Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,3$ tournament PF Raise, Reraise all in. call mit QQ??

Alt
Standard
3,3$ tournament PF Raise, Reraise all in. call mit QQ?? - 21-08-2009, 00:01
(#1)
Benutzerbild von shpongle12
Since: Aug 2008
Posts: 20
mir ist aufgefallen das dieser spieler so gut wie immer preeflopraisees gecallt hat, bzw in den pot gelimpt. dann aber doch ausgestigen nach einer ordendlichen bet auf dem flop. auf ein plötzliches reraise all in seinerseits war ich nicht gefasst. im nachhinnein überlege ich ob ich nicht doch callen hätte sollen??


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 500/1000 Blinds 125 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t29295)
Button (t14956)
SB (t40850)
BB (t49949)
UTG (t52170)
Hero (UTG+1) (t56239)
MP1 (t18050)
MP2 (t39015)
MP3 (t37686)

Hero's M: 21.42

Preflop: Hero is UTG+1 with Q, Q
1 fold, Hero bets t4000, 1 fold, MP2 calls t4000, 4 folds, BB raises to t49824 (All-In), 2 folds

Total pot: t13625
 
Alt
Standard
21-08-2009, 00:17
(#2)
Benutzerbild von TGSV
Since: Nov 2008
Posts: 422
Hm, also grundsätzlich würde ich sagen foldet man QQ für ~50BB preflop nicht.
Für Callen spricht auch, dass er dieses Play sehr selten mit AA oder KK macht, da er ja Caller mit diesen Händen will. Bei so einem großen Push wäre das allerdings nicht unbedingt wahrscheinlich.
Seine wahrscheinlichste Hand imo ist AK, da Leute oft nicht gut genug sind die nach dem Flop adäquat weiterzuspielen und machen lieber nen zu hohen Push.

Allerdings hättest du noch einen Stack, der groß genug ist für vernünftiges weiteres Spielen, wenn du foldest.

Auch ist die Frage, was für ein Turnier das war - von den Stacksizes her würd ich auf einen SnG MTT FT tippen.
Wenn ein Sprung in der Preisgeldrangliste einen großen Prozentsatz deiner Bankroll aufstocken würde, wäre das auch noch ein Argument für Folden, da ja einige doch recht shortstacked sind und du Chipleader bist .

Ich hätte denke ich, mit der Information die in deinem Posting vorhanden ist, gecallt.
Man kann allerdings nicht pauschal sagen, was richtig wäre.
 
Alt
Standard
21-08-2009, 02:19
(#3)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Zitat:
Zitat von TGSV Beitrag anzeigen
[...]

Auch ist die Frage, was für ein Turnier das war - von den Stacksizes her würd ich auf einen SnG MTT FT tippen.
[...]
Glaub ich nicht, MTT-SnG mit einem Buy-In gibt es nur das 3.30$+R, und dafür sind zu wenig Chips im Umlauf. Außerdem sitzt du in einem 180er eher selten bei 1000er-Blinds am FT. Den erreichst du meist erst bei 3K oder 4K

Würde eher auf das reguläre 3.30$+R um 20:15 Uhr tippen.

@Hand

Ich würd hier callen bzw. selber drüber pushen, da ich in so einer Situation von einem Squeeze-Play ausgehe. Falls ihm das überhaupt was sagt. Deiner Beschreibung nach isses eher 'n loose-passive Fish. Daher könnte er hier auch gut AQ, AJ, JJ oder TT pushen, weil er die Hand so toll findet.

Sollte er doch Aces oder Kings haben und es einfach nach einem Squeezeplay aussehen lassen, nh und wp.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
21-08-2009, 13:23
(#4)
Gelöschter Benutzer
sorry hive aber wenn du recht hats mit dem reg 3.30 wird der villian zu 95% nicht wissen was squeeze play ist und es sicher auch nicht in dieser form anwenden.. im gegenteil ist es sogar sehr wahrscheinlich das man seine range auf paare (TT)JJ+ oder AK,AQ,AJ setzen kann.. habe leider schon viel zu oft erlebt das die denken sie haben den kunden eh schon und gehen rein.. man selbst als kunde denkt mit kk oder aa würd er nicht so spielen und zack iss man wirklich in der falle die nur geschnappt hat weil man dem gegner zuviel zugetraut hat..
es ist im poker grundsätzlich ein fehler den gegner zu unterschätzen, aber auf den kleinen limits meiner erfahrung nach ein noch grösserer sie zu überschätzen..

ich würde hier normal noch einen knappen call/push vom hero sehen - wir sind gegen die meisten seiner hände vorn - allerdings fehlt jegliche angabe zur preisstruktur etc. also können rein monetäre interessen dem entgegenstehen.. wenn man allerdings gewinnen will sollte man hier wohl nicht folden

von interesse wäre natürlich die trackerstatistik des villian, wenn das wirklich sein erster repush war, würde ich ihm eventuell mehr respekt zollen..
 
Alt
Standard
21-08-2009, 14:24
(#5)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Da eigentlich alle Spieler auch die starken eher dazu neigen hier zb mit Kings oder Aces nur auf sagen wir grob auf 12-18K zu 3betten(wenn überhaupt solche Spieler dann doch eher zum minraise oder gar nur zum Call) wird er hier nicht allzuoft KK+ halten,was aber dennoch hin und wieder mal passieren wird!

Was halt zu beachten ist wie ist dein Table Image warst du die letzten 10-15 Runden aktiv oder nicht.... war er eventuell gegen dich auf TILT.....weil solche Sachen fließen halt auch noch in die Entscheidung Call oder Fold mit rein,also bissle mehr Infos wie die anderen auch schon sagten wären echt nicht schlecht!!!


Wenn er sagen wir mal mit 99+ AQo+ AJs+ pusht hast du knappe 59%,wenn er gegen dich TILTET kannst noch ein paar kleinere Pockets mit reinnehmen + vielleicht noch KQs und dann bist schon bei ~65%.
****************
****************

Wieso openraist du auf 4BB?

Also mehr wie 3BB(ohne Limper)auf keinen Fall bei so großen Blinds,oder sogar nur 2,5BB ich opene ab nem 35Bb Stack nur noch auf 2,5BB und bei so großen Blinds auch... egal ob ich 80BB+ oder 30BB habe.

Geändert von Mike$100481$ (21-08-2009 um 14:48 Uhr).
 
Alt
Standard
21-08-2009, 15:06
(#6)
Benutzerbild von shpongle12
Since: Aug 2008
Posts: 20
richtig war das tunier um 20.15 uhr. eure meinungen sagen mir das ich richtig lag doch hätte callen sollen. wie schon gesagt, mein chipstack war mir zu groß um evt. mal wieder nen suckout zu kassieren.

habe es heute nacht nocheinmal gespielt. auf den 14. platz auf rang7 liegend beendet. berichte lieber nicht von der hand, hab ich so donkig gespielt das ich mir selbst in den arsch treten sollte!

Was halt zu beachten ist wie ist dein Table Image warst du die letzten 10-15 Runden aktiv oder nicht.... war er eventuell gegen dich auf TILT.....weil solche Sachen fließen halt auch noch in die Entscheidung Call oder Fold mit rein,also bissle mehr Infos wie die anderen auch schon sagten wären echt nicht schlecht!!!



werde versuchen in zukunft mehr infos zu geben. mich mehr in den foren umschauen, fällt mir doch bissl schwer mitzureden, zumal foren selbst für mich abselutes neuland ist. ist verblüffend wie sehr ihr die hände analysiert, diese auseinanderpflückt.
habe selbst nur 3 bücher gelesen und merke das mir noch einiges an infos fehlt um richtig mitzureden, denke mal das kommt auch noch.
funktionieren die genanten tracker auch im tuniermodus oder nur im cashgame? lohnt sich die anschaffung wenn man nicht alzusehr der englishen sprache mächtig ist?

*Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze das nächste Mal die EDIT Funktion* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (23-08-2009 um 16:35 Uhr).
 
Alt
Standard
21-08-2009, 17:28
(#7)
Gelöschter Benutzer
pt sollte sich schon lohnen du kannst den übrigens gratis ne zeitlang testen und sehn wie gut du damit klarkommst.. konkurrenzprodukt ist der holdemmanager ich kam damit nicht klar aber einige finden den besser kann man auch testen..

vorteile dieser daten ist eben das du deine beobachtungen noch ein wenig unterstüzt bekommt.. das programm zeigt dir an wieviele hände dein gegner spielt wie oft er preflop raist etc. das ändert sich zwar im laufe eines turniers aber es gibt doch wertvolle hinweise.. wenn du auch cashgame spielst ist ein trackerprogramm eigentlich pflicht

Geändert von Gelöschter Benutzer (21-08-2009 um 17:31 Uhr).
 
Alt
Standard
21-08-2009, 18:08
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Jo nur wenn du dir nen Tracker zulegst dann halt entweder PT3 oder den HM alles andere kannst in Mülleimer schmeissen!!!

Und wie weissnich schon sagte wenn man zu den Turnieren noch CG spielt ist ne Software irgendwann mal Pflicht,ich finds bei NL5 schon sehr nützlich,geht ja auch nich immer nur um die Stats der Gegner,kannst ja auch gut deine gespielten Hände mit analysieren,schauen wie du spielst wo deine Leaks sind usw,...


Ich schick dir mal nen Link per PM...
***************

Jo mich würd trotzdem auch mal interessieren was unsere Coachs zu der Hand sagen...

Aber deine Infos fehlen immer noch...


Gratz zum Cash,grrrrr immmer dreckig so kurz vorher aber oft macht man halt genau da dann Fehler weil man total fertig ist nach 6-9 Stunden spielen,und genau in der Phase führt meistens jeder Fehler zum AUS....
 
Alt
Standard
21-08-2009, 21:09
(#9)
Benutzerbild von shpongle12
Since: Aug 2008
Posts: 20
meine vorrongegangende spielweise würde ich sagen war ne mischung aus lag- Tag spiel. habe beobachtet das einige spieler häufig nur in den pot limpen bzw einen min raise bringen. gegen diese spieler bin ich dann auch schon mal mit händen wie z.b. KQs einen sehr hohe bet gebracht. grund wa das ich mir vorstellen kann das der erste limper wohl eine einigermaßen gute hand haben muß, es sei denn er stellt eine falle mit aa kk. bei den nachfolgendem limpern bin ich davon ausgeganngen das diese auf grund der pot odds in die hand mit eingestigen sind . lief recht erfolgreich. ein zwei spieler waren wohl auf meine spielweise ein wenig sauer und versuchten mit mir das gleiche nur zu derem pech habe aa kk nur gelimpt und auf deren großen raise folgte ein reraise all in . dann wieder kk agressiv gespielt,overbettet, einige der genervten spieler callten mich und es wanderte wieder ein schöner chiphaufen in meine richtung. denke ich war für viele ein dorn im auge ;-)

kann nicht sagen wie der BB mich in der hand eingestufft hat. für mich war klar das er vor dem flop viele steels unternommen. hat, dann aber auch check, fold gespielt am flop. daher meine unsicherheit sein all in zu callen.


beim PT geht es mir eigendlich hauptsächlich um tuniere, wird dort auch ein hud auf den tisch übertragen? cash ist nicht meine welt. warte eigendlich auf den Sharktoolz Poker-Reader, dieser soll auch in deutrscher spache erscheinen. allerdings bin ich mir nicht sicher ob dieser überhaupt noch auf den markt kommt.
 
Alt
Standard
23-08-2009, 16:49
(#10)
Gelöschter Benutzer
Mhhhm dreckiger Spot. Ein so großer Push ist m.M. nach fast immer AK oder ein mittleres Pärchen wie JJ,TT. Die meisten Spieler neigen dazu mit Assen oder Königen kleinere Raises zu machen um gecallt oder gereraist zu werden. Auf den kleinen Limits kannst du da praktisch ein Squeezeplay völlig ausschließen, er wird da auf jeden Fall TT+,AK gehalten haben.

Nun betrachten wir den Call aus der Gamedynamik bzw aus dem Spielverständnis heraus. Du hast aktuell einen super komfortablen Stack. Du hast genügend Chips um hier keinen Gamble machen zu müssen. Allerdings kann ein Double UP an der Stelle dir eine überragende Chipposition bringen mit der du den Tisch völlig kontrollieren und herumschubsen kannst was dir beim Anhäufen von Chips behilflich sein kann. Wenn der Tisch jedoch super soft zu spielen ist und du auch so die Blinds oft genug mitnehmen kannst, bzw. kleinere Pötte regelmäßig gewinnst und so bequem upchippen kannst, kannst du auf den Gamble hier verzichten - du hast ja praktisch noch kein Geld drin.

Fazit:
- Ist der Tisch passiv und du kannst bequem upchippen so lege ich QQ da weg da ich noch nichts investiert habe
- Interessiert dich (von der BR her) das Erreichen von höheren Preisgeldstufen und es geht dir nicht primär ums Gewinnen, dann kannst du hier nen tighten Fold machen
- Kannst du sehr gut mit einem großen Stack den Bully spielen, so bringt dir das Double UP hier riesige Vorteile und ein Call ist Pflicht. Die Gegner sind deep genug, dass du sie herumschubsen kannst.
- Ist der Tisch unbequem, viele Raises oder ReRaises so solltest du hier callen, da du weniger kleine Pötte einsammeln kannst zum upchippen.