Alt
Standard
FR 2/4c - just kings - 26-07-2009, 22:22
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... und alle 3 Hände innerhalb von 2 Minuten ...

#1)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)

Preflop: Hero is BU with , :
4 folds, Hero raises, SB calls, BB folds.

Flop: (5,00 SB) , , (2 players)
SB bets, Hero raises, SB calls.

Turn: (4,50 BB) (2 players)
SB bets, Hero raises, SB 3-bets, Hero calls.

River: (10,50 BB) (2 players)
SB bets, Hero calls.

Final Pot: 12,50 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows a pair of kings (Kc Ks)
SB shows two pairs, nines and sevens (9s 7s)

SB wins with two pairs, nines and sevens (9s 7s)

Die Donkbet auf dem Flop habe ich als Flushdraw eingeschätzt. Die 3Bet auf dem Turn habe ich als getroffene Dame mit Flushdraw gewertet. Den River calle ich natürlich (nur) noch.


#2)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)

Preflop: Hero is MP2 with ,
MP1 calls, Hero raises, MP3 folds, CO calls, BU folds, SB calls, BB folds, MP1 calls.

Flop: (9,00 SB) , , (4 players)
SB checks, MP1 checks, Hero bets, CO calls, SB folds, MP1 calls.

Turn: (6,00 BB) (3 players)
MP1 checks, Hero bets, CO raises, MP1 calls, Hero calls.

River: (12,00 BB) (3 players)
MP1 checks, Hero checks, CO bets, MP1 calls, Hero calls.

Final Pot: 15,00 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, kings and jacks (Ks Kd)
MP1 shows two pairs, jacks and tens (Th 9h)
CO shows a straight, jack high (9c 7c)

CO wins with a straight, jack high (9c 7c)

Leider ein sehr drawlastiges Board. Ich versuche meine Hand zu schützen und habe ggf. auch noch Backdoor-Outs. Der Raise auf dem blankenden Turn ist höchstens ein Twopair. Wenn Villain den nicht hat, bin ich eigentlich auf dem River wieder vorn. Gegen 2 Gegner im Showdown mache ich hier aber keine Welle mehr.


#3)
0,02/0,04 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)

Preflop: Hero is UTG2 with , . MP1 posts a blind of $0,02.
UTG calls, UTG1 folds, Hero raises, MP1 calls, 5 folds, BB calls, UTG calls.

Flop: (8,50 SB) , , (4 players)
BB checks, UTG bets, Hero raises, MP1 folds, BB 3-bets (All-In), UTG calls.

Turn: (7,00 BB) (2 players)
UTG checks, Hero bets, UTG calls.

River: (9,00 BB) (2 players)
UTG bets, Hero raises, UTG 3-bets, Hero caps, UTG calls.

Final Pot: 17,00 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows three of a kind, kings (Kd Kh)
BB shows a pair of fives (5s 5d)
UTG shows two pairs, kings and queens (Kc Qh)

Hero wins with three of a kind, kings (Kd Kh)

Ich denke bis zum Turn Standard. Obwohl auf dem River der Flush- und einige Straightdraws ankommen, bin ich beim dritten Mal mit Kings sackig und cappe den River. Sicher falsch und ein Mini-Tilt. Den River nur noch callen oder mehr Action geben?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
27-07-2009, 00:02
(#2)
Benutzerbild von Mantikor81
Since: Oct 2008
Posts: 26
Hand 1
Du setzt den Gegner auf nen Flushdraw und callst am River obwohl er da dann ankommt Warum also "natürlich call ich nur noch"????? Macht kein Sinn oder? Man muss auch mal loslassen können.

Hand 2

Man kanns wohl nicht anders spielen aber anzunehmen das sein Raise auf die Blank am Turn nen Twopair ist, geht gar nicht. Wenn du es annimmst musst du auf dem River nochmal raisen, denn die Wahrscheinlichkeit für ein besseres Twopair bei dir ist groß! Da ist dann auch der andere Downcaller egal.

Hand 3

maximal raise/call River - Cap ist eindeutig zuviel! Je nach Gegner auch nur nen Call. Es kommen halt zu viele Draws an, auf die er am Flop ja schon gedonkt haben könnte.
 
Alt
Standard
27-07-2009, 12:13
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von Mantikor81 Beitrag anzeigen
Hand 1
Du setzt den Gegner auf nen Flushdraw und callst am River obwohl er da dann ankommt
Du hast natürlich recht, so wie ich es formuliert habe. Naja, ich habe wohl zu stark verkürzt. Sinn ist: Aufgrund der Donkbet auf dem Flop muss ich in seiner Range definitiv auch den Flushdraw haben, weil er hoffentlich nicht mit oder noch schlechter aus dem SB called. Allerdings ist es extrem schwer, den Gegnern auf 2/4c eine komplette Range zuzuordnen, weil selbst mit Raises gecalled werden und ein getroffenes Paar agressiv gespielt wird.
Das die Dame auf dem Turn in seine Range passt (vlt. oder so etwas in der Richtung) ist auf diesem Limit nicht mal unwahrscheinlich.
Auch wenn der Flush auf dem River ankommt, bekomme ich noch 1:11. Dafür lasse ich mir auch mal von Zeit zu Zeit den Flush zeigen. Leider sehe ich jedoch zu häufig so etwas wie , so dass ich hier gegen einen unbekannten Gegner fast immer callen würde.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
27-07-2009, 19:08
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Mantikor81 Beitrag anzeigen
Hand 1
Du setzt den Gegner auf nen Flushdraw und callst am River obwohl er da dann ankommt Warum also "natürlich call ich nur noch"????? Macht kein Sinn oder? Man muss auch mal loslassen können.
Du spielst No Limit Hold'em, oder?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL5 (6max) - Kings shuffle1899 Poker Handanalysen 4 08-04-2009 16:19
NL25 SH, Kings SaWhiskey Poker Handanalysen 10 30-03-2009 22:12
Kings DjakuJ1 Poker Handanalysen 4 30-11-2008 15:44
Kings freshcard2 Poker Handanalysen 10 04-08-2008 03:49
Versteckte Kings 22basho22 Poker Handanalysen 7 03-06-2008 12:28