Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Anpassung der sss auf höheren limits?

Alt
Standard
Anpassung der sss auf höheren limits? - 15-12-2007, 19:19
(#1)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
ich spiele seit einiger zeit jetzt die sss und habe damit schon einige erfolge gefeiert...
habe bis vor kurzem nl50 gespielt, nachdme ich mehrere ( zt schon erfolgreiche) shots machte, wollte ich den aufstieg mit knapp 800$ wagen( ab 700 kann man laut intellipoker aufsteigen, ich bevorzuge lieber eine etwas konservatievere richtlinie...)dann müsste ich aber spüren, dass sich die meisten spieler an shortiesangepasst haben! es würde aus dem sb oft erhöht, oft kamen raises aus late oder middle late position und ich bekam fast keine caller.. und wenn ich gecallt wurde, wurde ich ausgedrawt...
bin jetzt down auf ca 720$...
meine frage: muss ich mich daals sssler anpassen, oder war dasseinfach nur die varianz( ich habe auch noch nicht so viele hände gespielt, aus angst meine br zu verspielen...)ich spiele jetzt wieder auf nl50 und hoffe, dass ihr mir helfen könnt!!!
gruß Thomas
 
Alt
Standard
16-12-2007, 22:00
(#2)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
ja pass dein spiel an! wenn du denkst der raist mit nix und macht das immer wieder! dann einfach mal ein re raise!
ja und eigentlich sonst wen du deine monster hände spielst und gecallt wirst haste einfach eine größe chance zu gewinnen und wirst auch mehr gewinnen als du ausgedrawt wirst einfach erstmal weiter probieren
 
Alt
Standard
16-12-2007, 23:15
(#3)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
hey, das ist mir schon klar, nur wenn fast jedes mal gebettet wird, nachdem ich checkweiß ich halt nicht wo ich dran bin...
und wenn ich dann pro orbit noch zusätzlich 1,5$ verliere, läppertsich das schon zusammen....
ohne dich angreifen zu wollen, hast du schon mal auf nl100 oder höher sss gespielt???

naja habeheute durch nl50 wieder etwas plus gemacht und werde mich morgen wieder annl100 veruschen...mal schaun, vllt klappts ja...
gruß
 
Alt
Standard
17-12-2007, 15:43
(#4)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
ne ach auf keinen da oben spiel ich net xD
habe grade mal meine 100$ ina br das dauert noch bis ich da oben bin hehe
naja habs versucht dir zu helfen
 
Alt
Standard
17-12-2007, 16:37
(#5)
Benutzerbild von velbont
Since: Sep 2007
Posts: 67
he paul, ich spiel zwar auch kein NL100 aber ich weiß das es recht einfach ist als BS einem shorty das leben schwer zu machen und das auch ganz bewusst , da die SSS ja wirklich nicht besonders komplex ist fällt es auch sehr leicht einen shorty auf die richtige hand zu setzen, ich persönlich habe noch nie SSS gespielt aber ich würde versuchen mal ein bissi die gegner zu trappen und somit auf value zu kommen
 
Alt
Standard
17-12-2007, 21:45
(#6)
Benutzerbild von GER_Timmey
Since: Aug 2007
Posts: 140
Also ich spiel SSS NL100 auf Titan um PT/PA lizenz zubekommen. hab NL50 noch nicht geschlagen, aber hab 2,7k BR und Punkte gibts halt so schneller.
Nehme an du hast kein Pockertracker?!
Wenn nicht, mach dir auf jeden Fall Notizen zu den Spielern. Auf NL100 gehört es schon dazu Blinds zustealen und auch restealen... Limit is sicher auch mit den Standartmoves zuschlagen, aber wie du ja selbst sagst, wirst du weitaus weniger ausbezahlt.
Viele BS wissen genau welche Range du aus welcher Position raist und welche Hände du reraist. Wenn du Reraist, kann der BS AK ruhig wegwerfen wenn er dich als richtigen SSSler identifiziert hat, da du ja nur JJ+ und AK reraist, wo er max. ne Coinflip oder nen Split zu erwarten hat.
Deine Winrate is dardurch natürlich kleiner und wenn du dir dann noch immer deine Blinds stealen lässt, is man relativ schnell losing Player, wobei du noch keine Samplesize hast und das natürlich Varianztechnisch auch einfach zu erklären ist.
BS werden deine Blinds sehr oft angreifen, weil du einfach nichts callen kannst und nur selten reraisen wirst.
Trotzdem nicht übertreiben dass ganze ein Resteal sollte dir im Normalfall die Blinds für 3 Orbits zurückbringen. Und Verlust in den Blinds zumachen sollte jetzt nicht das große Problem sein.

Du kannst natürlich auch looser werden und hände wie KQ, AJ, AQ mal 1-2 Positionen eher raisen, wenn der Tisch tight ist und du viele Regulars am Tisch hast, die sich mit SSS auskennen, aber auch hier nicht übertreiben. Zu viel fällt auf

Spiel halt erst ma noch min. 15k Hands und dann siehste ob du Loosing Player auf NL100 bist

Viel Erfolg

Geändert von GER_Timmey (17-12-2007 um 21:52 Uhr).
 
Alt
Standard
18-12-2007, 20:25
(#7)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
@Ger-CeSp: wie gesagt, ich wollte dich nicht geleidgen oder schelcht reden, ich wollte einfach nur wissen, ob du schon auf nl100 gepielt hast...hab davor nicht gedacht, dass es so schwer ist....
danke trotzdem!!
@velbont:ja, das stimmt schon, aber das schlimme ist ja, das ich meistens von suited connectors gecallt werde und dann mit den hohen karten oder paare verliere...
mittlerweile war ich sogar schon up auf 1000$ jetzt aber wieder down auf 840$...
hatte etwaspech... nur cooler oder badbeats...naja das werde ich auch bald inden griff bekommen!
danke für deinen tipp!
ist sehr interessant das mal aus der naderen perspektive geschildert zu bekommen^^ daran habe ich garnicht gedacht^^
danke!
@GER_Timmey:ja, ich habe die lizensen, aber ich bekomme pt nicht so zum laufen... habs schon ein paar mal versucht...naja werde es am we nochmalveruschen, vllt klappts ja...
ja das habe ich auch probiert... meistens dann aber in kk aa oder ak gelaufen...
naja mittlerweile ist es auch mit der standart sss möglich profit zu machen...
denke dass war einfach die varianz...
habe jetzt ca 7k hände gespielt , wobei ich tritz einigen harten badbeats und collern noch im plus bin...
vielen dank für die hilfe!!

weitere ratschläge sind gerne gesehen!!!danke!
ab wenn jm sich beim pt installieren und zum laufen bringen auskennt und mir ein paar tipps geben könne, wäre ich auch glücklich...
einfach pm schreiben^^ VIELEN DANK
gruß thomas
 
Alt
Standard
18-12-2007, 20:34
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Augepaul Beitrag anzeigen
weitere ratschläge sind gerne gesehen!!!danke!
Wenn Du keine SW am Start hast und die SSS "1:1" spielst, bist Du ziemlich durchschaubar und bist selbst blind.

Unbedingt die SW an den Start bringen und in der Folge dann SSS anpassen. Und zwar auf die Gegner. SSS, wie hier vorgestellt, ist nur ein Gerüst.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 22:16
(#9)
Benutzerbild von GER_Timmey
Since: Aug 2007
Posts: 140
Die Standard-SSS is halt extra für Anfänger, die besonderst PF die größten Fehler machen. Und das Postflop spiel ist halt geregelt, damit hier gröbere Fehler vermieden werden... Du solltest ja nun selber wissen, dass du schon einige Erfahrung gesammelt hast und kannst nun deinen eigenen Stil nen bisserl mitreinbringen, orientier dich iwie an der Standard-SSS aber spiel sie nicht strikt nach SHC. Am besten du beschäftige dich ein bisserl mit der BSS um zu wissen, wie BS gegen SS agieren, wenn du dies weißt, kannst du dich immer mehr von der Standard-SSS lösen und bist unberechenbarer für die BSs.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 22:53
(#10)
Benutzerbild von velbont
Since: Sep 2007
Posts: 67
Zitat:
Zitat von GER_Timmey Beitrag anzeigen
Die Standard-SSS is halt extra für Anfänger, die besonderst PF die größten Fehler machen. Und das Postflop spiel ist halt geregelt, damit hier gröbere Fehler vermieden werden... Du solltest ja nun selber wissen, dass du schon einige Erfahrung gesammelt hast und kannst nun deinen eigenen Stil nen bisserl mitreinbringen, orientier dich iwie an der Standard-SSS aber spiel sie nicht strikt nach SHC. Am besten du beschäftige dich ein bisserl mit der BSS um zu wissen, wie BS gegen SS agieren, wenn du dies weißt, kannst du dich immer mehr von der Standard-SSS lösen und bist unberechenbarer für die BSs.
QFT sehr guter tipp auch wenn man sowas als BS spieler nicht gern in nem pub-forum liest