Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

A7s getroffen bin ich nun der Donk

Alt
Standard
A7s getroffen bin ich nun der Donk - 30-07-2009, 13:28
(#1)
Benutzerbild von swisspkr
Since: Jul 2009
Posts: 2
WhiteStar
Hallo zusammen,

ich bin ein richtiges Greenhorn im Bereich Poker (4Monate).

Nun hab ich gestern bei einem Turnier mitgemacht und glücklicherweise auch ITM abgeschlossen.

Doch einige Runden vorher habe ich wundersamerweise richtig entschieden und das Glück gerochen.
War auf dem SB mit A7s, alle folden, ich fülle meinen SB auf, der BB raist auf BB. Nach ein wenig überlegen dachte ich mir füll das auch auf und schau was kommt.

Tatsächlich war der Flop A7K, ich setzte 3/4 des Pots, der andere geht All-in, er hatte ca. 20k mehr als ich. Ich nahm stark an das er AA AK KK etc. hatte. Aber da es um in die Ränge zu kommen ging sagte ich mir alles oder nix und gehe auch all-in.

Tja er hatte nur AJ und der J kam nicht auf dem Turn und River.

Danach musst ich mir eine 1/2 Stunde anhören das ich ein Donk bin und H....sohn etc. . Klar aus der Position ist es schon nicht ideal A7s, aber es war eine reine Bauchentscheidung. Aber ich denke mit AK auf dem Board hätte auch er nicht gerade all-in gehen sollen.

Was ist euere Meinung zu meinem Spielverhalten bei dieser Situation?

Danke im Voraus für die Tipps und Inputs
 
Alt
Standard
30-07-2009, 14:03
(#2)
Benutzerbild von esperanto81
Since: Apr 2008
Posts: 321
BronzeStar
alles in ordnung
 
Alt
Standard
30-07-2009, 14:06
(#3)
Gelöschter Benutzer
Wenn alle vor Dir folden und du im SB bist musst du mit so einer Hand sogar preflop schon raisen,sie ist stark genug dafür da du ja ins HU kommst.

Das du dann am Flop mit 2 pairs callst ist doch logisch.

Solche dummen Beschimpfungen gibts es leider ab und an das sind eben Spieler die nicht verlieren können,mach dir darüber keine Gedanken.

Wenn dich das stört schalte einfach den chat ab

*EDIT - Nickname entfernt* HungryEyes42

Geändert von HungryEyes42 (20-11-2009 um 09:51 Uhr).
 
Alt
Standard
30-07-2009, 14:08
(#4)
Benutzerbild von esperanto81
Since: Apr 2008
Posts: 321
BronzeStar
ist auch richtig wobei ich in seine situation nur sagen kann glück gehabt das nur gecaaled weil ein raise gegen bb mit aj hätte leicht zum all in kommen können in der bubble dann mit a7 wo man weiss das der andere auch ein ass hällt oder ein pocket hat naja

demnach war die entscheidung in dem fall also besser als nach normaler strategie

im allgemein bischen zu vorsichtig aaber trotzdem in dem fall besser als ein raise!

den chat kannst du leicht umgehen durch stats oder co. da das auch vom pokern ablenken kann wenn permanent gespammt wird
 
Alt
Standard
30-07-2009, 14:21
(#5)
Benutzerbild von faltpferd
Since: Dec 2008
Posts: 59
In erster Linie würde ich A 7 s in solch einer Position grundsätzlich raisen. Gegen schwache Gegner reichen auch Any Two. Da du gegen Big Blind bei einem eventuellem Call nicht in günstiger Position bist kann man die Höhe des Raises auf etwa 4 BB taxieren. Gegen einen schwächeren Gegner kannst du auch weniger (2,5 oder 3 BB) raisen. Mit seiner Hand wirst du normalerweise deftig gereraist oder wahrscheinlich All-In gesetzt, und du kannst dann deine Hand in den Muck befördern. Für ein Showdown ist sie nicht geeignet.

Hände wie A 7 sind einfach klassische Loser-Hände. Damit callen wirklich nur die Donks oder unerfahrene Spieler. Da muss man schon beide Karten im Flop treffen. Oder die Farbe. Auch wenn du das Ass triffst und dann bettest, dann callt dich nur noch ein stärkeres Ass. Andere Spieler folden normalerweise. Du wirst damit viele kleine Pötte gewinnen und jede Menge große verlieren. Ich benutze sie lediglich um in der späten Phase des Turniers Big-Blinds aus Lateposition zu klauen. Damit will man gar keinen Flop sehen. Suited kann man in den Multiway-Pots damit einsteigen um auf Flush hoffen. Mehr kannst du damit nicht anfangen. Mit keinen anderen Händen kann man so viel Chips vernichten wie mit A 7 etc. Schaue dir mal die Sachen im Ausbildungszentrum, da stehen paar Sachen über solche "dominierte" Hände.
 
Alt
Standard
30-07-2009, 15:59
(#6)
Benutzerbild von swisspkr
Since: Jul 2009
Posts: 2
WhiteStar
Hallo allen

danke für euere Inputs. Ist für mich als Anfänger eben noch recht schwierig einzuschätzen wieviel das man Preflop setzt usw. Denke das braucht nebst Videos und Bücher doch noch viel viel Erfahrungsspiele.

Euch allen noch nice Hands
 
Alt
Standard
30-07-2009, 16:04
(#7)
Benutzerbild von esperanto81
Since: Apr 2008
Posts: 321
BronzeStar
übrigends am final table wenn noch 3-4 spieler am tisch sind können die schon gold wert sein

noch was an den vorschreiber

du solltest deine bets nicht nach deinen karten oder so auslegen

am besten ist es wenn du so labil spielst das du mal loose mal thigt mal agressiv bist
dann kann dich kein gegner einschätzen
wegen dem loose play called dich ein guter spieler beim all in wenn du aa auf hand hällst etc
ein tighter spieler foldet weil er dich auch tight agressiv einstuft...

besonders wenn du deine bets gleichrgoss hällst oder kartenunabhängig variierst genauso wie das check raisen durchchecken bluffen limpen raisen reraisen blabla beherschst und variierst

wenn du z.b. nuts im flop hast macht es wenig sinn all in zu spielen wenn der gegner checkt
auch wenn er raised kannst du ruhig mal nur caalen wenn du nuts hast

sowas solltet ihr aber erst machen wenn ihr mehr erfahrung habt da man leicht seine als nuts angesehenen karten mal gegen den übersehenen nutflush oder ein fullhouse verliert
das alles nur weil man günstig turn und river verschenkt hat

ein kleiner raise ist aber auch drin um den pot grösser zu machen und den gegner zum bluffen zu bewegen oder die pot odds für ihn interesanter zu machen

usw blablabla

am wichtigsten ist aber für ein erfolgreiches turnier sich von jeder hand trennen zu können es sind alles nur 2 karten

Geändert von esperanto81 (30-07-2009 um 16:10 Uhr).
 
Alt
Standard
30-07-2009, 16:26
(#8)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Zitat:
War auf dem SB mit A7s, alle folden, ich fülle meinen SB auf, der BB raist auf 2BB. Nach ein wenig überlegen dachte ich mir füll das auch auf und schau was kommt.
Um auf Deine Frage einzugehen: Ihr seit beide Donks

Erstens willst Du in einem Turnier Pots gewinnen und Deine Gegner unter Druck setzen. Keins von beidem schafft man mit einem Call. Dazu kommt, dass Du Out Of Position bist; mit dem Call gewinnst Du nichts und bringst Dich in eine schwierige Lage. Außerdem gibst Du dem BB die Gelegenheit, Deine Hand am Flop zu überholen.

Unabhängig von den Stacks, Blinds, Reads etc pp MUSST Du hier any Ace aus dem SB raisen, wenn Du als erster im Pot bist. Alles andere ist imo zu weak. Du hast vermutlich die beste Hand PREFLOP und nur einen Gegner!

Der BB ist natürlich genauso ein Donk, wenn er hier nur auf 2BB raist. Du hast einmal 3:1 bezahlt, also wirst Du es mit Sicherheit auch nochmal tun. Er baut nur unsinnigerweise einen großen Pot auf, ohne zu wissen wo er steht. Unter 3-4BB geht hier gar nix, kannste ihm sagen^^.

Zitat:
Tatsächlich war der Flop A7K, ich setzte 3/4 des Pots, der andere geht All-in, er hatte ca. 20k mehr als ich. Ich nahm stark an das er AA AK KK etc. hatte. Aber da es um in die Ränge zu kommen ging sagte ich mir alles oder nix und gehe auch all-in.
Dass er hier eine der von Dir befürchteten Hände hat, glaube ich nicht. Warum sollte er damit All-In gehen? Damit drängt man doch alle schwächeren Hände raus, aber niemals stärkere. Ich denke, Du bist hier etwas zu ängstlich mit Aces Up. Zu seinem Spiel vor und nach dem Flop passt zwar am besten ein starkes Ace, aber AK ist nur ein Teil aus dieser Range, und alle anderen Aces schlägst Du. Ohne Read, dass er hier nur mit Monstern pusht, calle ich das IMMER.

Dass er hier TPGK pusht ist denk ich mal ok; ist schwer (bzw fast unmöglich) da wieder rauszukommen. Evtl hätte er auch nur callen können/sollen, das hängt davon ab inwiefern Ihr schon committed wart. Aber der BB scheint mir auch ein Anfänger zu sein, und solche Spieler können meist kein getroffenes Ace folden.

Übrigens ist Deine Line schon sehr offensichtlich imo; Du completest im SB, callst einen Raise, und donkst auf ein AKX-Board 3/4 Potsize... was wirst Du da wohl getroffen haben? Ich an Stelle des BB würde mich da mit AJ auch gegen ein schwächeres Ace vorne sehen. Nachdem Dein Gegner preflop schon die Initiative übernommen hat, würde ich aber am Flop zu ihm checken, um auf seine (seeehr wahrscheinliche) Bet selber zu raisen (oder callen, umn später noch mehr zu gewinnen). So bekommst Du noch Geld von QQ, KQ, Ax etc pp., und verschenkst keine Information.

Fazit: Ihr habt beide nicht sehr clever gespielt, aber was viel schlimmer ist, ist nicht verlieren zu können und auch noch beleidigend zu werden. Insta-Kickban imo (bei live-Turnieren gibts dazu die Turnierleitung, die ihm dann ein Penalty ausspricht, und online kann man einen Moderator rufen (unter "Options")). Leider sieht man dieses Verhalten besonders bei schwachen Spielern sehr sehr oft. Sie begreifen nämlich nicht, dass eine dominierte Hand immernoch rund 15-30% Gewinnchance hat. Sie wollen immer in den Showdown und ihre Karten vergleichen, haben also überhaupt nicht begriffen, worum es beim Pokern geht - nämlich um korrekte Entscheidungen.

Und btw, sich über schlechte Spieler zu ärgern ist ein sehr eindeutiges Zeichen für Unerfahrenheit (ich habe das selber oft getan, daher weiß ich wovon ich rede^^)!


Generell empfehle ich Dir, Dich mit dem M-Konzept sowie mit ICM vertraut zu machen, wenn Du oft Turniere spielst. Im Ausbildungszentrum findest Du dazu entsprechende Artikel. Auf jeden Fall ist passives Spiel immer schlecht; richtig dosierte Aggression ist der Schlüssel zum Sieg - neben ein wenig Glück^^.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (30-07-2009 um 16:48 Uhr).
 
Alt
Standard
30-07-2009, 16:43
(#9)
Benutzerbild von esperanto81
Since: Apr 2008
Posts: 321
BronzeStar
generell hast du recht aber du musst auch sehen das er in der bubble war also sozusagen bubbleboy und wohl kaum noch 10 bb hatte

er wollte so wie ich das sehe erfahrung sammeln und itm hätte ihm gereicht

zum lernen ist die einstellung voll i.o.

wenn ich mich jetzt als chipleader sehe hätte ich ein all in bei jemand der nur 1/10 meines stacks hatte mit jeder 2ten hand gecaaled oder all in preflop gespielt

das er nur gelimpt hat liegt daran das er nicht im bubble fliegen wollte sondern itm wollte
so finde ich seine entscheidung voll ok und nachvollziehbar

als donk würde ich ihn in dieser situation nicht bezeichnen eher seinen gegner
ich denke das war ein 10cent 360 bei den chipständen passt auch von den blinds her
er hat sein turnierleben nicht riskiert preflop ein kleiner raise wäre zwar allemal richtiger gewesen oder ein all in nach dem push or fold aber seine spielweise halt sehr tight finde ich vollkommen ok
 
Alt
Standard
30-07-2009, 16:55
(#10)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Zitat:
Zitat von esperanto81 Beitrag anzeigen
zum lernen ist die einstellung voll i.o.

das er nur gelimpt hat liegt daran das er nicht im bubble fliegen wollte sondern itm wollte
so finde ich seine entscheidung voll ok und nachvollziehbar
Entweder hilf ihm sachlich, denn darum hat er gebeten, oder hör bitte einfach auf so nen Stuss zu erzählen. Wenn er was lernen und sich verbessern will, ist es alles andere als ok, sich ITM zu retten und vor allem so passiv und offensichtlich zu spielen. Außerdem gehts hier gar nicht darum.

Die Einstellung, seine Fragen hier zu stellen und was lernen zu wollen, die ist voll i.O. (um es mit Deinen Worten zu sagen^^), also sollten wir ihm auch ehrlich helfen. Er hat weak-tight und viel zu passiv gespielt, und das ist...? Richtig: Donky.




IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
66 Set getroffen NLH SH 50 supersonic_h Poker Handanalysen 4 20-05-2009 20:38
98s gut getroffen oop, was nun? NLHSH 25 supersonic_h Poker Handanalysen 10 19-05-2009 22:06
AK und auf dem Flop nichts getroffen Pokerzeeck Poker Handanalysen 4 04-04-2009 21:40
Am River Set getroffen pdoggdizzle Poker Handanalysen 2 23-01-2009 14:53
Fr 0,10/0,20 KK Set getroffen vb82 Poker Handanalysen 9 10-12-2008 16:12