Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

22$ tournament Flop, turn mehr setzen?

Alt
Standard
22$ tournament Flop, turn mehr setzen? - 17-08-2009, 20:22
(#1)
Benutzerbild von shpongle12
Since: Aug 2008
Posts: 20
PokerStars No-Limit Hold'em, 22 Tournament, 100/200 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t8265)
SB (t3800)
BB (t11681)
UTG (t14615)
UTG+1 (t3230)
MP1 (t3730)
Hero (MP2) (t10505)
MP3 (t5650)
CO (t4550)

Hero's M: 35.02

Preflop: Hero is MP2 with 10, J
3 folds, Hero bets t400, 3 folds, SB calls t300, BB calls t200

Flop: (t1200) 10, 9, 5 (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets t800, 1 fold, BB calls t800

Turn: (t2800) 2 (2 players)
BB checks, Hero bets t1400, BB calls t1400

River: (t5600) 7 (2 players)
BB bets t3800, Hero calls t3800

Total pot: t13200


wie hättet ihr gespielt? mein gegenspiele zeigt letzlich K 4 kreutz und gewinnt den pot mit einem besseren flush.
 
Alt
Standard
18-08-2009, 12:52
(#2)
Benutzerbild von TGSV
Since: Nov 2008
Posts: 422
Also ich finde das Minraise vor dem Flop garnicht gut.
J10 zu raisen ist an sich gut, mit deiner Stacksize kannst du das auch mal machen.

Wenn du dich aber zu diesem Move entscheidest, dann musst du auch das Overpair repräsentieren und mindestens 3BB, besser noch 4BB raisen. Entsprechend, bei 1 Caller, auch den Flop weiterbetten.

So kannst du aber nur schlecht etwas repräsentieren und hast auch noch zwei Gegner.

As played muss aber am River, es sei denn du hast einen krassen Read auf den speziellen Gegner, alles rein.
Du hast die 3rd Nuts, und hier musst du imo broke gehen.
 
Alt
Standard
18-08-2009, 14:00
(#3)
Benutzerbild von klumpi2k
Since: Aug 2008
Posts: 16
stimme meinem vorredner zu
 
Alt
Standard
23-08-2009, 17:05
(#4)
Gelöschter Benutzer
Minraises würde ich tendentiell nur dann einsetzen, wenn ich einen Raise bekommen will. Ich würde hier standartmäßig 2.5BBs also 500 openraisen und zwar mit meiner kompletten Range.

Finde die Turnbet an der Stelle zu klein. Der BB ist recht deep sodass du auf Grund seiner Tendenzen entweder Pot-Control betreiben musst oder aber eine vermeintlich schwächere Hand mit einer 2.4k Valuebet zu valuetownen. Die Betsize setzt dann für einen Valuepush am River die Segel.

Wenn er den River auf einmal groß bettet bedeutet das meistens 2 Dinge:
a) Er hat den Flush dann bist du sehr oft behind da seine Flattingrange viele Broadwayhandkombinationen umfasst.
b) Er spielt eine Blockingbet.
Letztlich gehe ich in dem Spot as played immer broke. Wenn ich hier mit meinem Flush calle dann gehe ich davon aus immer vorne zu sein und dementsprechend raise ich seine Riverbet für das maximale Payoff.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQ flop und turn btownstar Poker Handanalysen 7 24-08-2008 15:24
TT -flop/turn btownstar Poker Handanalysen 4 18-07-2008 15:53
NL25 - set am flop,FH am turn sb222 Poker Handanalysen 11 06-12-2007 06:15