Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wer hat Tipps für Cash Games?

Alt
Standard
Wer hat Tipps für Cash Games? - 01-08-2009, 14:46
(#1)
Benutzerbild von mendee81
Since: Sep 2007
Posts: 1
Hallo Leute,

ich habe diese Woche zum ersten Mal ein CG in der Spielbank gespielt und bin anfangs gut weg gekommen (hatte nach einer Stunde verdoppelt, recht aggressiv gespielt), dann aber nach einem grauenhaften Bad Beat viel zu passiv geworden und nach und nach ging fast alls wieder flöten..

Die Blinds lagen bei 2/2, Minimum Buy In 40 Euro, Maximum 200 Euro. Ich bin mit 150 Euro an den Tisch. Am Anfang lief es gut weil die meisten Spieler für mich gut zu lesen waren und relativ tight gespielt haben. Dann kamen welche dazu, die extrem aggressiv gespielt haben. Einer davon hatte wohl noch einige hundert Euro an Chips in Reserve, ist mit jeder Scheisse all-in gegangen (er war auch betrunken) bzw hat mit nix all-ins gecallt oder ist selbst all-in gegangen.

Bsp: Ich hatte KK, auf dem Flop kommt 3h8d9h. Er geht all-in. Ich calle da ich wusste dass er wieder nix hat. Er deckt JcKh auf, hatte bis dato nix getroffen. Es kommen auf Turn und River nochmal Herz und er bekommt seinen Flush...
Danach war ich so bedient, hab mich trotzdem wieder eingekauft aber dann zu vorsichtig gespielt wegen der Sache vorher.
Oder hätte ich das nicht callen dürfen wegen der Flush Gefahr? Denn ich habe mit 2 mal Herz auf seiner Hand gerechnet, ich hätte insofern eine Flush Wahrscheinlichkeit bis zum River von 36% für ihn einkalkulieren müssen. Aber mit KK..

Und, was für mich problematisch war: Es wurde eh ständig alles gecallt (selten waren weniger als 5-6 Spieler dabei) wegen der niedrigen Blinds und ich hatte vorher nur Turniere gespielt, konnte mich nicht richtig darauf einstellen.

Wie spielt man nun am besten wenn solche Spieler wie der obige mit am Tisch sind bzw generell wenn Spieler da sind, die alles callen...extra tight spielen oder versuchen diese zu dominieren?
Ich muss zugeben, dass ich noch nicht so lange speile, aber ich gestern eine Zeit lang vorne lag, ich meist richtig gelesen und Pot Odds berücksichtigt habe, dann aber oft zu ängstlich war und Angst hatte mit einem Bluff oder Semi Bluff in einen dieser ganz schlechten Spieler zu rennen..

Ich freue mich über Tipps :-)
 
Alt
Standard
01-08-2009, 15:22
(#2)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Mit starken Händen rais ich in solchen runden auch gerane mal 6-7 BB´s, da man eingetlich immer caller kriegt.
Dazu Überspiele ich meine guten Hände.
Wenn ich TPTK flope spiel ich da ca 1,5 fachen Pot an. Wenn die jungs nen FD flopen kriegst du die da nie raus, egal was für ods sie bekommen.

Also meine Tacktik ist: Starke hände überspielen, garnicht erst probieren mit schwachen händen zu spielen und draws passive spielen, da man genug aktion kriegt wenn man fertig gedrawt hat und man bei agresivven spiel keine FE hat.

Und mir persönlich gefällt der Riverbluff bei solchen Leuten suer, da sie auf jeden gutshot oder weiß was ich drawen und dann aufm River nichtmal mehr 1/5 Pot callen

/e
und zu deinen Kings, ist doch gut für dich gelaufen. Er hat nurnoch Runer runer outs und du kriegst sein ganzes geld rein. Wenn sich die fishe nicht mal was zusammenlucken würden, würden sie irgentwann garkein Poker mehr spielen, weil sie merken, dass sie immer verlieren. Aber da ja immer ein bisschen Glück dazugehört, gewinnen die auch mal und bringen das ganze geld wieder mit an Tisch
 
Alt
Standard
01-08-2009, 16:59
(#3)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von mendee81 Beitrag anzeigen
Wie spielt man nun am besten wenn solche Spieler wie der obige mit am Tisch sind bzw generell wenn Spieler da sind, die alles callen...extra tight spielen oder versuchen diese zu dominieren?
Mit dem Kopf durch die Wand geht nicht gut!
Warte einfach auf gute Hände, denn die werden an solchen Tische meist fürstlich ausgezahlt(z.B die Hand mit KK).

Zitat:
Zitat von mendee81 Beitrag anzeigen
ich hatte vorher nur Turniere gespielt, konnte mich nicht richtig darauf einstellen.
Wenn du bisher nur Turniere gespielt hast würde ich dir raten erstmal online auf kleineren Limits CG zu spielen um ein Gefühl für den Spielfluss zu bekommen.
 
Alt
Standard
01-08-2009, 17:09
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Toxic-Sonic Beitrag anzeigen
Mit dem Kopf durch die Wand geht nicht gut!
Warte einfach auf gute Hände, denn die werden an solchen Tische meist fürstlich ausgezahlt(z.B die Hand mit KK).
Das ist live meiner Meinung nach keine gute Idee. Wenn man 2h wartet bis man KK hat, ist der Betrunkene meistens bereits broke und weg.

Gegen solche Leute spiele ich in Position preflop so viele Hände wie möglich wenn man einen billigen Flop sehen kann und stacke dann auch relativ leicht weg.

Das geht allerdings natürlich nicht, wenn man sich am Verlust von 200€ stört, egal ob wegen des Geldbetrags oder den Umständen wie der Verlust zustande kam. Eine gewisse Art von BRM sollte man auch live beachten und dazu gehört nunmal, dass man bei nem 2/2 Spiel auch mal 1000€ verlieren kann, wenns richtig mies läuft. Damit muss man umgehen können.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Cool
01-08-2009, 17:19
(#5)
Benutzerbild von Serum C.D
Since: Jun 2008
Posts: 10.567
slicker geb dir 100% recht aber grade beim live spiel wo man so wenig hände bekommt , im vergleich zu online darf mann, kein mimimi oder mann soll es vergessen egal ob online , oder live !! Poker ist ein Glückspiel wer mit verlusten / dadurch tills usw nicht klarkommt spielt das falsche spiel, kann hallen halma , mau mau empfhelen !! ich hab ne live br und meine online br*s , so das ich weis was mir leisten kann !! zb. buy in tuniere , casino besuche usw !!


"Off Topic BBV - Türsteher und Fremdenführer" - "Ehemaliges BBV-Maskottchen"

Zitat Pablo Escobar: ''Wenn das Ergebnis legal ist, sind auch die Mittel legal''

 
Alt
Standard
01-08-2009, 17:32
(#6)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Zitat:
Zitat von Serum C.D Beitrag anzeigen
Poker ist ein Glückspiel
Herzlichen Glückwunsch, Sie sind Behindert!
 
Alt
Standard
01-08-2009, 22:24
(#7)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Das ist live meiner Meinung nach keine gute Idee. Wenn man 2h wartet bis man KK hat, ist der Betrunkene meistens bereits broke und weg.

Gegen solche Leute spiele ich in Position preflop so viele Hände wie möglich wenn man einen billigen Flop sehen kann und stacke dann auch relativ leicht weg.
Geb dir auch recht, wenn man billig den Flop mit z.b connectors IP sehen kann sollte man das live sowohl online tun.

Mein post wahr auch mehr auf die Frage..
Zitat:
Zitat von mendee81 Beitrag anzeigen
oder versuchen diese zu dominieren?
..gerichtet.

mMn hat es kein Sinn mit spekulativen Händen, ob IP oder OOP, an solch einem Tisch zu versuchen den Bully zu spielen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nervosität bei Cash-Games sXAbraxus IntelliPoker Support 50 11-03-2012 11:16
Cash Games klein döfken IntelliPoker Support 9 18-02-2009 17:46
Rake bei Cash Games pokerbasti00 Poker Talk & Community 5 07-08-2008 21:19