Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

HEM - Wie aussagekräftig ist der $ EV?

Alt
Standard
HEM - Wie aussagekräftig ist der $ EV? - 17-08-2009, 10:45
(#1)
Benutzerbild von Soilwork88
Since: Feb 2008
Posts: 39
Hi!

ich benutze erst seit einigen tagen den hold em manager, und hab eine frage zum $ EV.

Wie aussagekrätig ist dieser wert im allgemeinen? ich bin effektiv mit $ 47,95 im minus, aber mein EV wert liegt bei + 65,13.

sollte ich mein spiel grundsätzlich verändern, oder kann ich auf den +EV wert vertrauen?

wie immer vielen dank für eure antworten!


soil
 
Alt
Standard
17-08-2009, 11:32
(#2)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
hier wird schonmal schön beschrieben, um was es sich beim $EV handelt...

falls du mit dem englisch ein paar Probleme hast:
(ist aus einem Post, den ich erst gerade mal geschrieben hab)
Zitat:
Zitat von lehner88 Beitrag anzeigen
All-In EV = Expected Value (Erwartungswert) bei einem All-In.
Dieser Wert zeigt dir, wie viel du mathematisch gesehen gewinnen solltest, wenn du auf any Street vor dem River alles rein stellst.
Wenn du also am Turn All-In gehst mit einer Equity von 90%, steht dir mathematisch dieser Teil des Pots zu. Bei einem Pot von $100 würdest du also $90 gewinnen. Da dies allerdings nicht mögl. ist, weil man ja nur alles oder nichts gewinnen kann, hast du bei einer Blank am River $10 'zuviel' gewonnen --> du bist über dem All-In EV.
Falls dein Gegner in der gleichen Situation eines seiner wenigen Outs am River treffen sollte, so hat er $90 zuviel und du dementsprechend viel zu wenig (nämlich nichts) gewonnen --> du bist unter dem All-In EV.

Dieser Wert macht allerdings auch nur über eine grössere Samplesize Sinn. An ihm kannst du dann sehen, ob du gerade einen Run hast (im HM wenn $ > $ EV adjusted) oder obs eher schlecht für dich läuft ($ EV adjusted > $).
In deinem Fall kommt es natürlich auch noch darauf an, auf wie vielen Händen die Werte entstanden sind, aber grundsätzlich kann gesagt werden, dass du eben momentan zu wenig gewinnst.

Allerdings kann das verschiedene Faktoren haben:
1. du gehst mit viel besseren Händen All-in und wirst ausgesuckt
2. du hast in letzter Zeit häufiger mal Flips oder 60/40-Situationen verloren
3. du gehst recht häufig mit der schlechteren Hand All-In und schaffst es nicht den Gegner auszusucken (das wäre natürlich der mit Abstand schlechteste Fall)

--> welcher von diesen drei Fällen zutrifft, kannst du leicht überprüfen, indem du dir die gewünschte Zeitspanne mit dem Filter "All-In on Turn (or earlier) = True" ansiehst. Dann bekommst du nämlich sämtliche Hände, mit denen der All-In EV berechnet wird...
 
Alt
Standard
17-08-2009, 11:49
(#3)
Benutzerbild von Soilwork88
Since: Feb 2008
Posts: 39
Danke für die Antwort!

ich hab den filter eingestellt, und einen EV von + $ 62,53.

heißt das, dass ich monentan einfach ein bisschen "unglücklich" verliere?

also muss ich mich nicht verrücktmachen, und mein spiel komplett umkrämpeln?


Soil
 
Alt
Standard
17-08-2009, 12:26
(#4)
Gelöschter Benutzer
die beschreibung von lehner ist zwar ganz nett aber nicht korrekt...

gerechnet wird der absolute allin EV in BB und in $. zurückgeliefert wird der erwartungswert einer beliebigen allinhand.

rechnerisch sieht das ganze so aus...

pot abzüglich deines einsatz und abzüglich deiner rake, anteilig gemäß der absoluten gewinnwahrscheinlichkeit zum zeitpunkt des allin.

heißt wenn du auf dem flop allin gehst, dann wird der wert vom flop gneommen und nicht vom river. gehst du preflop allin dann natürlich die preflopwahrscheinlichkeit.

das dem ganzen nicht der gesamtpot zugrunde liegt ist klar denke ich. es geht darum deine gewinnerwartung zu berechnen und gewinn ist auszahlung abzüglich investition.

wenn der wert im positiven bereich ist, bedeutet dies, daß du gegenüber der puren wahrscheinlichkeit varianzbedingt vorne liegst. du hast schlicht und ergreifend glück gehabt.

aussagekraft des graphen...

NULL! der graph sagt nichts über dein spiel aus und du kannst keine information aus dem graphen ziehen wie du dein spiel gestalten solltest. der graph zeigt nur wie du zu einem beliebigen zeitpunkt im vergleich zwischen varianzbedingter realität und theoretischer wahrscheinlichkeit liegst.

du kannst über viele tausend, zehntausend oder hundertausende von händen hinter der erwarung sein und korrekt spielen. genauso kannst du weit vorne liegen und super schlecht spielen.

der graph hat keinerlei sinn oder funktion und ist ein spielzeug, mehr nicht.

hinzu kommt das du eine sehr sehr große samplesize benötigen würdest um den graphen aussagekräftig zu machen und dann wird er sich eh erledigen, weil sich die varianz dann ausgleicht bei einem korrekten spiel...
 
Alt
Standard
17-08-2009, 13:01
(#5)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
sorry, dass ich jetzt hier nochmals darauf rumreite, aber ich seh ehrlich gesagt meinen Fehler nicht wirklich

Das mit der Gewinnwahrscheinlichkeit zum Zeitpunkt des All-In war von mir eigentlich auch so gedacht (anders ergibt es natürlich überhaupt keinen Sinn).

Aber du hast wohl eher das mit dem Gewinn gemeint, oder? Ich unterscheide eben zwischen dem Gewinn des Gesamtpots und dem Reingewinn, den man daraus bekommt. Ich hab mich da wohl (der Einfachheit halber) nicht unmissverständlich ausgedrückt (in den meisten Fällen ist es ja so, dass man die Hälfte des Pots als Reingewinn hat, da eher selten mehr als 2 Leute All-in gehen und die Blinds sovie die PF-Investitionen anderer Spieler so ungefähr den Rake ausmachen).
Wenn du das angesprochen hast, wärs klar und du hättest natürlich auch Recht...

bitte um Aufklärung, da ich bisher der Auffassung war, das Konzept verstanden zu haben...



Bei der Aussagekraft des Graphen kann ich dir aber nicht voll zustimmen:
Klar sieht man durch den Graphen nicht, wie man sein Spiel umgestalten muss.
Aber imo hat er doch einen Nutzen darin, zu sehen dass man sein Spiel umstellen sollte (oder eben nicht).

Als Beispiel dazu kann ich gut mich selbst anbringen:
Ich hab in den letzten 30k Händen gut 8 Stacks verloren. Jetzt könnte ich grundsätzlich damit beginnen, mir vermehrt Gedanken über mein Spiel zu machen und evtl etwas umstellen zu wollen. Wenn ich dann allerdings den $EV betrachte und sehe, dass ich laut All-In EV ca. 7 Stacks up sein sollte, sagt mir das ganz klar, dass ich nicht schlecht spiele, sondern momentan einfach nur varianzbedingt schlecht laufe.
Ist zwar kein riesiger Vorteil, aber imo doch was nützliches...
 
Alt
Standard
17-08-2009, 13:17
(#6)
Gelöschter Benutzer
Ganz grundsätzlich: wenn ich die Berechnung richtig verstanden habe, zeigt der AI-EV nicht die Situationen an, wo ich in eine AI-Hand verwickelt bin, sondern nur Situationen, wo tatsächlich mein gesamter stack in die Mitte wandert?! Also- sämtliche AI-calls gegen shorties werden darin nicht erfasst, sämtliche Situationen, wo ich mit mehr als 100bb am Tisch sitze und in AI-Situationen mit villains <= 100bb verwickelt bin werden nicht erfasst usw. Deshalb (sollte ich die Berechnung richtig verstanden haben) ist der AI-EV-Graph bestenfalls ein Indikator, aber sicherlich kein Hinweis darauf, ob ich mein Spiel umstellen sollte.
 
Alt
Standard
17-08-2009, 15:47
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Ganz grundsätzlich: wenn ich die Berechnung richtig verstanden habe, zeigt der AI-EV nicht die Situationen an, wo ich in eine AI-Hand verwickelt bin, sondern nur Situationen, wo tatsächlich mein gesamter stack in die Mitte wandert?!
Wenn ich nicht total falsch liege, stellt ein AI EV Graph allgemein alle Hände dar, in denen entweder wir oder alle Gegner All-in sind. Alles andere wäre total sinnlos.

Ich kann jetzt nicht nachschauen, bin mir aber relativ sicher, dass auch HEM das so handbat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
17-08-2009, 23:47
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
hmmm...

Ne Slick. Ich mein, dass wenn ich mit 100 BB gegen nen 34 BB all Inn gehe, dann ändert sich nix am Graphen...

jedenfalls bei PT3. Aber bis auf Poker Ev kannste das alles Haken
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab wann ist der ROI aussagekräftig... muckipedia IntelliPoker Support 12 26-06-2009 11:52
500Sngs aussagekräftig? DaeschenQ9 Poker Talk & Community 1 03-05-2009 17:05
Wie viele Hands sind aussagekräftig? snejjj Poker Handanalysen 17 27-03-2008 18:20