Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Bin ich im Downswing?

Alt
Standard
Bin ich im Downswing? - 28-07-2009, 17:03
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi

Zur Zeit merke ich, wie es bei mir im Pokern nicht so wirklich rund läuft und wollte wissen, ob man von einem Downswing sprechen kann?

- Ich kriege wenige spielbare Hände (Online und im realen Leben^^)
- Sehr sehr selten Premium-Hände
- Treffe so gut wie nie
. weder Flop
. weder Draws (Straight- oder Flushdraws)
- Mache kaum Gewinne, wenn dann nur ein paar Cents nach einer Session
- Dafür aber umso größere Verluste (auf mein Limit bezogen)
- Werde häufig ausgesuckt, trotz richtiger (?!) Spielweise

Bsp zum letzten Punkt:



(weiß leider nicht, wie man hier ein Video einfügt, deshalb nur Link, sry)

Zur Hand: Habe ich insgesamt zu wenig gebettet für die Protects?

Achja...
Das soll hier kein Weinthread oder so werden...
Ich kenne mich mit der Varianz usw. aus.... wollte ben nur wissen, ob meine "Situation" für einen Downswing zutrifft... Relativ gesehen, ist es nur ein ganz kleiner, im Vergleich zu den höheren Limits hier, aber mMn ist Downswing = Downswing...

Geändert von dNáa (28-07-2009 um 17:36 Uhr).
 
Alt
Standard
28-07-2009, 17:24
(#2)
Gelöschter Benutzer
Könnte schon hinkommen... von wie vielen Händen redest du denn? Und wie viel BB gings schon runter? Denk so ab mind. 10000 Händen könnte man von nem Downswing reden...

Da muss man halt durch, auf keinem Fall sollte man deswegen seine Spielweise ändern.
Nicht unterkriegen lassen, jeder Swing hat auch mal sein Ende und dann kommt der Payday
Wenn du merkst, dass dein Spiel negativ beeinflusst wird, lieber mal ne Pause vom Pokern machen.

Wenn der Swing dich zu arg runterreisst Limitabstieg nicht vergessen laut BRM. Bei meinem letzten Downswing war ich kurz davor wieder auf NL10 abzusteigen, ging aber ein Glück rechtzeitig wieder aufwärts.

Zu der Hand, ich hätte Preflop schon höher geraised (25-30cent) und auch auf den folgenden Streets höher gebettet (fast Potsize).
Wenn er sich dann seine Straight zieht pech gehabt, den Fehler hast dann aber nicht du gemacht.
Aber gerade auf NL2/NL5 kriegst du mit hohen Bets deine Auszahlung für deine guten Hände, da hier jeglicher Müll gecalled wird.
Hier lässt sich auch (noch) vorzüglich Setminen


PS: Replays einbinden geht folgendermassen (ohne die ""):
Code:
["replay"]Pelopoker-ID["/replay"]
Die ID wäre hier z.b. 1390895143

Geändert von Gelöschter Benutzer (28-07-2009 um 17:29 Uhr).
 
Alt
Standard
28-07-2009, 17:36
(#3)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Könnte schon hinkommen... von wie vielen Händen redest du denn? Und wie viel BB gings schon runter? Denk so ab mind. 10000 Händen könnte man von nem Downswing reden...
Ich will ihm keine Angst machen,aber 10k Hände sind noch nicht wirklich eine Samplesize...
 
Alt
Standard
28-07-2009, 17:48
(#4)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi
also
1) Hab ich das oben mal mit dem Replay geändert

2) Puuh, also seit wievielen Händen das schon so geht weiß ich nicht so genau..
Gestern hab ich aber in ~1,5 Stunden, singletable, vllt ~100 Hände, 200 BB vernichtet, also 10$ auf NL 5 (jajaja 10$ "ist ja nix"... trotzdem.. es geht ums Prinzip!!)
Könnte also sein, dass es noch im Bereich der normalen Varianz liegt.

3) Ja die Pause hatte ich schon vor ein paar Wochen, aber irgendwie hatte ich wieder richtig Lust und werde freundlich von der Mathematik empfangen....
Regt mich halt teilweise nur richtig auf und dadurch merke ich, dass ich unruhiger werde und schlechter spiele...
Also vllt einfach mal eher aufhören und die paar Cents, die man gewonnen hat einsammeln...

4) Limitabstieg werd ich auf jeden Fall im Auge behalten...
Noch gehts ja.. nur beim nächsten Stackverlust, bin ich wieder im Donklevel -.-

Zur Hand:
Ja das hätte ich vllt machen sollen....
Nur ich hatte halt die Geschichte mit dem Verlust im Kopf und wollte soviel wie möglich an Value rausholen... ist aber in die falsche Richtung los gegangen -.-
Zudem sagte mir PT3, dass er eine passive CS war.. hätte also wirklich höher betten sollen.
Aber an sich war das ja richtig gespielt, oder? Außer vllt die Betsizes.
 
Alt
Standard
28-07-2009, 17:55
(#5)
Benutzerbild von Petrus2105
Since: Jul 2008
Posts: 1.089
BronzeStar
Nun, nach knapp 100 Händen kann man nicht von Downswing reden. Bad Beat vielleicht!?! Auf dem Turn hätte man die Gefahr wittern können, der River hat Dich gelockt... Ein guter Laydown ist die Kunst und wer spielt sein AA nicht zu Ende??? Kopf hoch!
 
Alt
Standard
28-07-2009, 18:01
(#6)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von twister39114 Beitrag anzeigen
Ich will ihm keine Angst machen,aber 10k Hände sind noch nicht wirklich eine Samplesize...
Ich schätz mal dann hatte ich nich noch nie nen richtigen Downswing. Viel mehr wie 10k Hände gings bei mir bisher noch nie runter



@dNáa: Ich denke erst recht nicht, daß man dann hier schon von nem Downwing reden kann. Sind ja grad mal 200BB in ner "Handvoll" Hände.
 
Alt
Standard
28-07-2009, 18:13
(#7)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Ich schätz mal dann hatte ich nich noch nie nen richtigen Downswing. Viel mehr wie 10k Hände gings bei mir bisher noch nie runter



@dNáa: Ich denke erst recht nicht, daß man dann hier schon von nem Downwing reden kann. Sind ja grad mal 200BB in ner "Handvoll" Hände.
Ja ok gut,
Das war eben die Frage, ob ich mich damit dann schon "rühmen" kann
Scheinbar nicht, auch gut

Ging mir aber eben darum, dass ich so schnell die 200BB vernichtet hab, weil ich mich als Pokerspieler kenne und sehr diszipliniert spiele, außer on Tilt, aber da kann ich aufhören

Achja.. nochwas
Ich spiel grad aus Jux NL10 SSS und hab an 3 Tischen in 5 Minuten ~6$ gemacht....
Dieser Stein passt irgendwie nicht zum Rest der Geschichte oben :X
 
Alt
Standard
28-07-2009, 18:19
(#8)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Ging mir aber eben darum, dass ich so schnell die 200BB vernichtet hab, weil ich mich als Pokerspieler kenne und sehr diszipliniert spiele, außer on Tilt, aber da kann ich aufhören
Jo wenn man zum ersten Mal die Erfahrung gemacht hat tut sowas schon ein wenig weh, ich kenn das.
Gewöhn dich aber lieber dran, dass sowas ab und zu passiert

Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Ich spiel grad aus Jux NL10 SSS und hab an 3 Tischen in 5 Minuten ~6$ gemacht....
Dieser Stein passt irgendwie nicht zum Rest der Geschichte oben :X
Wieso nicht? Die Varianz kann jederzeit in jede Richtung ausschlagen
 
Alt
Standard
28-07-2009, 19:03
(#9)
Benutzerbild von Scarface1978
Since: Sep 2007
Posts: 82
Vielleicht solltest du trotzdem mal deine "richtige Spielweise" überprüfen.

Die gepostete Hand war jedenfalls nix und zwar auf allen streets...
 
Alt
Standard
28-07-2009, 19:31
(#10)
Benutzerbild von global1984
Since: Mar 2008
Posts: 105
also das Beispiel mit AA war natürlich ein wenig schlecht ... ich persönlich hätte vor dem flop um einiges mehr geraist weil was hätte dich schlagen können? nichts? von daher .....

zumal es war ja fast klar .... das board hat stark nach straight gerochen und anstatt immer reinzufeuern hätte ich evtl doch mal den anderen kommen lassen.... der eine sieht das so der andere so .... spätestens nach dem call auf dem flop war es doch fast sicher das er was getroffen hatte .... :> und vorm flop mit AA höher raisen