Alt
Standard
NL10 SH: Shortstacks - 17-12-2007, 21:04
(#1)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Hand #1 ist eigentlich für mich nicht anders spielbar... aber bei hand #2 bin ich nicht committed.. habe (bloss) die dritt-beste start hand und einen push vor mir - ist das ein easy call ohne reads?

#1

Absolute Poker
No Limit Holdem Ring game
Blinds: $0.05/$0.10
6 players
Converter

Pre-flop: (6 players) Hero is BB with
4 folds, SB raises to $0.4, Hero raises to $1.3, SB raises all-in $3.3, Hero calls.

Flop: ($6.6, 1 player + 1 all-in - Main pot: $6.6)


Turn: ($6.6, 1 player + 1 all-in - Main pot: $6.6)


River: ($6.6, 1 player + 1 all-in - Main pot: $6.6)


Results:
Final pot: $6.6



#2


Absolute Poker
No Limit Holdem Ring game
Blinds: $0.05/$0.10
5 players
Converter

Pre-flop: (5 players) Hero is Button with
UTG folds, CO raises all-in $3.69, Hero calls, 2 folds.

Flop: ($7.53, 1 player + 1 all-in - Main pot: $7.53)


Turn: ($7.53, 1 player + 1 all-in - Main pot: $7.53)


River: ($7.53, 1 player + 1 all-in - Main pot: $7.53)


Results:
Final pot: $7.53
 
Alt
Standard
18-12-2007, 03:28
(#2)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
hi branchi,

sind das SSS spieler mit etwas mehr geld oder normale spieler mit kleinen stacks???

falls die SSS spielen liebt im fall 1 die reraising range bei AK, KK und AA, QQ weiss ich net sicher. deswegen solltest du gegen den reraise folden, bzw ich hätte JJ nur gecallt und dann am flop entschieden, wie weiter zu spielen ist. seid ja nur noch ihr 2 in der hand, musst ja keine angst vor mehr callern ham.
musst ma so sehn, wenn das normaler spieler is hat der mindestens 2 overcards, dann isses 50/50, wenn das eher tighte spieler is hat er overpair, dann liegst du 20/80 hinne. von daher :-| callen musstes eigentlich, weil du nur noch 30% reinlegen musst. aber wie gesagt, einfach callen besser. zudem sitzt du dann ja hinne.


im 2. fall isses naklar nur davon abhängig, wie der so spielt.
wenn das n normaler spieler is, der als ma mit premiumhänden durchdreht und mit AA, KK, AK gleich allin geht, isses klarer fold, wenn das einer is, der keine caller auf sein mid PP will, klarer call. komplett vom spieler abhängig.

aber ein allin zu callen is immer doof, lieber selber der sein der andere allin setzt. von daher allgemein: lieber einmal mehr folden auf ein (re)raise allin als zu viel callen.


miau miauerle

Geändert von miauerle (18-12-2007 um 03:30 Uhr).
 
Alt
Standard
18-12-2007, 08:01
(#3)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
würd bei der 2ten Hand noch over the top gehen um den Spielern hinter mir nicht die Chance zu geben mit Händen wie AQs, AK oder kleineren Pockets noch zu callen.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 19:15
(#4)
Benutzerbild von Ronnster
Since: Oct 2007
Posts: 19
Die Stacks der Spieler wäre hier nützlich gewesen.
zweite Hand ist klares Call bzw. reraise für Isolation
 
Alt
Standard
18-12-2007, 22:04
(#5)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
hi branchi,

sind das SSS spieler mit etwas mehr geld oder normale spieler mit kleinen stacks???


miau miauerle
Das ist doch SH und ich dachte da funktioniert die SSS nicht
 
Alt
Standard
18-12-2007, 23:52
(#6)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
bei der ersten hand lehrt mich die pokerschule mitzugehen,die erfahrung aber das doch meist ne bessere hand oder AK um die Ecke kommt. Aber im Zweifelsfall mit der pokerschule,also call....

2. hand: stacksizes fehlen,je nachdem auch reraise...
 
Alt
Standard
19-12-2007, 00:05
(#7)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
aber ein allin zu callen is immer doof, lieber selber der sein der andere allin setzt. von daher allgemein: lieber einmal mehr folden auf ein (re)raise allin als zu viel callen.
Das ist 5handed und er hält QQ. Meine Erfahrung ist, dass da oft ganz trocken bspw. ATs oder 99 gezeigt wird. Klarer Call für mich.

Ausserdem ist die o.g. Theorie zwar bspw. aus den SNGs leidlich bekannt, aber Callen ist auch nicht verkehrt. Dieses ständige Pushen basiert einerseits auf der Preisstruktur und anderseits auf der oft sehr hohen fold equity bei den SNGs.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 02:46
(#8)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Zitat:
Zitat von sb222 Beitrag anzeigen

2. hand: stacksizes fehlen,je nachdem auch reraise...
Das war ein Push von ihm mit 30BB - ich bin wie immer 200BB Deep hinter mir sitzen 2 typen die höchstens mit KK/AA hier nach meinem call mitgehen.


Spieler spielen natürlich keine SSS (ist ja auch SH) sondern bloss mit Mindestbuyin (40BB). Die frage ist eigentlich auch eher theoretisch:

Man sitzt am Tisch ein unbekannter spieler pusht ~36BB man Hält QQ und hat bisher keinen cent in den pot investiert. Gegen AK hat man nen flip, gegen AA/KK ist man crushed - und gegen kleine Pockets liegt man natürlich vorne. Da man nichts investiert hat ist hier ein call ja nur +EV wenn man sicher sein kein gegen seine Range vorne zu sein. Aber kann man das gegen unbekannt?
 
Alt
Standard
19-12-2007, 05:18
(#9)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
Zitat:
Zitat von Branch_of_GG Beitrag anzeigen
Das war ein Push von ihm mit 30BB - ich bin wie immer 200BB Deep hinter mir sitzen 2 typen die höchstens mit KK/AA hier nach meinem call mitgehen.


Spieler spielen natürlich keine SSS (ist ja auch SH) sondern bloss mit Mindestbuyin (40BB). Die frage ist eigentlich auch eher theoretisch:

Man sitzt am Tisch ein unbekannter spieler pusht ~36BB man Hält QQ und hat bisher keinen cent in den pot investiert. Gegen AK hat man nen flip, gegen AA/KK ist man crushed - und gegen kleine Pockets liegt man natürlich vorne. Da man nichts investiert hat ist hier ein call ja nur +EV wenn man sicher sein kein gegen seine Range vorne zu sein. Aber kann man das gegen unbekannt?
ok das mim SH hab ich übersehn, hab SS gelesen und auf SSS geschlossen.


da du den unbekannten überhaupt nicht auf eine hand-range setzen kannst, kann man das nicht mit einem klaren ja oder nein beantworten.
manche spieler gehn mit any2 von zeit zu zeit allin, aus welchen beweggründen auch immer, ich tippe auf nervenkitzel. andere gehen grundsätzlich nur mit AA/KK(/AK) preflop ausm stand auf vollgas und das jedes mal.

aber wie gesagt, mich reizt das risiko hier nicht so und ich würde einfach folden und schaun ob der das öfters macht und falls ja, 3-4 mal infos sammeln wenn ein anderer callt.
denn DAS ist auf alle fälle +EV.

du sagst ja selber, du hast no nigs im pot und müsstest ja sicher wissen, dass der das auch mit schlechteren händen wie AA/KK regelmäßig macht. und das kannste nicht wissen.
was anneres wärs wenn der dich reraist allin, je nachdem wieviel im pot scho is kann man dass dann schon mal callen und die info bezahlen.


miau miauerle

Geändert von miauerle (19-12-2007 um 05:22 Uhr).
 
Alt
Standard
19-12-2007, 12:38
(#10)
Benutzerbild von paxmortis
Since: Nov 2007
Posts: 99
#1
Hätte ich preflop nur gecalled und dann neu entschieden. JJ ist nicht so stark wie es oft empfunden wird.

#2
Schwierige Situation. Du spielst SH und hälst Queens. Viel besser geht es kaum preflop. Du hast ja schon selbst gesagt was wesentlich ist. gegen AA / KK bist du hinten, AK auf coinflip, kleine Pocketpairs weit vorne. Ich denke das Du oft genug +EV mit einem Call liegst.

In diesem Fall allerdings, wo der Spieler gerade an den Tisch gekommen ist und im cutoff allin geht, würde ich folden. Die denke er wollte sich mal etwas aufstacken um vernünftig weiter spielen zu können.

Deswegen gehe ich in diesem Fall von AA / KK aus. Lieber einmal QQ folden und nix verlieren bzw. nur eine Chance, als 36 BB auf "Unbekannt" und "Unsicher" in den Pot zu schieben. Die 36 BB kannst Du sicher in anderen Situationen, wo du bessere Informationen hast, noch was anfangen.