst würd keiner zusehen.
 
Alt
Standard
15-12-2007, 12:03
(#6)
Benutzerbild von N.Prinz
Since: Oct 2007
Posts: 435
NL ist einfach spannender. Bei limit ist eh immer re-re-re-reraise bis der flop kommt wenn 2 relativ gute hände vorhanden sind Denke auch mal ist zeitaufweniger beim MTT.
 
Alt
Standard
15-12-2007, 14:08
(#7)
Benutzerbild von simonfishy
Since: Dec 2007
Posts: 70
bei limit kann man find ich nicht richtig spielen. da kann man keinen richtig raushauen, mit schönen blöffs...
 
Alt
Standard
15-12-2007, 14:13
(#8)
Benutzerbild von FrRe23
Since: Nov 2007
Posts: 263
BronzeStar
ja es wird immer langeweiliger,
es wird immer solange geraist bis es nicht mehr geht man kann keinen all-in setzten oder sonst etwas...:
 
Alt
Standard
15-12-2007, 15:41
(#9)
Benutzerbild von Fischer V
Since: Dec 2007
Posts: 16
BronzeStar
Ich meide es weil, man starke hände nicht gut spielen kann, man kann dort eigentlich mit jeder hand spielen...weil der einstieg zum flop nicht teuer ist, hingegen bei no limit gute hände hochanspielen kann, anders bei omaha da muss man fl oder pot limit spielen, da die meisten gleich all in gehen und das nervt völlig,,die spielen da lotto und nicht omaha...das hasse ich..
 
Alt
Standard
15-12-2007, 21:32
(#10)
Benutzerbild von spenkmen
Since: Sep 2007
Posts: 74
Ich glaube Limit wird nur von Anfängern gemoppt.
Die denken das es beim Pokern nur ums bluffen, oder ums All-In
pushen geht.Und die sich mit der Mathematik die beim Pokern eine grosse Rolle spielt nicht richtig befassen.